351

Wie schaffe ich es, über sie hinwegzukommen?

Benja12459

168
1
93
Liebes Forum,
das hier ist mein erster Beitrag in einem Internetforum. Leider weiß ich im Moment einfach nicht weiter und ich würde mich über Ratschläge von eurer Seite sehr freuen.

Zu meiner Situation:
Wir, das heißt das Mädchen um das es hier geht, und ich, kannten uns schon länger oberflächlich vom sehen (ihr Bruder und meine Schwester sind seit einigen Jahren ein Paar). Vor etwa einem Jahr kamen wir dann aber näher in Kontakt, fingen an, viel miteinander zu schreiben etc.

Ich bin 23, sie 18. Das ist schon ein gewisser Altersunterschied und ich war anfangs etwas am zweifeln, ob das nicht im Weg stehen würde. Auch von meiner Schwester kamen Zweifel, ob sie nicht vielleicht noch zu unreif für mich wäre.

Trotzdessen hatte ich weiter mit ihr Kontakt, da ich mich, wie ich zugeben muss, noch niemals so zu einem Mädchen hingezogen gefühlt hatte. Nach einiger Zeit zeigte auch sie deutliches Interesse an mir und sagte mir, sie hätte noch niemals das Gefühl gehabt, jemand sei so der Richtige für Sie, wie ich das sei. (Sie hatte noch nie einen Freund sei dazu gesagt, ich hatte schon 2 Freundinnen)

Einige Monate war nun alles gut, sie hing regelrecht an mir, suchte überall und dauernd meine Nähe, womit ich aber gut klar kam)

Dann wollte ich aber gerne etwas festes aus uns machen .. und da wurde sie plötzlich distanzierter. Ich dachte zunächst, das würde sich wieder legen... tat es nicht. Ich wollte zunächst kein Drama daraus machen, bemerkte dann aber, dass sie anfing, mit anderen Jungs viel zu schreiben.

Irgendwann fragte ich sie dann, was denn los sei, sie stritt aber ab, mit anderen viel Kontakt zu haben.

Ich werde nun Details vermeiden, um es nicht noch sehr viel länger zu machen.

In der nächsten Zeit fing sie dann plötzlich an, mich zu ignorieren, und als ich dann irgendwann doch mit ihr redete, sagte sie mir, sie hätte sich wohl über Nacht entliebt.

Ich sagte, okay. Wir hatten noch Kurz weiter Kontakt, ich merkte aber, dass ich mit Ihr nicht nur freundschaftlich Kontakt haben konnte, sagte ihr das und versuchte das ganze zu beenden. Nach einigen Tagen meldete sie sich jedoch wieder und sagte, sie habe mich vermisst. Wir hatten wieder Kontakt. (Und ich war so unglaublich verliebt in sie......)

Und so in etwa ging es über Monate. Teilweise machten wir in dieser Zeit jeden Tag der Woche etwas miteinander. ich war furchtbar verliebt in sie und sie wusste das natürlich.

Sie gab mir auch immer wieder Gründe dafür, dass es mit uns nichts wurde - mal, dass ich mich ihr nicht öffne, dann, dass ich zu eifersüchtig sei usw.

Sie fing immer wieder an, mich zu ignorieren, und ich hörte dann auch auf, ihr zu schreiben. Nach kurzer Zeit meldete sie sich wieder und war traurig/beleidigt, dass wir keinen Kontakt mehr haben.


...bis sie mir schliesslich auf mein mehrmaliges Nachfragen hin sagte, sie hätte in letzter Zeit das Gefühl gehabt, sich wieder in mich zu verlieben - jetzt wisse sie aber, es sei nicht das richtige. Sie wolle ja eigentlich, aber es sei einfach nicht richtig und ich sei der coolste Typ den sie je kennengelernt hat und doch eigentlich perfekt für sie. Und ich solle mir keine Sorgen machen, sie werde sich nach Mir lange Zeit von jeglichen Kerlen fernhalten.

Das war vor etwa 2 Monaten.
Seitdem hatten wir, zum ersten Mal seit 10 Monaten, einige Wochen kaum Kontakt, bis wir vor 2 Wochen wieder anfingen, sehr viel zu schreiben.

Letzte Woche erfahre ich dann plötzlich, dass sie sich mit einem anderen trifft. Aber damit nicht genug - er ist erst 16! (Und sie hatte mir einige Zeit davor erzählt, er nerve sie die ganze Zeit.)

Ich konnte das einfach nicht glauben und habe ihr (was ich im Nachhinein bereue) bei WA geschrieben und sie gefragt ob das stimmt.

Sie bestätigte es, worauf ich sie fragte, (was ich ebenfalls bereue^^) ob sie ernsthaft glaubt, er sei der richtige und nicht ich.

Sie sagte daraufhin ich habe glaub ich alles dazu gesagt, worauf ich nicht mehr antwortete. Etwas später schrieb sie mir noch, bitte halt dich aus meinem Leben fern. Auch darauf antwortete ich dann natürlich nicht mehr.

Seitdem ist Funkstille seit 5 Tagen und ich habe mir auch fest vorgenommen, mich nicht mehr bei ihr zu melden.

Aber mir geht es einfach nur dreckig. Nachts hab ich die ganze Zeit Träume von den beiden und tagsüber kaum Appetit. Ich verstehe das ganze einfach nicht. Ein ganzes Jahr hab ich für dieses Mädel vergeudet, nur um dann von einem 16-Jährigen ersetzt zu werden? Um ich habe mich so zum Affen gemacht für sie. . was war ich für sie? Ich verstehe das alles nicht und fühle mich so verarscht einfach.

Hinzu kommt, dass ich die beiden andauernd sehe, bzw von Bekannten und Freunden von Ihnen höre.

UND zu allem Übel leite ich mit ihr und einigen anderen ehrenamtlich eine Kindergruppe. Ich habe mich aufgrund von Unistress (^^) dort für die nächsten 3 Wochen abgemeldet, (um sie nicht zu sehen) aber aufgeben will das wegen ihr auf keinen Fall!

Aber leiden will ich auch nicht mehr. Ich verstehe einfach nicht, wie ich all da mit mir habe machen lassen.

Es ist leider sehr viel geworden. Vielen Dank schonmal fürs lesen, und vielleicht hat ja jemand schonmal etwas Ähnliches erlebt und ist damit klargekommen.

03.09.2019 15:09 • x 4 #1


ramse


Das kannst du als Lehrgeld betrachten:

Ständig verfügbar zu sein, kostet dich deine Attraktivität bei einer Frau.

Sie konnte mit dir machen was sie wollte, hängt an dir oder ignoriert dich etc. Dann eben jeweils ein paar Tage Funkstille - das hat sie verunsichert, nach ein paar Tagen meldete sie sich dann wieder und du bist ohne weiteres wieder für sie verfügbar gewesen. Nicht gut. Du hast zu wenige Grenzen gesetzt und nicht tolerierbares Verhalten einfach so weggesteckt - und das wusste sie, wusste das sie sich bei dir alles leisten kann. Das macht das Ganze auch nicht besonders begehrenswert - wieso in etwas investieren, was man sowieso jederzeit haben kann. Und etwas was man jederzeit haben kann - jemand der sich so behandeln lässt wirkt auch nicht besonders intressant.

Ich würde dir empfehlen jetzt den Kontakt konsequent abzubrechen und auch nicht mehr auf mögliche Kontaktaufnahmen von ihr zu reagieren. Sie hat einen neuen, ob der 16 oder 25 ist, ist schlussendlich egal - tut trotzdem weh. Aufjedenfall hast du so einen Mist nicht nötig, versuch daraus für deine nächste Beziehung zu lernen. Für die Gruppe: Wenn es dort nicht vermeidbar ist, dass ihr euch seht und du das unbedingt dort weiterführen möchtest: Würde den Kontakt mit ihr auf das nötigste reduzieren - höflich, formal, so distanziert wie möglich.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft, um deinen Liebeskummer zu überwinden.

03.09.2019 16:00 • x 2 #2


Benja12459


168
1
93
Vielen Dank für die Antwort, ramse!

Ja ich weiß, im Nachhinein frage ich mich auch, wie ich all das mit mir habe machen lassen....

Ein paar Tage hab ichs ausgehalten, dann kommt sie, schaut mich mit ihren Augen traurig an und bittet mich, ihr wieder zu schreiben... oder schickt mir plötzlich Videos von sich, (die definitiv nicht rein-freundschaftlich sind) usw.. und ich schmelze dahin und bilde mir ein, alles wird gut wenn ich sie nur weiter vergöttere, ihrer weiter dumm hinterlaufe.... Und das soviele Monate lang.

Ich fühle mich grad, als würd ich von einer einjährigen Sucht runterkommen^^ im Nachhinein erkenne ich mich garnicht wieder. Bevor das mit ihr war, hatte ich wirklich ein starkes Selbstbewusstsein und einige Mädchen, von denen ich wusste, dass sie auf mich standen.. und nun? Fühle mich wie ein kleiner dummer Hund, der weggescheucht wurde, als er lästig wurde......


Nun ja.. es hat auch etwas gutes mit dem Typen: auch wenns höllisch weh tut - ich weiß nun, dass es endgültig vorbei ist und ich damit ganz abschließen kann (oder eher muss).

Gehe nun trainieren und werde mich in den Monaten bemühen, meinen Bachelor fertig zu machen und die Freundschaften mit meinen Kumpels zu stärken. Habe bereits eine Wanderung mit meinem besten Freund geplant, um mal nen freien Kopf zu bekommen.

....das ist natürlich alles leichter gesagt als getan.. aber ich hoffe, ich komme bald wieder klar. Und träume nachts nicht mehr dauernd irgend ein Zeug von ihr.


Ich werde in der nächsten Zeit weiter hier reinschreiben, wie es mir ergeht.. irgendwo muss ich das alles loswerden. Und meine Kumpels, von denen ich glücklicherweise einige sehr gute habe, haben sich schon genug anhören müssen.

Vielen Dank

03.09.2019 17:48 • x 4 #3


Benja12459


168
1
93
Gerade liege ich hier wieder, habe ein paar Gläser Wein zu viel intus..meine Kumpels pennen... und ich überlege wieder, ihr zu schreiben.. mich für alles zu entschuldigen usw... ach man, ich Trottel....
Bitte, wascht mir den Kopf..

04.09.2019 00:50 • #4


Romdior


3
10
Hey, Benja12459,

ich hatte eine ähnliche Situation wie bei dir und ich schließe mich ramse an.

Ich war in meiner Beziehung genauso wie du und hatte die gleichen Probleme: ich wurde ignoriert und bin ihr trotzdem wie ein Hund hinterhergelaufen, war ständig verfügbar, als sie mir geschrieben oder um etwas gebeten hat. Das Ganze habe ich zu dem Zeitpunkt nicht realisiert, wie schlecht ich eigentlich behandelt wurde und alles mit mir habe machen lassen, so wie du.

Es ist zwar leichter gesagt als getan, aber versuchs, ihr nicht zu schreiben, besonders wenn der Alk. im Spiel ist, wenn du schon so oder so an sie denkst. Das macht die Sache nicht besser, ich spreche aus der Erfahrung.
Auch wenn es schon ne Weile her ist, kommt es bei mir zu solchen Situationen, bei denen sie mir durch den Kopf geht und ich immer und immer wieder das Bedürfnis habe, sie zu kontaktieren, aber warum sollte ich jemandem hinterherrennen, wenn ich dem Menschen nicht wichtig und nur eine Option für ihn bin? Auch wenn ich sie über alles geliebt habe und mir eine feste Zukunft mit ihr vorgestellt habe...

Du hast definitiv etwas Besseres verdient. Jemanden, der dazu bereit ist, genauso viel Liebe in die Beziehung zu investieren wie du.

Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe, dass du über sie hinwegkommst.

Liebe Grüße
Romdior

04.09.2019 02:09 • x 4 #5


Benja12459


168
1
93
Vielen Dank für die Antwort, Romdior!

Die letzten Tage bin ich jeden Morgen nach dem Aufstehen erstmal in ein tiefes Loch gefallen. Heute morgen ging es mir nach dem aufwachen vergleichsweise gut! Ich hoffe sehr, dass ich in der nächsten Zeit keinen Rückfall erleide.

Vorallem, da sie, bzw die beiden mir in der nächsten Zeit ohne Zweifel immer mal wieder über den Weg laufen werden...

04.09.2019 13:43 • x 1 #6


Dachs


Ist Dir ihr Verhalten denn nicht zu blöd?

Für mich klingt das so, als würde sie Jungs sammeln, um ihr Ego zu polieren.

An was Festem ist die gar nicht wirklich interessiert.

Oder einfach mit Dir nicht.

Renn da doch nicht hinterher, das hast Du doch gar nicht nötig. Geh auf Abstand und entliebe Dich.

Gehe ihr ein paar Monate strikt aus dem Weg, blockier sie überall, lösch ihre Nummer und ihre Fotos.

Zieh das 2 Wochen durch und es wird schon leichter werden. Nach 2 Monaten fühlst Dich langsam wieder normal, nach 6 Monaten bist dann drüber weg.

05.09.2019 00:01 • x 2 #7


Benja12459


168
1
93
Vielen Dank, Dachs!

Ja du hast recht. Wieso auch immer sie das tut, sicher ist: Sie wollte und will nichts festes mit mir.

Ich habe mich heute morgen wieder dabei ertappt, zu hoffen, dass sie merkt, dass sie mich vermisst und mich doch will...

Aber, ich musste mir nochmal klar machen: DAS wird NIEMALS passieren! Autsch.

Sie braucht mich nicht und hat jetzt wen anders, der ihr Aufmerksamkeit schenkt.

Naja.. heute beginnt Tag 7. Und ich werde mal anfangen, mich wieder gesünder zu ernähren.

05.09.2019 09:05 • #8


Emma14

Emma14


1613
1250
Zitat von Benja12459:
Um ich habe mich so zum Affen gemacht für sie.


Möglich, dass es genau deswegen für sie nicht gepasst hat. Lerne daraus.

05.09.2019 09:20 • x 1 #9


Puffeltierchen


811
588
Denke sie ist wirklich einfach nur sehr unreif noch.

Merkst Du ja selber, wie kann sie sagen das Du der Tollste bist wenn sie noch garkeine Vergleichsmöglichkeiten hatte ?

Denke Du warst der Eisbrecher da, sie konnte sich ein wenig testen, ein bisschen üben und und und.

Wahrscheinlich ist ihr der 16jährige da geistig einfach auch noch näher und Du einfach schon zu weit im Kopf oder der Ernsthaftigkeit.

Solche Menschen sich da oft noch austoben und bestätigen wollen, Erfahrungen sammeln müssen so als Spätzünder und sich auch ungern festlegen dann.

Musst Dich auch nicht anzweifeln, lese nichts was Dich zum Affen gemacht hätte, Deine Fragen bezüglich ihrer Einstellung zu Euch waren auch normal und verständlich.

Wie man sie jetzt am besten vergisst, würde normal weiterleben einfach. Mach das weiter mit den Kindern da etc. Wegrennen erinnert mehr als sich dem zu stellen und zu verarbeiten. Man wächst ja auch daran wenn man nicht einfach abhaut.

05.09.2019 09:39 • x 1 #10


Benja12459


168
1
93
@Emma14

Definitiv.

@Puffeltierchen

Ja, für die nächsten 2 Wochen bin ich dort noch abgemeldet mit der Begründung Prüfungsstress. Am 21. September gehts dann wieder normal weiter. Ein wenig hab ich Angst davor, dann nochmal in ein Loch zu fallen.

Aber ich hoffe, das klappt alles.


Danke euch.

05.09.2019 09:48 • #11


Dachs


Ich würde da komplett kündigen, momentan musst Du erstmal nur an Dich denken.

Und das ist auch ok so, Dir muss es ja nicht schlecht gehen, damit es anderen gut geht.

05.09.2019 10:00 • x 1 #12


Puffeltierchen


811
588
Und Du bist ja auch noch jung und unerfahren. Die Anzahl der Partner hat ja jetzt auch nicht unbedingt was mit Qualität und Reife zu tun.

Kannst doch positiv lernen daraus für die Zukunft so wie sie auch.

1. Man fängt nie was auf der Arbeit an ! Geht es schief, was dann ? 6 Monate krank um sie/ihn nicht sehen zu müssen, den Job riskieren und dann gelangweilt daheim noch mehr Zeit für negatives Kopfkino zu haben ?

2. Man fängt auch nichts im Verein/bei einem Hobby an, geht's schief, was dann ? Sein geliebtes Hobby und ne Möglichkeit zur Ablenkung aufgeben ?

3. Man fängt nichts im Freundeskreis an ! Es macht immer die Runde bzw. man kann ungewollten Infos nicht aus dem Weg gehen. Dann seine Freunde und Co meiden deswegen ?

Später kommt noch hinzu nix mit Vergebenen anzufangen wo man nur nen Notnagel und keine echte Option ist.

Manche Gelegenheiten sind auf dem ersten Blick bequem aber werden zumindest nachträglich sehr ausdauernd unangenehm. Auch Du hast noch zu lernen genau wie sie.

Und ganz schlimm wenn man Sowas persönlich nimmt und sein Selbstwertgefühl davon abhängig macht genauso wie 18jährige und jünger.

Dann ist man auch noch nicht wirklich reif und stabil. Darüber kann man positiv nachdenken und sich hinterfragen aber sicher nicht daran bewerten was genauso Unreife da denken usw.

05.09.2019 10:03 • x 2 #13


Dachs


Naja, jedem Kollegen und jedem neuen Kumpel vorsorglich n Korb zu geben, kanns aber auch nicht sein.

Muss ja nicht immer alles schief gehen. Weiß nicht, ob man das einem jungen Mann als Lebensmotto mitgeben sollte.

Sei einfach offen und vergiss nur erstmal dieses Mädchen.

Distanz ist das Zauberwort. Streich sie überall, wo Du sie siehst und Dich erinnerst. Füll Deinen Kopf mit anderen Sachen.

Und Treib viel Sport, das hilft ganz enorm!

05.09.2019 10:15 • x 1 #14


Benja12459


168
1
93
@Dachs

Es gibt Momente, da denk ich mir, es wäre besser, das aufzugeben, um es mir besser gehen zu lassen, ist doch egal was andere denken, es geht um MICH...
aber dann denke ich auch wieder - ich mache die Arbeit schon um einiges länger als sie, und ich mache sie sehr gerne. Mir das wegen ihr nehmen zu lassen würde ich im Nachhinein vermutlich sehr bereuen.

Naja, ich habe noch 2 Wochen, um mich zu entscheiden.

@Puffeltierchen

Da hast du recht, ich selbst fühle mich sehr oft auch noch überhaupt nicht reif.

Das was du zum Selbstwert sagst, das trifft sogar wirklich auf mich zu, muss ich zugeben. Sie ist nunmal wirklich ein bildhübsches Mädchen, und wenn ich dann mit ihr im Kino war beispielsweise, hat mir das schon ein sehr gutes Gefühl gegeben. Ich habe wohl wirklich meinen Selbstwert etwas zu sehr an ihr festgemacht. Und dadurch hat mein Ego, nun wo sie weg ist, wohl einen Knacks bekommen.

Meine beiden letzten Freundinnen, und auch einige Flirts, wohnten jeweils ein gutes Stück entfernt von mir. Das hatte nach der Trennung einiges erleichtert.

05.09.2019 10:29 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag