34

Will die Ex zurück

Dome1

11
1
2
Hallo erstmal!
Ich fange direkt mal gleich mit meinen Problemen an.

Meine Freundin bzw Ex Freundin hatte letzte Woche nach 3 1/2 Jahren die Beziehung mit mir beendet. Mit dem Grund das sie mit meinen Lügen von damals nicht klarkommt.
Hatte früher paar Probleme und ihr es verheimlicht bzw angelogen. Das war nicht allzu oft. und als sie mich darauf immer ansprach habe ich es eigentlich so gut wie immer zugegeben. Der Grund für die Lügen,
Ich hab mich sehr dafür geschämt und wollte mit keinem darüber reden. Ich weiß gerade in einer Beziehung sollte man über alles reden können.
Das war ziemlich in der Mitte unserer Beziehung. sie hatte mir auch mal ein Ultimatum gestellt das wenn ich es nicht unterlasse, sie gehen würde.
Sie wollte das alles verdrängen und vergessen, nachdem ich hier versprochen hatte mit ihr jetzt über alles zu reden.

Danach hatte ich ihr auch nichts weiter mehr verheimlicht geschweige denn belogen. Ich weiß sowas vergisst man nicht und das Vertrauen bricht.

Danach war alles wieder toll, hatten schöne Zeiten erlebt.

Nur leider hab ich mir immer weniger Mühe für unsere Beziehung gegeben. hab ihr kaum mehr Komplimente gemacht, kaum Anerkennung geschenkt. (das war der größte Fehler meines Lebens und ich habe keine Ahnung warum ich so war)


Sie hatte schwer mit der Vergangenheit zu kämpfen und um über meine Fehler zu stehen. Deswegen wollte sie Mitte Juni eine Beziehungspause sodass wir uns beide klar werden können was wir wollen. Mir haben die Wochen echt wehgetan ohne sie. und hab erst dann gemerkt was für ein Idiot ich war. Ich meine wie konnte ich es soweit kommen lassen wenn ich sie doch über alles Liebe?

Nach paar Wochen haben wir uns wieder mal getroffen sind mit unserem Hund spazieren gegangen und haben über unsere Gefühle gesprochen, was wir ändern könnten und auch sollten.
Nachdem Gespräch hatte ich mich wieder um einiges verbessert und das merkte sie auch, wollte ihr die Welt zu Füssen legen, hatten gemeinsam richtig Spaß.

Doch paar Wochen später hatte ich mit ihr einen Ausflug gemacht wo ich schon merkte das irgendetwas nicht stimmt. Nach dem Ausflug zuhause angekommen, meinte sie wir müssen reden.
Sie hat unsere Beziehung beendet. Mit den Worten: Sie könne mit der Vergangenheit nicht klar kommen und das ich sie zu sehr verletzt hatte mit meinen Lügen. Das mit jeder Lüge die Gefühle und das Vertrauen weniger wurde.
Musste es wohl akzeptieren, hatte meine Sachen gepackt und bin erstmals zu meinem Bruder gezogen. habe sie die ganzen Tage über bombardiert mit Nachrichten. weil ich es einfach nicht verstand und wahrhaben will

Nach 3 Tagen wollte ich noch ein paar Sachen holen.
Kam in die Wohnung hab meine Sachen gepackt und wollte den Müll mit runter nehmen. ( keine Ahnung wieso) aber als ich den Beutel rausholte, sah ich ein benutztes Kond. im Müll liegen. Hab sie natürlich direkt angeschrieben. Wieso weshalb warum.
keine Ahnung ob sie sich nur ablenken wollte oder so.

Aufjeden Fall wollte ich nochmals mit ihr darüber reden, über uns das wir es nochmals versuchen sollten. Und ich mich bessere!

Sie blockte komplett ab und sagte mir sie liebt mich nicht mehr und könne mir nicht mehr Vertrauen.
Ich schrieb und schrieb und schrieb ihr immer wieder. (ich weiß das ist das schlechteste was ich machen konnte) aber ich wollte es einfach nicht wahrhaben.
Als ich sie nochmal gefragt habe ob ich vorbeikommen kann um zu reden, stimmte sie zu aber sie bleibt bei ihrer Entscheidung.
Ich dachte mir egal ich versuche es einfach.
Dort angekommen saß sie auf der Terrasse und ich sah wie sie schon mit einem anderen Typen schrieb. Womöglich der von dem einen Abend. Kannte ihn zumindest von alten geschichten die weit vor unserer Beziehung waren.
Aufjeden Fall hatten wir geredet und sie blieb wieder stur und erzählte mir das selbe wie beim ersten gespräch.
Hatte ihr einen persönlichen Dankes Brief geschrieben für unsere schöne Zeit. ich weiß echt nicht ob das schlau war, dass ich einen Abschiedsteil hinzuschrieb.

Ich kann einfach damit nicht abschliessen, kaum bis gar nichts essen. hatte jetzt binnen einer Woche knapp 7 kg abgenommen. fühle mich nur schlapp und antriebslos. und wenn ich mitbekomme wie schnell sie darüber hinweg ist( sie sagt zwar sie hat noch nicht abgeschlossen) tut mir das umso mehr weh.
Sie geht wieder regelmäßig auf Partys( hat sie in unserer Beziehung kaum gemacht!), trifft sich anscheinend mit anderen Typen etc.
So als ob ich nie existiert hätte.
Ich bin einfach in einem tiefen Loch gefangen und komm da einfach nicht raus.

Nun zu meinen Fragen.
Macht es Überhaupt noch Sinn das ich mir Hoffnungen mache?
Wie würdet ihr auf das alles reagieren?
Sie wollte Freunde bleiben weil sie mich als Freund echt schätzt, ist das schlau?

Sorry für den langen Text.

16.07.2021 13:37 • #1


NurBen


3216
2
4071
Zitat von Dome1:
Macht es Überhaupt noch Sinn das ich mir Hoffnungen mache?

Zur Zeit nicht. Sie weiß, dass sich dich noch an Angel hat. Zudem ist da ein Neuer im Spiel. Alles was du tust, wird sich daher negativ auswirken.

Zitat von Dome1:
Wie würdet ihr auf das alles reagieren?

Lass dir keinen Bären aufbinden. So plötzlich wühlt sie alte Geschichten hoch.
Es ist ganz einfach: Sie hat einen neuen Kerl kennen gelernt und benutzt die Vergangenheit um ihr Verhaltung und ihre Trennung zu rechtfertigen. Mehr ist das nicht.

Zitat von Dome1:
Sie wollte Freunde bleiben weil sie mich als Freund echt schätzt, ist das schlau?

Nein, es ist eine klassische Warmhaltetaktik, falls es mit dem Neuen nicht klappt oder sie gekorbt wird.
Dann kann sie nämlich brav zu dir zurück kriechen und dir unter der Nase reiben, wie toll sie ist, weil sie dir noch eine Chance gibt.
Lass dich nicht einlullen.

16.07.2021 13:54 • x 2 #2



Will die Ex zurück

x 3


Luto

Luto


5225
1
3768
Zitat von Dome1:
Macht es Überhaupt noch Sinn das ich mir Hoffnungen mache?

Nein. es macht keinen Sinn, denn solange Du noch voller Hoffnungen bist, liegt Deine Anziehungskraft unter Null.

Zitat von Dome1:
Sie wollte Freunde bleiben weil sie mich als Freund echt schätzt, ist das schlau?

vergiss es! Ihr seid zumindest die nächsten Jahre erst einmal Ex Partner, keine Freunde!


Zitat von Dome1:
Ich kann einfach damit nicht abschliessen, kaum bis gar nichts essen. hatte jetzt binnen einer Woche knapp 7 kg abgenommen. fühle mich nur schlapp und antriebslos. und wenn ich mitbekomme wie schnell sie darüber hinweg ist( sie sagt zwar sie hat noch nicht abgeschlossen) tut mir das umso mehr weh.
Sie geht wieder regelmäßig auf Partys( hat sie in unserer Beziehung kaum gemacht!), trifft sich anscheinend mit anderen Typen etc.
So als ob ich nie existiert hätte.
Ich bin einfach in einem tiefen Loch gefangen und komm da einfach nicht raus.

Deine Reaktion ist vollkommen normal, das haben hier schon sehr viele in ähnlicher Form durchgestanden. Nach so kurzer Zeit kann man unmöglich abschließen ... Deine Ex ist Dir aber leider voraus: sie hat das Abschließen noch innerhalb Eurer Beziehung vollzogen, und jetzt weitgehend befreit und antriebsvoll.
Du wirst aus dem Loch rauskommen, aber vermutlich nicht schon morgen mit guter Laune ... das dauert alles meistens länger ... Ich wünsche Dir viel Kraft!

16.07.2021 14:00 • x 2 #3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


1243
1433
Zitat von Dome1:
Sie wollte Freunde bleiben weil sie mich als Freund echt schätzt, ist das schlau

Von ihr ja - sie hält dich weiterhin an der Leine, während sie mit ihrem neuen Freund die Betten zerwühlt.

Von dir wäre es schlau, nun den gesamten Kontakt zu ihr abzubrechen, sie zu vergessen und dich anders zu orientieren. Berücksichtige auch, dass sie - um die Trennung von dir zu klären - eben unfair alte Kamellen hervor geholt hat.

16.07.2021 14:08 • x 2 #4


FrauDrachin


1084
1
1692
Hey Dome,

tut mir leid, dass du so eine mieserable Zeit durchmachst.
Nach der Art wie du schreibst nimmt dich das sehr mit, hast du Leute zum Reden, die dich Auffangen?

Zitat von Dome1:
Der Grund für die Lügen,
Ich hab mich sehr dafür geschämt und wollte mit keinem darüber reden. Ich weiß gerade in einer Beziehung sollte man über alles reden können.


Da hab ich gerade Fragezeichen. Hier kommt es sehr stark darauf an, was das für Lügen waren, und welche Auswirkungen sie auf die Beziehung hatten.
Klar kann ich mir Situationen vorstellen, die ein echter Vertrauensbruch sind.
Andererseits finde ich, dass man auch in der Partnerschaft ein Recht auf seine Geheimnisse hat... Ich denke, man muss dem Partner nicht über alle innere Kämpfe Rechenschaft ablegen.

Wie dem auch sei, jedenfalls ist sie ab dem Zeitpunkt fein raus, sie schiebt dir komplett den schwarzen Peter zu, und du nimmst ihn widerstandslos an.
Nach deiner Schilderung kann es genauso gut sein, dass sie sich einfach entliebt hat.
In diesem Fall darfst du zumindest die krassen Schuldgefühle, die ich rauslese, getrost ziehen lassen.

Liebe Grüße von der Drachin

16.07.2021 14:11 • x 1 #5


Dome1


11
1
2
Also sollte ich mir keine Hoffnungen mehr machen? Auch wenn ich sie unbedingt zurück will?

@NurBen
Und wie meintest du mit dem Bären aufbinden?
Meinst du das es mit dem Typen evtl schon länger läuft? Das kann ich denk ich ausschließen, hatten die ganze Zeit eigentlich so gut wie immer alles zusammen mit ,unseren freunden gemacht. Oder eben wir alleine. Sie hat mir auch immer ihr Handy gegeben um für sie paar Dinge für die Arbeit zu erledigen etc..




@Luto
Also sollte ich so eine Art Kontaktsperre einrichten? Und das mit der Freundschaft wird denk ich auch meinerseits nicht klappen, da ich echt nicht gut drauf bin von ihren Geschichten mit dem neuen zu erfahren..


Was empfiehlt ihr mir das ich mache? Da ich sie ja wirklich unbedingt zurück will.. keine Ahnung warum ich so naiv bin aber die Gefühle zu ihr sind einfach zu stark..

16.07.2021 14:15 • #6


FrauDrachin


1084
1
1692
Zitat von Dome1:
Was empfiehlt ihr mir das ich mache? Da ich sie ja wirklich unbedingt zurück will.. keine Ahnung warum ich so naiv bin aber die Gefühle zu ihr sind einfach zu stark..

Das ist das bittere an der Sache und eine absolute Binsenweisheit, allerdings die schmerzhafteste, die ich kenne:
Wenn sie nicht will, kannst du dich auf den Kopf stellen.
Und du kannst rein gar nichts tu, dass sie will.
Da ist es leider Gottes vollkommen irrelevant, wie sehr du willst.

(Ich habe jahrelang an dieser Lektion geknabbert....)

16.07.2021 14:21 • x 2 #7


Dome1


11
1
2
@FrauDrachin

Leider waren ,ihre Freunde die Jahre auch unsere Freunde und verlor so den Kontakt zu meinen alten..
deswegen hab ich momentan eigentlich nur meinen Bruder und meine Eltern zum reden.. das ist aber alles irgendwie nicht das selbe.. da es Familie ist und die immer zu mir halten.. also nein ich habe keine , neutrale Person um zu reden.. deswegen bin ich hier gelandet..

Sagen wir mal so.. ich hatte früher Spielprobleme.. hab das ganze aber erst zu spät wahrgenommen und mich dafür geschämt. Da ich leider aber nach dem Geständnis auch keine Hilfe gesucht habe, bzw auch die Hilfe meiner Freundin etwas vermisst habe ging es noch ein wenig weiter.. und ja.. dann kam ja das Ultimatum und dann hats klick gemacht.

16.07.2021 14:23 • #8


FrauDrachin


1084
1
1692
Sowas in der Richtung hab ich mir schon gedacht.
Klar kann das die Beziehung sehr beeinträchtigen, hast du sie denn um Geld gebeten?

Je nach dem wie ausgeprägt die Sucht war, würde ich sagen, es ist keine Lüge, wenn du es nicht erzählst, es wäre aber ein Vertrauensbeweis gewesen, wenn dus erzählt hättest.

Zitat von Dome1:
Da ich leider aber nach dem Geständnis auch keine Hilfe gesucht habe, bzw auch die Hilfe meiner Freundin etwas vermisst habe ging es noch ein wenig weiter..

Das ist allerdings ein NoGo: sie kann und soll dir mit solchen Problemen absolut nicht helfen,. Das ist aus ganz, ganz vielen Gründen der falsche Ansatz.

Jedenfalls ist so eine Sucht natürlich ein Zeichen dafür, dass es in dir drinnen so einiges zum Aufräumen gibt... Lass das nicht schleifen.

16.07.2021 14:32 • x 1 #9


Dome1


11
1
2
@FrauDrachin
Nein um Geld gebeten habe ich sie nie, nur hat die Situation einfach unseren Lebensstil sehr zurückgeschraubt..
Sie wertet dies aber leider als Lüge bzw verheimlichen.

Bin jetzt auch seit knapp einem Jahr ,clean und hatte sie auch nicht mehr belogen.. deswegen fällt es mir umso schwerer zu verstehen..

16.07.2021 14:39 • #10


NurBen


3216
2
4071
Zitat von Dome1:

Und wie meintest du mit dem Bären aufbinden?
Meinst du das es mit dem Typen evtl schon länger läuft? Das kann ich denk ich ausschließen, hatten die ganze Zeit eigentlich so gut wie immer alles zusammen mit ,unseren freunden gemacht. Oder eben wir alleine. Sie hat mir auch immer ihr Handy gegeben um für sie paar Dinge für die Arbeit zu erledigen etc..

Drei Tage nachdem du gegangen bist, lag bereits ein Gummi im Müll. Das sagt für mich schon alles.

16.07.2021 14:40 • x 1 #11


Emma75

Emma75


3454
3
6973
So schmerzhaft das alles auch ist, Du musst Dich der Realität stellen: Es ist vorbei! Wie sie mit der Trennung umgeht und wann sie wie mit wem irgendwelche Kond. verbraucht, geht Dich nichts mehr an.
Hör auf, Dir Gedanken zu machen und falle ja nicht auf irgendwelche blöden "wie man eine Frau zurückgewinnt" Spielchen rein.
Sie will nicht mehr - sie hat sich da klar ausgedrückt und Du musst das so hinnehmen. Auch wenn Du es nicht willst. Nimm möglichst weit Abstand von ihr und überlege auch, ob da nicht doch noch irgendein Freund ist, mit dem Du reden kannst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du, bevor Du vor 3,5 Jahren ihre Freunde kennengelernt hast, überhaupt keinen einzigen Freund hattest. Versuche regelmäßig zu Essen und auch zu trinken, gehe immer mal Spazieren und heul Dich bei Deinem Bruder und Deinen Eltern aus - nur weil sie Familie sind, ist diese Bindung nicht weniger wert!
Schreib ihr bitte keine Nachrichten mehr - das tut Dir nicht gut und führt zu nix.

16.07.2021 14:51 • x 3 #12


Dome1


11
1
2
@Emma75
Ich weiß das es mich nichts mehr angeht.. tut aber halt verdammt weh.. weil ich sie eben nicht verlieren will bzw wollte..

Klar hatte ich Freunde nur leider waren die damals immer auf Party eingestimmt und ich halt dann nicht mehr, wie ich mit meiner Ex zusammen gekommen bin.
Dann wurde der Kontakt immer weniger und brach auseinander. Lediglich Glückwünsche zum Geburtstag aber mehr nicht..

16.07.2021 14:56 • #13


Emma75

Emma75


3454
3
6973
Zitat von Dome1:
Lediglich Glückwünsche zum Geburtstag aber mehr nicht..

Vielleicht gibt es doch einen, der nicht nur auf Party aus war? Klar tut das weh - kann ich total gut verstehen - aber eben Vorwürfe kannst Du ihr keine mehr machen, und besser ist sowieso, Du weißt so was nicht.
Ich wollte nicht kaltherzig rüberkommen, aber Du bist in einer typischen Trauerphase - das Leugnen - und da ist wichtig, dass man auf den Boden der Tatsachen geholt wird. Das heißt nicht, dass ich Deinen tiefen Schmerz dabei nicht verstehe - aber leider muss man durch diese Phasen durch!

16.07.2021 15:04 • x 1 #14


Slove


190
2
199
Der Typ ist ein klassischer Rebound, wie man hier schon 100mal gelesen hat. Konzetrier dich jetzt 4-6 Wochen auf dich, wenn du dann schon wieder etwas mehr bei dir bist, kannst du versuchen zu kämpfen! Kleiner Tipp, bei mir hat es über 1 Jahr gedauert, bis es wieder gefunkelt hat. Aber wir hatten uns schon etwas gelöst zu dem Zeitpunkt.
Aber ja im Moment ist es einfach total schlimm. Ich fühle dich.
Ach ja, hier gibt es genug verletzte Egos die, die immer sofort hinwerfen wollen und Endgültigkeit sehen . Nur Merk dir eins, wer nicht kämpft, hat bereits verloren. Nur musst du dafür halt noch ein paar Wochen mindestens warten.

16.07.2021 15:12 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag