128

Wir sind wohl nicht kompatibel

Luccaa


75
3
54
Zitat von darkenrahl:
[Und du bist zu allem kompatibel?
Jetzt habe ich zum Glück wieder einen thread gefunden um mich unbeliebt zu machen. Wie liebe ich das.



Nein, aber ich habe mit S. unpassenden Männern keine Lebenspartnerschaft! Das wäre für mich undenkbar. Sag mal ich scheine dich ja ganz schön zu triggern... du machst auch keinen befriedigten Eindruck auf mich.

25.03.2020 19:45 • #16


Luccaa


75
3
54
Zitat von darkenrahl:

Ach ja, und du bist ein Alphmännchen? Und du bist männlich, ja wenn Einbildung Flügel hätte



Nein, ich bin kein Mann. Aber ich stehe nun einmal nicht auf Weicheier, unsichere Kerle und Männer, die nicht kommunizieren könnnen. Das habe ich vermutlich mit 99% aller Frauen gemeinsam...

Was daran eingebildet ist, kein Plan.

25.03.2020 19:47 • #17



x 3


Merilin


Es gibt solche männer und das wird nicht besser. Selbst wenn du ihm das alles ehrlich sagst und er es probiert dann wird er es trotzdem nicht können.

25.03.2020 19:48 • x 2 #18


Luccaa


75
3
54
Wenn solche Probleme schon zu Beginn auftauchen, passt es einfach nicht!

25.03.2020 19:49 • x 1 #19


Mira_

Mira_


1848
3249
Zitat von Dracarys:
Die Geschmäcker mögen ja verschieden sein, aber gewisse Basics sollte ein halbwegs erfahrener Liebhaber schon drauf haben

Mein Ex war zum damaligen Zeitpunkt 47 Jahre alt. Ich bin grundsätzlich deiner Meinung aber seit meinem Ex bin ich eines besseren belehrt worden. Wenn ein Mann oder auch eine Frau immer zu hören bekommen, sie seien großartig im Bett, dann sind sie auch nicht bereit etwas ändern zu wollen. Warum denn auch? Lief ja schließlich jahre zuvor super.

Zitat von Dracarys:
Es gibt auch hervorragende Bücher zum Thema, außerdem ist er kein Jungspund mehr.

Ich habe meinem Ex versucht ero. Filme zu zeigen, in denen zu sehen ist, worauf ich stehe. Wir lagen am Ende im Bett wie immer.

Zitat von Dracarys:
Ich persönlich fände die Vorstellung unerotisch, mit einem Partner über Sechs zu diskutieren.

Ist es auch. Ich würde auch nie diskutieren wollen. Eher saft heranführen. Aber auch mit klaren Worten, wenn es anders nicht funktioniert.

Stell Dir vor, Du bist seit deinem 18 Lebensjahr in einer Ehe, kennst nur diesen einen Menschen, der mit Dir und eurem S. total glücklich war. Ihr trennt euch und Du lernst einen neuen Partner kennen, der ganz anders im Bett ist, als dein Expartner. Der andere Wünsche als dein Expartner hat. Natürlich muss man sich da erstmal neu drauf einstellen und auch ggf. etwas dazu lernen.

Zitat:
Entweder ist man miteinander kompatibel oder eben nicht.


Du hast Recht, es benötigt eine sinnliche Anziehungskraft. Ohne die bringt auch Reden nicht viel.

25.03.2020 19:56 • x 2 #20


Leuchtfeuer83


226
2
421
Der Thread ist ja jetzt schon gute zwei Wochen alt. Ich habe ihm kurz darauf gesagt dass ich besseren S. möchte. Es ist zwar noch immer nicht das non plus ultra, aber er bemüht sich.
Ich liebe ihn und gebe uns noch etwas Zeit den passenden Rhythmus zu finden. Sollte das nicht funktionieren, werde ich unsere Partnerschaft beenden. Mir ist S. wichtig, aber Treue auch. Und ich spiele nicht nicht mit meinen Prioritäten.
Danke für eure Ansichten

25.03.2020 20:01 • x 1 #21


Luccaa


75
3
54
Zitat von Leuchtfeuer83:
...aber er bemüht sich.


"Er bemühte sich stets"- eine 5 im Arbeitszeugnis.

Mach dem Krampf ein Ende und starte mit neuem Elan in den Frühling!

25.03.2020 20:09 • x 2 #22


darkenrahl

darkenrahl


1967
3291
Zitat von Leuchtfeuer83:
Der Thread ist ja jetzt schon gute zwei Wochen alt. Ich habe ihm kurz darauf gesagt dass ich besseren S. möchte. Es ist zwar noch immer nicht das non plus ultra, aber er bemüht sich.
Ich liebe ihn und gebe uns noch etwas Zeit den passenden Rhythmus zu finden. Sollte das nicht funktionieren, werde ich unsere Partnerschaft beenden. Mir ist S. wichtig, aber Treue auch. Und ich spiele nicht nicht mit meinen Prioritäten.
Danke für eure Ansichten



Lass dich bitte nicht von negativen comments beeinflussen, es scheint, dass du auf dem richtigen Weg bist.
Er bringt Treue und du den S., das passt doch. Finde den richtigen Rank, keiner kann in der ero. von 0 auf 100 auf die Wünsche des Partners eingehen, vor allem wenn man aus der letzten Partnerschaft anderes kennt. Solche Erfahrungen machen unsicher, löse diesen Knoten und du wirst sehen.

25.03.2020 20:12 • x 2 #23


Luccaa


75
3
54
Zitat von darkenrahl:
Er bringt Treue und du den S., das passt doch.

Finde den richtigen Rank



Wow, als nächstes freust du dich schon, dass dein Partner atmet und mit Messer und Gabel essen kann? Nur weil du dich mit Krümeln zufrieden gibst, müssen andere das nicht auch tun. Ich bin immer wieder entsetzt, was sich Frauen bieten lassen und es noch Beziehung nennen- was eigentlich eine Glücksquelle sein sollte...

25.03.2020 20:15 • x 2 #24


darkenrahl

darkenrahl


1967
3291
Zitat von Luccaa:


Wow, als nächstes freust du dich schon, dass dein Partner atmet und mit Messer und Gabel essen kann? Nur weil du dich mit Krümeln zufrieden gibst, müssen andere das nicht auch tun. Ich bin immer wieder entsetzt, was sich Frauen bieten lassen und es noch Beziehung nennen- was eigentlich eine Glücksquelle sein sollte...


Mit Krümmeln, toll du kennst mich
m Glücksquelle... mit so einer Einstellung biste du eine von denen, die von Matcho zu Matcho springen und nach einem Monat vor leerem Glas stehen.
Meine Partnerin kann nicht nur mit Messer und Gabel essen, da gibt es noch ganz andere Sachen, die sie kann, sie war und ist lernfähig und für ihr Alter immer noch kreativ in solchen Sachen, macht Spass.
Was dier einer Beziehung vorschwebt... ist mir schleierhaft.

25.03.2020 20:26 • #25


berliner1962

berliner1962


511
2
1148
Zitat von Leuchtfeuer83:
ging nichts mehr bei & mit seiner Ex


Liebes Leuchtfeuer,

Männer brauchen genau wie die Frauen inneres Selbstvertrauen um sich auch beim 6 geschmeidig benehmen und liebevoll sein zu können.
Du betonst so sehr wie sehr du ihn liebst, da ist doch dann Zeit die Du ihm und Euch lassen kannst. Vertrauen kann wachsen.
Das Wort von der "Kompatibilität" ist ein sehr technischer Begriff der m.E. nicht zu Liebesdingen passt.

Innere Blockaden sind Teil des Lebensweges. Sie, die aktuellen Ergebnisse dieses Lebensweges zeigen sich in Sprache (Kommunikationsfähigkeit), in Emphatie(losigkeit) und -natürlich- auch beim 6.

Wenn beim 6 nur noch blödes Reinraus-Spiel oder nur noch irgendwelche Perversionen stattfinden können, so meine Meinung, kann (noch) nicht stattfinden was 6 eigentlich ist: Die Fortführung der Kommunikation mit anderen Mitteln auf einer höheren Ebene.

Lasst Euch Zeit

Alles Gute

25.03.2020 20:27 • x 3 #26


Mira_

Mira_


1848
3249
Zitat von Luccaa:
Wow, als nächstes freust du dich schon, dass dein Partner atmet und mit Messer und Gabel essen kann? Nur weil du dich mit Krümeln zufrieden gibst, müssen andere das nicht auch tun. Ich bin immer wieder entsetzt, was sich Frauen bieten lassen und es noch Beziehung nennen- was eigentlich eine Glücksquelle sein sollte...

Du triggerst aber auch absichtlich

25.03.2020 20:38 • #27


YsaTyto


@Leuchtfeuer83

Zitat:
Ich habe ihm kurz darauf gesagt dass ich besseren S. möchte.

hast Du ihm das ernsthaft so gesagt?

Klar gibt es das, dass es ganz ohne Worte einfach sofort passt und abgeht, aber meiner Erfahrung nach kann man schon die Leidenschaft hervor locken. Selten ist ein Mann einfach nur fade oder leidenschaftslos im Bett, aber natürlich gibt es unterschiedliche Temperamente.
Mein Fazit ist: glaube einem Mann nie, dass er im Bett so harmlos ist, wie er tut Mit etwas Beharrlichkeit und Raffinesse kann man oft den guten Liebhaber hervorzaubern.
Ich würde sogar sagen, dass die Tendenz besteht: je harmloser er tut, desto mehr hat er zu verbergen
Der "Unschuldigste" Mann von allen war mein Ex. Ich glaubte ihm keines seiner unschuldigen romantischen Worte- und behielt recht hehe.
Aber das sollte man mMn niemals so nüchtern tun: Hasi, ich will gaileren Säggs, weil das doch nur Druck erzeugt und total abturnend ist, sondern einfach vorleben.

Ich bin da ganz bei Darkenrahl: oft ist es auch die Angst des Mannes, die Frau, die er liebt, mal etwas härter anzupacken oder seine versauten Seiten zu zeigen. Oder negative Erfahrungen in der voherigen Beziehung usw.
Ich hab`s mehrmals erlebt, dass Männer im Grunde MICH mich ihrer Zurückhaltung vor ihrem Tier schützen wollten Heißt Angst hatten, dass ich sie (moralisch) verurteile, oder es mir too much ist, wenn sie sich da mehr zeigen.
Da brauchte es dann schon von meiner Seite Deutlichkeit, damit der Mann sich öffnen mag.

Du schreibst, dass Du gehemmt bist, mit ihm drüber zu sprechen, ich kann mir aber gar keinen richtig guten Säggs ganz ohne Sprache vorstellen. Ob man nun eher pragmatisch erklärt, was man mag, oder ob man sich mit Worten verführt usw.
Heißt, vielleicht kannst Du da ja auch noch viel mehr verführen?
"Er bemüht sich mehr" klingt nicht so gut, finde ich. Wenn beide offen sind und im Flow, dann kann sich so ein Gefühl des Bemühens gar nicht einstellen. Klar, mal ist einer etwas gehemmter oder ähnliches, aber "bemühen" ist nicht gut.
Gerade wenn es wie bei euch nicht ganz klappt, wüsste ich kaum, wie man das ohne zu sprechen auflösen sollte.
Und Säggs ohne Sprache in einer langen Beziehung? Wie geht das?
Wenn Du ihm bsw mal ärotische Sms schickst oder ihm von den etwas provokanteren Dingen erzählst, die Dich anmachen, dann zeigt ihm das doch, dass Du offen dafür bist und er dann auch heraus rücken kann mit seiner Verdorbenheit
Wie soll das ohne Worte gehen?

25.03.2020 20:58 • x 1 #28


darkenrahl

darkenrahl


1967
3291
Zitat von Mira_:
Du triggerst aber auch absichtlich


Cool bleiben. Was und wie sie hier schreibt liest man doch in fast allen threads in Fremdgehen &
Affären von den Affärenführenden. Rücksichts- und Respeklos holen sie ihr vermeintliches Recht Fremdzugehen mit den Argumenten, sie hätten sich halt weiterentwickelt und der Partner sei stehengeblieben. Anscheinend unten und nicht oben macht es den Anschein.

25.03.2020 21:13 • x 2 #29


Leuchtfeuer83


226
2
421
Zitat von Luccaa:


Wow, als nächstes freust du dich schon, dass dein Partner atmet und mit Messer und Gabel essen kann? Nur weil du dich mit Krümeln zufrieden gibst, müssen andere das nicht auch tun. Ich bin immer wieder entsetzt, was sich Frauen bieten lassen und es noch Beziehung nennen- was eigentlich eine Glücksquelle sein sollte...


Das ist zu negativ gedacht - wir haben eine weitestgehend tolle Partnerschaft. Die Männer, die wirklich gut im Bett waren, taugten anderweitig nicht wirklich als Partner.
Mein Freund und ich - das passt menschlich unglaublich gut zusammen. Und ich lasse mir Zeit mit der Entscheidung bleiben oder gehen.

25.03.2020 21:55 • x 3 #30



x 4