6

Woran erkennt man das er sich entliebt hat

LOVE789

LOVE789

43
4
4
Hallo Ihr Lieben! Ich habe einfach mal eine Frage... kann man sich einfach so entlieben... ich meine wir haben alle in unseren Langjährigen Beziehungen ein Auf und Ab was die Gefühle angeht. Doch ich kann sagen, dass ich und mein Ex uns sehr geliebt haben und unheimlich viel durchgemacht auch Gemeinsam.

Er hat irgendwie aufgegeben zu kämpfen. Er geht davon aus, dass wir uns im Kreis drehen. Er hat somit mir viele Verletzungen zugeführt und trotz allem habe ich weiter um unsere Beziehung gekämpft. Leider umsonst. Wir haben uns getrennt.

Ich kann sage und sage es auch Ihm, dass ich Ihn noch liebe und trotz allem komme ich derzeit recht gut mit der Trennung zurecht. Habe natürlich das ein oder andere Mal starke Herzschmerzen... denn 16 Jahre kann man nicht einfach so weg wischen.

Er ist mir gegenüber eher sehr Eigenartig. Betont immer das wir getrennt sind und das wir Beide in Zwei verschiedene Wohnungen ziehen. Ist mal Nett und dann wieder Doof. Versteht nicht warum ich bestimmt Dinge noch in der Wohnung mache, obwohl ich selbst da noch wohne. Leider ist sein Hin und Her eher bei mir so, dass es mir dadurch schwerer fällt los zu lassen. Ich gehe aus und habe echt Spass... aber sobald er wieder Reaktionen zeigt, die ich nicht einordnen kann... kommt irgendwie im Herzen auf, dass er mich doch noch liebt und wir vielleicht wieder zusammen finden.

Daher meine Frage... sind Männer da anders wie wir Frauen? Kann es sein, dass er nur in seinem Stolz verletzt ist, da ich eben gut mit der Trennung zurecht komme, obwohl ich Ihn noch liebe? Oder liebt er mich auch noch und weiß im Grunde nicht wie er damit umgehen soll? Es ist so schwer los zu lassen, wenn der eine einen so durcheinander bringt. Er hat mich echt unheimlich verletzt und im Grunde darf ich Ihn gar nicht mehr zurück nehmen... obwohl er die Trennung aussprach... doch trotz allem Liebe ich diesen Mann mit vollem Herzen und wenn er um mich kämpfen würde, würde ich wahrscheinlich wieder schwach werden... (ich hatte in der Vergangenheit genug gekämpft... wenn muss er... auch aufgrund der Verletzungen)

Woran erkenne ich, dass er mich wirklich nicht mehr will?

Freue mich auf zahlreiche Antworten von Euch.

13.06.2015 08:50 • #1


lila7777


Indem er gegenüber dir kalte Gefühle zeigt. Wenn ein Mann dir sagt, dass er dich nicht mehr liebt dann nehm es so hin wie er dir es gesagt hat. Wir Frauen interpretieren die Aussagen der Männer in meisten Fällen so das uns deren Argumente nicht passt, d.h wir wollen ihre Argumente nicht akzeptieren und hoffen das gegenteilige von den Argumenten herbei zu führen. Was bringt es denn, wenn man um die Liebe kämpfen muss. Man kämpft nicht um die Liebe. Entweder ist sie da oder nicht.
Lg

13.06.2015 09:10 • x 1 #2



Woran erkennt man das er sich entliebt hat

x 3


Drell


Zitat von lila7777:
Indem er gegenüber dir kalte Gefühle zeigt. Wenn ein Mann dir sagt, dass er dich nicht mehr liebt dann nehm es so hin wie er dir es gesagt hat. Wir Frauen interpretieren die Aussagen der Männer in meisten Fällen so das uns deren Argumente nicht passt, d.h wir wollen ihre Argumente nicht akzeptieren und hoffen das gegenteilige von den Argumenten herbei zu führen. Was bringt es denn, wenn man um die Liebe kämpfen muss. Man kämpft nicht um die Liebe. Entweder ist sie da oder nicht.
Lg


Männer machen das auch Generell viele Partner die zurückbleiben tun das.

Aber deiner letzten Aussage würde ich komplett wiedersprechen. Liebe verschwindet nicht einfach. Sie mag schwächer sein und man mag so weit gehen, dass sie verloren gegangen ist, aber ich bin der festen Überzeugung das sie in solchen Momenten auch noch gerettet werden kann. Als meine Freundin gesagt hat sie liebt mich nicht und ich hätte alles richtig gemacht, da hab ich es ihr geglaubt, auhh wenn es unlogisch klingt, weil ich ja alles richtig gemacht hab. Sie gab offen zu, dass sie mich schlicht nicht mehr liebt, aber ich ansonsten unglaublich wäre. Sie hatte die Trennung sihh praktisch eingeredet (die Phase dauerte 1 1/2 Monate) als Zweifel nach einem Streit da waren. Die Liebe war eine Woche vor dem Streit so hoch, dass sie als ich wieder nach Berlin musste, geweint hat und wollte das ich Uni für 2 Tage sausen lasse, sie bezahle auch den Flug.
Der Gedanke der Trennung war wie ein Virus. Immer wieder er ist nicht der Richtige und das führte zur Endgültigkeit. Das waren ihre Wort. Wir bzw einige im Forum benutzen das Gleiche zur Trauerverarbeitung: Autosuggestion. Und jetzt frage ich mal naiv in die Runde: was wäre wenn sie sich eingeredet hätte Es war nur ein Streit und die Zweifel unbegründet?

13.06.2015 09:31 • #3


LOVE789

LOVE789


43
4
4
ja das ist es ja... er ist mal kalt und mal nett!

Ich lasse Ihn mittlerweile echt in Ruhe... wir Reden und ich denke ab jetzt wird das miteinander noch in dem Haus gut verlaufen... ich bin viel am ausgehen... komme spät nach Hause... habe ein Date bin danach gut drauf... weiß nicht ob er es bemerkt hat... doch albere im Bett noch was mit unserem Sohn... am nächsten Tag bekomme ich von der Schwiegermutter einen Einlauf, dass der Junge ja schlafen muss und Ihr armer Sohn (mein Ex) ja so leidet und Schmerzen hat da er nicht in seinem Bett schlafen kann etc. Wieso heult er sich schon morgens bei Ihr aus?
Am selben Tag Redet er mit mir über die Situation und verlangt sogar Miete wenn ich noch da Wohne und das er sein Bett zurück will etc. Ich bleibe immer sehr Ruhig in diesen Situationen. Habe Ihm klar gemacht, dass wenn er von mir was will doch bitte an seinen Ton denken soll. Später am Abend habe ich Ihm das Bett angeboten.. er wollte nicht.. ist aber Netter gewesen...

Am nächsten Tag habe ich Ihm halt auch das Bett angeboten und erst mal auf dem Sofa geschlafen... an dem Abend bin ich abends von einem Mann nach Hause gebracht worden um 2 Uhr morgens... alle sind am schlafen gewesen...

Er sprach es am nächsten Tag an und meinte ich solle demnächst vielleicht Leiser sein... ist jedoch sehr Nett gewesen... Dann meinte er das wir ja gerne doch uns abwechseln könnten mit dem Bett... ich hatte abends von mir aus jedoch die Matratze für Kinderbesuche mir zurecht gelegt und darauf geschlafen... 2 Tage später bietet er mir an, dass er ja darauf schlafen könnte, da er ja früher aufsteht...

Dann meint er ich würde nicht wirklich nach einer Wohnung suchen ... was ja nicht stimmt... dann habe ich eine Besichtigung und habe Fragen dazu an Ihn... Er wieder Doof zu mir.. ich zu Ihm... warum er denn so genervt sei... Er ja.. er hasse diese Sprachnachrichten auf seinem Handy... ich: ja aber dann kannst du sie anhören wenn Du Zeit hast...

Dann noch diese Situatione...

Wir haben WLAN über die Fritzbox am laufen um das ich mich immer gekümmert habe... Telefon usw. ist alles jetzt auf Ihn gemeldet und somit muss sein Passwort eingegeben werden damit es wieder funktioniert...

Er schrieb mir eine SMS mit der Bitte um das Passwort, da er das WLAN zum laufen bringen wollte. Da ich aber weiß der macht nachher Chaos da... habe ich nicht reagiert und dachte... er wird sich schon melden, wenn es Dringend ist... hat er nicht... Also ich bin halt die Woche immer aus und komme spät nach Hause. Wir haben im Grunde kein Kontakt großartig bzw. haben uns auch nicht gesehen 3 Tage. Er ruft mich an um mich zu Fragen, ob ich Internet brauche wenn ich nach Hause komme... Was für eine Doofe Frage.. alles im übrigen sehr Nett... also vom Ton... dann teilte er mir mit das er alles gestern geändert hätte mit seinem Kumpel der sich auskennt und ich dann den Gastzugang nutzen könnte... ich Fragte wieso denn den Gastzugang.. er das würde ja reichen... er erwähnte auch dazwischen irgendwann... ja ich weiß ja nicht wann Du nach Hause kommst... was ja auch Dir überlassen ist... aber... naja ich fand es albern mit dem Gastzugang und habe mich aufgeregt und gesagt... leck mich und aufgelegt... Er ruft mich wieder an und versucht es Nett zu klären... ich mache Ihm klar das ich mich auf das Niveau nicht einlasse und das albern finde... aber bitte ich eben den Gastzugang nutzen werde... und habe mich verabschiedet ... also ich fand es sehr eigenartig das er mich überhaupt deswegen angerufen hat...

Am nächsten Morgen kommt er ein mein Badezimmer (hat vorher 2x angekoppft) um mich zu bitten auf dem Elternbett zu schlafen (da ich die Woche im Bett der Tochter schlief die in England ist) da diese die Nacht nach Hause kommen würde. Ich zu Ihm... Nein ich schlafe auf der Matratze und unser Sohn solle dies für mich bereit stellen, da ich heute auch spät nach Hause komme... dann sprach er mich wieder auf die Internetgeschichte an... ich machte Ihm klar das ich mich nicht so aufführen würde und es einfach als Kindergartenverhalten empfinde... und es auch verletzend ist, dass er den WLAN Namen geändert hat auf die jeweiligen Erstbuchstaben unserer Kinder und seins... also mich ausgeschlossen... jedenfalls habe ich Ihm klar gemacht, dass ich eben diesen Gastzugang nehmen würde da er es ja so wünscht... er Nett und ich aufgeregt und ich musste Ihn mehrfach bitten aus dem Badezimmer zu gehen damit ich mich fertig machen kann... naja und am Nachmittag kam eine Entschuldigungs SMS wegen der Internetgeschichte und das er gerne mir das Passwort verrät....

Naja und gestern ist er wieder in seinem Ton doof gewesen... als es darum ging, dass er die Sachen aus der Abstellkammer alleien packen wollte... und ich Ihm sagte, dass ich das nicht für eine gute Idee halte und wir es gemeinsam tun sollten. Er regte sich über das Gemeinsam auf und ich meinte nur, dass es darum geht, dass er doch gar nicht weiß, was ich wirklich mit nehmen möcthe und was nicht und nicht einfach für mich mit packen kann und ich genausowenig für Ihn. Also hat er eingelenkt das wir es Gemeinsam machen.

So ich hoffe Ihr versteht, welches Hin und Her ich nun meine... ich bin immer sehr freundlich und Nett.. nur wegen dem WLAN bin ich was ungehaltener gewesen...

Freue mich auf Eure Kommentare!

13.06.2015 09:33 • #4


LOVE789

LOVE789


43
4
4
achja... die Tage als wir ein Gespräch hatten... und ich Ihm auch sagte, dass ich Ihn noch liebe... aber Momentan keine Zukunft mit Ihm sehe und ich auch verrückt wäre Ihn zurück zu nehmen... kam von Ihm nicht das er mich nicht liebt aber auch nicht das er es tut... jedoch die Aussage... das ich einen anderen Mann sehr glücklich machen werde... und er betont immer wieder das wir Beide keine Zukunft haben und regt sich über das Wort bei mir Momentan auf. Worauf ich Ihm erklärte, dass wir doch nicht wissen was die Zukunft uns bringt und ich daher von Momentan spreche... und er auch weiß das ich jemand bin der gut Verzeihen kann... damit hat er sich erst mal zufrieden gegeben...

Ach und als ich mal erwähnte, dass ich glaube in 2-3 Jahre wieder verheiratet zu sein... hat er wissen wollen... Wen ich denn gedenke zu heiraten... also auf sowas springt er immer an....

13.06.2015 09:39 • #5


LOVE789

LOVE789


43
4
4
huhu gibt es hier keine die irgendwie ähnliche Erfahrungen gemacht haben und eine Meinung haben ?

13.06.2015 14:17 • #6


ExHausmann


287
88
Also ich finde da nichts, dass eindeutig zeigt, dass er weiter mit dir zusammen wohnen will.

Ich finde da auch nichts, dass er dir schaden will. Also wird es wohl entlieben sein, auch wenn ich den Zustand nicht nachvollziehen kann. War aber noch nie entliebt, wurde immer verlassen.

13.06.2015 20:02 • #7


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8046
3
17914
Ich seh ebenfalls keine Anzeichen, dass einer von Euch noch Interesse an der Beziehung hat. Bei ihm nicht - und bei Dir auch nicht.

Mal so als Verständnisfrage: Seid ihr verheiratet (hat dann ja andere Auswirkungen bei einer Trennung), ist es Euer Haus (oder seins), sind es gemeinsame Kindet?

13.06.2015 20:15 • #8


LOVE789

LOVE789


43
4
4
Danke für eure Antworten...

Also wir sind verheiratet und die Kinder sind von uns Beiden... 16 Jahre verheiratet und das Haus ist gemietet... Naja bei mir sind noch Gegühle definitiv da... Heute haben wir gepackt den ersten Teil und die Tränen sind nur so geflossen... Wobei ich das für mich als positiv sehe ... Dabei mir hilft abzuschließen ... Ich wünsche mir von Herzen das wir wieder zueinander finden... Vom Kopf her wäre ich verrückt ihn zurück zu nehmen bei all dem was er sich geleistet hat...

Finde es interessant das Ihr sein Verhalten ebenfalls als nicht weiter interessiert seht... Bin halt echt unsicher gewesen da wahrscheinlich mein Herz es sich wünscht... Also ist sein Verhalten normal

13.06.2015 22:35 • #9


LOVE789

LOVE789


43
4
4
das letzte ist eigentlich eine Frage gewesen... also das sein Verhalten normal sei?

Gestern seit langem mit meiner Schwiegermutter gesprochen... dabei erwähnt das eben Ihr Sohn derzeit sehr kalt sei und Sie hat mir das bestätigt... also das er auch bei Ihr kalt ist und Sie Ihn nicht so kennt... ist das ein Schutz? Oder steckt da mehr drin?

15.06.2015 07:20 • #10


LOVE789

LOVE789


43
4
4
und noch eine Frage... könnte mein noch Ehemann eine Midlife Crisis haben... das wurde mir auch schon öfters so gesagt... er meinte im übrigen oft das letzte Jahr... er will nicht mehr so... er ist so und so alt... etc. Ach und früher hat er geheult... er hat kein einziges Mal geheult das letzte Jahr .. auch nicht nachdem er echt mist gebaut hat und ich habe viel geheult... also mist gebaut... bereut... aber keine tränen... kenne ich so nicht von ihm...

15.06.2015 08:47 • #11


LOVE789

LOVE789


43
4
4
Hallo Ihr Lieben... ich scheine hier ja mehr Selbstgespräche zu führen... schade...

aber irgendwie hilft es trotzdem ein wenig...

er fährt das Wochenende weg mit wem auch immer... und mich wundert es, dass ich recht gut damit zurecht zu kommen scheine... klar kreisen die Gedanken... und ich Frage mich mit wem fährt er weg... aber es macht mich nicht so fertig, wie es dies getan hätte vor 1 Monat...

Mir wird immer bewusster das dieser Mann mich nicht gewertschätzt hat... und nicht gesehen hat wie sehr ich IHn geschätzt habe... es ist schon eigenartig... wir wohnen noch zusammen und schon jetzt wird mir vieles klarer. jetzt verstehe ich auch die Unterstützung die ich von außen erfahre... viele haben diese Dinge gesehen, die ich nicht gesehen habe... es gab auch von seiner Seite eigentlich keinen wirklichen Grund warum er mich nicht mehr wollte... außer das ich in seinen Augen wohl zu viel rumgemeckert habe ... das interessante ist... ich hätte viel mehr meckern und verlangen müssen, bei dem was er sich alles geleistet hat... aber was solls... entweder wird dieser Mann irgendwann erkennen was er da gemacht hat und wie sehr er mich verletzt hat... und nur wenn er dann den Zeitpunkt noch erwischt wo noch Liebe von mir da ist... naja und sich natürlich ändert... sehe ich nur noch eine Chance...

aber mein Gefühl sagt... er wird es nie sehen... wobei er jetzt Dinge wahrnimmt und sich beschwert bei mir das ich Sie mache da er der Ansicht ist, dass ich es bisher nicht gemacht hatte... wobei ich es schon gemacht hatte... Ihn störte das ich nicht Ihm hinterher Weine... solangsam ist er Ruhiger geworden und hat sich wohl damit abgefunden, dass ich auch mit der Trennung gut zurecht komme....

Wir Beide haben uns so sehr geliebt... ich finde es sehr traurig das dies zu Ende geht... aber ich glaube das es dabei bleiben wird... Wenn ich so lese das durch KS einige zurück kommen... weiß nicht ob das bei uns auch so sein wird... weil er mich einfach auch zu sehr verletzt hat...

ich werde versuchen Euch auf dem laufenden zu halten und freue mich wirklich auch über Eur Kommentare zu dem...

Liebste Grüße

19.06.2015 08:52 • #12


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5067
Hallo LOVE789,

die Phase, in der man die Gemeinsamkeit auf der materiellen Ebene auflöst, habe ich als sehr schmerzhaft in Erinnerung. Diese vielen kleinen Entscheidungen welches Stück zu wem geht waren alle mit dem Gefühl von Endgültigkeit und Abschied behaftet. Auch meinen ehemaligen Partner hat das sehr belastet, obwohl er derjenige war, der die Trennung wollte.

Viel, viel später meinte er, er hätte ständig das Gefühl gehabt, sich das Herz rausreissen zu müssen. Seine Gefühle für mich waren nicht völlig weg, aber eingesperrt, weil er eben die Trennung wollte, das Gefühl hatte, dass er das dringend braucht und der Meinung war, das jetzt konsequent durchziehen zu müssen.

Wir waren 20 Jahre zusammen. Diese gemeinsame Zeit ist ja nicht aufeinmal weg, nur weil man sich trennt. Auch beim Verlasser nicht. Inzwischen liegt das alles eine Weile zurück und wir können wieder besser miteinander sprechen.

Dass wir nochmal zusammen kommen, sehe ich trotzdem nicht. Zumindest fühlt es sich im Moment ganz und gar nicht so an, als ob das auch nur ansatzweise gut gehen könnte. Du siehst, auch bei mir gibt es ein im Moment Das liegt daran, dass ich versuche, mich im Hier Jetzt zu verankern. Das war lange meine einzige Zuflucht, um den vertrackten Hoffnungen ein wenig zu entkommen.

Ich finde, Du hörst Dich so an als ob Du diese Trennungsphase recht gut machst und verkraftest. Vielleicht kommen deshalb so wenig Kommentare

Liebe Grüsse

19.06.2015 09:57 • x 1 #13


Träumchen

Träumchen


976
7
1382
Ich wüßte auch nicht, was ich Dir antworten sollte. Ich würde Dich höchstens fragen, warum es Dir so wichtig ist zu wissen, warum er so ist. Und warum Du ihm sagst, dass Du in ein paar Jahren wieder verheiratet bist? Auch wenn ich Schluss gemacht hätte würde ich mich bei so einem Satz auch kalt stellen.

Bei mir war es genau so. Ich habe mich getrennt, obwohl wir uns sehr geliebt haben. Aber es war zu unterschiedlich, ich war zu unzufrieden in der Partnerschaft, und trotz mehrfacher Gespräche änderte sich nichts. Darüber schwand dann irgendwie auch meine Liebe. Und auch ich fand es traurig. Ich bin sofort ausgezogen, um Raum zwischen uns zu bringen. Jeder muss erst mal mit sich klar kommen, dann kann man vielleicht noch mal reden.

Was möchtest Du denn genau? Ich werde nicht so ganz schlau aus Deiner Frage und dem, was Du schreibst.
Man(frau) erkennt es wohl an mangelndem Interessen, weniger Aufmerksamkeit, weniger Körperlichkeit, weniger gemeinsamer Zeit, weniger von allem.

Warum ist es Dir denn wichtig, was er fühlt oder nicht fühlt?

19.06.2015 10:18 • #14


LOVE789

LOVE789


43
4
4
Danke für eure Worte.

Ach was soll ich sagen... wie meine Freundin sagt... man merkt das Du Ihn trotz allem was er Dir angetan hat von Herzen liebst... ja ich Liebe diesen Mann trotz allem mit ganzem Herzen und vom Herz her hoffe ich doch sehr, dass wir wieder zueinander schaffen... und mein Herz will hoffen... mein Verstand sagt, Nein... es gbit keine Chance mehr... Du kannst Ihm nicht nochmal eine Chance geben, Du kannst Ihn nach all dem nicht zurück nehmen...

Es ist einfach schwer Herz und Verstand in Einklang zu bringen.

Doch ich merke das obwohl ich ein Herzensmensch bin, mein Verstand derzeit doch mehr Macht ausübt als ich mir hätte vorstellen können. Doch ich denke das es auch daran liegt, dass er mich echt zutiefst verletzt hat und ich dadurch besser mit allem zurecht komme.

Zum anderen geht es nicht in mein Verstand rein, dass er mich angeblich nicht mehr liebt, bzw. so tut als würde er es nicht mehr... denn bei uns hat er mich verletzt... sehr sehr stark und ich habe wie Du eher zu der Person gehört, die eben unzufrieden gewesen ist von dem was er mir gab... Ich habe Ihm viel gegeben, denn das ist was ich von allen Seiten höre... Du hast viel für die Beziehung getan... er hat leider nicht so viel getan bzw. eher dafür gesorgt, dass es so kommt wie es jetzt gekommen ist.. und ich verstehe es nicht...

Wieso können die Männer nicht offen mit einem Reden... zur Rechten Zeit... Dann wäre einiges sicherlich anders gelaufen... aber er musste mit anderen Reden... naja... ist jetzt auch egal... ich weiß ich werde glücklich werden... denn ich bin ein Gebermensch und habe mich so positiv verändert... er lässt mich gehen... und es gibt derzeit genug Männer die um mich buhlen... doch ich brauche Zeit... und zur rechten Zeit werde ich mich neu verlieben...

Doch die Hoffnung stirbt zuletzt... bei mir ist es auch alles die Momentane Gefühlsregung... ich weiß nicht was die Zukunft bringt und natürlich hoffe ich, dass er erkennt wie großartig wir zueinander passen und das er sich nur ein wenig ändern müsste... bzw. seine Einstellung... dann würde unserem Glück nichts im Wege stehen... und ich könnte alles verzeihen... das kann ich nämlich auch gut und das weiß er...

19.06.2015 11:50 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag