43

Zocken ist ihm wichtiger

abcdefg

3
1
mein freund und ich haben wenig zeit füreinander, da wir beruflich sehr eingebunden sind. wenn wir uns dann sehen können, sagt er, dass er abends lieber zocken möchte, ich könnte ihm ja, wenn ich wollte, gesellschaft dabei leisten. er weiß genau, dass ich da kein interesse dran habe.
ich fühle mich total zurückgestoßen und weiß garnicht, wie ich mich da verhalten soll. ich fühle mich total verletzt. ich will diese gefühle nicht, und will mich auch nicht so behandeln lassen. wie soll ich mich verhalten?

14.12.2017 21:00 • #1


HarryKane


Zitat von abcdefg:
mein freund und ich haben wenig zeit füreinander, da wir beruflich sehr eingebunden sind. wenn wir uns dann sehen können, sagt er, dass er abends lieber zocken möchte, ich könnte ihm ja, wenn ich wollte, gesellschaft dabei leisten. er weiß genau, dass ich da kein interesse dran habe.
ich fühle mich total zurückgestoßen und weiß garnicht, wie ich mich da verhalten soll. ich fühle mich total verletzt. ich will diese gefühle nicht, und will mich auch nicht so behandeln lassen. wie soll ich mich verhalten?


Hallo du!

Wie alt seid ihr denn ?
Und über welchen Zeitraum zockt dein Freund wenn er nach Hause kommt ?

14.12.2017 21:02 • x 1 #2



Hallo abcdefg,

Zocken ist ihm wichtiger

x 3#3


abcdefg


3
1
wir sind mitte 40, sind seit 8 monaten zusammen. ich hatte 20 jahre keine beziehung weil ich damals sehr schlechte erfahrungen gemacht habe.
ich habe keine erfahrung in sachen beziehung. ich weiß nur, dass ich mich total zurückgestoßen fühle:-(.
er wird vermutlich die ganze nacht zocken.
es enttäuscht mich sehr, dass er die wenige zeit die wir haben lieber mit zocken verbringt als mit mir.

14.12.2017 21:16 • #3


HarryKane


Zitat von abcdefg:
wir sind mitte 40, sind seit 8 monaten zusammen. ich hatte 20 jahre keine beziehung weil ich damals sehr schlechte erfahrungen gemacht habe.
ich habe keine erfahrung in sachen beziehung. ich weiß nur, dass ich mich total zurückgestoßen fühle:-(


Hatte jetzt auf etwas jünger getippt.

Also, aus meiner Sicht gesprochen zock ich auch gerne mal nach Feierabend 1-2 Stündchen um runter zu kommen.
Meine Expartnerin hat dazu meist ferngesehen oder am Smartphone gespielt.

Meist haben wir dann aber noch was gemeinsam gemacht , also spazieren/ einkaufen gegangen oder Fahrrad gefahren .

Habt ihr mal offen darüber geredet ?
Gibt es gemeinsame Interessen?

14.12.2017 21:20 • x 2 #4


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1959
@abcdefg

Du fühlst Dich zurückgestoßen und bist nicht glücklich. Das tut mir sehr leid.

Letztendlich tut Dein Partner nichts für die Partnerschaft. Ihm scheint das Zocken (Sucht, Kompensation?) wichtiger zu sein.Was m.E. sehr bedenklich ist, in dem Alter.

Weshalb ist er mit Dir eine Partnerschaft eingegangen resp. was versteht er unter Partnerschaft?

Kannst Du mit ihm reden?

14.12.2017 21:20 • x 1 #5


abcdefg


3
1
das frage ich mich auch gerade. am liebsten würde ich das alles gleich wieder beenden und frage mich, warum ich mich überhaupt darauf eingelassen habe! das dumme ist nur, dass ich mich extrem zu ihm hingezogen fühle

14.12.2017 21:25 • #6


gordon


Hi,
Zitat von Scarlett2016:
Ihm scheint das Zocken (Sucht, Kompensation?) wichtiger zu sein.Was m.E. sehr bedenklich ist, in dem Alter.

Da wuerd ich die Kirche mal im Dorf lassen. Ob jemand jetzt nach der Arbeit zum Stammtisch geht, dumm vorm Fernseher rumhaengt, zum Sport geht oder zockt ist ja eher Geschmacksache.
Gruss,
g

14.12.2017 21:27 • x 2 #7


Kuraina

Kuraina


1216
6
1294
Zu ihm oder nur zum Gefühl, einen Partner zu haben

Hast du ihm mal ganz offen gesagt, das dich das stört? Sich weniger sehen, diese Zeit dann aber nutzen, ist das eine Option?

14.12.2017 21:30 • x 1 #8


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1959
Zitat von gordon:
Hi,

Da wuerd ich die Kirche mal im Dorf lassen. Ob jemand jetzt nach der Arbeit zum Stammtisch geht, dumm vorm Fernseher rumhaengt, zum Sport geht oder zockt ist ja eher Geschmacksache.
Gruss,
g


Äpfel mit Birnen vergleichen funktioniert nicht.

Es ist immer bedenklich, wenn Menschen sich mit irgendwas zudröhnen. Sei es Alk., Dro., Computerspiele, Fernseher rumhängen, etc.
Vor allem, wenn sie wenig Zeit haben und eine Partnerschaft eingehen aber diese nicht leben. Wenn die Sucht oder Verblödung oder Kompensation nicht einmal bemerkt wird. Wenn sich nur abgelenkt aber nicht gefühlt und gelebt wird.

14.12.2017 21:31 • x 1 #9


HarryKane


Naja.

Also wenn du nicht Äpfel mit Birnen vergleichen möchtest solltest du auch nicht Dro. und Computerspiele in einer Reihe aufzählen.

Ich denke hier fehlt eher der Elan sich gemeinsam zu entdecken , sprich Zeit zu verbringen .

Ich rate immer noch zu einem ernsten Gespräch.

14.12.2017 21:34 • x 2 #10


gordon


Hi,
Zitat von Scarlett2016:
Äpfel mit Birnen vergleichen funktioniert nicht.

Aha wenn man jetzt also "zocken" durch ne, ich geh lieber mit meinen Kumpels ins Kino ersetzt ist also alles in Butter oder wie?.

Zitat von Scarlett2016:
Es ist immer bedenklich, wenn Menschen sich mit irgendwas zudröhnen. Sei es Alk., Dro., Computerspiele, Fernseher rumhängen, etc.

Wo steht denn das der Mann sich "volldroehnt". Da steht nur das er (wie haeufig auch immer) lieber Zockt als sich mit seiner Freundin zu treffen.

Gruss,
g

14.12.2017 21:35 • x 2 #11


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1959
Vielleicht sollte "zocken" mal definiert werden.

Doch, Computerspielen und Dro. sind durchaus vergleichbar.

Zudröhnen, Abschirmen, betäuben, fliehen, sich distanzieren, flüchten. wahlweise ersetzbar für: nicht am Leben teilnehmen.
Verharmlosen des Computerspielens ist m.E. gefährlich.

@te
Spreche Deinen Partner an. Sage ihm, was Du gerne möchtest und was nicht.

14.12.2017 21:36 • x 1 #12


HarryKane


Zitat von Scarlett2016:
Vielleicht sollte "zocken" mal definiert werden.

Doch, Computerspielen und Dro. sind durchaus vergleichbar.


Moment , stop.
Das musst du mal etwas differenzierter erklären, weswegen Computer-/Konsolenspiele vergleichbar mit Dro., Dro., Mariuhana und Crystal Meth sind.

14.12.2017 21:38 • x 1 #13


gordon


Hi,
Zitat von Scarlett2016:
Doch, Computerspielen und Dro. sind durchaus vergleichbar.

Fehrnsehen und schokolade dann aber auch bitte .
Ausserdem gehst hier doch ueberhaupt nicht um ne "sucht" hier gehts darum das der gute Mann seinem "hobby" den vorzug vor seiner Freundin gibt, was ja auch legitim ist. Die wird ja auch nicht sagen "ja schatz gern geh ich heute mit dir zum Fussball anstatt mit meiner Freundin Schuhe zu shoppen".
Gruss,
g

14.12.2017 21:40 • x 1 #14


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1959
Zitat von HarryKane:

Moment , stop.
Das musst du mal etwas differenzierter erklären, weswegen Computer-/Konsolenspiele vergleichbar mit Dro., Kok., Mariuhana und Crystal Meth sind.


Die Sucht ist der Treiber.

14.12.2017 21:41 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag