63

Zoff mit Schwester-2 Welten

Pinkstar

Pinkstar


619
1
870
Zitat von Kummerkasten007:
Die sie nie hätte übernehmen dürfen.


Fehler der Eltern ja

16.03.2021 17:17 • #16


Matroschka

Matroschka


767
2
2764
Hallo ,

Hier auch ein Nesthäkchen , allerdings ist der Altersunterschied nicht ganz so hoch wie bei euch ...7 und 9 Jahre .

Ich habe noch nicht alle Kommentare gelesen , weil in mir die Frage sprudelt , ob deine Schwester grade selber große , auch finanzielle Not hat ? Sie scheint deiner Schilderungen nach Kummer zu haben : nicht zurechnungsfähig , du sollst die bezahlen , du verlangst hingegen sehr viel und sie fühlt sich damit vielleicht noch mehr unter Druck gesetzt .

Kannst Du ausschließen , dass sie gerade " keine anderen Sorgen " hat ?

Ich muss ihr da einbisschen beipflichten, zu dem Schnippchen verhalten ...denn unter uns Nesthäkchen habe ich es oft erlebt , egal unter einfachen oder schwierigen Umständen man aufgewachsen ist - ständig will uns jemand bevormunden , weiß es besser ...ich bin nicht die Einzige , die das Gefühl hatte , dass man zuerst alle Freiheiten der Welt hatte und je älter man wird immer mehr in die Pflicht genommen wird , nicht nur schulisch , beruflich , sondern tatsächlich familiär am meisten . Im Ernst , es sind nur Kleinigkeiten , aber plötzlich mit Ende 17 , ich hatte schon meine eigene Wohnung , mein eigenes Geld aus der Lehre , meinen eigenen Haushalt , ich habe viele komplizierte Op s assistiert - vor und nachbereitet .und plötzlich musste ich Rechenschaft dafür ablegen , dass ich 2 Mal die Woche vor oder nach der Arbeit schwimmen gegangen bin , so als Hobby - vor meiner Mutter und Schwester , dass war echt absurd zumal ich mit 12 Jahren in die Erwachsenen Disko -ohne Aufsicht - durfte und meine Familie mir selbstverständlich Alk. aussschenkte in dem Alter und mich ohne meckern rauchen ließ .

Du solltest nochmal das Gespräch suchen , sie scheint wohl noch in einer Selbstfindungsphase zu sein und die aktuelle Corona Sache ist ja auch sehr belastend für junge Menschen , denen fehlt es in dem Alter halt auch noch an Geduld - dass geht ja momentan allen so und heute wird vieles durch Konsum kompensiert - sich etwas gönnen können , als Trost , dafür dass man Grad auf alles verzichtet, vielleicht spart sie auch gerade auf eine Reise um sich nach Corona wieder frei zu fühlen .

Meine Geschwister haben übrigens ihre überlegen Haltung mir gegenüber nie abgelegt und nie gesehen , dass ich erwachsen geworden bin und längst eigenständig mein eigenes Leben gelebt habe , warum wir auch heute keinen Kontakt zu einander haben .

Ich stand immer ganz weit unterm Scheffel und alles in meinem Leben war und ist ihrer Meinung schlecht .

16.03.2021 22:08 • x 4 #17



Zoff mit Schwester-2 Welten

x 3


tlell

tlell


552
4
976
Meine spontanen Gedanken du brauchst deine Sis um dir einen Vogel zu kaufen. Du brauchst deine Sis um Zeug zu verkaufen. Du brauchst deine Sis um gegen deinen Vater zu bestehen. Wie alt warst du nochmal? Und wer von euch ist die Ältere? Für mich klingst du wie jemand der krampfhaft an seiner Schwester hängt und sie versucht an sich zu binden. Deine Erwartungshaltung empfinde ich als erdrückend.Es ist dein Leben und das lebst du eigenverantwortlich. Dafür brauchst du deine Schwester nicht. Natürlich ist Unterstüzung schön, aber alles im Rahmen. Es ist dein Tier, kannst du es nicht unterhalten schaff es dir nicht an. Das ist hart, aber ganz einfach wahr. Um Sachen zu verkaufen, brauchst du deine Schwester nicht. Da gibt es genug, wie man sowas aufzieht bei Google zu finden. Habe ich selber schon gemacht. Die Schwester auf eine Seite zwingen zu wollen bei einem Elternlichen Konflikt ist unfair. Das ist dein Konflikt, zwing sie nicht eine Seite zu wählen.

Ich hab den ersten Teil bewusst sehr provokant geschrieben um dir was vor Augen zu führen. Man darf gewisse Sachen erwarten und man darf auch Benehmen erwarten, aber alles in einem gewissen Rahmen. Auch deine Schwester hat ihr Leben. Du darfst sagen, das sie sich dir gegenüber anders Verhalten soll, wenn es um ihr reines Behmen geht mit dem sie dir Sachen mitteilt. Aber ihre Entscheidungen kann sie frei treffen, genauso wie sie ihre Meinung ändern darf. Da ist deine Erwartungshaltung total übertrieben. Wenn du entscheidest, ihr alles vor den Ar. zu tragen, ist das widerum deine Entscheidung. Dafür kannst du keine Dankbarkeit erwarten. Das hat keiner von dir verlangt. Ich hab selber meine Beziehung zum Bruder nach dem Tod meiner Mutter neu definieren müssen. Es hat kräftig geknirscht im Getriebe. Man muss irgendwann mal weg von Älter und Jünger hin zu einer Beziehung auf Augenhöhe. Nur so kann Geschwister sein reibungslos gehen. Mein Bruder macht auch Sachen die ich nicht gut finde und andersrum. Aber wir respektieren uns und verlangen nichts nur weil ....Ihr kriegt das hin bin ich sicher. Rede mit ihr ohne Vorwürfe und ohne du musst und ich habe für dich. Sieh sie mehr wie eine Freundin. Alles Gute dir. Nimm meine harten Worte nicht krumm ich mein es nicht böse

17.03.2021 00:27 • x 7 #18


Licht-Wesen

Licht-Wesen


30
1
16
@Dracarys es geht nicht um das Haustier oder um das Geld, es geht um die Zusage! ich kann ja für mich sorgen, es war nur eine Frage an sie wo sie selber zugestimmt hat, ich habe sie zu nichts gezwungen!
einfordern von Loyalitäten? wie sehen denn eure Beziehungen zur Familie oder Kollegen aus? das Erwarten daß man genauso lieb und nett und zuvorkommend behandelt wird ist doch normal und eine Selbsverständlichkeit. Muß ja nicht wie gesagt 1 zu 1 sein!

@Elfe11 ich kenne keine krankenvesicherung für einen Vogel, das wäre ja klasse. Meine Schwester hat das 10fache an Geld..glaub mir:) brav gespart bei den Eltern da muss sie sich ja nicht an den Kosten beteiligen oder für Unterhalt sorgen.wie kann sie ihre Stimme enthalten wenn ich sie direkt um Hilfe und Unterstützung gebeten habe? ich HABE sie ja darum gebeten sich einzumischen.

@Rheinfee schuldig...sie soll mir nichts schuldig sein. Ist sie auch nicht. ICH kenne keinerlei Beziehung sei es nun familiär, kollegial oder partnerschaftlich die SO läuft-ihr etwa? auch wenn man bewußt nichts erwartet so geschieht dies unterbewusst. Oder wollt ihr angemacht werden oder im Stich gelassen werden wenn es darauf ankommt?

@Lumba das eine habe ich gefragt ob sie mir finanziell helfen würde, beim anderen habe ich darum GEBETEN mich mit der SAche mit Vater zu unterstützen.

@tlell au backe..das nennt man doch einen DIALOG! wir reden, ich bitte um einen Ratschlag oder Hilfe. Das ist doch alles normal! ich mein wie seid ihr alle bloss drauf? was habt ihr für Beziehungen? es ist doch nicht immer so! wir haben auch meistens tage wo wir nur Lachen und jeder ist zufrieden und glücklich. Warum soll man auch voneinander nichts erwarten? ich versteh das ganze hier nicht!

es ging auch nicht darum sie auf meine Seite zu bringen, sie IST auf meiner Seite hat sich an dem Tag aber vorenthalten.

es sind ihre Aussagen die mich fertig machen. Warum meint sie sie sei mein OPFER weil ich mit ihr darüber reden möchte das das alles so nicht ok und richtig ist? soll ich lieber schweigen und alles runterschlucken? sehr gut und förderlich für Beziehungen ist das sicher nicht.

17.03.2021 15:17 • #19


Dediziert


1687
1
2683
@Licht-Wesen
Die Allianz bietet so etwas an, zumindest was Kleintiere angeht, ebenso TierDirekt usw.
Ansonsten frag' einfach den Tierarzt oder suche im Netz nach Versicherungen dafür.
Falls es keine für dich passenden gibt, wie wäre es denn einfach Monat für Monat einen festen Betrag nur dafür zurückzulegen?

17.03.2021 15:45 • x 3 #20


Tempi

Tempi


164
122
Zitat von Dediziert:
wie wäre es denn einfach Monat für Monat einen festen Betrag nur dafür zurückzulegen?
So mache ich es für mein Haustier, ähnlich der Taschengeldzahlung für Kinder.

17.03.2021 16:02 • x 2 #21


Marchhare

Marchhare


23
1
51
Ich frage mich die ganze Zeit, wieviel Tierarztkosten ein Wellensittich wohl verursacht

17.03.2021 16:09 • x 2 #22


aquarius2

aquarius2


5638
6
6126
Das mit den Tierarztkosten für den Wellensittich, den du hoffentlich nicht alleine hälst finde ich schräg! Ehrlich ich habe auch eine Katze und fast jedes Tierheim gibt dir eine Liste mit Fragen die du dir beantworten musst, bevor du dir ein Tier anschaffen! Wenn du wegen Arbeitslosigkeit kein Geld hast alle entstehenden Kosten für das Tier zu stemmen dann lieber mit der Anschaffung warten!

Du willst Sachen, die du bastelst vermarkten und sie will da nicht unentgeltlich helfen? Dann Frage andere stell die Sachen auf x Bay ein oder mach irgendwas anderes, oder such dir eine Arbeit mit der du Geld verdienen kannst, wäre für mich sinnvoller!

Wenn du Streit mit deinen Eltern hast klär das mit denen, erwarte nicht allzuviel von ihr, denn sie ist ein ganz anderer Typ und hat vielleicht eine ganz andere Sicht der Dinge!

Versuch dein Leben unabhängig von deiner Familie auf die Reihe zu bekommen und wegen der Depressionen such dir professionelle Hilfe!

17.03.2021 16:20 • x 3 #23


leilani

leilani


1918
7
3034
Zitat von Licht-Wesen:
ich mache es ja auch freiwillig. Heißt das ich darf dann nicht erwarten? oder soll ich ihrem Verhalten zustimmen? ich finde es gemein und richtig fies! sie erinnert mich manchmal an das Mädchen bei der Adams Family.

wie sonst soll es eine gute Beziehung geben? hab ich irgendwo einen Denkfehler? soll ich das Verhalten akzeptieren obwohl es mir so gegen den Strich geht? bin ich zu streng?

was sagt ihr den zu ihrem Verhalten? ist es normal? liegt das Problem bei mir?


Du darfst schon erwarten, wie glücklich du damit wirst ist ne andere Sache.

Es ist so, dass wir alle unsere Schwierigkeiten haben mit denen wir klarkommen müssen und oft die Kapazitäten fehlen um andere zu unterstützen. Macht man dann noch Druck steht man ziemlich schnell alleine da.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Beziehungen umso stabiler sind je mehr Freiheit man lässt. Und für das was man bekommt dankbar ist bzw. selbst ohne Erwartungshaltung geben kann.

Ansonsten regulieren sich Beziehungen auch ein stückweit selbst. Wenn ich merke, dass nur sehr wenig kommt, ziehe ich mich zurück und stufe die Verbindung eben ab ohne sie abzubrechen.

17.03.2021 16:44 • #24


tlell

tlell


552
4
976
Zitat:
au backe..das nennt man doch einen DIALOG! wir reden, ich bitte um einen Ratschlag oder Hilfe. Das ist doch alles normal! ich mein wie seid ihr alle bloss drauf? was habt ihr für Beziehungen? es ist doch nicht immer so! wir haben auch meistens tage wo wir nur Lachen und jeder ist zufrieden und glücklich. Warum soll man auch voneinander nichts erwarten? ich versteh das ganze hier nicht!


Ich glaube dir ist gar nicht klar wie schräg viele deinen Post und deine Erwartungen an deine Schwester finden. Und nein es hat nicht jeder Erwartungen an seine Geschwister. Ich zum Beispiel erwarte von meinem Bruder nichts. Ich bin erwachsen, eigenständig und komme alleine klar. Mein Bruder weiss das. Brauche ich einen Rat frage ich und bekomme den, falls er sich auskennt. Aber ich würde niemals mit 47 zu meinem Bruder gehen und ihn bitten mich mit einem Haustier zu unterstützen, weil er mehr Geld hat. Ich finde die Reaktionen deiner Schweter genauso unangemessen. Sie sollte dir gegenüber nein sagen ohne ausfallend zu werden.

Du hast hier im Forum nach Meinungen gefragt. Die hast du bekommen !

17.03.2021 17:04 • x 4 #25


Holzer60


4791
5
6490
Wie jetzt...., Schwester ?

Ihr seid soweit voneinander entfernt, wie die Erde von dem Mond !

VG Holzer60

17.03.2021 18:35 • x 2 #26


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3115
Zitat von tlell:
Und nein es hat nicht jeder Erwartungen an seine Geschwister.


Haben meine Schwester und ich auch nicht.

Bei TE und ihrer sis ist es etwas anders, weil sie diese wie eine Mutter aufgezogen hat, aber das heißt nicht, dass sie jetzt erwarten kann, dass etwas "zurückgezahlt" wird.

Ich finde der Umgang beiderseits ist schräg.
Die Frage nach finanzieller Unterstützung für ein Haustier und das Helfen nur mit finanziellem Ausgleich.

Die Angelegenheit mit dem Vater ist schon ok.
Das musst Du schon selbst regeln.

Guter Beitrag von @Matroschka

17.03.2021 18:49 • x 4 #27


leilani

leilani


1918
7
3034
Zitat von Unicorn68:
Bei TE und ihrer sis ist es etwas anders, weil sie diese wie eine Mutter aufgezogen hat, aber das heißt nicht, dass sie jetzt erwarten kann, dass etwas "zurückgezahlt" wird.


Das sehe ich ähnlich. So ne Erwartungshaltung macht vieles kaputt. Außerdem kann es unzählige Gründe geben, weshalb jemand gerade nicht geben kann. Unreife, Überforderung usw.

Möglicherweise sieht das in ein paar Jahren ganz anders aus.

Mit so Aufrechnereien macht man sich keine Freunde. Man kann ja um Hilfe fragen, wird sie nicht gewährt und man empfindet es als ungerecht, würde ich erstmal den Rückzug antreten.

17.03.2021 18:59 • x 1 #28


tina1955


1787
2270
Zitat von Licht-Wesen:
ich mache es ja auch freiwillig. Heißt das ich darf dann nicht erwarten? oder soll ich ihrem Verhalten zustimmen? ich finde es gemein und richtig fies! sie erinnert mich manchmal an das Mädchen bei der Adams Family. wie sonst soll es eine gute Beziehung geben? hab ...


Wer etwas gibt um dann auch etwas zu erwarten, der hat nicht gern gegeben.
Entweder ich gebe freiwillig oder gar nicht.

Wenn man sich ein Haustier nicht leisten kann, dann darf man sich keines anschaffen.

Wenn Du Deine Bastelarbeiten verkaufen möchtest, solltest Du beim Gewerbeamt ein Gewerbe anmelden, egal ob Du 1 oder 1000 Euro verdienst.

Der Verkauf kann dann über eBay, etsy oder durch Märkte und sonstige Gelegenheiten erfolgen.

Das Verhalten Deiner Schwester ist nicht egoistisch.

Schaffe ab, was Dir nicht gut tut, wenn sie Dir nicht gut tut.

Vielleicht will Deine Schwester ja auch den Kontakt zu Dir nicht mehr.

Ich würde mir keine Gedanken mehr darüber machen, lebe Dein Leben.

17.03.2021 19:04 • x 2 #29


tina1955


1787
2270
Deine Schwester verdient also das 10 - fache? Wovon noch mal?

Das kannst Du doch auch verdienen.

Und nein, sie muss Dich finanziell nicht unterstützen.
Vielleicht tut sie es ja auch deswegen nicht, damit Du Dir eine Arbeit suchst und auch gut verdienst?

17.03.2021 19:10 • x 2 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag