65

Beziehungsunfähig?

Issi

Issi


70
1
46
Zitat von Hagebau:
Ich denke, dass es letztendlich an diesem Gespräch hängt, wie sich unserer weiterer Lebensweg fortsetzen wird.

Das klingt sehr gut! Da drücke ich dir alle Daumen, dass es ein gutes Gespräch wird, das entweder ein Neuanfang für euch sein kann oder aber Klärung und Frieden bringt!

17.01.2020 21:28 • x 1 #46


Plentysweet

Plentysweet


4738
7215
@Hagebau
Äh bin ich jetzt doof oder wie kriegt man denn so n Foto in den Text ?

17.01.2020 21:30 • #47



Hallo Hagebau,

Beziehungsunfähig?

x 3#3


Hagebau

Hagebau


337
1
621
@plentysweet

bist nicht doof, musste mich auch erst durchfragen: zuerst die Bilder in deine Galerie laden, dann kannst du dort in deiner Galerie einen Link finden, den du in deinen Betrag hineinkopieren kannst

17.01.2020 21:40 • x 1 #48


Plentysweet

Plentysweet


4738
7215
@Hagebau
Klasse, danke !

17.01.2020 21:45 • x 1 #49


Hagebau

Hagebau


337
1
621
Zitat von Issi:
Da drücke ich dir alle Daumen, dass es ein gutes Gespräch wird


Danke Issi!
Ich bin ein positiv denkender Mensch, Fehler passieren, niemand ist pefekt, und die Kanten des/der anderen sind Reibungsflächen für Dispute, Auseinandersetzungen und Zoff. Aber dies braucht man auch manchmal in einer Beziehung, da nach jedem regen auch wieder Sonnenschein kommen sollte. Sollten die Differenzen aber doch zu groß sein, bin ich mir sicher, dass es keinen Rosenkrieg geben wird - bin nicht der Typ dafür. "Und sie?" wird die Frage jetzt kommen: Sie ist momentan ein riesengroßes Fragezeichen, welches sich am Dienstag etwas geöffnet hat ...

17.01.2020 21:45 • x 1 #50


NochEine

NochEine


2147
1
3394
Zitat von Hagebau:

Danke der Nachfrage!
Einige Absagen wegen Wohnung kassiert, andere Wohnungen selbst abgesagt, da unterirdische Zustände für immenses Geld.
Es muss passen, auch wegen der Arbeit und Arbeitsweg. Habe deswegen im Februar vorrangig Spätschichten mir eintakten lassen. Manche Vermieter bieten ja Wohnung mit EBK an, klingt verlockend. Wohnraum muss aber auch entsprechend dazu sein.


Wenn Dein eingetragener Wohnort stimmt dann wird das sein wie bei mir. Ich hatte sehr lange suchen müssen bis ich endlich was gutes fand. Auch hier breiteten viel EBK mit an aber dementsprechend war dann auch der Preis.

Ich habe mir jetzt eine neue halt bestellt, darf das wofür habe ich schließlich jahrelang gespart.

Aber über die Wohnungsangebote könnte ich auch ein Buch schreiben. Was manche so angeboten hatte ging gar nicht.

Ich drücke Dir die Daumen das Du alsbald Glück hast.

18.01.2020 08:39 • x 1 #51


Jerlamarel


10
3
Zitat von Hagebau:
Hallo zusammen! Ich hoffe, dass ich der einzige bin, ..


Zunächst: Absolut grosses Lob an Dich: Du hast alles richtig gemacht.
Ordentlich geschnüffelt und auch dann noch geloost. So stellt man sich eine ehrliche und vertrauensvolle Beziehung vor.
Vorschlag: Einfach eine Wohnung mit Dame darin mieten. Das erspart sinnlose Szenarien, die Vertrauensfrage ist vorab geklärt und falls es mal jucken sollte untenrum: Vertrauensarzt (der musste sein).

18.01.2020 15:45 • #52


Hagebau

Hagebau


337
1
621
Zitat von Jerlamarel:
Ordentlich geschnüffelt und auch dann noch geloost.


Das habe ich eingesehen, mir wäre auch lieber gewesen, hätte ich nichts gefunden.

Zitat von Jerlamarel:
Einfach eine Wohnung mit Dame darin mieten.


Könntest du das bitte genauer erläutern, was du damit meinst?

18.01.2020 18:11 • #53


T4U

T4U


3897
4636
Zitat von Hagebau:
Könntest du das bitte genauer erläutern, was du damit meinst?

Frech, da muss er keine Wohnung mit Dame mieten, da reicht ein Std hotel

19.01.2020 04:38 • #54


Hagebau

Hagebau


337
1
621
Kurzes Update: Beziehung kommt für sie nicht wieder in Frage, Kommunikation ist weitestgehend möglich. Habe heute meinen Favoriten besichtigt: zwar nur 2 ZKB, dafür idyllisch abgelegen, 6 Parteien MFH. Budget passt, Vormieter lässt EBK für 800 drinne.
Einziges Manko: frei zum 1.4.2020
Erstaunlicherweise bin ich auch nach der Besichtigung relativ ruhig geblieben, bei den anderen Wohnungen war ich immer innerlich aufgewühlt und aufgekratzt. Scheinbar soll es diese werden. Wird nur noch der Rest hoffentlich nicht zu kostenintensiv, da auch Kaution und so bezahlt werden müssen.
Aufgrund der klaren Berechnungen habe ich festgestellt, dass mein Kummer derart abgenommen hat und ich mit dem anstehenden Umzug relativ gut klarkomme. Hoffe nur, dass dieses Hoch anhält, und bis Ende März kein Rückfall kommt.

22.01.2020 18:51 • x 2 #55


Plentysweet

Plentysweet


4738
7215
Zitat von Hagebau:
Hoffe nur, dass dieses Hoch anhält, und bis Ende März kein Rückfall kommt.

Selbst mit Rückfall wär s nicht so schlimm- Du hast ja ein Ziel vor Augen !

22.01.2020 19:04 • x 1 #56


Hagebau

Hagebau


337
1
621
Zitat von Plentysweet:
Du hast ja ein Ziel vor Augen


Zunächst muss der Mietvertrag ja unterschrieben werden, und das Ziel ist vor Augen!

22.01.2020 19:06 • x 1 #57


Hagebau

Hagebau


337
1
621
Heute kam der Mietvertrag per Mail.
Umgehend ausgedruckt, unterschrieben und zurückgemailt.
Es geht voran! Wenn die Zeit bis Ende März schwer werden wird.
Ich hoffe nur, dass das finanzielle in unserer noch-gemeinsamen Wohnung ohne größere Probleme geklärt werden kann

24.01.2020 20:06 • x 3 #58


Hagebau

Hagebau


337
1
621
Update:
Mit Vormieter die Sachen geklärt, welche er drinlässt. Erspart mir Neu-(Gebraucht-)anschaffungen und zunächst etwas Zeit, mich einzurichten. Wichtig ist für mich die Küche. Stellplatz für PKW ist auch klar. Vormieter zieht am 10.3. aus. Einzugstermin meinerseits steht noch nicht fest.
Betreffs meiner Madame mit einer guten Freundin besprochen, mich in ihrem Leben rar zu machen. Wenn sie etwas vermissen sollte, kann sie sich jederzeit melden. Wenn nicht, auch gut - Umzug steht eh an.
Heute nun gemeinsam Kurztrip in Nachbarstadt gemacht, ich hatte was zu erledigen, sie fragte, ob sie mitkommen kann. Selbstverständlich bin ich kein Unmensch. Es war ein sehr entspannter Tag, selbst auf der Rückfahrt flaxten wir wie in alten Zeiten. Gemeinsam zu Abend gegessen, noch wohnen wir ja zusammen, wenn auch eher nebeneinander. Sue hat sich auch etwas geöffnet betreffs Trennungsgrund: sie meint, sie hat sich entliebt. Freundschaft kann sie sich sehr wohl vorstellen, aber in ihr ist keine Liebe mehr zu mir. Ein anderer Kerl stecke auch nicht dahinter. Kann ich insoweit bestätigen, da wir ja auch dieselbe Arbeitsstelle haben und noch die gemeinsame Wohnung, bisher konnte ich nix feststellen in Bezug auf meine "Ablösung". Dummerweise ließ ich mich auf eine selten dämliche Diskussion ein: es wäre ja nie so eskaliert, auch mit ihren Eltern, wenn sie offen dies schon beim ersten Zweifeln mir mitgeteilt hätte.
Ich Idiot. Logisch, dass sie sich wieder verschloss mit dem Kommentar, selbst diesen einen schönen Tag hätte ich somit ruiniert.
Einzige Erkenntnis: wenn Liebe auf der Strecke bleibt sollte man offen drüber reden, wenn man kann. Mit Auszug alles richtig in die Wege geleitet. Da wir uns noch auf Arbeit regelmäßig sehen werden, wird Kontakt bestehen bleiben. Auch, weil ihre Eltern weiterhin Kontakt zu mir behalten wollen. Wie eine Freundschaft zu ihr aussehen soll weiß ich auf Anhieb jetzt noch nicht, lasse mich aber gern von der Zeit belehren.

Oder hatte jemand sonst eine ähnliche Situation?

08.02.2020 00:30 • #59


T4U

T4U


3897
4636
Zitat von Hagebau:
Logisch, dass sie sich wieder verschloss mit dem Kommentar, selbst diesen einen schönen Tag hätte ich somit ruiniert.

Ohhh, die Arme.

Sie hat eine Erwartungshaltung. Sie ist entliebt (was für ein blödes Wort) und du sollst fix dazu übergehen, dies gefühlstechnisch auch hinzubekommen. Wäre für sie viel einfacher.
Da würde man am liebsten ditschen.

Das deine werte Dame da einen gewissen Vorsprung hat - ist ihr entfallen?!

auch ohne involviert zu sein, hätte ich ihr ein Hirnbatzl virtuell mitgegeben. Wenn sie noch Empathie hätte (siehe:
Zitat von Hagebau:
Freundschaft kann sie sich sehr wohl vorstellen

dann, gehört auch dazu, Dinge zu hören, die sich negativ aufs Konto schlagen)

Freunde sind nun mal auch in schlechten Tagen, die erste Wahl, wenn man wen zum reden braucht!


Zitat von Hagebau:
Wie eine Freundschaft zu ihr aussehen soll weiß ich auf Anhieb jetzt noch nicht, lasse mich aber gern von der Zeit belehren.

Im besten Fall, kannst du in wenigen Jahren mit ihr so umgehen, wie mit der Nachbarin fünf Häuser weiter. Man kennt sich von sehen, grüßt, macht Smalltalk und gut.

Mehr will man und braucht man nicht wissen.
Ich hab ne Bekannte hier, die verließ ihren Mann, fand einen Freund, zog mit dem zusammen und heute, über 10 Jahre später, grillen sie miteinander, sind immer noch verheiratet - aber benehmen sich mehr wie Bruder und Schwester.

Jeder wie er mag und will. Ich seh meinen Ex auch mehr oder weniger regelmässig. Seine neue Frau ist ne Liebe und darf ihn gerne behalten. Aber als Freund würde ich ihn nicht titulieren.

08.02.2020 03:01 • x 1 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag