29

Zum zweiten mal keine Gefühle mehr?

Leni34

17
1
5
Hallo ihr lieben,

Mir geht es gerade nicht so gut. Mein Partner hat mich nun zum zweiten mal verlassen. Wir waren beim ersten mal 3 Jahre zusammen und beim zweiten mal 1 Jahr.

Beim ersten mal war er super doll verliebt und glücklich. nach 3 Jahre sagte er mir seine gefühle für mich reichen nicht mehr aus.

Nach ein paar Monate haben wir uns wieder getroffen, und wieder gedatet und er war wieder sooooo verliebt in mich und happy. Nach einem Jahr wieder dasselbe die Gefühle reichen wieder nicht mehr. .nein wir hatten nie Streit.

Wann dann mal ein zwei Diskusionen. Was stimmt nicht mit dem? kann man sich zwei mal! so heftig in die gleiche Person verlieben? und nach einer Zeit die Gefühle wieder verlieren?

28.03.2021 13:25 • #1


Heffalump

Heffalump


13598
18674
Zitat von Leni34:
Was stimmt nicht mit dem?

Wie definiert man "Gefühle reichen nicht mehr" in Menge? Vielleicht weiß er ja gar nicht, wie sich Liebe anfühlt

28.03.2021 14:03 • #2



Zum zweiten mal keine Gefühle mehr?

x 3


nush

nush


88
161
Gefühle können nun mal kommen und gehen, und das tun sie oft. Von diesem Standpunkt aus ist also eben alles in bester Ordnung mit ihm. Auch wenn es dir nicht gefallen mag.

28.03.2021 14:22 • x 1 #3


Unterwegs

Unterwegs


71
127
Vielleicht ist er auch jemand, der sehr gerne verliebt ist und es mag, wenn alles aufregend ist (Nach einer Trennung wieder zusammen zu kommen, kann ja auch sehr aufregend sein).

Sobald es dann vorbei ist, denkt er halt, dass die Liebe auch weg ist.

Oder er hat dich nach der Trennung vermisst (als Person und obwohl die Gefühle da schon weg waren) und hat es dann mit Verliebtheit verwechselt.

Oder er hat sich in jemand anderen verliebt.

Wie du siehst, kann man hier nur mutmaßen. Das bringt dich aber leider nicht weiter :/

Meiner Meinung nach verschwinden Gefühle nicht einfach so. Oft weiß man, warum die Gefühle für den Partner verblassen/verschwinden (oder es hat von vorne rein nicht gepasst).

Versuche nach vorne zu schauen und auf alle Fälle den Kontakt zu vermeiden.

28.03.2021 15:00 • x 2 #4


Leni34


17
1
5
Zitat von Unterwegs:
Vielleicht ist er auch jemand, der sehr gerne verliebt ist und es mag, wenn alles aufregend ist (Nach einer Trennung wieder zusammen zu kommen, kann ...


Aber man lässt sich doch nicht ein zweites mal auf einen Menschen ein wenn es gar nicht gepasst hat und die Gefühle kommen auch nicht wieder.

wir hatten beim zweiten Anlauf ein Jahr voller wunderschöner Momente und verliebtheit. Auch öffentlich haben wir es gemacht....dann hatte er einige Private Probleme "hatte nichts mit mir zu tun" da schmiss er dann einfacht alles weg....auch uns

28.03.2021 15:11 • #5


LOVEL

LOVEL


358
1
294
Liebe Leni,
Das ist hart. Besonders wenn es 2x passiert.
Was mich etwas stutzig macht, ist das "sooooo verliebt" .
Verliebt sein, hat nichts mit Liebe zu tun. Verliebt sein ist ein Hochgefühl.
Liebe allerdings ist ein ruhiges warmes Gefühl, dass aus dem Inneren kommt.
Manche Menschen brauchen allerdings immer dieses Hochgefühl und das Verliebtsein, was natürlich nicht beständig ist und leider auch ein bisschen von Unreife zeugt.
Richtige Liebe ist auch eine Entscheidung, die Entscheidung sich einzulassen und Verantwortung für die Beziehung zu übernehmen. Das hat nichts mit Romantik oder Schmetterlingen zu tun. Das ist Reife und Wollen.

So, vielleicht hilft dir das etwas.
Lass es gehen und such das richtige, wahrhaftige .

28.03.2021 15:55 • x 5 #6


Blake88

Blake88


812
1
783
Ganz einfach, der Herr weiß nicht was Liebe ist und setzt verliebt sein gleich mit Liebe.

Machen sehr viele und wissen es nicht besser. Liebe ist etwas das wächst und gepflegt werden muss. Den anderen so zu nehmen wie er ist und auch über Fehler hinwegsehen können.

Ja sogar anfangen die Fehler zu lieben und das können echt nicht mehr viele. Die meisten wollen alles so haben wie es am besten für sie läuft und tun alles um das Ziel zu erreichen.

Daher wird es niemals mit diesem Herren klappen, lass ihn gehen und such dir einen dem es genügt das du da bist. Sobald jemand anfängt an dir zu nörgeln, ist es sowieso nicht mehr tragbar.

Man braucht jemanden der ein eigenes Leben hat, aber die gemeinsame Zeit mit dir liebt. Man braucht einen Partner dem es vollkommen ausreicht das man abends in Jogginghose auf dem Sofa sitzt und das auch noch genießt.

Man kann nicht immer Aktion haben, gerade zu diesen Zeiten mit Corona muss man auch einfach mal froh sein den Partner an der Seite zu haben.

Was glaubst du wie viele Beziehungen jetzt kaputt gehen weil die kleine Traumwelt zerplatzt? Gerade die was jeden Tag sonst was unternommen haben und nix anderes haben werden scheitern.

Solchen Menschen wird der Partner nie genug sein und die gilt es eigentlich los zu werden. Ich habe das selbst gerade erlebt, ich habe mich total verloren und das ständige rechtfertigen hat so viel Energie gekostet, dass ich mich einfach nicht mehr erholen konnte.

Dieses Zwanghafte wird niemals gut gehen. Jedenfalls nicht bei mir der auch einfach mal die Ruhe sucht, sich am Leben erfreut und nicht auf Teufel komm raus arbeiten sucht nur um beschäftigt zu sein.

Du schaffst das, glaub einfach an dich und lass diesen Mann einfach los

28.03.2021 16:11 • x 5 #7


Felica

Felica


1332
3
1351
Das ist hart. Du Arme.

Ich fürchte, er kann mit seinen Gefühlen nicht umgehen. Und heutzutage ist es ja so, dass nicht geredet und gekämpft wird, sondern gleich weggeworfen.

Und nachdem es einmal so lief mit Dir und es ja scheinbar keine Konsequenzen für ihn hatte und Du ihn wieder genommen hast, ging es beim 2.Mal genauso.

Wer weiss,vllt kommt er ja wieder!?

28.03.2021 16:15 • x 2 #8


Leni34


17
1
5
Zitat von Blake88:
Ganz einfach, der Herr weiß nicht was Liebe ist und setzt verliebt sein gleich mit Liebe. Machen sehr viele und wissen es nicht besser. Liebe ...


Keine Ahnung fas frag ich mich auch...gefühle sind nicht immer Konstant. Auch nicht bei mir.

Er hat mir noch gesagt das er sich nur noch ab mir geärgert hat (in der Zeit als er andere Probleme hatte) er hat richtig danach gesucht...ich hatte das gefühl er hat seinen Frust auf mich übertragen. ein paar Wochen vorher war noch alles gut und er hat zukunftspläne mit uns gebastelt....ich verstehe das nicht

28.03.2021 16:44 • #9


Leni34


17
1
5
Zitat von Felica:
Das ist hart. Du Arme. Ich fürchte, er kann mit seinen Gefühlen nicht umgehen. Und heutzutage ist es ja so, dass nicht geredet ...


Danke für deine Antwort. Ich denke das irgendwie auch.....also wenn ich sicher bin das ich zuweig für einen Menschen fühle oder es nicht passt bleibe ich 1. nicht so lange mit dem zusammen und 2. würde ich mich niiiieee wieder auf eine "2. Runde" einlassen und es dann auch noch öffentlich machen....

oder liege ich da falsch?

28.03.2021 16:47 • x 1 #10


Felica

Felica


1332
3
1351
Zitat von Leni34:
Danke für deine Antwort. Ich denke das irgendwie auch.....also wenn ich sicher bin das ich zuweig für einen Menschen fühle oder ...


Hast Du Dir mal überlegt, dass es nicht unbedingt zu wenig Gefühle sind,sondern dass er einfach mit Gefühlen nicht umgehen kann.

Verlustangst? Bindungsängste?

28.03.2021 16:55 • x 3 #11


Leni34


17
1
5
Zitat von Felica:
Hast Du Dir mal überlegt, dass es nicht unbedingt zu wenig Gefühle sind,sondern dass er einfach mit Gefühlen nicht umgehen kann. Verlustangst? Bindungsängste?


wie meinst du das? also mit den Gefühlen nicht umgehen können?

Wir haben 2 Jahre zusammen gewohnt.

28.03.2021 17:03 • #12


Felica

Felica


1332
3
1351
Zitat von Leni34:
wie meinst du das? also mit den Gefühlen nicht umgehen können? Wir haben 2 Jahre zusammen gewohnt.


Nun, wenn es gut läuft, hat er viele Gefühle. vielleicht sogar zu viele? Dass er die Notbremse zieht.

Oder aber, er kann nicht damit umgehen, dass es nach einer gewissen Zeit nicht mehr so prickelt zwischen Euch, weil sich die Verliebtheitsgefühle umwandeln in andere Gefühle, die er so nicht wahrnehmen kann und er nicht jeden Tag mehr neue Schmetterlinge fühlt.

Vllt braucht er immer dieses Kribbeln und Prickeln.

28.03.2021 17:10 • x 1 #13


Leni34


17
1
5
Zitat von Felica:
Nun, wenn es gut läuft, hat er viele Gefühle. vielleicht sogar zu viele? Dass er die Notbremse zieht. Oder aber, er kann nicht ...


Ja aber das prickeln gibt es nicht auf ewig. Ich hätte verstanden wenn die Gefühle weggehen wenn wir nur streiten würden...aber das haben wir nicht. Wir hatten schöne Zeiten, viel und guten 6 und tiefgründige gespräche....oft hat er mir gesagt das ich seine Traumfrau bin.

Darum verstehe ich es nicht.

Auch noch ein blöder kommentar von ihm als er schluss gemacht hat: wenn du einen anderen mann findest der dich liebt dann freue ich mich für dich...vieleicht kann ein anderer dir ja mehr geben als ich es kann...was? ich fand unsere Beziehung schön und war auch nie fordern noch habe ich genörgelt....ich fragte ihn dann ob es ihm nichts ausmachen würde mich mit einem anderen zu sehen....er meinte nein. Er wäre in seinem stolz verletzt aber nicht mehr.....häääää? vor 3 Monate hat es ihn fast zur weissglut gebracht als mich ein ex angerufen hat (wir sind noch befreundet)

Ich verstehe diesen Menschen einfach nicht...vieleicht bin ich ohne ihn besser dran

28.03.2021 17:40 • x 1 #14


Felica

Felica


1332
3
1351
Zitat von Leni34:
Ich verstehe diesen Menschen einfach nicht...vieleicht bin ich ohne ihn besser dran


Naja, ein 3. Mal wirst Du es nicht wagen, oder? Er bleibt unbeständig, und Du hast jedes Mal Herzschmerz.

Ich denke, er hat Bindungsängste

28.03.2021 17:55 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag