18

Zurück im Leben Aber wie geht das?

blackcat-69

blackcat-69

1232
3
2835
Ich denke auch, dass du um ein Gespräch nicht drum rum kommst. So macht das doch auch keinen Sinn. Eine Freundschaft + funktioniert nur, wenn keine großen Gefühle und Emotionen dabei sind, die sind aber wohl bei euch beiden vorhanden. Zudem bin ich der Meinung, dass man durch eine Freundschaft + ja blockiert ist, vielleicht jemanden kennen zu lernen, der wirklich zu einem passt. Also für mich nur eine Zwischenlösung auf kurze Zeit. Geh in dich und hör auf dein Bauchgefühl und dann rede mit ihm.

15.03.2019 12:25 • x 1 #16


Sway82

Sway82

2242
10
1920
Wenn du dich verknallt hast, sag ihm das.
Das kettet euch ja noch nicht lebenslang aneinander
Aber dann könnt ihr gemeinsam schauen, ob ihr ga evtl. gleiche Ziele habt. Oder halt auch nicht. Man verknallt sich ja nicht immer in die passenden Menschen.

15.03.2019 12:25 • x 1 #17


Liessa

Liessa

758
1251
Zitat von Flischie:
ich mich verrenne..

Wenn du damit meinst, dass du dich verliebt hast, vermute ich, das hast du schon.

Zitat von Flischie:
Ich habe Angst das er all das nicht ernst meint

Das kann natürlich sein. Aber ob du darüber redest oder nicht, ändern daran wahrscheinlich nichts. Außer der Tatsache, dass du es dann weißt und entsprechend damit umgehen kannst.

15.03.2019 12:28 • x 1 #18


Flischie

Mensch, ihr habt alle so recht.
Leider habe ich wohl Spätfolgen von meiner letzten Trennung und ich - diejenige die immer das Herz auf der Zunge hatte- bekommt jetzt einfach gar nicht mehr den Mund auf.
Gefühl zeigen ist für mich aktuell etwas wie Hand auf herdplatte legen.
Ich mag mich so gar nicht.
Aber hier habe ich glaube ich die Chance es wieder zu erlernen.
Ich bin halt im Konflikt mit meinem Bauchgefühl. Aktuell spricht es eher Kauderwelsch als Hochdeutsch
Es nützt nichts, ich muss da glaube ich einfach durch und die Hose runter lassen und schauen was passiert.

15.03.2019 12:39 • #19


mitsubi

1085
7
1552
Dieses völlig verwirrte und blockiert sein kenne ich gut. Ich war allerdings mit dem Mann zusammen, bei dem das so ausgeprägt war. Ich war ebenfalls Hin und Her gerissen, ob das nun passt mit uns oder ob meine Zweifel nur Angst sind. Ich hab nicht mal mehr meinem Bauchgefühl trauen können, denn das könnte ja die verkappte Angst vor Verletzung sein. Selbst als mir klar wurde, dass ich möglicherweise mit voller Wucht auf die sich selbst erfüllende Prophezeiung zusteuere, hab ich nicht das Gespräch gesucht. Ich war nicht so ein Eisblock wie Du und er Dich sieht, aber ich denke, mein Ex hat es dennoch gespürt. Jedoch war ich auch sehr abgelenkt, da ich im arbeitsrechtlichen Kampf mit meinem AG war.
Ende vom Lied war, dass er sich getrennt hat. Seine Gefühle reichen nicht aus und er sei länger hin und hergerissen gewesen. Also wie ich auch, denn verliebt war ich auch nicht. Wie auch.

Wenn es erstmal soweit kommt, dass man sehenden Auges in einen Verlust rennt - und ein Verlust ist es, denn die Person ist einem wichtig, dann wird der Verlust nochmal schlimmer. Denn man stellt dann leider fest, dass man sich selbst irgendwie verraten hat. Man war
nicht authentisch, hat sich verbogen, hat im stillen Kämmerlein gesessen und gehofft, es wird irgendwie besser. Man fühlt sich dann noch mehr schlecht, weil man selbst keine Entscheidung getroffen hat. Entweder bereut man, dass man es nicht beendet hat, weil es eigentlich nicht passte. Oder man bereut, dass man seine Ängste nicht überwunden hat und der Mann nun weg ist.

Ich kann Dir sagen, tust Du nichts und lässt es laufen wie bisher, wirst Du so oder so verlieren.

Also, wie schon die anderen schrieben, Du hast zwei Aufgaben:
1. Überleg Dir, ob Du ihn als Partner willst.
2. Sprich mit ihm, wenn Du es weißt.

15.03.2019 12:42 • x 1 #20


Flischie

Zitat von blackcat-69:
Ich denke auch, dass du um ein Gespräch nicht drum rum kommst. So macht das doch auch keinen Sinn. Eine Freundschaft + funktioniert nur, wenn keine großen Gefühle und Emotionen dabei sind, die sind aber wohl bei euch beiden vorhanden. Zudem bin ich der Meinung, dass man durch eine Freundschaft + ja blockiert ist, vielleicht jemanden kennen zu lernen, der wirklich zu einem passt. Also für mich nur eine Zwischenlösung auf kurze Zeit. Geh in dich und hör auf dein Bauchgefühl und dann rede mit ihm.



Ich hatte sowas vorher auch noch nie. Aber nach dem ganzen Drama letztes Jahr dachte ich mir : andere können es auch, warum also nicht!
Er schien mir als geeigneter Kandidat, weil er eben nicht der Typ Mann ist der mich eigentlich anspricht.
Nun ja. Man lernt bekanntlich ja immer noch dazu.

15.03.2019 12:42 • x 1 #21


Flischie

Zitat von mitsubi:
Dieses völlig verwirrte und blockiert sein kenne ich gut. Ich war allerdings mit dem Mann zusammen, bei dem das so ausgeprägt war. Ich war ebenfalls Hin und Her gerissen, ob das nun passt mit uns oder ob meine Zweifel nur Angst sind. Ich hab nicht mal mehr meinem Bauchgefühl trauen können, denn das könnte ja die verkappte Angst vor Verletzung sein. Selbst als mir klar wurde, dass ich möglicherweise mit voller Wucht auf die sich selbst erfüllende Prophezeiung zusteuere, hab ich nicht das Gespräch gesucht. Ich war nicht so ein Eisblock ...


Schön geschrieben und zusammengefasst.
Ich denke auch, es wird nichts verändert wenn nicht geredet wird.
Angenehm war es ja lange für beide.
Unangenehm wird es gerade für mich, da ich den oben beschriebenen Verlust befürchte.
Andere Menschen in meinem Umfeld sagen ich soll es einfach laufen lassen.
Die Frage ist nur - wie lange und zu welchem Preis?!

15.03.2019 12:48 • #22


Ava1977

Ava1977

22
17
Ich denke, er ist genauso unsicher wie Du. Ihr müsst reden, da führt kein Weg dran vorbei. Du versteckst Deine Gefühle, weil Du Dich schützen willst und nicht verletzt werden möchtest - absolut verständlich, aber so kommst Du nicht weiter. Frag Dich wirklich was Du möchtest, fühlst und Dir wünscht und dann suche das Gespräch.

15.03.2019 12:52 • x 1 #23


mitsubi

1085
7
1552
Man kann es nicht einfach laufen lassen, wenn man Angst hat. Die Angst ist ja da und mit ihr lässt es sich nicht gut leben. Rationale Ratschläge, die die Angst nicht berücksichtigen bringen einfach nichts. Daher muss sie integriert werden und nicht ignoriert.

15.03.2019 12:54 • x 1 #24




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag