10

Zweiter Versuch nach der Trennung

l3uschte

l3uschte


52
1
36
@mondsüchtig Wenn du mich fragst ab dem Moment wo man etwas macht, mit dem man selbst so gar nicht wirklich zufrieden ist sondern der Beziehung oder des Partners wegen.

Und mMn ist ALLES was man tut, bewusst. Tatsächlich geht es ja hier eher um in der Beziehung als nach der Trennung.

15.11.2021 19:58 • #16


mondsüchtig


173
6
55
@l3uschte Danach ist davor. Und es ist doch immer emotional irgendwie gleich gelagert.
Egal ob die Trennung komplett vollzogen wird, oder man sich zu einem Restart entscheidet.
Ich würde gerne meine Erfahrungen weitergeben.
Unverblümt und transparent.
Mein Stand heute ist, daß ich gefestigt bin.
Ich für mich einen Weg gefunden habe, mich wieder aufzustellen.
Wie nach der letzten Trennung.
Und glaube mir, ich dachte danach ich weiß wie es geht.
Es liegt einfach daran, das jede Beziehung einfach individuell ist.
Nichts greift genauso und läuft wie zuvor.
Man verhält sich anders, wie gedacht und erprobt.
Naja, vielleicht interessiert es hier doch Einige, wie schnell man vom Weg abkommt, und sich aber auch wieder fängt.
Ich möchte keine schlauen Sprüche raushauen.
Die empfinde ich als sehr anmaßend.
Und denen begegnet man hier leider sehr häufig.
Ich wünsche Dir, daß Du Deinen Weg weiterhin gut gehen kannst.

15.11.2021 20:10 • x 1 #17



Zweiter Versuch nach der Trennung

x 3


Matroschka

Matroschka


916
4
3025
Zitat von mondsüchtig:
@Matroschka Ich nutze die Ratgeber doch nicht. Wie kommst Du darauf. Ich hab es durchlebt. So wie es kam. In der Liebe ist Alles erlaubt, und ...

Nein , finde ich nicht anmaßend, ließ Dein Eingangsthread einfach selbst noch mal durch ...das liest sich für mich sehr gestresst.

Man kann alles richtig machen , aber auch alles falsch .... Strategien sofort angewendet ...es ist stressig...harter Kampf ...man bleibt selbst auf der Strecke usw

15.11.2021 20:36 • #18


Angi2


5664
7
5283
Zitat von mondsüchtig:
Es ist ein großes Thema, wenn man unbedingt seinen Ex zurück möchte.

Mich wundert es immer wieder, dass eine Frau einen Mann zurück haben möchte, der gegangen ist.

Ein Partner geht, weil er eine andere gefunden hat oder etwas erreichen will, was die Partnerin ihm nicht geben wollte (also Erpressung).
Ich kann nur den Rat geben, den Mann laufen zu lassen, wenn er etwas erreichen wollte mit seiner Trennung, wird er irgendwann zurück kommen, oder er kommt nicht, weil er längst eine andere hat.

Auch den Kontakt abzubrechen, um den anderen mit vermissen, gefügig zu machen, ist Erpressung..

15.11.2021 20:44 • x 2 #19


mondsüchtig


173
6
55
@Matroschka Inhaltlich hast Du es leider nicht verstanden.
Vielleicht liest es sich für Dich anders, als es eigentlich gemeint ist.
Nichts desto trotz. Ich mag nicht annehmen, daß Du zu mir sagst, ich muss noch viel lernen.
KEINER weiß wie es richtig geht.
Sonst wären wir alle glücklich und nicht hier,
Du auch nicht.
Oft werden hier Leute verschreckt, weil sogleich Kommentare niedergeschrieben werden, die belehrend sind.
Die Kunst besteht doch in einem Forum eher darin, seine Erfahrungen preiszugeben, um damit zu zeigen, daß man eben nur ein Mensch ist. Der sich einfach in einer emotionalen Ausnahmesituation auf den Weg macht.
Mein Beitrag verlangte auch nicht nach einem Ratschlag.
Welcher allerdings sofort geliefert wurde.
Und genau das, wollte ich mit meinen Worten umgehen.

15.11.2021 20:47 • #20


mondsüchtig


173
6
55
@Angi2 in meinem Beitrag steht doch mit keinem Wort, wie die Trennung vonstatten ging.
Wo steht denn, daß er ging?
Deine Worte passen irgendwie so gar nicht zu meinem Geschriebenen.

15.11.2021 20:50 • #21


mondsüchtig


173
6
55
@Angi2 Deine Theorie, warum ein Mann geht, sich trennt, hört sich wie in Stein gemeißelt an.
Gibt es Deiner Meinung nach keine anderen Gründe?

15.11.2021 20:53 • #22




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag