87

18 Jahre Beziehung und plötzlich trennt er sich

tina1955


5665
11817
@Habi okay, ich nahm an, es waren 18 Jahre Beziehung. Dann sollte er sich schon mal Gedanken machen, wie er alles regelt.

Warst Du denn inzwischen schon mal vorsichtshalber bei einem Abwalt für Familienrecht? Einfach nur mal zur Beratung, damit Du weißt, was auf Dich zukommt und was Dir zusteht?
Das kann mitunter auch schon sehr beruhigend sein und kann Zukunftsängste mildern.

12.11.2021 00:55 • #16


Woelkeline


880
2358
Liebe Habi, das liest sich sehr traurig.

Ein Herzinfarkt bedeutet, ganz nah am Tod zu sein, es wird einem bewusst, wie endlich das Leben ist. Es entsteht bei manchen Menschen der Wunsch, nochmal neu anzufangen, nochmal durchstarten, Träume leben.

Dein Mann verhält sich mies, er hat seinen Auszug offenbar lange geplant, ohne mit Dir zu sprechen und stellt Dich vor vollendete Tatsachen. Lässt alle Verantwortung bei Dir, Du sollst sogar die Kinder belügen. Er schafft eine räumliche Distanz, 25 km sind nicht weit, aber eben doch weit genug, dass die Kinder nicht mal eben so vor der Tür stehen können. Ich würde eine andere Frau nicht ausschließen.

Ich glaube, tun kannst Du aktuell nichts. Zumindest nichts, um ihn zurück zu gewinnen. Du kannst nur versuchen, aus Deinem Tief, das absolut verständlich ist, heraus zu kommen, vielleicht auch mit psychologischer Unterstützung? Du kannst Dich hinterfragen, wo Deine Träume geblieben sind im Familienalltag, vielleicht ergeben sich daraus auch neue Ziele im Leben für Dich? Wenn Du die Trennung akzeptieren kannst, kannst Du besser nach vorne schauen. Aber ich verstehe, wie schwer das ist.

Hier im Forum gibt es viele ähnliche Geschichten, die zu Beginn genauso traurig sind wie Deine. Aber es gibt auch einige, in denen man deutlich lesen kann, wie die Frauen von Woche zu Woche an Stärke gewinnen. Vielleicht hilft Dir das Lesen, denn Du bist nicht alleine mit Deinem Kummer.

Organisatorisch schließe ich mich meinen Vorrednern an: Kümmere Dich um einen Termin beim Familienanwalt und kopiere alle wichtigen Unterlagen. Es kann nämlich gut sein, dass Dein Mann vergessen hat, dass er die finanziellen Verpflichtungen nicht einfach zurück lassen kann. Manche werden richtig doof, wenn Ihnen das klar wird.

Für heute wünsche ich Dir erstmal einen erträglichen Tag

12.11.2021 06:53 • x 4 #17



18 Jahre Beziehung und plötzlich trennt er sich

x 3


Melanie35


347
7
646
Es steckt immer eine andere Frau dahinter wenn ein Mann seine Familie von heute auf morgen verlässt, kein Mann geht grundlos Weg von seiner Familie! Auch wenn er dich als Partnerin nicht mehr liebt, bleibt er solange er nix anderes in Sicht hat als Sprungbrett!

Es gibt ganz ganz selten Männer die einfach gehen ohne das jemand anders dahinter steckt, eure Kinder sind groß, darum versteh ich nicht was er unter dem versteht das nie Ruhe ist? Wenn 7 Kleinkinder umher hüpfen würde ich es verstehen was er meint!

Er hat hinter deinen Rücken eine Wohnung gesucht und plante lange das er geht, das ist keine spontane Aktion gewesen sondern eine fixe Entscheidung!

Du wirst mit ziemlicher Sicherheit bald drauf kommen das eine andere da ist, viel Kraft in dieser Zeit, machen kannst du nix, den die entsprechenden ist für ihn gefallen!
Abwarten ob ihm das Leben ohne dir und Familie gefällt, und vielleicht gibt es dann ein zurück, aber das dauert!

Lg

12.11.2021 07:12 • x 2 #18


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5604
2
11556
Fahr doch mal seine neue Adresse an. Ich würde auch schätzen, dass dort eine neue Frau präsent ist. Vermutlich Karnevalsverein oder Arbeitskollegin. Ist immer das Gleiche. Bin mal gespannt wie er auf die ersten Anwaltsschreiben reagiert.

12.11.2021 07:54 • x 3 #19


Tin_

Tin_


4743
8439
Hab mich schon gefragt, wann die ersten um die Ecke damit kommen, dass er eine andere hat...

12.11.2021 07:58 • x 3 #20


Habi


34
1
44
Zitat von tina1955:
@Habi okay, ich nahm an, es waren 18 Jahre Beziehung. Dann sollte er sich schon mal Gedanken machen, wie er alles regelt. Warst Du denn inzwischen ...

Wir haben uns vor 18 Jahren kennen- und direkt lieben gelernt. Vor 14 Jahren sind wir zusammengezogen und seit 12 verheiratet. Ja ich war gestern bei einer Rechtsanwältinaber erstmal alles im Backoffice. Er meinte finanziell würde das schon gehen, da er weiß er muss Kindesunterhalt zahlen. Er hat die Miete diesen Monat bezahlt, was quasi sein Unterhalt war.
Ich hoffe nicht das sich seine Einstellung ändert. Habe aber trotzdem Zukunftsängste, das ich plötzlich alleine mit allem dasteheauch finanziell. Es kommt soviel zusammen

12.11.2021 08:17 • x 1 #21


Heffalump

Heffalump


20138
28947
Zitat von Melanie35:
Es steckt immer eine andere Frau dahinter wenn ein Mann seine Familie von heute auf morgen verlässt, kein Mann geht grundlos Weg von seiner Familie!

Es gibt auch Ausnahmen.

zu 100% kannste das so nicht behauten.

12.11.2021 08:25 • x 1 #22


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5604
2
11556
Lass Dich bitte korrekt beraten. Bei drei Kindern ist es garantiert keine Mietzahlung die er leisten muss. Die Düsseldorfer Tabelle ist hier maßgeblich bzw. der volljährigen Unterhalt der nun von den Kindern selbst von ihm gefordert werden muss.
Er kann seine Midlifecrisis gerne ausleben, er muss aber auch zahlen. Und da wird das Gejammere bald anfangen.

12.11.2021 09:13 • x 2 #23


Heffalump

Heffalump


20138
28947
Zitat von Gorch_Fock:
drei Kindern

zwei

12.11.2021 09:21 • x 3 #24


tina1955


5665
11817
@Habi, es ist gut, dass Du schon mal beim Anwalt gewesen bist.
Geld und Konten sollten auch schnell geklärt werden.
Er scheint sich ja sehr lange mit dem Auszug beschäftigt zu haben, wenn er Dich so vor die vollendete Tatsache gesetzt hat. Eventuelle Kaution für Miete und der Kauf von Möbeln kosten ja auch jede Menge Geld. Ist Dir nie aufgefallen, daß in der letzten Zeit Geld fehlte?

12.11.2021 09:37 • x 1 #25


Habi


34
1
44
Nein. Leider hab ich finanziell gar keinen Überblick bei ihm. Weiß nur ca. Was er verdient, mehr nicht. Jeder hat sein eigenes Konto, kein gemeinsames. Habe seit er weg ist bisschen nachgeforschtda ist mir ganz schlecht geworden. Er hat im Juli und August richtig viel Geld verspielt im Onlinecasino und Wetten. Hab eine Kreditauszahlung von 20000Euro gefunden womit er das wohl wieder ausgeglichen hat.
Hab mich aber mit Freunden und der Rechtsanwältin beraten und sie denken alle ich sollte das Wissen bei ihm nicht preisgebenso könnte ich noch ab und an in sein Konto reinschauen was er so treibt.

12.11.2021 12:23 • x 3 #26


Habi


34
1
44
Zitat von Gorch_Fock:
Lass Dich bitte korrekt beraten. Bei drei Kindern ist es garantiert keine Mietzahlung ...

Zusammen haben wir nur die zwei Jüngsten. Und unsere Miete ist teuer1500Euro für ein Einfamilienhaus.

12.11.2021 12:24 • x 1 #27


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5604
2
11556
Dann schau mal lieber ins Grundbuch, nicht das hier noch Hypotheken eingetragen wurden. Gerade Spielsucht kann böse enden. Kindesunterhalt geht immer vor und hat bedient zu werden. Fordere bitte Deine volljährigen Kinder auf, dass sie die Einkommenunterlagen bei ihrem Vater anfordern. Du hast ihnen Deine auch bereit zu stellen. Erst dann kann richtig gerechnet werden.

12.11.2021 12:32 • #28


tina1955


5665
11817
Hypothek auf eine Mietsache geht ja Gott sei Dank nicht.
Aber solange er noch offiziell im Mietvertrag steht, hat er auch die Miete und weitere Unkosten anteilig zu zahlen.

12.11.2021 12:37 • x 2 #29


Habi


34
1
44
@Gorch_Fock Das Haus ist nur gemietet, kein Eigentum. Sonst hättest du natürlich Recht haben können.

12.11.2021 12:50 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag