27

20 Jahre verheiratet 2 kinder und nun die Trennung

frechdachs1


1785
1
2050
Zitat von Löwe1980:
Ja genau.. ... Danke für deine Hilfe

Wenn ich ne Hilfe bin, ist es schon weit böse... Aber gern.

30.03.2020 16:14 • #16


marina1974


199
454
@Löwe1980
Die Situation ist für dich jetzt natürlich blöd, aber das Verhalten deiner Frau stößt mir echt unangenehm auf.
Klingt nach Dramaqueen. Sie trennt sich, wenn es ihr schlecht geht, dann darfst du für sie da sein, kommst du bei anderen Frauen gut an, dann macht sie einen Aufstand, ihr versucht es erneut, sie lernt aber jemanden anderen kennen und trennt sich erneut. Dann hat sie dich schließlich nicht mehr gebraucht.
Falls das mit ihr und dem anderen nicht klappt, dann überlege dir schon vorher gut, ob du wieder als Partner einspringen willst, um dich dann evtl. wieder abschießen zu lassen. Ihre Eifersucht nach der Trennung hat etwas Besitzergreifendes, möchte sie dich evtl. nur auf der Warmhalteplatte haben, um evtl. doch nicht alleine da zu stehen?
Kümmere dich um dich selber, lerne andere Frauen kennen und zeige ihr, dass es dir gut geht.

marina1974

30.03.2020 17:20 • x 1 #17



20 Jahre verheiratet 2 kinder und nun die Trennung

x 3


Unterwegs


24
20
So schwer es auch ist und klingt, würde ich versuchen, die Sache zu akzeptieren und abzuschließen.

Auch wenn sich deine NF ein wenig widersprüchlich verhält, denke ich, dass da einfach zu viel vorgefallen ist.
Wenn sie auch noch trotz Paartherapie einen Neuen an ihrer Seite hat, denke ich, dass der Zug abgefahren ist.

Oder sagen wir mal so. Könnte natürlich sein, dass sie wieder angekrochen kommt, falls es in der neuen Beziehung nicht klappen sollte, aber eure Probleme werden sich wieder einschleichen. Und da bin ich mir sicher, dass sie dann wieder versuchen wird mental zu flüchten (sei es durch Trennung oder neu verlieben).

Und wenn man es neutral betrachtet, sind 20 Jahre sehr lang ja, aber die Qualität machts aus. Ich denke also nicht, dass dieses Argument bei ihr zieht.

Aber du wirst das durchstehen!

30.03.2020 18:23 • #18


Löwe1980


24
1
7
Ja, eigentlich Weiss ich das auch, aber wenn man fast kein Leben ohne diesen Menschen kennt, ist es natürlich sehr sehr schwer. Ich komme auch gut alleine zurecht, aber sie ist auch meine beste Freundin und das wird sich erstmal nicht aufrecht halten lassen.
Danke euch allen für eure Worte

30.03.2020 18:34 • x 1 #19


Löwe1980


24
1
7
Ich hab nochmal einen kleinen Nachtrag, der mich beschäftigt und ich nicht Weiss, wie ich damit umgehen soll.
Meiner Frau geht es nun auch immer schlechter, wenn auch aus einem anderen Grund als mir.
Sie hat Sehnsucht und würde sich gern mit dem anderen Mann treffen, aber da kommen nur die Wochenenden in Betracht und wir haben Hochzeitstag und meine Aussage war, dass finde ich unpassend und am Wochenende darauf hab ich Geburtstag und auch das finde ich unpassend.. Sie auch und das macht sie fertig. Zudem macht sie mir Vorwürfe ( möchte sie eigentlich gar nicht), dass ich ihr nun etwas verbaue.
Ich denke sie beschäftigt auch, dass wenn sie sich an diesen Tagen mit ihm trifft moralisch ganz schlecht dasteht und was andere darüber denken.
Ich hab ihr auch gesagt, dass es mir gar nicht zusteht, ihr das zu verbieten und sie es mit sich ausmachen muss.
Wie denkt ihr darüber?
Wenn ich nur erwähne, dass wir vielleicht beide erstmal unseren Weg gehen muessen und wir nicht wissen, ob wir in ein paar Monaten oder Jahren feststellen, dass wir doch noch gut zusammen passen.. Jeder Gedanke daran erdrückt sie, sagt sie dann.

01.04.2020 10:15 • #20


Payne

Payne


5393
1
11130
Zitat von Löwe1980:
Ich denke sie beschäftigt auch, dass wenn sie sich an diesen Tagen mit ihm trifft moralisch ganz schlecht dasteht und was andere darüber denken.

Kann gut sein, dass es sie beschäftigt.
Aber es ändert nix für dich oder ?

Erzählt sie dir von ihren Gefühlen für den neuen? Heult sie sich quasi bei dor aus?
Ich hab zu meinen Ex gesagt, er soll sich nicht bei mir ausheulen.
Hat geholfen.

Beschäftige dich nicht zu viel mit ihren Gedanken.
Ich weiß sagt sich so leicht, aber dich bringt es nicht weiter und hält dich in der Gedankenspirale gefangen.

01.04.2020 10:42 • #21


meineMeinung

meineMeinung


1075
2028
Wie gestaltet sich denn zur Zeit euer Familienleben. Seid ihr beide zu Hause (wegen Corona? Die Kinder müssten ja eigentlich auch zu Hause sein. Sie müssten ja auch mitbekommen haben, das deine Frau sich anderweitig orientiert. Wie stehen sie dazu?
Ich denke mal, du kannst sie kaum aufhalten. Wenn sie die nächsten beiden Wochenenden aus den genannten Gründen zu Hause bleibt, wird ihre Sehnsucht nach dem AM immer größer und die Laune zu Hause immer schlechter, das Verhältnis immer angespannter. Lass sie ziehen. Mach ihr klar, dass man Reisende nicht aufhalten kann (auch wenn du dabei etwas anderes denkst). Grenze dich ab. Sag ihr, sie soll doch zu ihrem neuen Lover gehen. Das macht sie wahrscheinlich eher nachdenklich als wenn du klammerst.
Du hast wahrscheinlich zur Zeit eh keine großen Chancen bei ihr. Deshalb versuche, deine starke Seite zu zeigen.

01.04.2020 10:50 • x 1 #22


Löwe1980


24
1
7
Ja wir sind zu Hause.. Die Kinder wissen nur von der Trennung, aber wir versuchen eh einigermassen vernünftig mit der Geschichte umzugehen.
Sie muss jetzt schnell raus, aber wg corona geht es grade nicht.. Wir waren halt auch immer beste Freunde und da steckt man wirklich in einem Dilemma.
Ich glaube fast es geht ihr da gar nicht unbedingt um mich, aber sie weiss genau was Freunde und Familie denken würden und dieser Konflikt frisst sie auf.
Sie kennt den Mann ja auch gar nicht und wahrscheinlich stellt sich raus, dass es gar nicht funktioniert.. Dann wird sie in ein so tiefes Loch fallen, aus dem sie dann nicht mehr rauskommt, da kenne ich sie zu gut. Klar sollte es nicht mein Problem sein, aber sie ist mir trotz allem sehr wichtig.
Bei uns funktioniert es leider nicht und ich will nicht mit einem Menschen zusammen sein, der keine ausreichenden Gefühle für mich hat.. Das führt ja dann auch zu einem Verhalten, dass Grundlage für viele Streits sind, da es dann an Toleranz, Wärme und füreinander da sein fehlt.

01.04.2020 11:03 • x 1 #23


meineMeinung

meineMeinung


1075
2028
Zitat von Löwe1980:
Sie kennt den Mann ja auch gar nicht und wahrscheinlich stellt sich raus, dass es gar nicht funktioniert.


Da solltest du erst mal nicht von ausgehen, da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedankens.

Zitat von Löwe1980:
Bei uns funktioniert es leider nicht und ich will nicht mit einem Menschen zusammen sein, der keine ausreichenden Gefühle für mich hat.. Das führt ja dann auch zu einem Verhalten, dass Grundlage für viele Streits sind, da es dann an Toleranz, Wärme und füreinander da sein fehlt.


Deshalb grenze dich jetzt schon von ihr ab, keine Diskussionen mehr über eure Beziehung, keine Suche mehr nach Gründen. Versuche dich gleichgültig zu zeigen, auch wenn es dir schwer fällt un die räumliche Trennung muss so schnell, wie es zur Zeit halt möglich ist, erfolgen.
Mit einer fremdverliebten Frau zusammen leben, stelle ich mir furchtbar vor. Habt ihr wenigstens getrennte Schlafzimmer?

01.04.2020 11:18 • x 1 #24


unbel Leberwurs.


9520
1
9559
Wenn ich mich nicht täusche, seid ihr doch getrennt. Was macht es da aus, wenn euer Hochzeitstag ist?

Zu feiern gäbe es doch doch sowieso nichts.

Und ein Wochenende später an deinem Geburtstag? Würdest du da mit ihr feiern wollen?

01.04.2020 11:19 • x 1 #25


Löwe1980


24
1
7
Zitat von unbel Leberwurst:
Wenn ich mich nicht täusche, seid ihr doch getrennt. Was macht es da aus, wenn euer Hochzeitstag ist?

Zu feiern gäbe es doch doch sowieso nichts.

Und ein Wochenende später an deinem Geburtstag? Würdest du da mit ihr feiern wollen?


Ja... Es stimmt es sind nur Daten.
Ist für mich auch schwierig, Hochzeitstag ist eine Sache, aber komplett alleine den Geburtstag.
Es ist wirklich eine beschissene Situation.
Ich kann ja nicht einmal raus und mich ablenken

01.04.2020 11:29 • #26


Löwe1980


24
1
7
Zitat von meineMeinung:

Da solltest du erst mal nicht von ausgehen, da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedankens.



Deshalb grenze dich jetzt schon von ihr ab, keine Diskussionen mehr über eure Beziehung, keine Suche mehr nach Gründen. Versuche dich gleichgültig zu zeigen, auch wenn es dir schwer fällt un die räumliche Trennung muss so schnell, wie es zur Zeit halt möglich ist, erfolgen.
Mit einer fremdverliebten Frau zusammen leben, stelle ich mir furchtbar vor. Habt ihr wenigstens getrennte Schlafzimmer?


Der andere Mann ändert ja nichts an der Tatsache der fehlenden Gefühle zu mir.
Für mich wäre es sogar besser es funktioniert.. Weil ich auch weiss Wie sue ist, wenn sie dann alleine in ihrer Bude hockt und unglücklich ist.. Da werden mir dann ohne ebde Vorwürfe gemacht.
Ja Haus ist gross genug..

01.04.2020 11:33 • #27


unbel Leberwurs.


9520
1
9559
Zitat von Löwe1980:

Ja... Es stimmt es sind nur Daten.
Ist für mich auch schwierig, Hochzeitstag ist eine Sache, aber komplett alleine den Geburtstag.
Es ist wirklich eine beschissene Situation.
Ich kann ja nicht einmal raus und mich ablenken


Was ist schon ein bisschen wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Mit ihr wäre an diesen Tagen doch auch eine unangenehme Stimmung im Haus.

01.04.2020 11:34 • x 1 #28


Löwe1980


24
1
7
Zitat von unbel Leberwurst:

Was ist schon ein bisschen wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Mit ihr wäre an diesen Tagen doch auch eine unangenehme Stimmung im Haus.


Ja da hast du recht.. Wir haben aber auch zwei teenager zu Hause und die leiden schon genug an der Situation.
Man muss auch dazu sagen, dass es immer friedlich zu Hause war., ansonsten wäre es für die beiden eine Erleichterung, wenn immer nur Stress ist. Der grosse ist 16, der ist aus allen Wolken gefallen.
Am besten wäre man hätte einen Gefühksknopf zum ausstellen und würde alles rational betrachten koennen.

01.04.2020 12:12 • #29


Andy17


1583
2763
Zitat von Löwe1980:
Der grosse ist 16, der ist aus allen Wolken gefallen

Weiß er vom anderen Mann?

01.04.2020 12:27 • #30



x 4