47

20 Jahre zusammen Mann hat jüngere

Bling_2016

19
1
5
Mein 53jähriger Mann hat sich während seiner 9monatigen Affäre zu einer 26 jährigen Frau in diese verliebt.
Er hat nach eigener Aussage nie vorgehabt sich von mir zu trennen und war auch nicht unglücklich. Ich habe es nach einiger Zeit gemerkt, aber mein Kopf wollte nicht wahrhaben, was das Herz fühlte.
Nachdem sie ihm jedoch mitteilte sie sei schwanger, musste er mich damit konfrontieren. Ich bin zusammengebrochen und kam für 3 Wochen auf stationäre psychiatrische Klinik. Er war nicht sicher für wen er sich entscheiden soll. Er wollte sie in der Situation auf jeden Fall nicht allein lassen und bat mich, für sie da sein zu dürfen...und hätte sich aber für mich entschieden.
Nach ca 3 Monaten zog er zu ihr, weil er doch zu unsicher sei und sie so sehr liebt.
Wir hatten ab und zu Kontakt und er wünschte sich eine Rückkehr nach hause und wusste nicht wie er es anstellen soll.
Das baby kam und nach 1 Monat war klar dass das baby gar nicht von ihm sei.
Er stand Hals über Kopf bei mir, nur um mich 3 Tage später wieder zu verlassen. Seine Gefühle für sie seien zu stark.... er könne im Moment nicht zurück. Er weiß dass sie nicht seine Zukunft ist.... er will sich auch nicht scheiden lassen, auch umgemeldet ist er nicht. Er hat jedoch alles was ihm eindeutig gehört mitgenommen.
Seitdem habe ich den Kontakt auf ein Minimum reduziert. Es scheint ihm gutzutun. Mir auch.
Ich liebe ihn immer noch und er meldet sich auch immer wieder. Als wir uns vor 3 Wochen das letzte Mal sahen, machte er wieder Andeutungen. Z.b. dass das dort nicht sein Leben sei... wie sie die Freizeit verbringen, "geht gar nicht" und ich solle mal abwarten, im Moment plant er immer nur 2-3 Wochen im Voraus.
Achja im September werden wir Großeltern von seiner großen Tochter die auch 26 Jahre alt ist. Damals hatte seine exfrau ihn nach 7 Jahren verlassen.
Wir sind 20 Jahre zusammen, davon 17 Jahre verheiratet und zusammen durch dick und dünn gegangen. Ich bin 42 Jahre alt und habe eine Tochter mit in die Ehe gebracht, die 1/2 Jahr alt war als wir uns kennenlernten. Wir waren gerade in die glückliche Lage gekommen, finanziell keine Schwierigkeiten mehr zu haben...
Eigentlich glaube ich schon dass er wiederkommt.... aber sicher bin ich mir keinesfalls.
Danke für eure Meinungen und evtl Tipps.
LG

07.08.2016 15:33 • #1


Joyce


Du bist schon 11 Jahre jünger als Er und das hat Ihm noch nicht gereicht?
Mir wird es bei solch Männern nur übel!

Sry, aber meiner ist auch so veranlagt, wenn nicht noch schlimmer.
Mein Mitleid ist mit Dir

07.08.2016 15:39 • x 2 #2



20 Jahre zusammen Mann hat jüngere

x 3


Isadora


Er ist von Dir zu ihr, von ihr zu Dir und nochmal von Dir zu ihr gewechselt, seine Geliebte ist so alt wie seine Tochter, ach Gott was für ein Mann.
Und sie hatte neben Deinem Mann noch einen anderen am Start, also den Kindesvater.
Er will sich nicht scheiden lassen, na klar sowas ist teuer und er sieht keine Zukunft mit ihr, er behält sich bei Dir aber eine Hintertüre offen.
Denn so wie ich es interpretiert habe würdest Du ihn trotzdem wieder zurück nehmen, würdest Du?

Liebe nimmt manchmal schon seltsame Formen an und der Mensch ist sehr leidensfähig.

07.08.2016 16:40 • x 7 #3


Bling_2016


19
1
5
Ja. Ich möchte ihm schon zurück. Er sagt, dass er im Innern schon weiß was er an uns hat und dass das andere nicht ewig hält.
Er hat Schmetterlinge und extrem rosarote Brille und ich hoffe dass die mal verschwinden ....

07.08.2016 19:00 • #4


Bling_2016


19
1
5
Ihr seid nicht die Einzigen, die nicht verstehen, warum ich ihn wiederhaben möchte.
Aber hat denn jemand einen Tipp oder eine Meinung dazu wie ich vorgehe/ vorgehen könnte?
Das würde mir vielleicht helfen...oder mir andere Perspektiven aufweisen.

08.08.2016 17:37 • #5


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2190
1
3501
Zitat von Bling_2016:
Seitdem habe ich den Kontakt auf ein Minimum reduziert. Es scheint ihm gutzutun. Mir auch.
Ich liebe ihn immer noch und er meldet sich auch immer wieder. Als wir uns vor 3 Wochen das letzte Mal sahen, machte er wieder Andeutungen. Z.b. dass das dort nicht sein Leben sei... wie sie die Freizeit verbringen, "geht gar nicht" und ich solle mal abwarten, im Moment plant er immer nur 2-3 Wochen im Voraus.


Hi Bling,

er ist sich sicher, dass er Dich in der Tasche hat, immer noch und das ist Gift für Dein Vorhaben. Schon sehr dreist von ihm, Dir zu *befehlen*, abzuwarten. Wie reagierst Du auf sowas?
MiniKontakt ist eine gute Grundlage, aber Du musst ihm vermitteln, dass Du ihm nicht mehr zur Verfügung stehst! Falls er grundsätzlich zur Eifersucht neigt, wäre auch darüber nachzudenken, einen (für Dich natürlich nicht wirklich interessanten) anderen Kerl zu implementieren.
Ohne nähere Kenntnis über Euren Umgang miteinander kann man leider auch nicht detaillierter raten.

08.08.2016 18:02 • x 1 #6


Bling_2016


19
1
5
Hi. Danke für deine Antwort.
Befehlen klingt etwas hart, weilt er dies ziemlich leise, kleinlaut und ja _ klingt bestimmt ziemlich komisch _ liebevoll gesagt hat.
Er war nie wirklich eifersüchtig. Dennoch habe ich ihm erzählt, dass ich mich mit Männern getroffen habe. Also nicht so auf die Art, ihm vorzugaugeln, dass ich dort größeres Interesse hätte, sondern um ihm zu zeigen, dass durchaus andere auch an mir Interesse haben. Er hat nicht groß darauf reagiert, aber er lässt eh nicht viel an Gefühlen raus.
Er ist ziemlich verschlossen und wenn es mal so heftig wird, dass er Gefühle zeigen muss, weil sie ihn überwältigen, wird klar, dass alles andere nur Fassade ist.
Als er das erste Mal auszog, haben wir uns beide umarmt und beide geheult wie zwei Schlosshunde.
Wenn wir uns sehen, und das kommt sehr selten vor, so alle 3 Wochen ungefähr, verstehen wir uns gut, lachen zum Teil miteinander und ich versuche, nicht groß Gefühle zu zeigen,wenn unbedacht irgendwas gesagt wird, das mich verletzt.

08.08.2016 18:27 • #7


Kekselfe

Kekselfe


495
3
337
Hallo Bling,

Du willst ihn also wirklich zurück...Nun gut.

Dann brich den Kontakt komplett ab. Sei nicht erreichbar für ihn und vorallem nicht greifbar.
Zeige Deine Warteposition nicht.
Erzähle ihm nichts von Deinen Unternehmungen, ob mit anderen Männer (auf welcher Ebene auch immer) oder andere Dinge.
Such Dir ein Hobby, was Dich schon immer interessiert hab, wozu Du aber nie gekommen bist.
Mach Sport, geh zum Frisör, Kosmetik - wenn Du alles schon gemacht hast, lass Dich beraten - style Dich um.

Du bist 42, das perfekt Alter um Dinge zu tun, die man immer mal ausprobieren wollte. Finanziell brauchst Du Dir zum Glück keine Sorgen zu machen. Besser geht es nicht.
Ich habe die Zeit nach der Trennung unfassbar viel erlebt - ja mich richtig ausgelebt (immer vorsichtig sein !).
Es hat kein halbes Jahr gedauert, bis mein Ex-Mann zurück wollte, aber da war ich schon viel zu weit weg von ihm.
Soll Dein Mann doch mit seiner rosaroten Brille und der untreuen Tomate versuchen glücklich zu werden.
Aber Du solltest ihm dabei nicht zur Seite stehen.
Das Leben ist voller Abenteuer !

Alles Liebe für Dich

Kekselfe

08.08.2016 18:45 • x 5 #8


Bling_2016


19
1
5
Oh danke.
Bis auf "nicht erreichbar sein" hab ich schon viel davon umgesetzt / versucht umzusetzen. Aber du hast in mir die Lust geweckt, noch aktiver zu werden.
Ich habe zum Beispiel vor, einen Gleitschirmflug zu machen... aber vom vornehmen wird da nix. Gleich morgen rufe ich da an.
Ich hatte schon öfter solchen Elan was zu machen und dann kommt wieder so ein jammertal. Ja ich weiß auch, woran es liegt. An unseren Treffen. Jedesmal danach geht's mir wieder mies.
Ich habe Angst dass er sauer ist oder sich gar nicht mehr meldet wenn ich nicht zurück schreibe....
Aber ich gebe mein Bestes.
Danke für die Aufmunterung

08.08.2016 19:04 • #9


Sabine 49


4413
1
6280
Bling, du gehst doch schon jetzt Risiko durch deine Warterei, von der du nicht weißt, ob sich das in deinem Sinne lohnen wird und dein Mann vielleicht irgendwann zurück kommt.

Du triffst dich nett mit ihm alle paar Wochen und zeigst damit ganz deutlich, dass du noch an ihm interessiert bist und er wohl jederzeit wieder zu dir nach Hause könnte. Aber er machts nicht, weil er eben die andere will und die Option einer Frau in Warteposition.

Er muss sich so nicht entscheiden und hat alle Zeit der Welt.

Das solltest du wirklich ändern und den Kontakt mit ihm einstellen bzw. nur noch wirklich wichtige Dinge mit ihm regeln. Das würde ich nicht mehr persönlich machen, sondern per Mail. Er kann ruhig merken, deine Geduld hat auch irgendwann ein Ende. Oder willst du 10 Jahre warten und dann hat er vielleicht wieder eine jüngere am Start? Dein Leben findet doch jetzt statt und nicht nur in einer ungewissen Zukunft.

08.08.2016 19:30 • #10


Kekselfe

Kekselfe


495
3
337
Super Bling, die Idee mit dem Gleitschirmsprung.

Erzähle bitte unbedingt, wie es war !

Diese Treffen sind Gift.

Für Dich ist es die Hölle und er spürt dadurch keinerlei Verlust.

Dann soll er sauer sein - wäre eine weitere Frechheit, denn schließlich bist Du diejenige die sauer sein sollte.

Du bist auf einem guten Weg!

08.08.2016 19:38 • x 2 #11


Isadora


Liebe Bling,

Kekselfe hat schon recht, mach Dich rar.
Er soll Zeit haben Dich zu vermissen, nachzudenken was er verloren hat.
Soll sehen was für eine starke Frau Du bist, kein jammerndes Etwas das jederzeit abrufbar ist.

Und ich kann Dich sehr wohl verstehen, weil mir das gleiche passiert ist.
Mein Mann hat mich auch verlassen, kam wieder zurück und ging nach einem Jahr wieder.
Ich war wahrscheinlich an der endgültigen Trennung nicht ganz unschuldig, weil dieses eine Jahr als er wieder bei mir war, für mich die Hölle war.
Ich hab verziehen aber nicht vergessen, war unsicher und unglücklich, immer Bilder vor den Augen...... er und diese andere Frau.
Konnte nicht weitermachen als ob nichts geschehen war, der Betrug und die Enttäuschung saßen einfach zu tief.

Ich hoffe für Dich (weil Du es Dir so sehr wünscht) dass er wieder zu Dir zurück kehrt und dass Du Dich dann anders verhalten kannst als ich es gemacht habe.

08.08.2016 19:38 • x 2 #12


Bling_2016


19
1
5
Das kann man wahrscheinlich vorher nie sagen.
Ich hätte niemals im Leben geglaubt, dass ich so etwas aushalten kann wie jetzt. Niemals!
Was ist, wenn er wirklich wiederkommt, kann ich bestimmt auch dann erst sagen. Ich glaube ganz fest daran, dass es funktionieren kann, wenn er wegen mir wiederkommt und nicht, weil das andere nicht funktioniert hat.
Aber ob ich es schaffe, die zeit der Verletzungen und die Zeit mit ihr zu verdrängen, kann ich heute auch nicht sagen. Ich wünsche es mir, weil er die 19 Jahre vorher das Beste war, was mir passieren konnte und wir dermaßen auf einer Wellenlänge schwammen (schwimmen) dass unsere Freunde uns darauf angesprochen haben. Ein halbes Jahr vor seinem Egotrip haben wir zufällig an unserem Kennlerntag den Balkon von giulia "gefunden" - wirklich zufällig gerade als sie schließen wollten und gesehen dass dort etliche ihr schloss angebracht haben. Da er mir im Jahr davor zum Hochzeitstag ein solches geschenkt hatte und wir es immer dabei hatten, weil wir es nicht irgendwo hinhängen wollten, sondern an einen besonderen Ort, haben wir es dort angebracht. Und wir beide fanden es unglaublich und fast nicht als Zufall, dass es unser kennlerntag war. Oder im Urlaub drauf hat er mir im Zelt beim auskennen des Bodens ein Herz drauf gemalt.
Hey es war ein besonderer Mann und eine besondere Beziehung.
Naja wäre es wirklich toll wenn das wieder wird, eben weil wir bis zum Schluss glücklich waren.
schei. midlife Zeugs

Er hatte mir übrigens auch erzählt dass ich keine Chance bzw schuld hatte. Man fängt ja an, sich in Frage zu stellen.
Er meinte, ihm ging es zu gut und er hatte Höhe. Und dann noch die Chance bei einer Jüngeren zu landen. Dass da Gefühle entstehen hatte er niemals gewollt....
Ich berichte natürlich von dem Gleitschirmflug

08.08.2016 20:05 • x 2 #13


Selbstliebe

Selbstliebe


4665
1
4293
Warst du bei eurem Kennenlernen auch erst seine Affäre?
Ich frage das, weil er so selbstverständlich damit umgeht, bei dir ausziehen, bei ihr einziehen, und wieder zurück, dir erst was sagen-weil sie schwanger war, du in Klinik-er bei ihr, usw., wie viele Freundinnen hat er sonst noch von denen er 1000 % Toleranz erwartet....aber gut, dein Anliegen ist es ja, wie du ihn zurückbekommen könntest. Eine Strategie, wie du ihn dazu bringst, dich zu lieben, oder?
Ich glaube nicht, dass so etwas langfristig funktioniert....extra etwas tun, um sich interessanter und liebenswerter zu machen....irgendwann werden andere Frauen wieder begehrenswerter werden und das Spiel geht von vorne los. Denn du bleibst ja der selbe Mensch, auch wenn du auf einmal ganz viele Hobbies pflegst und wenig Zeit hast.

08.08.2016 20:22 • #14


Bling_2016


19
1
5
Ich war keine Affäre von ihm. Wir haben uns kennengelernt, nachdem er 1 Jahr von seiner Frau getrennt war, die ihn verlassen hat wegen eines anderen.
Falls er zurück kommt weiß ich eins - sowas will er ganz sicher selbst nicht noch einmal.
Er hat selber gelitten, zu viel getrunken und leidet bis heute, z. B. darunter, dass ihn alle Seiten (zu recht) verurteilen, dass unsere Freunde sich nicht bei ihm melden...
Es ist schei., was er gemacht hat, aber er ist ganz sicher nicht der notorische Gewohnheitsfremdgänger!

08.08.2016 21:18 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag