56

Abschidsbrief nach Trennung

Unicorn68

Unicorn68


2098
1
3136
Zitat von Clara_:
Findest du? Für mich klingt der Inhalt, wie wenn sie beim Gehen seine Eier mitgenommen hat.


Ich sehe es auch wie @tina1955

Formulierungen, " ich will Dir keine Vorwürfe machen",
Machen doch genau das.

Einiges Andere, was er so schreibt, deutet für mich auch in diese Richtung.

13.02.2021 17:42 • x 1 #16


Gustav2018


Zitat von tina1955:
Ganz ehrlich, wenn sie sich getrennt hat, will sie diese Zeilen nicht lesen. Würde mich so ein Brief nachträglich erreichen, würde es meine Entscheidung zur Trennung nur noch fester bekräftigen.

Warum ? Warum würde dich das ich deiner Entscheidung bestätigen? Weil ein Mensch mit dem du mal geliebt hast, dir seine momentanen Emotionen offenbart?!

13.02.2021 17:44 • #17



Abschidsbrief nach Trennung

x 3


tina1955


4182
8080
Zitat von Gustav2018:
Warum ? Warum würde dich das ich deiner Entscheidung bestätigen? Weil ein Mensch mit dem du mal geliebt hast, dir seine momentanen Emotionen offenbart?!



Nein, es klingt nach Hampelmann.
Er würde das letzte bißchen Respekt auch noch komplett verlieren.
Die Vorwürfe, die er ihr noch in diesem Brief macht finde ich unmöglich.

Wenn aus, dann aus und gut ist es

13.02.2021 17:52 • #18


nimmermehr

nimmermehr


1810
3
4846
Zitat von Gustav2018:
Warum ? Warum würde dich das ich deiner Entscheidung bestätigen? Weil ein Mensch mit dem du mal geliebt hast, dir seine momentanen Emotionen offenbart?!


Wenn man sich trennt tut man dies meist mit der Intention sich emotional zu distanzieren. Es ist unwahrscheinlich, dass der, der sich getrennt hat, Interesse daran hat, welche Emotionen der Verlassene gerade hat. Man kann sich ja eh schon denken, dass der jetzt nicht vor Freude im Dreieck hüpft. Damit dann auch noch direkt konfrontiert zu werden schlägt doch noch mehr in die Flucht. Mit seinem Liebeskummer sollte man sich bei Familie und Freunden ausheulen aber nicht beim Verursacher. Das bewirkt außer Mitleid keine zielführenden Emotionen. Wenn sie interessieren würde wie es ihm geht, würde sie ihn das fragen.

13.02.2021 17:54 • x 2 #19


Urmel_

Urmel_


9378
14138
Zitat von Clara_:
Vielleicht bin ich da schon zu abgebrüht, aber jede Form von Lebenszeichen ist ein Zeichen von: Alles klar, geht also noch! Wenn man geht: Unspannend. "Silencio" währt am längsten!

Deswegen ja auch mein Rat, nichts zu machen.

Auf der Spielebene hast Du natürlich Recht, da wäre in der Situation jedes Lebenszeichen ein Nachteil für den TE.

Ja, ich weiß, er will sie ja gar nicht zurück. Stimmt halt nicht, daher Füße still halten.

13.02.2021 18:13 • x 1 #20


Okto1967


8
1
10
Und ich dachte das es hier Menschen mit Hirn gibt.

13.02.2021 19:00 • #21


nimmermehr

nimmermehr


1810
3
4846
Zitat von Okto1967:
Und ich dachte das es hier Menschen mit Hirn gibt.


Wo Du ja so vernunftsgesteuert bist.

13.02.2021 19:03 • x 1 #22


megan

megan


3537
2
4858
Zitat von Okto1967:
Und ich dachte das es hier Menschen mit Hirn gibt.


Willst du damit sagen, alle hier sind blöd?

Not nice

13.02.2021 19:08 • x 1 #23


Bones


Zitat von Okto1967:
Ich weiß ich habe dich oft Missverstanden und brauchte meine Zeit deine Worte zu verstehen.


Hättest dir jetzt vielleicht auch nochmal etwas Zeit gelassen,die Worte hier zu verstehen, anstatt doof zu pöbeln.
Aber nun gut ,es ist halt frustrierend, wenn man mit dem Kopf nicht durch die Wand kommt,da gehen schonmal die Nerven durch.Es sei dir also verziehen
Alles Gute für dich.

13.02.2021 19:17 • x 3 #24


nimmermehr

nimmermehr


1810
3
4846
Zitat von Bones:
Hättest dir jetzt vielleicht auch nochmal etwas Zeit gelassen,die Worte hier zu verstehen, anstatt doof zu pöbeln. Aber nun gut ,es ist halt frustrierend, wenn man mit dem Kopf nicht durch die Wand kommt,da gehen schonmal die Nerven durch.Es sei dir also verziehen ...


Richtig. Wenn er in der Beziehung auch auf Dinge, die er nicht hören wollte und die ihn in seinem Denken nicht bestätigen, so abwehrend reagiert hat, dann muss man leider sagen: Nichts dazugelernt.

13.02.2021 19:20 • x 2 #25


tina1955


4182
8080
Zitat von Okto1967:
Und ich dachte das es hier Menschen mit Hirn gibt.


Wenn Du auch so in Deiner Partnerschaft gepöbelt hast, anstatt Nähe und Gespräche zuzulassen und Kritik umzusetzen, musst Du Dich nicht wundern, dass ihr getrennt seid.

13.02.2021 19:43 • x 2 #26


Clara_

Clara_


1422
1
2110
Zitat von Okto1967:
Und ich dachte das es hier Menschen mit Hirn gibt.


Verstehe! Hör nicht auf uns und schick ihn ab, alles gut.

Wenn du zumindest grammatikalisch glänzen willst, können wir dir den Brief noch schnell korrigieren.

Die wahre Botschaft dahinter ist uns leider entgangen. Sorry!

14.02.2021 00:04 • x 3 #27


Unicorn68

Unicorn68


2098
1
3136
Zitat von Okto1967:
Und ich dachte das es hier Menschen mit Hirn gibt.


Wie kommst du denn auf das schmale Brett?
Steht das in den Nutzerbedingungen?

Wenn ja, dann bist Du doch hier genau richtig.

Sorry, mein Avatar hatte gerade die Oberhand.

Was ist denn los mit Dir?
Was genau moechtest Du denn hoeren?
Ausserdem, bitte zitiere mal die hirnlosen Beitraege, die Du meinst.

PS.
Ich bin mir sicher, mind. einer davon ist von mir.

14.02.2021 00:14 • x 2 #28


LeTigre

LeTigre


902
1
2334
Ich glaube die Fragen die du dir stellen solltest sind:

1. Ist sie der Typ Mensch, der solch (Sorry für das Wort, aber ich finde kein besseres) schnulzige Sachen mag?

2. Was will ich mit dem Brief WIRKLICH erreichen?

Wenn du dir das einfach nur mal von der Seele schreiben willst und die Wirkung auf sie eher nebensächlich ist, dann kannst du den Brief so abschicken.

Wenn du ein bisschen die Wogen glätten willst oder sie vielleicht sogar zurückgewinnen willst, solltest du nicht so viel über die Vergangenheit schwadronieren, sondern den Brief klar einteilen: Gefühle offenbaren, Fehler einräumen, Verbesserungsvorschläge machen/ über die Zukunft reden. ICH würde mir an ihrer Stelle wie in einer Folge von "nur die Liebe zählt" vorkommen, bei dem Text.

Mein rein subjektives Empfinden ist:

Du schreibst als hättest du das alles aus einem Groschenroman abgeschrieben. Eine Phrase nach der anderen (zB. "Du bist der erste Gedanke am Morgen und der letzte am Abend.") und viel zu dick aufgetragen. Das wirkt nicht authentisch, sondern als hättest du dir ganz dolle Mühe gegeben etwas poetisches zu schreiben. Viel zu viel Geschwurbel, zu schwere Kost und zu viel Filmromantik.

Du willst ihr doch etwas sagen und sie nicht überfordern, abschrecken und erdrücken mit einer Welle an Liebesbekundungen. Dass du sie liebst wird sie wissen und das kannst du natürlich auch nochmal so rüberbringen, aber das darf auch nicht ausarten. Man wartet immer auf den Punkt, an dem du endlich mal fertig bist mit deinen Liebeserklärungen und mal zu deiner Nachricht/ Intention des Briefes kommst. Komm zur Sache.

Des Weiteren solltest du authentischer und schlichter schreiben. So redest du doch nicht wirklich, oder!? Das liest sich fast wie der Text aus einem Theaterstück.

Nochmal: es kann sein, dass sie genau der Typ für sowas ist, aber würde ich so einen Brief kriegen, würde ich mich fremdschämen.

Inhaltlich den Brief zu bewerten ist schwierig, weil man den Hintergrund dazu nicht kennt, aber von der Form, der Wortwahl und dem Sprachstil her würde ich sagen: das ist zu viel und dadurch eher lustig

Ich denke auch dass du den Brief erstmal beiseite legen solltest und nochmal in ein paar Tagen drüber schauen. Schreibe ruhig mehrere Briefe und mach dir Stichpunkte welche Aussagen dir wirklich wichtig sind. Die nimmst du dann mit rein. Den Rest kürzt du und wirst dafür etwas konstruktiver, konkreter und klarer.

Manchmal ist ein schlichtes ehrliches:"Ich liebe dich!" besser als 100 Umschreibungen und schöne Worte."

14.02.2021 00:38 • x 3 #29


Unicorn68

Unicorn68


2098
1
3136
@LeTigre
Schoen geschreiben, d'accord.

Daher auch viele Kritik, denn in diesen Phrasen sind viele Vorwuerfe versteckt.

14.02.2021 00:43 • x 2 #30



x 4