116

Abschiedsbrief von mir - Bitte nochmal checken

LikeTheStars21


523
441
Zitat von CaliZero:
Und es besteht ein deutlicher Unterschied zwischen Gefühle mitteilen und unterwürfig und bedürftig erscheinen. Das eine ist nicht das andere.

Ich sehe deinen Punkt, aber bin überzeugt davon, dass bereits das bloße Mitteilen von Gefühlen manchen Menschen eine Bedürftigkeit und Unterwerfung suggeriert, die so gar nicht da ist.

27.05.2022 09:49 • x 1 #46


Hoffi78


68
2
108
Zitat von LikeTheStars21:
sich die Welt in Briefe- und Nicht-Briefeschreiber trennt.

Die Bedürftigkeit wäre einerseits eine Frage des Inhalts und andererseits eine Frage der Interpretation des Empfängers, denke ich.

Ob nun per WhatsApp oder Brief macht keinen Unterschied.
Ob der Inhalt nun voller Liebe oder voller Hass ist, spielt auch keine Rolle.
Der Effekt ist der gleiche.

Kannst glauben

27.05.2022 09:50 • x 2 #47



Abschiedsbrief von mir - Bitte nochmal checken

x 3


LikeTheStars21


523
441
Zitat von Hoffi78:
sind äußerst unattraktiv und nervend

Hab ich nie so gesehen. Aber so empfindet das wohl jeder anders.

Zitat von Hoffi78:
vergeblich auf eine Reaktion hofft, vergeht

Man kann aber einen Brief auch schreiben, ohne auf eine Reaktion zu hoffen. Last words, sozusagen.

27.05.2022 09:55 • x 2 #48


Lillilli


346
461
Am Ende des Briefes steht etwas von einem Geschenk. Um welches Geschenk geht es da? Ich würde von Schenkungen auch abraten. Es scheint so, als suche sie den Abstand. Ich würde in so einer Situation ein Geschenk, auch wenns lieb gemeint ist, sehr unangenehm finden.

27.05.2022 09:57 • x 4 #49


Hoffi78


68
2
108
Zitat von LikeTheStars21:
Man kann aber einen Brief auch schreiben, ohne auf eine Reaktion zu hoffen. Last words, sozusagen.


Kann man machen, aber bitte nicht abschicken.
Der Verlasser legt einfach keinen Wert auf letzte Worte und irgendwas ähnliches. Wozu auch?

27.05.2022 09:59 • x 1 #50


LikeTheStars21


523
441
Zitat von Hoffi78:
Ob nun per WhatsApp oder Brief macht keinen Unterschied. Ob der Inhalt nun voller Liebe oder voller Hass ist, spielt auch keine Rolle. Der Effekt ist ...

Ich dachte eher an schreiben vs. persönlichem Gespräch.

Und es geht nicht immer darum, ob ich noch einen Effekt erzielen möchte.

27.05.2022 10:00 • #51


LikeTheStars21


523
441
Zitat von Hoffi78:
Kann man machen, aber bitte nicht abschicken. Der Verlasser legt einfach keinen Wert auf letzte Worte und irgendwas ähnliches. Wozu auch?

Woher weißt du denn so absolut, dass der Verlasser da keinen Wert drauf legt?

27.05.2022 10:01 • #52


Snipes

Snipes


3217
6
7604
Zitat von Lillilli:
Am Ende des Briefes steht etwas von einem Geschenk

Angel nochmal auswerfen, denn vielleicht beißt sie ja nochmal an. Das auch noch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass ein erneuter Anbiss nicht dem TE sondern ausschließlich dem Geschenk gelten würde.

Zitat von LikeTheStars21:
Last words, sozusagen.

Wie viele last words brauchen denn so manche? In sechs Monaten zig Trennungen, eine Paartherapie stand im Raum, ihr passten seine Schuhe und sein nicht vorhandener Bart nicht und er kann ihre Art nicht ertragen. Sicherlich gab es auch schöne Momente, aber so viel Drama und Gemecker in den ersten Wochen einer Beziehung brauchen IMO keine weiteren last words. Ganz nebenbei hat sie bereits einen neuen lover und das ist ein ganz klares Statement gegen eine Beziehung mit dem TE. Letzte Worte mögen sich in manchen schnulzigen Filmen toll anhören, aber das hier ist nicht Hollywood sondern die Realität und der TE hat auch kein sich ein Tränchen wegwischendes Publikum vor sich sitzen. Er macht sich einfach nur lächerlich mit dieser Aktion und schraubt seinen für sie sowieso schon sehr geringen Wert noch weiter runter. Und hier muss er auch mal sehen, was das mit ihm macht. Es wird seinem Ego einen wirklich saftigen Tritt versetzen, denn all seine Bemühungen werden nicht das bringen, was er sich wünscht. Er sollte sich das selber ersparen und sich eine Partnerin suchen, die zu ihm passt und das nicht nur in der Kiste.

27.05.2022 10:14 • x 1 #53


CaliZero

CaliZero


497
3
1138
Zitat von LikeTheStars21:
Ich sehe deinen Punkt, aber bin überzeugt davon, dass bereits das bloße Mitteilen von Gefühlen manchen Menschen eine Bedürftigkeit und ...


Hast du seinen Brief mal komplett gelesen?
Da fällt dir wie allen anderen außer ihm nicht auf, wie bedürftig er da erscheint? Und wie unterwürfig?

Wie schon geschrieben, gegen authentische Gefühlsbekundung aus Seite einer starken Person spricht nichts.
Ich wiederhole mich hier nun aber, wenn ich erneut schreibe, dass er co-abhängig von ihr ist und sie auch nicht frei von Problemen (siehe meinen Beitrag oben zu den red flags).

Du verklärst das alles hier in eine seichte Romanze, die wieder aufgelebt werden will.
Ich frage dich, was triggert dich bitte derart, dass du selbst die red flags hier nicht siehst, sondern wie der TE an eine romantische Hingabe per Brief glaubst?

27.05.2022 10:18 • #54


LikeTheStars21


523
441
Zitat von LikeTheStars21:
Woher weißt du denn so absolut, dass der Verlasser da keinen Wert drauf legt?

Ergänzung: Ich habe ja schon weiter oben gesagt, dass ich da anders ticke. Bloß weil ich mit jemandem nicht mehr zusammensein will, heißt das ja nicht, dass mir der Mensch plötzlich egal ist oder mich gar nervt (Wahrung von Grenzen mal vorausgesetzt).

27.05.2022 10:21 • #55


CaliZero

CaliZero


497
3
1138
Zitat von Snipes:
Angel nochmal auswerfen, denn vielleicht beißt sie ja nochmal an. Das auch noch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass ein erneuter Anbiss nicht ...


ich spinne mal zusammen: vielleicht braucht er diesen letzten Ar.schtritt nochmal, um's richtig zu checken.
Ich musste auch nochmal in die Zähne kriegen und am Boden aufwachen, um zu realisieren das kann's nicht sein.

so nett gemeint unsere Tipps auch sind, vielleicht verhindern wir damit grad, dass er ne wichtige Erfahrung macht? Die der bitteren Selbsterkenntnis.
Ich hab meiner Schwester vor vier Monaten auch nicht glauben wollen... nur mal so als Beispiel. Ich musste vielleicht vor die Wand rauschen, um freiwillig aus ihrer Achterbahn zu klettern, bevor sie zur nächsten Fahrt mit mir aufgebrochen wäre..

Drum hab ich hier ein Argument für das Abschicken: auf in die Selbsterkenntnis!

27.05.2022 10:25 • x 1 #56


CaliZero

CaliZero


497
3
1138
Zitat von LikeTheStars21:
Ergänzung: Ich habe ja schon weiter oben gesagt, dass ich da anders ticke. Bloß weil ich mit jemandem nicht mehr zusammensein will, heißt das ja ...


ja. Du bist nur nicht die Ex des TEs, die ihn oft sch. behandelt hat.
was du ja deiner Aussage nach nicht getan hättest.

27.05.2022 10:27 • x 1 #57


Hoffi78


68
2
108
Zitat von LikeTheStars21:
Bloß weil ich mit jemandem nicht mehr zusammensein will, heißt das ja nicht, dass mir der Mensch plötzlich egal ist oder mich gar nervt


Du trennst dich aus einem oder mehreren Gründen… er säuselt dir die Ohren voll. Ob schriftlich oder persönlich sei mal dahingestellt… und dann?
Machst die Trennung aus Mitleid rückgängig?
Davon mal abgesehen, im Moment der Trennung sind die Verlassenden dem Verlasser egal.

Und wenn man schon irgendeinen Eindruck hinterlassen möchte, weil man berufsbedingt oder ähnlichem sich nicht aus dem Weg gehen kann, dann durch das Zeigen dass es einen nicht juckt und nicht durch romatisches Gitarrengespiele vorm Fenster

27.05.2022 10:28 • #58


LikeTheStars21


523
441
Zitat von CaliZero:
Du verklärst das alles hier in eine seichte Romanze, die wieder aufgelebt werden will.

Ich glaube, da hast du mich missverstanden. Mir ging es generell darum, dass es okay ist, nochmal einen Brief zu schreiben, ganz unabhängig vom Hintergrund, wenn das der Wunsch des Verlassenen ist.
Natürlich habe ich aus dem Brief gelesen, wie ungesund die ganze Beziehung der beiden war - aber das war ja nicht Loews Anliegen.
Vielleicht ist die Diskussion um den Brief daher gar die falsche, sage ich jetzt mal reichlich ungetriggert.

27.05.2022 10:36 • #59


CaliZero

CaliZero


497
3
1138
Zitat von LikeTheStars21:
Ich glaube, da hast du mich missverstanden. Mir ging es generell darum, dass es okay ist, nochmal einen Brief zu schreiben, ganz unabhängig vom ...


Gut..Du meinst es allgemein, andere haben sich auf ihn bezogen. Denn darauf kam es ihm im Eingangsposting ja an, dass wir seinen Brief mal durchgehen.

Ich weiß auch nicht, ob man das verallgemeinern kann mit solchen Briefen. Das hängt ja mE immer vom Einzelfall ab..Bei manchen passt es,bei anderen nicht.

27.05.2022 10:44 • x 1 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag