39

Abwertende Gefühle

Saad

51
3
30
Hallo zusammen,

im letzten Beitrag habe ich kurz erwähnt, dass mein verflossener nun eine neue hat.

Ich schaffe es nicht loszulassen.
Schaue mir seine Beiträge an und vergleiche mich ständig mit seiner neuen. Er ist mit ihr aktuell im Urlaub
Gedanklich werte ich mich total ab.
Male mir aus, wie glücklich er nun ist.

Das Schlimmste ist das ständige Gedankenkreise. Denke oft, dass ich es anders nicht verdient habe.
Zweifel an mir selbst und frage mich oft, was mit mir nicht stimmen würde.

Wie schaffe ich es, diese Gedanken und Gefühle abzulegen?

13.02.2022 10:30 • #1


B747

B747


147
1
549
Hi Saad,

am einfachsten wird es dir gelingen wenn du deinen Ex + die neue aus deinem Leben ausblendest und nur auf dich schaust.

Ein Anfang ist, sich keine Social Media Beiträge mehr anzuschauen und die Nummer zu löschen (kannst sie dir als Backup irgendwo notieren).

Dann schaust du nur auf dich selbst, was magst du an dir? Was macht dir Spaß? Was soll dein künftiger Partner mitbringen? Was willst du noch alles erleben?

13.02.2022 10:39 • x 5 #2



Abwertende Gefühle

x 3


Uninteressant


31
74
Guten Morgen

Zuerst solltest du alles was dich an ihn erinnert weg schaffen. Das heißt auch, keine Beiträge oder so nen quatsch von ihm zu verfolgen. Grenze alles was mit ihm zu tun hat ab. Und dann solltest du dir bewusst werden, dass das Leben noch sehr viel mehr bereit hält. Glaub mir, das Leben geht weiter und eines Tages, geht auch für dich die Sonne wieder auf Bis dahin hilft nur Ablenkung. Versuche auf andere Gedanken zu kommen. Und wenn er jetzt schon ne neue hat, hilft dir das vielleicht beim los lassen. Zumindest hat mir das damals geholfen.

Ich wünsche dir alles gute

13.02.2022 10:41 • x 2 #3


Nur-ein-Mensch


74111
@Saad

Hallo

Wenn ich mir Beiträge wie deine durchlese, frage ich mich, ob ihr zuviel Zeit habt, zuviel Zeit zum Nachdenken.

Habt ihr keinen Job, keine Hobbys, keine Freunde, keine Familie?

Ihr hängt mit euren Gedanken einzig nur an euren Ex'n, 8bwohl das Leben noch viel mehr zu bieten hat.

Ist es so schwer, mit euch alleine auszukommen?

Braucht ihr andere Menschen, die euch vervollständigen, an die ihr Pausenlos Gedanken verschwendet?

Versucht mal euch zu fragen, wie war mein Leben vor dem Ex?
Da ging es doch auch.

Sry wenn ich so allgemein schreibe, aber diese (Gedanken) energieverschwendung ist schlimm.

Sry wiedermal, wenn ich etwas schroff bin,ist wirklich nicht böse gemeint.

13.02.2022 10:47 • x 4 #4


Saad


51
3
30
@B747
Seine Nummer habe ich bereits gelöscht.
Social Media ist noch schwierig..

Aktuell kann ich mich nicht mit mir selbst befassen. Muss mich ständig ablenken.

13.02.2022 10:52 • #5


Sentimentalo

Sentimentalo


1227
5
1359
Hallo @Saad, weniger ins Netz schauen, genügt schon. Warum bleibst du nicht in deinen bisherigen Threads?
Schönes Wochenende!

13.02.2022 10:53 • x 1 #6


Saad


51
3
30
@Nur-ein-Mensch
Hobbys, Freunde,Arbeit und Ablenkung habe ich ausreichend.
Dennoch gibt es Momente, in denen man alleine ist und nachdenkt.

Rational gesehen ist mir bewusst, dass es totale Energieverschwendung ist..

Aktuell ist es für mich schwer mit mir selbst auszukommen.

13.02.2022 10:56 • x 1 #7


Saad


51
3
30
@Sentimentalo
Ich wollte einen neuen thread hierfür eröffnen.
Wenn es stört, bitte weiter scrollen und ignorieren

13.02.2022 10:57 • #8


Nur-ein-Mensch


74111
@Saad

Ich weiß jetzt aktuell nicht, wie lange die Sache mit dir und Deinem Ex her ist.

Aber ganz ehrlich unsere Ex'n werden wir nie vergessen können, wie auch alles andere von früher, was unsere Geschichte geschrieben hat.

Es ist nur wichtig wie wir diese Gedanken behandeln.

Wir können sie mit negativen Emotionen behaften, die uns natürlich nur Leid zufügen.

Oder wir behalten sie in guten Erinnerungen, weil es ja auch eine Zeit gab in der es schön war.

Niemand wird dich verurteilen, wenn du an den Ex denkst, aber versuche diese Gedanken positiv zu halten.

Aber der beste Weg ist Gedanken an die Vergangenheit neutral zu halten.

Soll heissen, die Gedanken kommen, du nimmst sie kurz an, ohne sie zu beurteilen und lässt sie wieder gehen.

Den Kopf Gedankenfrei zu halten ist unmöglich also lebe damit.

Ach und noch etwas, finde den Mangel, den der Ex bei dir gefüllt hat und Fülle ihn selber:-)

13.02.2022 11:08 • x 2 #9


Saad


51
3
30
@Nur-ein-Mensch
Danke, deine Worte sind sehr aufmunternd.

13.02.2022 11:15 • x 1 #10


Kimono55


213
3
150
@Saad Hallo du, diese selbstabwertenden Gedanken kenne ich zu gut, und alleine sein..damit komme ich auch nicht zurecht.
Ich würde dir tatsächlich empfehlen eine Therapie zu machen, Selbstwert aufzubauen und zu merken, dass du dich selber am meisten lieben musst bevor du jemand anderen lieben kannst. Ich habe mir diese "liebe" immer von Kerlen geholt weil ich sie mir selbst nicht geben kann aber in der Therapie arbeiten wir daran.

Und wie alle schon sagen, Nummer löschen und Social Media auch. Das ist hart und tut weh aber nur so wirst du es schaffen damit abzuschließen.

13.02.2022 11:17 • x 1 #11


l3uschte

l3uschte


224
4
229
Ich bin derzeit auch noch am verarbeiten. Mittlerweile bin ich sehr froh über die Trennung und bereue es eher, diese schon nicht früher ausgesprochen zu haben. Was das Kopfkino angeht hab ich alles mögliche probiert. Tatsächlich hilft nur die Zeit und davon braucht es VIEL.

13.02.2022 11:20 • x 1 #12


Saad


51
3
30
@Kimono55
Vielleicht ist eine Therapie wirklich ratsam.

13.02.2022 13:05 • #13


Charla

Charla


1904
2
4563
Zitat von Saad:
Denke oft, dass ich es anders nicht verdient habe.
Zweifel an mir selbst und frage mich oft, was mit mir nicht stimmen würde.

Wie schaffe ich es, diese Gedanken und Gefühle abzulegen?


In dem du es mit mehr Selbstwertgefühl versuchst und dir erlaubst, daß es dir gutgehen darf.

Ja, richtig, mit dir stimmt etwas nicht weil du dich mit deinen Gedanken über dich selbst identifizierst, glaube diesen nicht mehr, ersetzte diese mit guten Gedanken und guten Taten für dich = Selbstfürsorge.

13.02.2022 13:10 • x 1 #14


tina1955

tina1955


10057
21633
Zitat von Saad:
@Nur-ein-Mensch Hobbys, Freunde,Arbeit und Ablenkung habe ich ausreichend. Dennoch gibt es Momente, in denen man alleine ist und nachdenkt. Rational ...

Willst Du Dir weiterhin weh tun, indem Du Deine Gedanken an einen Mann klammerst, der Dir gegenüber nicht mal Gefühle für Dich entwickelt hat?

Unternimm etwas mit Freundinnen, geh raus und orientiere Dich auf Deine Zukunft.

13.02.2022 13:15 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag