59

Affäre beendet -?Eherettung möglich ?

Wollmäuschen


So, also nochmal das Beispiel meiner Freundin. Sie haben es geschafft. Ich hätte zwischendurch keinen Pfifferling dafür gegeben. Sie hat mir auch ständig vorgeheult, sie würde ihren Mann nicht mehr lieben usw.

Sie hat dann irgendwann Tabula rasa gemacht und die Karten auf den Tisch gelegt. Erst ist sie alleine und dann die beiden zusammen in Therapie gegangen. Er hat aber immer an ihr festgehalten. Er ist ein echter Traummann und himmelt sie immernoch an. Sie hat mal gesagt er hätte zwischendurch genug Liebe und Zuversicht für sie beide haben müssen.

Nur wenn sie Orte alleine besuchen will, wo sie Gefahr läuft, ihrem AM zu begegnen, dann flippt er aus. Verständlich! Aber sonst alles wieder gut. Es kann also klappen. Nur Mut!

29.03.2019 21:48 • x 2 #16


klerk


12
24
Hallo Hannah40! Das was ich dir jetzt schreibe, bezieht sich nicht darauf, dass du dich neu verliebt hast, nein es bezieht sich darauf, wie egoistisch, du damit umgehst! Die Rettung Reden kommt doch zu spät, mit deinem Affärenbeginn und dem nicht offen aussprechen wollen, was du denkst und fühlst und was dir fehlt, hast du deine Ehe aufgegeben! Du schreibst doch selbst, dass dir deine Liebe abhanden gekommen ist! Ganz ehrlich, wer mir hier Leid, auf allen Ebenen tut, ist dein Mann, denn durch dein unfaires Verhalten damit meine ich nicht die abhanden gekommen Liebe, nein damit meine ich dein unfaires Verhalten wie du damit umgehst und ihm somit zum einen sein Recht auf Selbstbestimmung nimmst. Er hat doch ein Recht darauf, zu wissen, daß du nicht mehr aus reiner, sondern aus gespielter Liebe, bei ihm bist. Erst dann, kann er selbstbestimmt entscheiden, ob ihm, das genügt! Und zum anderen, so wie du ein Recht auf Liebe hast wie mit deiner Affäre, so hat auch dein Mann, das Recht, mit einer anderen Frau zusammen zu leben, die aus Liebe bei ihm ist!

29.03.2019 22:10 • x 6 #17



Affäre beendet -?Eherettung möglich ?

x 3


klerk


12
24
Hast du, auch schon mal überlegt, was für ein Bild, von Liebe, generell beziehe es, auf dein
Verhalten, deinem Mann gegenüber, du deinen Kindern, damit, unbewusst vermittelst! Ältere Kinder, aber auch schon Kleinkinder, sind für solche Situation, sehr sensibel. Nur viele, sprechen es nicht an und machen es, lieber mit sich selber aus. Was geht, dann in den Köpfen der Kinder vor! Meines Erachtens, sei offen und ehrlich und vergesse nie, "Es gibt nur Gutes, außer man tut es" (Zitat so glaube ich, von E. Kästner).

29.03.2019 22:38 • x 2 #18


klerk


12
24
Liebe Hannah40! Ich würde mal gerne deine Meinung, zu dem von mir, geschriebenen hören! Oder bist du zu feige, sich ehrlich mit deiner Situation auseinander zu setzten. Bis jetzt, hast du nur auf Kommentare geantwortet, denen du, Leid tust. Es mag sein, dass auch du leidest, dass glaubr ich dir. Nur du, sähst, mit deinem egoistischem, unehrlichen Verhalten, bewusst und unbewusst Leid an deinem Mann und deiner Familie! So Recht scheint dir, dass nicht klar zu sein oder bist du, von Natur aus so gestrickt?

29.03.2019 22:58 • x 2 #19


Vegetari

Vegetari


7625
3
6575
Zitat von Hannah40:
aber darüber zu reden fällt uns beiden sehr schwer.
Wohl auch ein Grund warum das alles so auseinandergedriftet ist.



Sprachlosigkeit in der Ehe kann mit Anschubhilfe einer Paarberatung angekurbelt werden.


Zitat von Hannah40:
Sieht im Alltag so aus, dass ich jegliche Zärtlichkeiten ablehne, mich ihm ggü nicht öffnen kann



Wenn Du nur aus Vernunft die Affäre beendet hast ,dann hast du Dich nicht vollständig entliebt vom AM ,daher auch keine Andockung an dein Mann möglich.


Da Affären oft mit Illusionen zu tun haben ,wäre wohl für Dich ein Realität-Check sinnvoll?

29.03.2019 23:08 • #20


LonelyXmas

LonelyXmas


5160
7964
Zitat von Vegetari:
auch kein Andockung an dein Mann möglich.


...keine Andockung

oder besser

...kein Andocken

an deinen Mann.

29.03.2019 23:13 • #21


Hannah40


5
1
2
Natürlich ist mir bewusst dass das was wir den Kindern gerade vorleben, nicht ideal ist - wir streiten zwar kaum aber vermutlich fällt es ihnen auf, dass wir kaum Zärtlichkeiten austauschen.

Und ich weiß sehr wohl, dass ich mich egoistisch verhalten habe und meinem Mann ggü. unfair, aber ich habe ihm nie Liebe vorgespielt und das werde ich auch nicht tun.

Aber ich frage mich natürlich schon, ob die Liebe wiederkommen kann, wenn ich den AM aus meinem Kopf bekomme.
Vorausgesetzt, mein Mann könnte mir das verzeihen...
Klerk, es stimmt, mein Mann hat ein Recht auf die Wahrheit, um selbstbestimmen zu können, da stimme ich dir zu - und ich gebe zu, ich habe den richtigen Zeitpunkt dafür schon lange verpasst weil ich zu feige war und Angst vor der Konfrontation hatte...

Vielen Dank an jene die ihre Erfahrungen mit mir geteilt haben.

29.03.2019 23:33 • x 1 #22


6rama9

6rama9


6610
4
11500
Zitat von LonelyXmas:
...keine Andockung

oder besser

...kein Andocken

an deinen Mann.

schön, dass jemand die Schreibfehler im Forum zählt und korrigiert. Wobei sich nach meiner Erfahrung der Nutzen deiner Kommentare darin meist erschöpft.

29.03.2019 23:53 • x 1 #23


Vegetari

Vegetari


7625
3
6575
Zitat von Vegetari:
Da Affären oft mit Illusionen zu tun haben ,wäre wohl für Dich ein Realität-Check sinnvoll?



Zitat von Hannah40:
Aber ich frage mich natürlich schon, ob die Liebe wiederkommen kann, wenn ich den AM aus meinem Kopf bekomme.


Eben!
Mein Mann hat Dank Eigentherapie in die Realität gefunden . Er hatte damals die AF überbewertet und mich abgewertet ,Heute sieht er mich in einem anderen Licht und wir gehen viel wertschätzender miteinander um . Die Affäre hatte sich per Realitätsüberprüfung später als totaler Flop heraus gestellt

29.03.2019 23:53 • #24


Vegetari

Vegetari


7625
3
6575
Zitat von 6rama9:
schön, dass jemand die Schreibfehler im Forum zählt und korrigiert. Wobei sich nach meiner Erfahrung der Nutzen deiner Kommentare darin meist erschöpft.



Ich haue hier manchmal zu schnell was in die Tasten ... egal ...sowas kann passieren ....Es gibt Schlimmeres

29.03.2019 23:57 • #25


LonelyXmas

LonelyXmas


5160
7964
Zitat von 6rama9:
schön, dass jemand die Schreibfehler im Forum zählt und korrigiert. Wobei sich nach meiner Erfahrung der Nutzen deiner Kommentare darin meist erschöpft.


Nur korrigiert. Nicht gezählt. Die Schreibweise des korrigierten Schreibers schmerzt mitunter.

Die Korrektur mag den Nutzen deiner Ferndiagnosen nicht erreichen, Herr Doktor.

30.03.2019 00:01 • x 2 #26


6rama9

6rama9


6610
4
11500
Beim Nutzen deiner Kommentare stimme ich dir zum ersten Mal zu! Du kannst aber gerne weiter den Foren-Clown spielen und Schreibfehler zählen oder korrigieren.

30.03.2019 00:09 • #27


LonelyXmas

LonelyXmas


5160
7964
Zitat von 6rama9:
Beim Nutzen deiner Kommentare stimme ich dir zum ersten Mal zu! Du kannst aber gerne weiter den Foren-Clown spielen und Schreibfehler zählen oder korrigieren.


Vielen Dank 6rama9ueen.

30.03.2019 00:20 • x 1 #28


Löwin45

Löwin45


1363
4157
Zitat von Hannah40:
Aber ich frage mich natürlich schon, ob die Liebe wiederkommen kann, wenn ich den AM aus meinem Kopf bekomme.
Vorausgesetzt, mein Mann könnte mir das verzeihen...

Hmmm vermutlich ist das alles so engmaschig miteinander verwoben, dass es schwierig ist.
Zuerst - also Schritt 1- für dich ist, sich komplett und vollständig vom AM zu entlieben.
Erst dann kannst du weitersehen und versuchen deine Liebe zu deinem Mann wieder zu finden.
Nun und dann (erst dann) kannst du versuchen die Vergebung deines Mannes zu erlangen.
Du solltest ihm (schon aus Respekt) nicht in eine Situation hinein manövrieren, die ihn zum einen mit dem schmerzhaften Betrug konfrontiert - aber andererseits ohne Aussicht auf eine glückliche Rückkehr in die Ehe - es sei denn du willst diese Ehe beenden.
Aber überlege es gut.

Es gibt kaum etwas schlimmeres für eine Partnerschaft, wenn zuerst alles gebeichtet, aber dann die Wahrheit nur scheibchenweise bzw. gar nicht ans Tageslicht kommt, weiterhin gelogen wird und der Betrogene somit dann auch die neuen Liebesbekundungen anzweifelt.

Tja, schwere Entscheidung.

30.03.2019 00:31 • x 2 #29


fe16

fe16


32377
1
41429
Liebe Hannah

Könntest du deinem Mann eine Affäre verzeihen ?

Und du sagst die Kinder halten dich in der Ehe .
Sorry , Kinder sind kein Grund zu bleiben wenn es zwischen den Erwachsenen nicht passt .
Dann sind die Kinder nämlich besser dran, wenn sie zwei zuhause haben .

Für mich wäre der Grund zu bleiben
Das ich den Mann liebe mit dem ich Kinder habe

Wenn das nicht so ist, ist es besser zu gehen und sich zu fragen was man möchte

Nicht jede geflickte Ehe , ist eine gute Ehe

Die ENTSCHEIDUNG aber liegt bei dir
Du hast sie schon vor zwei Jahren getroffen als du dich in die Arme des anderen begeben hast

Ich wünsche dir die richtige Entscheidung

30.03.2019 00:45 • x 3 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag