144

Affäre mit meiner Jugendliebe

Kaeferchen

4
1
Ich möchte nachdem ich viel gelesen habe auch mal meine Geschichte erzählen.
Ich bin Mitte 50 und habe seit 4 Jahren eine Affäre mit meiner jugendliebe.
Er ist verheiratet, ich bin Single.
Wir haben uns nach 30 Jahren wieder gefunden. Und es war wie ein Traum. Die Liebe wurde immer größer.
Wir trafen uns sehr oft. Oft 2 bis 3 mal pro Woche.
Er ist grundsätzlich in seiner Ehe nicht unglücklich. Aber er sagt es hat halt immer was gefehlt. Und das fand er bei mir.
Nachdem wir uns in diesen 4 Jahren immer wieder versucht haben zu trennen,Ohne Erfolg,kam es jetzt doch zur Trennung.
Aber nicht weil seine Frau dahinter kam, sondern seine Kinder. Seine Kinder (erwachsen)
haben ihn erpresst. Sonst sagen sie alles der Mutter
Wir hatten eine wirklich traumhaft schöne Beziehung. Mit allem was dazu gehört. Gemeinsame Interessen, viel Humor, gemeinsame Urlaube, viele Gespräche, und natürlich auch ein toller S6.
Mir geht es jetzt einfach sch.
Er hat mir per whatsapp geschrieben dass es aus ist.
Ich bin aus allen Wolken gefallen.
Gibt es hier ähnliche Geschichten?
Würde mir wirklich sehr helfen.

30.01.2022 19:27 • #1


Ayaka

Ayaka


1948
2
4311
Zitat von Kaeferchen:
Seine Kinder (erwachsen) haben ihn erpresst. Sonst sagen sie alles der Mutter

Hättet ihr erwartet, dass sie eurer Treiben hinter dem Rücken der eigenen Mutter decken? Finde da ist er noch gut davon gekommen.

Auch wenn du sehr traurig bist, letztlich ist es vorbei weil es eben nicht gereicht hat und ihm die Hauptfamilie wichtiger ist als eure Affäre. Nimm es doch als Chance frei zu sein für eine richtige Beziehung und nicht in alle Ewigkeit als Schattenfrau zu leben.

30.01.2022 19:31 • x 7 #2



Affäre mit meiner Jugendliebe

x 3


Butterblume63


8779
1
21811
Die Kinder verhalten sich ihrem ehrlosen Vater gegenüber mehr als fair. Hätte ich damals von der langjährigen Liebschaft vom Mann meiner Mutter gewusst hätte er genau eine Woche Zeit von mir bekommen ihr es selbst zu sagen. Da kann er sich glücklich schätzen, dass seine Kinder ihm noch eine Chance geben zu einem ehrlichen Leben zurück zu finden.

30.01.2022 19:37 • x 10 #3


Blake88


75219
4 Jahre und du denkst echt ihr hattet eine Beziehung, hattet ihr nicht, sondern eine Affäre.

Ich kann dir sagen was du ihm gegeben hast und zwar S. und die Aufmerksamkeit.

Ich kann das auch nicht verstehen, er kommt zu dir, spritzt seinen Samen in dich und fährt dann heim um sich dort von seiner Frau bekochen zu lassen.

Er hat einfach das beste aus euch beiden gezogen und glaub mir, wenn die Hoden dick sind, ruft er dich wieder an. Er würde dich ja so vermissen und er will dich unbedingt sehen. Ist er seinen Druck los, wird er wieder gehen und dich emotional binden in dem er sagt er kann das nicht mehr so machen.

Die Kinder passen da sehr auf, folgen mir etc... also müssen wir das viel vorsichtiger an gehen als früher.

Paar Stunden vorbei kommen, S. haben und wieder fahren. So wird dann dein Leben aussehen. Willst du das?

Ich frage mich ja immer wie das machbar ist? Erwarten die Menschen ihre Partner nicht daheim zum schlafen? Wie kann man zusammen Urlaub machen?

Wer will so eine Ehe führen? Ich meine mal ne Woche auf Geschäftsreise kann passieren, aber ganze Urlaube und Nächte wegbleiben von zu Hause, da brauch ich keine Ehe und kann gleich allein zu Hause bleiben

30.01.2022 19:46 • x 7 #4


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11794
6
15856
Zitat von Kaeferchen:
Wir hatten eine wirklich traumhaft schöne Beziehung


So traumhaft schön, dass er sofort den *beep* einzieht:
Zitat von Kaeferchen:
Seine Kinder (erwachsen) haben ihn erpresst. Sonst sagen sie alles der Mutter


Wie hast Du gedacht, soll es denn weitergehen?

30.01.2022 19:51 • x 3 #5


Johanna15


1171
2738
Zitat von Kaeferchen:
Seine Kinder (erwachsen)
haben ihn erpresst. Sonst sagen sie alles der Mutter

Ist das glaubhaft?
Oder eher eine Ausrede?

Zitat von Kaeferchen:
Wir hatten eine wirklich traumhaft schöne Beziehung. Mit allem was dazu gehört. Gemeinsame Interessen, viel Humor, gemeinsame Urlaube, viele Gespräche, und natürlich auch ein toller S6.

Und dann per WhatsApp das Ganze beenden?

30.01.2022 19:56 • x 3 #6


PetraLustig


75219
Was war denn euer Plan? Wolltet ihr eine Beziehung? Warum habt ihr seine Frau nicht informiert? Hattet ihr danach noch Kontakt?

Wer so feige geht und lebt, der ist ein schwacher und egoistischer Mensch. Ist er wirklich so ein Verlust?

30.01.2022 20:00 • x 3 #7


AnJa13

AnJa13


43
1
29
Hallo Kaeferchen,
lass dich erst einmal feste drücken.
Ich weiß ganz genau wie es ist, wenn man nach sehr vielen Jahren seiner Jugendliebe begegnet, die man nie vergessen konnte. Mir ging es auch so.
Der Unterschied war allerdings, dass er sich schon von seiner Frau getrennt hatte und ich in einer lieblos gewordenen Ehe hing. Ich trennte mich aber von meinem damaligen Mann, weil alles andere nichts halbes und nicht ganzes gewesen wäre und unfair meinem Mann gegenüber, der genauso ein Recht darauf hatte, die richtige Partnerin für sich zu finden. Mittlerweile ist er wieder verheiratet und ich erleide einen Schiffbruch nach dem anderen.
Die Beziehung zwischen mir und meiner Jugendliebe endete von seiner Seite aus nach zweieinhalb Jahren am Telefon. Auch nicht besser als WA, weil ich in diesem Moment auf nichts reagieren konnte.
Da deiner sich nicht von seiner Frau trennen wollte, warst du wohl nur eine Option für ihn, ein Zeitvertreib, ein Eintauchen in eine Welt ohne Verpflichtungen, Verantwortung und Genießen all der schönen Dinge, die du ihm zur Verfügung gestellt hast. Wenn ihm wirklich etwas an dir gelegen hätte, hätte er sich zu dir bekannt.
Das ist eine bittere Erkenntnis, die Schmerzen bereitet, aber es ist die Wahrheit.
Willst du wirklich jemanden an deiner Seite, der nicht zu dir steht und bei jedem Problem gleich davon rennt? Sind wir dafür nicht schon zu alt, um das so hinzunehmen?
Das war keine wahre Liebe, denn die lässt dich nicht im Stich.

30.01.2022 21:48 • x 8 #8


Kaeferchen


4
1
Vielen Dank für deine lieben Worte

30.01.2022 21:50 • #9


PetraLustig


75219
Ich frage nochmal, war eine offizielle Beziehung der langfristige Plan?
Seine Kinder sind auch sehr komisch, selbstverständlich hätten die Kinder die Mutter über den Seitensprung informieren müssen, anstatt diese Lüge mitzudecken.
Da ihr sehr viel Zeit miteinander verbracht habt, frage ich mich zusätzlich, wie das ging, vielleicht hat die Ehefrau ja kein riesiges Interesse mehr an ihm?

30.01.2022 22:56 • x 1 #10


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11794
6
15856
Zitat von PetraLustig:
Seine Kinder sind auch sehr komisch, selbstverständlich hätten die Kinder die Mutter über den Seitensprung informieren müssen, anstatt diese Lüge mitzudecken.

Kann auch sein, dass es eine Lüge gegenüber der TE war, um sich verziehen zu können.

30.01.2022 22:57 • x 1 #11


Kaeferchen


4
1
Der Plan war wirklich einmal eine offizielle Beziehung zu haben. Doch offenbar fehlte dann doch der Mut alles aufzugeben.

30.01.2022 23:00 • #12


Kaeferchen


4
1
Und die EF hat offensichtlich den Kopf in den Sand gesteckt oder Scheuklappen auf. In all den Jahren nichts angesprochen

30.01.2022 23:01 • #13


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11794
6
15856
Zitat von Kaeferchen:
Und die EF hat offensichtlich den Kopf in den Sand gesteckt oder Scheuklappen auf. In all den Jahren nichts angesprochen

Naja, Du weißt ja nicht, was und wie er alles erzählt hat zuhause.

Und nein, Erzählungen zählen nicht.

30.01.2022 23:06 • x 2 #14


Timeconsumption

Timeconsumption


647
2
2028
Es war eine harmonische Beziehung bei Euch, aber er kann sich nicht trennen, weil Haus, Kinder usw usf.

Ich frage mich wirklich immer und immer wieder, wie sich ein Mensch selbst so wenig wert sein kann, sowas mitzumachen.

Ne Affäre, weil der S. verdammt gut ist und man sich den Mann ranholt, wenn man Bock hat, meinetwegen, wenn’s sein muss. Aber dieses Liebesgeschwafel über Jahre mitzumachen, sich hinhalten lassen und sich zu fühlen, wie Gulasch, das man aufwärmt? Wozu?

30.01.2022 23:13 • x 7 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag