85

Affäre per WhattsApp? Was wollte er?

frechdachs1


1488
1
1557
Zitat von Frettchen20:
Alles möglich. Genau weiss nur er das. Ich hoffe trotz allem, ich habe ihn nicht verletzt. Nach dem innigen Tag alles überstürzt abzubrechen, kommt vielleicht auch etwas strange rüber. Jetzt versteht er sicher gar nix mehr und hält mich für total bekloppt. Und Finger wech.

Da ihr beide vergeben seid, ist es eh etwas schwierig und der intime Kontakt sollte nicht unbedingt stattfinden. Vllt. nutzt du die Gelegenheit und denkst wirklich mal über die Ehe nach. Zurücknehmen heißt nicht wieder glücklich werden. Immerhin warst du dem anderen Mann gegenüber nicht abgeneigt, was auf momentan fehlende Gefühle deinem Mann gegenüber hindeuten könnte. Auf der anderen Seite, könntest du diesbezüglich natürlich auch mehr Verständnis für seinen Ausbruch aufbringen, da du nun siehst, wie schnell sowas geht.

Und vllt. gibt es irgendwann mal die Möglichkeit dem Kollegen gegenüber deine Reaktion zu erklären. Ich bin kein Freund von "offenen stehenden Konflikten". Das gibt beim Gegenüber viele Fragezeichen im Kopf und man kann damit nicht so richtig abschließen. Aber das ist meine Meinung.

04.05.2020 14:06 • x 1 #31


Kaetzchen

Kaetzchen


9432
3
21223
Zitat von frechdachs1:
Da hat wohl jemand sein Ego vorgschoben um sich vor Verletzungen zu schützen und hat was erreicht? Genau das, was verhindert werden sollte


Ja, so sehe ich das auch Du hast Dich als gute Freundin verkauft, und er wollte Dir zeigen, dass er Dich auch so sieht, indem er Dir vom 6 mit seiner Freundin erzählt (was unter Freunden zwar nicht gerade üblich ist, aber eben auch eine sehr eindeutige Methode, freundschaftliche von romantischen Gefühlen abzugrenzen ... mit Freunden rede ich auch über Dates, über Liebeskummer, über andere, an denen ich interessiert bin, über Exen - mit jemandem, wo romantische Gefühle im Spiel sind, selbstverständlich nicht. Aber wenn ich versuche, einem Mann klarzumachen, dass ich ihn nur als Freund sehe, rede ich auch über solche Dinge. In der Hoffnung, dass er das auch richtig versteht (und umgekehrt würde ich in einem Mann, der mit mir über so etwas spricht auch nie mehr sehen als einen Freund, für mich ist das eine sehr deutliche Grenze).

Ob er nun selbst tatsächlich nur freundschaftlich an Dir interessiert ist/war oder ob Deine Art, ihn so zu behandeln sein Ego gekitzelt hat und er mit der Aussage prüfen wollte, wie ernst Du das meinst, spielt im Grunde keine Rolle. Ihr seid ja beide nicht frei, sondern in anderen Beziehungen. Mehr als eine billige Affäre kann derzeit aus euch also sowieso nicht werden, und selbst dahingehend scheint er kein Interesse an Dir zu haben.

6uelle Zurückweisung schmerzt das weibliche Ego deutlich schlimmer als das männliche (weil Männer das einfach "gewohnt" sind, wir Frauen aber nicht). Ich halte daher Deinen aktuellen Kummer auch eher für ein verletztes Ego als alles andere. Das geht vorbei, und zwar schneller, als Du jetzt noch denkst. Und außerdem hast Du die 6uelle Zurückweisung selbst provoziert, wenn Du Dich ihm gegenüber bewusst als "gute Freundin verkauft" hast

04.05.2020 14:12 • x 2 #32



Affäre per WhattsApp? Was wollte er?

x 3


Isely

Isely


4625
2
7342
Gebe hier einigen recht.
Der hat ne Freundschaft gesucht mit etwas flirten und das wars. Vermutlich würde im Bett nicht mal was gehen.
War bei meinem Mann genauso , als es ernster wurde von ihr, ging gar nichts mehr.
Diese Art Männer sind einfach etwas unzufrieden, könnten mehr Anerkennung gebrauchen und holen sich das eben eher verbal, oder bekommen es gar frei Haus geliefert, aber ohne da mehr reinzuinterpretieren.
Für mehr reicht es nicht.

04.05.2020 14:47 • #33


Frettchen20


22
1
6
Ich danke euch für eure Meinungen und Mühe! Ich brauche sicher einige Zeit, bis ich mich nicht mehr so schrecklich fühle. Was ihn betrifft, weiss letztendlich nur er selbst, warum ob und was da gelaufen ist. Aber vieles klingt plausibel von dem, was ihr geschrieben habt!

04.05.2020 17:56 • #34


Frettchen20


22
1
6
Eines beschäftigt mich noch: wie empfindet er wohl die Aktion, ihn holtwrdipolter zu sperren? Was könnte ihn ihm vorgehen?

04.05.2020 18:23 • #35


Katip


749
1150
Nichts worüber du dir Gedanken machen musst.
Aber er wird sicher nicht halb do viel über dich nachdenken, wie du über ihn.

04.05.2020 22:17 • x 5 #36


CaveCanem

CaveCanem


1447
1
1849
Schulterzucken, die Nächste anbaggern

04.05.2020 22:59 • x 2 #37


Mira_

Mira_


1193
2393
Zitat von CaveCanem:
Schulterzucken, die Nächste anbaggern

Du ist der Knaller

04.05.2020 23:44 • #38


CaveCanem

CaveCanem


1447
1
1849
Zitat von Mira_:
Du ist der Knaller


Naja... sie wollte wissen, was diese unfassbare Grausamkeit wohl bewirkt...

Nüscht.

05.05.2020 00:07 • x 3 #39


Frettchen20


22
1
6
So, ein paar Wochen sind vergangen, wir haben keinen Kontakt, und was soll ich sagen ... ICH GRÜBEL IMMER NOCH ÜBER DIESE ALBERNE SACHE NACH! Das gibt es doch nicht Was habe ich nur mit dem?
Inzwischen kann ich mir gut vorstellen, wie das an dem Abend gelaufen ist: Vermutlich ist er noch einmal zu seiner Freundin rüber gegangen, weil er so ein schlechtes Gewissen hatte. Dann hat er ihr DOCH gesagt, dass er mit einer Frau unterwegs war. Sie wird eine Szene gemacht haben, er hat ihr beteuert, dass da nix war und auch nicht sein wird, dass SIE die einzige ist, ich nur eine gute ältere Kollegin bin, die nicht gegen SIE anstinken kann ... und dann hatten sie VersöhnungsS..
Mir hat er es dann geschrieben, einfach nur so, weil er noch ganz selig war.
ÄTZENDE VORSTELLUNG! Das Gedankenkino stoppt einfach nicht.

22.05.2020 15:06 • #40


Isely

Isely


4625
2
7342
Zitat von Frettchen20:
So, ein paar Wochen sind vergangen, wir haben keinen Kontakt, und was soll ich sagen ... ICH GRÜBEL IMMER NOCH ÜBER DIESE ALBERNE SACHE NACH! Das gibt es doch nicht Was habe ich nur mit dem?
Inzwischen kann ich mir gut vorstellen, wie das an dem Abend gelaufen ist: Vermutlich ist er noch einmal zu seiner Freundin rüber gegangen, weil er so ein schlechtes Gewissen hatte. Dann hat er ihr DOCH gesagt, dass er mit einer Frau unterwegs war. Sie wird eine Szene gemacht haben, er hat ihr beteuert, dass da nix war und auch nicht sein wird, dass SIE die einzige ist, ich nur eine gute ältere Kollegin bin, die nicht gegen SIE anstinken kann ... und dann hatten sie VersöhnungsS..
Mir hat er es dann geschrieben, einfach nur so, weil er noch ganz selig war.
ÄTZENDE VORSTELLUNG! Das Gedankenkino stoppt einfach nicht.


Aber dann hat er alles richtig gemacht, die virtuelle Flirterei als Anlass gesehen, Zuhause mal die Paarebene anzusprechen.
Das du da mehr raus machst, hoffst,dafür kann er nichts.
Manchmal,ist es eben doch nur Sympathie.

Was du mit ihm hast ? Du magst ihn und hättest dir mehr vorstellen können, dass ist aber nicht was er wollte.
Er wird seine Freundin lieben.
Grätsch da nicht weiter rein.

22.05.2020 17:32 • #41


CaveCanem

CaveCanem


1447
1
1849
Das gehört zu den Rätseln, auf die Du nie Antwort bekommen wirst.

Nur: warum bekommt der eine derartige Macht über Dich?

22.05.2020 17:45 • #42


nimmermehr

nimmermehr


387
2
635
Zitat von Frettchen20:
So, ein paar Wochen sind vergangen, wir haben keinen Kontakt, und was soll ich sagen ... ICH GRÜBEL IMMER NOCH ÜBER DIESE ALBERNE SACHE NACH! Das gibt es doch nicht Was habe ich nur mit dem?
Inzwischen kann ich mir gut vorstellen, wie das an dem Abend gelaufen ist: Vermutlich ist er noch einmal zu seiner Freundin rüber gegangen, weil er so ein schlechtes Gewissen hatte. Dann hat er ihr DOCH gesagt, dass er mit einer Frau unterwegs war. Sie wird eine Szene gemacht haben, er hat ihr beteuert, dass da nix war und auch nicht sein wird, dass SIE die einzige ist, ich nur eine gute ältere Kollegin bin, die nicht gegen SIE anstinken kann ... und dann hatten sie VersöhnungsS..
Mir hat er es dann geschrieben, einfach nur so, weil er noch ganz selig war.
ÄTZENDE VORSTELLUNG! Das Gedankenkino stoppt einfach nicht.


Ich glaube, er hat einfach nur die Aufmerksamkeit genossen und das Bauchpinseln. Bei dem Treffen hat er dann gemerkt, dass er damit zu weit gegangen ist. Das Erzählen der angeblichen S.ualität zwischen ihm und der Freundin sollte einfach wieder Distanz schaffen und dir zeigen, dass dein Platz in seinem Leben ein rein platonischer ist. Er wollte damit einfach mit der Holzhammermethode dir klar machen, dass Du dir keine Hoffnungen auf mehr bei ihm machen sollst. Deine Reaktion mit dem Blocken wird ihm gezeigt haben, dass das auch genau richtig so war und du dir schon Hoffnungen auf mehr gemacht hast. Er dürfte daher nun ziemlich erleichtert sein, das Problem so schnell und einfach für sich aus der Welt geschafft zu haben.

Und du kommst nicht los von ihm, weil solche Heiß-Kalt-Spielchen süchtig machen. Seine Aufmerksamkeit tat auch dir gut und Du bist süchtig nach ihr geworden. Jetzt musst du eine Lösung finden, wie du diese Sucht wieder los wirst. Und vor allem: Wieso du überhaupt suchtgefährdet bist.

23.05.2020 00:31 • x 1 #43


Isely

Isely


4625
2
7342
Ich denke auch du wolltest das Begehrt sein haben, hat aber ganz viel mit deiner Ehe zu tun, irgendwie scheint die keine Rolle mehr zu spielen?
Dein Mann hatte dich vor 3 Jahren betrogen, er ging und kam zurück, und was wurde aufgearbeitet ?
Eigentlich müsste eure Ehe danach entweder vorbei gewesen sein, oder bei euch wäre eine wesentlich bessere Beziehung entstanden.

Wundert mich ehrlich gesagt etwas, denn spätestens 1 Jahr nach einem Betrug, sieht man ja was änderte sich, wie sind die Gefühle füreinander ? Ist das Vertrauen wieder da?
Mir scheint du hast ihn zurückgenommen, hattest deinen Weltschmerz und dazu dein Selbstwert verloren und das wars.
Eine Ehe aus Vernunft ? Aus welchen Gründen auch immer ? Aber nicht aus tiefster Überzeugung, und die Affäre nicht als das gesehen was es war ? Als Warnung, als Chance vieles zu ändern ?

23.05.2020 07:25 • x 1 #44


CaveCanem

CaveCanem


1447
1
1849
Zitat von nimmermehr:
Er dürfte daher nun ziemlich erleichtert sein, das Problem so schnell und einfach für sich aus der Welt geschafft zu haben.



Seh ich auch so.

23.05.2020 08:25 • x 1 #45



x 4