85

Affäre per WhattsApp? Was wollte er?

Frettchen20


22
1
6
Ja, vermutlich war es so. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass er so gezielt und strategisch gedacht hat?!
Am nächsten Tag schrieb zwar per SMS, er verstünde meine Reaktion nicht, wur hätten doch so einen tollen Tag gehabt und das hätte ich doch auch gesagt. Und hetzt würde ich ihn blocken. Ob er mich beleidigt hätte. Ich habe nicht reagiert.
Am Tag drauf versuchte er es nochmal über threema. Habe ich dann auch geblockt.
Distanz schaffen... echt bitter.

23.05.2020 08:43 • x 1 #46


nimmermehr

nimmermehr


388
2
636
Zitat von Frettchen20:
Ja, vermutlich war es so. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass er so gezielt und strategisch gedacht hat?!
Am nächsten Tag schrieb zwar per SMS, er verstünde meine Reaktion nicht, wur hätten doch so einen tollen Tag gehabt und das hätte ich doch auch gesagt. Und hetzt würde ich ihn blocken. Ob er mich beleidigt hätte. Ich habe nicht reagiert.
Am Tag drauf versuchte er es nochmal über threema. Habe ich dann auch geblockt.
Distanz schaffen... echt bitter.



Na entweder sieht und sah er in dir echt nie mehr als eine Freundin, ohne Hintergedanken seinerseits, und er versteht deshalb die Welt nicht mehr. Nach Euren Gesprächen müsste er dann aber empathielos hoch 10 sein und schrecklich naiv. Oder er stellt sich einfach extra dumm und spielt die Unschuld vom Lande. Beides Gründe, den Kontaktabbruch als einzig richtige Entscheidung zu sehen. Du musst jetzt "nur" noch schaffen, den Typen zu vergessen. Vielleicht indem Du herausfindest, was Du bei ihm gesucht/gefunden hast und wieso Du es bei Deinem Mann nicht mehr suchst/findest.

23.05.2020 08:47 • #47



Affäre per WhattsApp? Was wollte er?

x 3


Frettchen20


22
1
6
Er hat mich schon ziemlich deutlich S. angemacht, sonst wäre ich auch gar nicht auf den Trichter gekommen. Ich bin aber nicht drauf eingegangen, oder nur so zum Spaß.
Der Ausflug hat uns BEIDE glücklich gemacht. Wir wollten es bald wiederholen und das nächste mal wein mitnehmen.
Zum Schlussdes Ausflugs hatte er aber ein mega schlechtes Gewissen wegen der Freundin. Sie hat ihn schon gut im Griff. Aber vielleicht hatte sie ihn s.ell in letzter Zeit kurz gehalten?! Iffenbar meckert sie auch immer an ihm rum. Das hat ihn vielleicht zu einer anderen willigen Frau getrieben. Aber nur halbherzig, denn eigentlich will er lieber, das es wieder gut läuft mit ihr . Und ich habe dabei ungewollt geholfen.

23.05.2020 09:04 • #48


Frettchen20


22
1
6
Ja, er hat mich von meinem eigentlichen Problem mit meinem Mann abgelenkt. Das ist jetzt wieder da...

23.05.2020 09:06 • #49


Bones


3941
6710
Zitat von Frettchen20:
Sie hat ihn schon gut im Griff. Aber vielleicht hatte sie ihn s.ell in letzter Zeit kurz gehalten?! Iffenbar meckert sie auch immer an ihm rum. Das hat ihn vielleicht zu einer anderen willigen Frau getrieben. A


Was da unterstellt wird,nur weil er ein schlechtes Gewissen seiner Freundin gegenüber hat.Ist in der ganzen Geschichte doch wenigstens eine normale Reaktion.
Wie hat er dich denn angegraben?

23.05.2020 09:14 • x 1 #50


Isely

Isely


4638
2
7367
Zitat von Frettchen20:
Ja, vermutlich war es so. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass er so gezielt und strategisch gedacht hat?!
Am nächsten Tag schrieb zwar per SMS, er verstünde meine Reaktion nicht, wur hätten doch so einen tollen Tag gehabt und das hätte ich doch auch gesagt. Und hetzt würde ich ihn blocken. Ob er mich beleidigt hätte. Ich habe nicht reagiert.
Am Tag drauf versuchte er es nochmal über threema. Habe ich dann auch geblockt.
Distanz schaffen... echt bitter.


Es dreht sich alles nur um, warum hat er so reagiert und ich habe so gemacht und hab mich etwas gesträubt usw. usw.,
Du hast Ringelpitz gemacht, etwas zieren, etwas rum eiern, so tun als ob, ach ne doch nicht, ach Huch, wie meinte er das,,, Eigentlich ein typischen Anflirten und ran machen , einseitig, beidseitig. Und doch war es nie mehr.
Du flüchtest dich da echt in mehr als es ist, in sehr viel mehr.

Dadurch kompensierst du etwas, dass du zum Beispiel unglücklich bist ?
Im Grunde bist du gar nicht in der Lage dich in Konkurrenz zu begeben mit seiner Freundin.
Du willst am liebsten, dass er nur dich toll findet und mit der anderen am besten noch Schluss machst, und das obwohl du selbst verheiratet bist, nur damit du dein eigenes Ego wieder bestmögliches aufstellen kannst.
Und es ist natürlich zudem noch sehr reizvoll etwas haben zu wollen, was sich selbst ziert und eigentlich gar nicht will, ist doch so.

Aber nochmal, räum erstmal deine eigene Beziehung auf, bevor du in andere einbrechen willst, ob du dazu animiert wirst oder nicht, tut man eben auch nicht, dasss weisst du schon.
Ausserdem kommst du jetzt schon nicht mit einem Korb klar, du überlegst garantiert auch wenn du ihn in die Kiste gelockt hättest , wärst du schon einen Schritt weiter. Oder ?

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wenn das wirklich zu einer Affäre von einigen schönen Wochen für dich geworden wäre, und dann von ihm abrupt beendet würde, du würdest durch drehen.
Also sei froh, dass das nicht weiter geht, du könntest damit nicht umgehen.

23.05.2020 09:26 • x 1 #51


Isely

Isely


4638
2
7367
Zitat von Frettchen20:
Er hat mich schon ziemlich deutlich S. angemacht, sonst wäre ich auch gar nicht auf den Trichter gekommen. Ich bin aber nicht drauf eingegangen, oder nur so zum Spaß.
Der Ausflug hat uns BEIDE glücklich gemacht. Wir wollten es bald wiederholen und das nächste mal wein mitnehmen.
Zum Schlussdes Ausflugs hatte er aber ein mega schlechtes Gewissen wegen der Freundin. Sie hat ihn schon gut im Griff. Aber vielleicht hatte sie ihn s.ell in letzter Zeit kurz gehalten?! Iffenbar meckert sie auch immer an ihm rum. Das hat ihn vielleicht zu einer anderen willigen Frau getrieben. Aber nur halbherzig, denn eigentlich will er lieber, das es wieder gut läuft mit ihr . Und ich habe dabei ungewollt geholfen.


Auch wieder so was,,,, sie hat ihn gut im Griff,,.. sag mal... was soll so was?

Irgendwann hast du deinen Mann auch mal geliebt, wie der dann weg ging zu der anderen, hat die dann auch so was über dich gesagt,,,, er hat dich gut im Griff?
Mit welcher Selbstverstöndlichkeit heute in bereits bestehenden Beziehungen eingegriffen wird, nur weil man einfach haben will, aber ja , ich lese solche Aussagen leider nicht zum erstenmal.

Schlimm.

23.05.2020 09:31 • x 2 #52


nimmermehr

nimmermehr


388
2
636
Zitat von Isely:

Auch wieder so was,,,, sie hat ihn gut im Griff,,.. sag mal... was soll so was?

Irgendwann hast du deinen Mann auch mal geliebt, wie der dann weg ging zu der anderen, hat die dann auch so was über dich gesagt,,,, er hat dich gut im Griff?
Mit welcher Selbstverstöndlichkeit heute in bereits bestehenden Beziehungen eingegriffen wird, nur weil man einfach haben will, aber ja , ich lese solche Aussagen leider nicht zum erstenmal.

Schlimm.



Man redet sich halt gern ein, dass der AM natürlich Zuhause den reinsten unattraktiven, biestigen ungeliebten Besen hocken hat und man selbst ist der wahrgewordene Traum seiner schlaflosen Nächte. In Wirklichkeit steckt dahinter mangelndes Selbstbewusstsein, das man sich nicht eingesteht. Die unbewusste Emotion dahinter ist: Wenn er sowas wie mich braucht, wie mies muss dann erst die Frau sein, die er Zuhause sitzen hat? Und natürlich erleichtert es auch das schlechte Gewissen, in ihm eher ein Opfer der Umstände zu sehen, in denen er leben "muss" mit dieser anderen Frau, als ihn als das wahrzunehmen, was er ist: Ein Lügner und Manipulateur.

23.05.2020 09:42 • x 2 #53


Bones


3941
6710
Zitat von nimmermehr:
Ein Lügner und Manipulateur.


Ich habe bei der TE den Eindruck, als ob er überhaupt nicht hätte manipulieren müssen, wenn er mehr gewollt hätte.
Er hat die Flirterei mitgenommen, bei der TE hat es sich allerdings gedanklich verselbstständigt. Ihr Ego hat der Sache und somit ihr selbst eine zu hohe Bedeutung gegeben.
Sie hat sich auch als "Freundin" an ihn rangemacht und wollte mehr - auch eine Form der Manipulation.

23.05.2020 09:49 • x 1 #54


CaveCanem

CaveCanem


1452
1
1858
Nicht "man redet sich ein".

Das ist die Standardausrede, warum ein AM sich woanders umschaut.

SEINE, wohlgemerkt.

Und da isses wieder, das Klischee, "es würde von Außen in Beziehungen eingegriffen".

Der Typ flirtet fremd. Erzählt eklige Details, die keiner wissen will. Und wundert sich dann.

23.05.2020 09:51 • x 1 #55


Isely

Isely


4638
2
7367
Zitat von nimmermehr:


Man redet sich halt gern ein, dass der AM natürlich Zuhause den reinsten unattraktiven, biestigen ungeliebten Besen hocken hat und man selbst ist der wahrgewordene Traum seiner schlaflosen Nächte. In Wirklichkeit steckt dahinter mangelndes Selbstbewusstsein, das man sich nicht eingesteht. Die unbewusste Emotion dahinter ist: Wenn er sowas wie mich braucht, wie mies muss dann erst die Frau sein, die er Zuhause sitzen hat? Und natürlich erleichtert es auch das schlechte Gewissen, in ihm eher ein Opfer der Umstände zu sehen, in denen er leben "muss" mit dieser anderen Frau, als ihn als das wahrzunehmen, was er ist: Ein Lügner und Manipulateur.


Sicher, auch das wird sich zurecht gerückt.
Solche Aussagen, die Frau daheim, sei zickig, eifersüchtig, frigide und gemein, dient Ja dazu sich selbst höher zu stellen und eine Rechtfertigung für sein handeln zu suchen.
Das geht vermutlich so weit, dass man denkt, und nun kam ICH und das ist es nun für ihn, endlich, alles andere vor mir war ein Irrtum.

Solche absurden Gedanken oder Theorien mag ich bei jüngeren Frauen , ohne Erfahrung ja noch nachvollziehen, aber nicht wie in diesem Fall, der TE, die selbst 25 Jahre Ehe bereits hinter sich hat, denn dann war sie selbst wohl immer all die 25 Jahre nie zickig, gemein, frustriert, sondern immer lieb, nett, gestylt, selbstlos , hatte stets Lust auf 6. Natürlich, ohne gemein sein zu wollen, warum ging dann ihr Mann anderweitig ?

23.05.2020 09:55 • #56


Isely

Isely


4638
2
7367
Zitat von CaveCanem:
Nicht "man redet sich ein".

Das ist die Standardausrede, warum ein AM sich woanders umschaut.

SEINE, wohlgemerkt.

Und da isses wieder, das Klischee, "es würde von Außen in Beziehungen eingegriffen".

Der Typ flirtet fremd. Erzählt eklige Details, die keiner wissen will. Und wundert sich dann.


Ja ist gut, er ist das super A Loch und sie ist das arme Opfer.
Alles klar.
Also alles wie immer.

23.05.2020 09:57 • #57


Frettchen20


22
1
6
Einige tun so, als würde man nur darauf lauern, einen armen, unschuldigen Mann aus seiner Beziehung und ins Bett zu locken... da gehören immer zwei dazu. Nach der Geschichte mit meinem Mann war ich sicherlich bedürftig und das hat er gemerkt. Ich bin nicht die einzige, von der er sich einen Ego Boost holt. Er hat viel über seine Freundin gemeckert u. a. "Die hat mich gut im Griff. Das ist ja das Problem." (Das waren SEINE Worte, nicht meine.) Er ist ganz sicher nicht das Unschuldslamm, das einige in ihm sehen möchten. ( habt ihr etwa ähnliche Erfahrungen gemacht und seid sauer auf eine Frau, die angeblich in eure Beziehung eingebrochen ist?)
Und ja, ich war damals auch erschüttert, wie ein erwachsene, intelligente Frau sich mit meinem Mann einlassen konnte. Ich habe mich auch gefragt, wo bleibt denn die Frauensoldidarität. Ich würde so etwas NIE! machen, habe ich geglaubt... jetzt habe ich am eigenen Leib erfahren, wie man in so eine Sache reinschlittern kann. Und habe ich am Anfang tatsächlich noch so eine Art Beziehungscoaching für ihn uns eine Freundin gemacht, so habe ich mich doch mit der Zeit ungewollt in ihn verliebt und die Gedanken an die Freundin ausgeblendet.
Ich kenne jetzt also BEIDE Seiten.

Isely, ich wollte in keine Beziehung EINBRECHEN! Das will glaube ich niemand. Plötzlich ist man in der Situation. Man weiß ja nicht, wo die Reise hingeht. Es fängt harmlos an und plötzlich tauchen Gefühle auf. Und es stimmt: wenn mehr daraus geworden wäre , wäre ich durchgedreht. Ich hätte damit nicht umgehen können.

23.05.2020 09:59 • x 1 #58


Bones


3941
6710
Zitat von Isely:
Natürlich, ohne gemein sein zu wollen, warum ging dann ihr Mann anderweitig ?


Laut ihrer eigenen Definition hat ihr Verhalten ihn dazu getrieben :
Zitat von Frettchen20:
Das hat ihn vielleicht zu einer anderen willigen Frau getrieben


Aber sie hatte ihn so gut im Griff,dass er sich nicht getraut hat,weiter sein Glück bei der anderen Frau zu suchen.Deshalb ist er zu ihr zurück.

23.05.2020 10:00 • x 1 #59


Selbstliebe

Selbstliebe


4557
1
4217
Zitat von CaveCanem:
Der Typ flirtet fremd. Erzählt eklige Details, die keiner wissen will. Und wundert sich dann.


Ich bin für klare Kommunikation, die TE hätte ihn besser fragen sollen, weshalb diese letzte Aussage von ihm (er mit seiner Freundin *beep* usw.) für sie relevant sei, was genau er sich dabei gedacht hat, ihr davon zu erzählen. Dieses Blockieren über WA als Bestrafung sieht für mich an dieser Stelle nach einem Mangel an Sozialkompetenz und Kindergarten aus .

Zitat:
Er hat viel über seine Freundin gemeckert u. a

ja, und du hast es dir angehört. Weil du scharf auf ihn warst ganz sicher nicht, gell

Zitat von Frettchen20:
Ich habe mich auch gefragt, wo bleibt denn die Frauensoldidarität.


ja wo bleibt sie denn ? forderst sie, lebst sie aber nicht , finde den Fehler

23.05.2020 10:01 • x 2 #60



x 4