101

Affären Auslaufdatum

Jocki

Affären haben ein Auslaufdatum. Man hört so gut wie nie eine Geschichte wo diese beiden zusammenkommen.
Affären leben in einer Ilussion von Lügen und Wünschen. Träumen und Sehnsüchten.
Aber diese nicht auf Alltag und realstische Ziele gegründete Seifenblase wird früher oder später zerplatzen.
Da nützt auch aller Kampfgeist und auch keine Strategie der Welt etwas, das die Affäre eines Tages zu Ende sein wird.
Das komische ist, daß diese Frauen es nicht sehen können und wollen. Irgendwann kommt das erwachen, aber dann ist viel Lebzeit für eine Ilussion draufgegangen.
Frauen sollten viel mehr auf Taten schauen und nicht so sehr auf das schöne Gerede.

12.07.2018 10:45 • x 3 #1


OddCypher

OddCypher


46
3
45
Das hast Du wohl Recht. Ich kenne persönlich auch keinen einzigen Fall, wo aus einer Affäre eine längerfristige, erfolgreiche Beziehung wurde, Sowas wird es natürlich geben, aber seltener, als man denkt. Vor allem nicht, wenn die Affäre heimlich entstand, während beide AP selber schon in Beziehungen waren, also alles schon auf einer Lüge aufgebaut wurde. Und mal ehrlich, wieviel Vertrauen hat man in Zukunft (und vor allem) im Alltag in einen Partner, den man schon unter dem Umstand getroffen hat, dass er seinen damaligen Partner belog?

12.07.2018 10:56 • x 3 #2



Affären Auslaufdatum

x 3


Roman83

Roman83


56
112
Das geht nicht nur Frauen so, Männer können auch darauf reinfallen. Es ist einfach ein großer Haufen sch. und es wird mir eine Lehre sein, nie wieder eine Affäre anzufangen, schon gar nicht am Arbeitsplatz. Wenn man sich verliebt ist es einfach die Hölle...

12.07.2018 10:58 • x 6 #3


DieTrulla

DieTrulla


671
1670
Zitat von Jocki:
Affären haben ein Auslaufdatum. Man hört so gut wie nie eine Geschichte wo diese beiden zusammenkommen.
Affären leben in einer Ilussion von Lügen und Wünschen. Träumen und Sehnsüchten.
Aber diese nicht auf Alltag und realstische Ziele gegründete Seifenblase wird früher oder später zerplatzen.
Da nützt auch aller Kampfgeist und auch keine Strategie der Welt etwas, das die Affäre eines Tages zu Ende sein wird.
Das komische ist, daß diese Frauen es nicht sehen können und wollen. Irgendwann kommt das erwachen, aber dann ist viel Lebzeit für eine Ilussion draufgegangen.
Frauen sollten viel mehr auf Taten schauen und nicht so sehr auf das schöne Gerede.


Amen!

12.07.2018 11:24 • x 2 #4


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8637
3
10566
Leidensdruck ./. Anzahl der Lügen = Auslaufdatum

12.07.2018 11:36 • x 2 #5


DieTrulla

DieTrulla


671
1670
Ich würde es lieber Ablaufdatum nennen, Auslaufdatum klingt in dem Zusammenhang etwas nun ja

12.07.2018 12:23 • x 4 #6


Dude0815


Ich kenne eine solche Geschichte. Mein Vater und seine damalige Affäre sind seit mittlerweile 15 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder.

Die Welt ist nicht binär. Es gibt nicht nur schwarz oder weiß.

12.07.2018 12:25 • x 8 #7


sade


Zitat von Dude0815:
Ich kenne eine solche Geschichte. Mein Vater und seine damalige Affäre sind seit mittlerweile 15 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder.

Die Welt ist nicht binär. Es gibt nicht nur schwarz oder weiß.



Stimmt. Mein Exmann und seine Affäre haben letzes Jahr nach 18 Jahren Beziehung geheiratet...Jetzt darf sie Angst haben, eines Tages die betrogene Ehefrau zu sein.

12.07.2018 12:32 • x 5 #8


Waldelfchen

Waldelfchen


80
3
48
Meine Freundin ist jetzt auch glücklich mit ihrer damaligen Affäre. Ich denke, es liegt auch daran, ob beide die Entscheidung füreinander treffen. Bei meiner Freundin habe beide sich von ihren Partnern getrenntbund sich zueinander bekannt.
Oftmals ist es doch so, dass einer der beiden hofft und der andere sich nicht dazu bekennt, sondern das ganze heimlich führt.
Aber ansonsten habe ich auch von keiner anderen Beziehung erfahren, die aus einer Affäre entstanden ist. Aber vielleicht werde ich ja auch noch von meinem ... überrascht und aus seiner Affäre wird eine Beziehung

12.07.2018 12:37 • #9


alex65


9
26
Wenn es nach dem geht: Jeder Mensch hat ein Ablaufdatum, lebt ihr deshalb nicht?
Und auch wenn so mancher dachte, diese Liebe hält ewig, oder sich auch versprochen hat, diese Ehe/Beziehung hält ewig, so gab es auch für solche Ehen/Beziehungen schon öfters ein Ablaufdatum.

12.07.2018 12:55 • x 2 #10


Gemini

Gemini


714
3
849
Das Ablaufdatum kommt wohl daher, dass dem Fremdgeher meist nur ein Teil in seiner Beziehung fehlt. Alles andere stimmt und deshalb ist man ja auch noch zusammen. Den kleinen fehlenden Teil sucht man sich aber woanders. Die Affäre kann in der Regel keine ganze Beziehung ersetzen, es sei denn er ist zufällig wirklich die ganz große Liebe. Der Affärenpartner wird nicht danach ausgesucht, dass er wirklich zu einem passt, sondern nur danach, dass er den fehlenden Teil ersetzt.

Ich hatte früher selbst mal eine Affäre, aber kann Frauen immer noch nicht verstehen, die sich jahrelang von einen Mann hinhalten lassen. Es gibt doch viele interessante Männer. Dann sucht man sich eben einen Besseren und schon ist der treulose Affärentyp vergessen.

12.07.2018 13:32 • x 3 #11


WhosThatGirl

WhosThatGirl


1410
2851
Zitat:
Der Affärenpartner wird nicht danach ausgesucht, dass er wirklich zu einem passt, sondern nur danach, dass er den fehlenden Teil ersetzt.


Das ist aber doch kein Affären-Problem.
Mein Eindruck ist eher, dass ein Großteil der Menschen mit Partnern in Beziehungen leben, welche nicht wirklich passen.
Das hat viel mit dem eigenen Selbstwert zu tun und mit der eigenen Erwartungshaltung. Viele trauen sich gar nicht zu, für sich etwas "Besseres" zu erwarten/zu bekommen.

Da greifen auch oft Erziehungsmuster. "Sei zufrieden mit dem was du hast. Sei dankbar".
An sich ja eine gute Einstellung.
Aber nicht in jedem Bereich. Darum führen die einen "zufriedene" Beziehungen und andere "glückliche" Partnerschaften. Und diese Haltung/Einstellung ist nicht statisch, sondern Schwankungen unterlegen. Manche wollen dann wieder "glücklich" sein, andere lieber "zufrieden" (und angepasst), als allein.

Das Leben ist einem ständigen "Ablauf" unterzogen. Das eigene Leben findet ein Ende. Und dennoch streuben sich so viele vor einschneidenden Veränderungen, weil man ja alle Zeit der Welt hat?

12.07.2018 14:12 • x 8 #12


Gemini

Gemini


714
3
849
Zitat:
Mein Eindruck ist eher, dass ein Großteil der Menschen mit Partnern in Beziehungen leben, welche nicht wirklich passen.
Das hat viel mit dem eigenen Selbstwert zu tun und mit der eigenen Erwartungshaltung. Viele trauen sich gar nicht zu, für sich etwas "Besseres" zu erwarten/zu bekommen.

Ich denke das ist nur zum Teil so. Viele Fremdgeher sind schon seit vielen Jahren mit ihren Partnern zusammen. Und in der Zeit entwickeln sich beide weiter. Was Anfangs gut gepasst hat, kann später plötzlich nicht mehr so gut passen. Trotzdem verschwindet die Liebe zum Partner nicht so einfach. Und daraus entstehen dann halt Affären.

12.07.2018 16:24 • x 2 #13


Sanza


In diesem Forum schreiben Menschen, deren Affären unglücklich geendet sind.
Vielleicht die Regel?
Allerdings entstehen sehr viele Zweitbeziehungen nach einer längeren Ehe genauso. Es gibt in diesem Forum eben so vieleThreads zu " Ich bin für einen anderen verlassen worden"
Einige finden sich nach der Affäre in ihrer Ehe wieder zurecht. Das gelingt auch sicher für eine Zeitlang. Im Prinzip sind diese Beziehungen aber extrem geschädigt.
Affären haben, wenn es zu keiner Veränderung kommt, sicher ein Auslaufdatum. Alles andere wäre ja auch selbstschädigend

13.07.2018 09:52 • x 1 #14


Mausebär77


31
21
Hey,

egal wie unglücklich ich auch teilweise in meiner Affaire bin, so ist es doch so, das sie mir gezeigt hat, das ein anderes Leben möglich ist. Fernab von" Sei dankbar, für das was du hast".
Ich bin froh über die Trennung von meinem Mann, auch wenn er es nicht verdient hatte hintergangen zu werden, so war er auch nicht gänzlich unschuldig daran.
Ich für mich kann sagen, das ich solch ein Gefühl wie ich es jetzt für meinen AM habe, bis dato noch für niemand anderen hatte. s. uell, wie menschlich. Das, dass ganze wohl kein Gutes Ende nehmen wird un des nicht gut sein kann, das ich teilweise Sturzbäche weine, ist mir bewusst. Aber zur Zeit nicht zu ändern. Da kann Frau sich nicht einfach jemand anderen suchen. Also ich kann es nicht. Denn abgesehn von dem Betrug an meinem Mann( nach 14 Jahren, absoluter Treue
) , bin ich eben doch treu. Jetzt eben meinem AM seit knapp 4 Jahren

15.07.2018 14:18 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag