1062

Affären und deren Ende

Allesneu21


432
1
323
Zitat von Felica:
Was nützt Dir dabei der Name?

Es geht um Transparenz. Und in worst case hätte ich IHR HPV. Spätestens da hätte ich gerne den Namen der Dame gewusst.

14.08.2021 17:09 • #1111


Felica

Felica


5865
4
5891
Zitat von Allesneu21:
Es geht um Transparenz. Und in worst case hätte ich IHR HPV. Spätestens da hätte ich gerne den Namen der Dame gewusst.

Ja sicher. Transparenz verstehe ich, bezogen auf die ganze Situation.

14.08.2021 17:13 • #1112



Affären und deren Ende

x 3


Begonie


1223
3915
Zitat von Allesneu21:
Er sagte, er wollte keine Szene.
Ist für mich eine faule Ausrede.
Erstens hätte ich keine Szene gemacht und zweitens: selbst wenn! Könnte ihm doch einerlei sein.

Männer mögen keine Kriegszustände. Szenen zwischen zwei konkurrierenden Frauen sind ihnen zuwider. Und natürlich ist es ihm nicht egal, wenn es Szenen oder wütende oder bohrende Anrufe gibt.
Und außerdem wollte er die Affäre einfach hinter sich lassen. Ob es nun Sandra oder Leonie war, ist egal, denn beide kennst Du nicht. Sie sind auch uninteressant, denn sie war nur auf Zeit ein Thema für ihn, mit dem er abgeschlossen hat. Was hilft Dir auch ein Name? Wenn Du freilich so richtig leiden willst, dann quetsche ihn aus wie eine Zitrone. Wie sieht sie aus, wie alt ist sie, wie lebt sie, was so toll an ihr. Ich wette er gibt Dir darüber sehr gerne ehrliche Auskünfte ... Er hat damit abgeschlossen. Du aber nicht.

Du machst Dir echt das Leben schwer und könntest es schön haben. Abends grillen, die Kinder sind gut drauf und wenn sie ins Bett verfrachtet sind, könntet Ihr noch ein Gläschen Wein trinken und es Euch gut gehen lassen . Es könnte so einfach sein, aber Du willst es ja schwer. Auf Biegen und Brechen, denn Du kaust verbissen auf immer demselben Lappen Fleisch rum und hörst nicht auf damit.
Ja, mach Dir das Leben schwer. Das Beste was Du für Dich und für ihn und die Kinder tun kannst.
Schließ doch endlich mal ab mit den ollen Kamellen. Entscheide Dich dafür und mit einer Entscheidung kannst Du dann weiter machen.

Dass Dein AM Dich sitzen ließ war von vornherein klar. Männer vermeiden den Stress einer Trennung für eine Frau die sie nicht gut kennen. Sei doch froh dass er ging, denn aus Affären wird meist eh keine funktionierende Beziehung. Das schmälert auch nicht Deinen Wert, aber Du siehst das eben anders.

Und dass Dein Mann bei Dir blieb, war auch klar. Er holte sich halt mal wo anders etwas was es zu Hause nicht mehr gab. Aber auch ihm war klar dass er es wohl kaum schaffen würde zu neuen unbekannten Ufern aufzubrechen.

Ich habe mal gelesen, los lassen ist auch eine Entscheidung. Dann entscheide Dich doch endlich mal dafür, Deine Affäre und seine Affäre los zu lassen.
Es bringt Dich nicht weiter wenn Du Dir gewollt das Leben zu einer Bürde machst.

Aber vielleicht willst Du ja leiden. Dann ist es auch eine Entscheidung. Wer leidet, tut nichts. Denn Leiden ist Stillstand. Das arme arme missbrauchte und weggeworfene Opfer, das so grausam verraten wurde und dabei selbst verraten hat, richtet sich im Leiden ein. Denn dann muss man wenigstens nichts ändern. Denn ein Opfer tut nichts, es leidet ja und das ist genug. Wenn es so ist dann ist es wohl genug für dich.

Leide und fahre die Karre in den Dreck und dann geht es Dir besser? Wohl kaum.

14.08.2021 17:16 • x 2 #1113


Eumelchen


Zitat von ElGatoRojo:
.. was waren wir nur leichtsinnig in unserer Jugend ....

Ich fahre bis heute ohne Fahrradhelm 8

14.08.2021 17:35 • x 1 #1114


Eumelchen


Zitat von Felica:
Kond.kaufen ist dabei das wirkliche Harmloseste. Die gibt's überall.

Ja, aber Kond. schützen nicht 100%.

Zitat von Allesneu21:
Und in worst case hätte ich IHR HPV.

Und was ist, wenn du HPV schon durch hast?

Gegoogelt: 80% aller s. aktiven Menschen infiziert sich mit HPV

14.08.2021 17:54 • #1115


Felica

Felica


5865
4
5891
Zitat von Eumelchen:
Ja, aber Kond. schützen nicht 100%.

Nee, aber eine Untersuchung ist auch nur eine Momentaufnahme.

14.08.2021 18:00 • x 1 #1116


ElGatoRojo

ElGatoRojo


5034
1
8251
Schöner Nebenschauplatz mit der ärztlichen Untersuchung vorher wieder in diesem thread, der den Fokus gnädig vom Hauptgeschehen nimmt.

Dananch dann aber doch @Begonie als # 1113 - für den eine Markierung nötig ist mit
Zitat von Begonie:
Es könnte so einfach sein, aber Du willst es ja schwer. Auf Biegen und Brechen,

Ja - vor gefühlt 50 Seiten waren wir genau schon da.

Zitat von Begonie:
Männer vermeiden den Stress einer Trennung für eine Frau die sie nicht gut kennen. Sei doch froh dass er ging, denn aus Affären wird meist eh keine funktionierende Beziehung.

Zwei kurze Flirts am Abend - und einige Begegnungen am Tage. Das war der Frau des Affärenmannes Grund genug, die Reißleine zu ziehen. Dann war sie entweder gebranntes Kind oder sehr aufmerksam.

Letztlich - viele tiefe Gefühle zu desem Mann, aber insofern freischwebende und rein ideelle, denn viel körperliche Substanz was ja nicht.

14.08.2021 18:13 • #1117


Sweetcherry

Sweetcherry


69
204
Liebe @Allesneu21!
Ich kann mir gut vorstellen, in welchem Dilemma du steckst. Aber wenn du es im Gesamten betrachtest, wirst du ohne eine Entscheidung nicht aus deiner Situation rauskommen- du und dein EM befindet euch in einem Teufelskreis.
Du beschreibst, dass dein EM ein sachlicher, pragmatischer Mensch ist, mit dem Kommunikation, gerade in Konfliktsituationen, schwierig ist. Dadurch fühlst du dich als Mensch nicht gesehen und wertgeschätzt.
Deine emotionale Affäre war die Folge.
Dein EM beschwert sich über mangelnde Zweisamkeit. Folge körperliche Affäre.
Eigentlich wäre das Aufdecken eurer Affären genau die Chance, diese Konflikte aufzuarbeiten.
Da er dir weiterhin offene, emotionale Gespräche, die du benötigst, um irgendwann wieder körperliche Nähe zuzulassen, verweigert, dreht ihr euch weiterhin in diesem Teufelskreis. Dadurch fügt ihr euch immer wieder gegenseitig Verletzungen zu, die irgendwann unweigerlich zum endgültigen Knall führen. Oder wieder zu Affären.
Schwierige Situation, denn zum Reden kann man keinen zwingen. Zu körperlichen Nähe auch nicht.
Mach ihm das klar und deutlich, ansonsten wird eure Ehe 2.0 auf Dauer scheitern.

14.08.2021 19:09 • x 5 #1118


Schätzchen


Zitat von Allesneu21:
Wir waren etwa 9 Monate zusammen. Gesehen haben wir uns fast täglich. Abends aber nur 1 oder 2x.

Warum betonst du die Abendtreffen? Waren die besonders....intim? Intimität lässt sich ja auch ohne S. herstellen.

14.08.2021 21:27 • #1119


Schätzchen


Ach weißt du Allesneu21, ich bin eigentlich immer dafür, für den Erhalt einer Ehe zu kämpfen. Für mich wäre auch die Affäre meines Mannes verzeihlich gewesen, wenn er sie denn beendet hätte. Er hat sich aber entschieden, stattdessen lieber unsere Ehe zu beenden. Dennoch gibt es ein Band zwischen uns, dass nicht nur aufgrund unserer Tochter existiert. Wenn man so viele Jahre miteinander verbracht hat wie wir, Höhen und Tiefen erlebt und überwunden hat, dann entsteht eben einfach eine tiefe Bindung.

Ich kann heute behaupten, dass wir uns trotz allem immernoch lieben. Das haben wir uns kürzlich auch gegenseitig unter Tränen noch einmal gesagt. Diese Liebe hat sich aber im Laufe der Zeit verändert und sie reicht heute nicht mehr aus, um miteinander zu leben. Seine neue Partnerin passt viel besser zu ihm als ich. Sie ist genauso aktiv wie er, sie teilt seine Liebe zum Sport und zum Reisen. Mit ihr ist er aufgeblüht. Warum sollte ich ihn da weiter an mich binden wollen?

Wirkliche Liebe lässt los, bevor etwas zerreißt. Das habe ich verstanden und das handhabe ich jetzt auch mit unserer Tochter so. Klar tut es höllisch weh. Aber lieber ertrage ich diesen Schmerz als durch Wut, Hass und Unversöhnlichkeit auch noch das letzte Band zwischen uns zu zerstören.

Mein letzter Rat an dich ist also, prüfe genau, was dich bei deinem Mann hält. Sind es wirklich nur die Kinder und deine Vorstellung einer heilen Familie? Wenn es nur um diese Fassade geht, dann lass ihn bitte los. Wenn da aber noch mehr ist, und sei es nur das kleinste Fünkchen, dann versuche ihm zu verzeihen. Das heißt nicht, dass du vergessen musst. Dazu war deine Verletzung zu tief. Aber bemühe dich um Frieden zwischen euch und in dir selbst. Dieser Frieden ist sehr viel wichtiger als der Erhalt einer Fassade. Und wenn du ihn nur bekommst, indem du ihn loslässt. Dann musst du das tun!

Alles Gute für dich!

15.08.2021 10:03 • x 8 #1120


MissLilly

MissLilly


2654
1
4730
@Allesneu21

Nur nochmal fürs Protokoll folgende Frage :

Have ich es richtig verstanden, dass die 6 Flaute schon lange bevor du deinen AM kennengelernt hast, ereignete ?
Und daraufhin dein Mann sich zuerst seine AF zulegte ? Und erst dann als der AM bei dir auf der Bildfläche erschien, we seine Affäre beendete und die diesem Zug auch davon erzählte ?

15.08.2021 14:36 • x 1 #1121


Allesneu21


432
1
323
Hallo Ihr Lieben, habe hier in den letzten Tagen nicht geschrieben, da ich Abstand brauchte und in mich gegangen bin. Ich habe viel gelesen. Unter anderem "wenn Liebe fremdgeht" und "die Macht der Affäre". Zwei Bücher, die mir die Augen geöffnet haben und immer noch öffnen.
Ich weiß gerade gar nicht mehr, wo ich stehe und muss das alles erst einmal sacken lassen.
Aber irgendwie fühl ich mich viel, viel ruhiger. Die Wut ist weg. Die Verletzungen. Und im Moment habe ich das Gefühl, als würde ich innerlich immer stärker.

18.08.2021 13:47 • x 4 #1122


Schätzchen


Zitat von Allesneu21:
Und im Moment habe ich das Gefühl, als würde ich innerlich immer stärker.

das freut mich für dich!

19.08.2021 12:57 • x 1 #1123


Begonie


1223
3915
Wer innerlich stark ist, der kann auch Entscheidungen treffen, einfach weil er weiß, was richtig ist und was nicht.
Ich hoffe, Du behältst Deine innere Stabilität. Es tut gut, nach Monaten der inneren Unruhe und Ziellosigkeit und Verletztheit, eine innere Ruhe zu verspüren. Ein Zustand, den Du schon lange nicht mehr gespürt hast, nehme ich an.

Wenn Dir das bleibt, dann findest Du auch Deine Orientierung wieder. Und kannst vielleicht wieder Ja zu Dir sagen, aber auch zu Deinem Mann. Er ist wie er ist und er wird sich nicht ändern können, weil es seine Art ist. Er ist eben ein Mann, der fühlt anders als Du. Aber deswegen kann er Dich auch lieben, er zeigt es halt nur anders als Du Dir vorstellst.

Schau Dir die Taten an und weniger die Worte. Denn ein Mann zeigt seine Liebe und sein Einverständnis eher durch Taten.

Aber gleich, wie Du Dich irgendwann entscheidest, entscheide mit einem ruhigen Herzen und einem ruhigen Bauchgefühl. Denn diese Entscheidungen sind meistens die richtigen.

19.08.2021 13:09 • x 4 #1124


solea


469
1
520
Guten Morgen, Allesneu,

ich hoffe, Du hast gut geschlafen und Deine innere Ruhe ist geblieben.

Mein Gedanke (für Dich) ist: Wenn Du Dich im stillen Kämmerlein fragst, was Du willst - diese Antwort ist nur für Dich, Du brauchst sie niemandem gegenüber rechtfertigen, keiner Moralinstanz oder so, sie sollte aber wirklich stimmen und ehrlich sein - wie lautet dann die Antwort?

Was willst Du?

Meiner Erfahrung nach ist die eigene Kenntnis dieser Antwort Gold wert. Mal ganz unabhängig von den dann folgenden Entscheidungen und dem folgenden Handeln.

Liebe Grüße, solea

22.08.2021 09:19 • x 2 #1125



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag