66

Affaire kontaktieren?

NurIch-

NurIch-

157
2
122
Meine Frage an Euch ist, habt ihr die Affaire Eures Partners/Partnerin mit Eurem Wissen kontaktiert?
In meinem Fall weiss ich empfindliche Dinge über die Affairen-Frau . Jetzt die "Liebe des Lebens" meines Ex .
Habt ihr diejenigen , die sich in Eure Beziehung , die ja, ohne zu wissen, wie wir hintergangen wurden , für uns völlig intakt waren , mit lovebombing sich unsere geliebten Partner geschnappt haben. . Habt ihr diese Personen kontaktiert?
Ich bin immer kurz davor.
Wie seid ihr damit umgegangen? Habt ihr ihr/ihm Eurer Wissen mitgeteilt?

24.11.2020 18:49 • #1


NochEine

NochEine


2930
1
5173
Hallo,

Zitat:
Habt ihr diese Personen kontaktiert?

Never! Schön die Finger davon lassen.

Ich hatte nur ein einziges mal die AF kontaktiert, und das war nachdem mir gesteckt wurde das mein damaliger Mann etwas mit seiner Kollegin am laufen hatte, diese war auch mit mir sehr gut befreundet. Ich fragte sie ob das mir zugetragene stimmt.

24.11.2020 18:57 • #2



Affaire kontaktieren?

x 3


frechdachs1


1787
1
2056
Zitat von NurIch-:
für uns völlig intakt waren , mit lovebombing sich unsere geliebten Partner geschnappt haben

Nimm das nicht persönlich , aber von völlig intakt kannst du dich mal direkt verabschieden. Kein Mensch kann sich in eine intakte Beziehung schieben. Wenn man verliebt ist und glücklich ist, haut der andere Partner nicht einfacch ab. Da solltest du mit der Reflektion der Beziehung anfangen.

Aber was genau würde dir der Kontakt bringen? Ich kann deine Wut verstehen, aber besser wird diese dadurch nicht.

24.11.2020 19:09 • x 3 #3


Isely

Isely


7745
2
13481
Eine Affäre findet mitnichten nur statt weil die Beziehung kaputt ist und sich deshalb jemand reinschummeln kann.

Es gibt immer Höhen und Tiefen in einer Beziehung, und in erster Linie liegt es dann am pot. Betrüger bei Unzufriedenheit tätig zu werden. Allerdings nicht so.
Denn das ist mit Verlaub feige.
Das hat also weniger was mit der Beziehung selbst zu tun., als eher mit dem Fremdgeher.

Ja ich habe kontaktiert und konfrontiert, war aber mein Gutes recht.

24.11.2020 19:20 • x 5 #4


Clara_

Clara_


331
1
419
Zitat von NurIch-:
Wir haben dann nochmal zusammen geschlafen , was ich ihr dann Tage später mitteilte. . Sie bat mich, sie in Ruhe zu lassen und das ich das zwischen ihm und mir klären sollte . .


Nach der Nummer würde ich den Gedanken gaaanz weit beseiteschieben oder willst du dich erneut zum Affen machen?

Sie ist auch nicht der springende Punkt an der Sache! Da er ja bereits empfänglich war, war es nur eine Frage der Zeit, die Frau dabei jedoch austauschbar.

24.11.2020 19:25 • x 3 #5


FranziMarc


85
1
138
Was für empfindliche Dinge weißt du denn über die Frau? Die sie nicht selbst weiß? Und was würdest Du ihr sagen wollen? Oder würdest Du ihr drohen, diese empfindlichen Dinge öffentlich zu machen?

24.11.2020 19:27 • #6


frechdachs1


1787
1
2056
Zitat von Isely:
Es gibt immer Höhen und Tiefen in einer Beziehung, und in erster Linie liegt es dann am pot. Betrüger bei Unzufriedenheit tätig zu werden. Allerdings nicht so.
Denn das ist mit Verlaub feige.
Das hat also weniger was mit der Beziehung selbst zu tun., als eher mit dem Fremdgeher.

Und da ist nur eine Seite in der Bringschuld? Ich glaube da sind beide Seiten gefragt und oft wird das Wanken der Beziehung angsprochen, nur leider wird da nicht hingehört.

Wie viele Männer beschweren sich über fehlenden oder zu wenigen 6? Wird von Frauen gern lächelnd oder augenrollend ignoriert... bis die Geliebte da ist. Dann war doch alles in Ordnung gewesen. Fragt man nach, waren da schon die Beschwerden über fehlende Zärtlichkeiten in der Beziehung. Aber das ist doch immer mal so... Bis es dann eben nicht mehr so ist, weil es sich außerhalb geholt wird.

24.11.2020 19:28 • x 2 #7


Pampelmuse

Pampelmuse


359
1
1079
In meinen Rachemomenten hätte ich gerne dem Partner der Affäre meines Mannes Bescheid gegeben. Aber....erstens....Rache ist nicht mein Stil (obwohl mir der Mann leid tut und ich glaube, dass er bis heute nicht weiß, was passiert ist) und zweitens....ich wüsste nicht, wie kontaktieren. Egal. Für mich: die ist genug gestraft in ihrer unglücklichen Beziehung. Und irgenwann isse mir wurscht!

24.11.2020 19:30 • x 5 #8


Isely

Isely


7745
2
13481
Zitat von frechdachs1:
Und da ist nur eine Seite in der Bringschuld? Ich glaube da sind beide Seiten gefragt und oft wird das Wanken der Beziehung angsprochen, nur leider wird da nicht hingehört.

Wie viele Männer beschweren sich über fehlenden oder zu wenigen 6? Wird von Frauen gern lächelnd oder augenrollend ignoriert... bis die Geliebte da ist. Dann war doch alles in Ordnung gewesen. Fragt man nach, waren da schon die Beschwerden über fehlende Zärtlichkeiten in der Beziehung. Aber das ist doch immer mal so... Bis es dann eben nicht mehr so ist, weil es sich außerhalb geholt wird.


Ja im aussen ist das so.
Aber ich würde mich da nie so weit aus dem Fenster lehnen , niemand schafft über sehr viele Jahre die Leidenschaft mit samt Kindern , Arbeit und veränderte manchmal einschneidende Lebensumstände , am kochen zu halten.

Am Ende darf immer ein offenes Gespräch geführt werden, bevor man merkt , es geht nicht mehr.

Und es geht ja meistens so lange sehr gut, bis jemand von aussen aktiviert, und der andere sich aktivieren lässt.

Eine Affäre kann nicht immer der Problemlöser sein.

Aber das ist nur meine eigene Meinung.

24.11.2020 19:34 • x 3 #9


frechdachs1


1787
1
2056
Zitat von Isely:
Eine Affäre kann nicht immer der Problemlöser sein.

Das ist sie nie!

Nur aber wollte ich drauf aufmerksam machen, dass Fremdgeher schon oft das Gespräch suchten, dies jedoch nicht für voll genommen wird. Eine simple Beschwerde des Mannes über fehlende Zärtlichkeit wird eben von Frauen gern mit dem stressigen Haushalt begründet. Was sicher auch verdammt richtig ist. Wird dieser Versuch eines Gespräches aber genervt abgetan, statt darauf einzugehen... ist der Weg für die Affäre frei.

Vllt. hilft das der ein oder anderen Frau, dessen Mann diese Beschwerde bringt nicht mit einem gestressten: Na weißt du was ich heute alles um die Ohren hatte... zu beantworten, sondern auch auf diese Wünsche mal einzugehen, auch wenn sie nicht direkt umgesetzt werden können, aber der Mann sich dennoch ernst genommen fühlt.

Und bei Frauen ist das ganz genau so... die Frau die sich bezüglich des Haushaltes und er vielen Pflichten nicht ernst genommen fühlt, ist ebenfalls ein leichtes Opfer einer Affäre. Hinhören muss man da wieder lernen.

24.11.2020 19:40 • x 2 #10


NurIch-

NurIch-


157
2
122
Die Affaire hat ihm Dinge erzählt, die er für sich behalten sollte. Er erzählte sie aber mir ...... Das weiss sie nicht .

Ich möchte es hier nicht erwähnen, es sind unfassbare Dinge, die sie im auftischte, um in meinen Augen bedürftig zu wirken.

Ich würde sie so gerne damit konfrontieren, was er mir alles über sie erzählt hat.

24.11.2020 19:48 • #11


FranziMarc


85
1
138
Und dann? Was meinst du, wie sie reagieren würde?

24.11.2020 19:55 • x 1 #12


frechdachs1


1787
1
2056
Zitat von NurIch-:
Ich würde sie so gerne damit konfrontieren, was er mir alles über sie erzählt hat.

Und wenn sie dich dann damit konfrontiert, dass er das gleiche bei ihr mit dir tat?

24.11.2020 19:56 • x 2 #13


Annika82


Und wenn sie dir dann nach deinem Zutragen an sie dir nur ins Gesicht lächelt und dir sagt, dass ihr das egal ist/das Ganze nicht stimmt oder sie das schon weiß? Was ist dann mit deiner als Fürsorge getarnte Rache?

Dann siehst du für sie nur exakt so armselig aus wie er dich wahrscheinlich beschrieben hat.

24.11.2020 20:11 • #14


NurIch-

NurIch-


157
2
122
Mein Ex und ich haben uns "ehrlich" kennengelernt. Wir kannten uns 10 Jahre vor unserer Beziehung .... Wir mussten uns nichts vormachen. Wir wussten, wie wir leben, wer wir sind.

Die Affaire, jetzige "grosse " Liebe war noch nie hier .... Ich weiss das, er wohnt über mir .

Diese "vertraulichen " Sachen, die sie ihm "anvertraute , hat er mir weitererzählt.

Ich möchte Sie nur damit konfrontieren, dass sie merkt, woran sie ist. Klingt nach Rache, ist es aber nicht.

Ich möchte Gerechtigkeit für den "Mord" an meiner Seele, an meinem Herzen.

Er sagte mir an dem Tag, als alles raus kam mit ihr, dass er mich immer noch liebt.

Ist er ein Narzisst?

Ich möchte nur Gerechtigkeit für mich. Er belügt alle, und ich hülle mich immernoch seit April in Schweigen

24.11.2020 20:11 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag