30

Angst vor 1 Date

Mimmi


Ha, na siehst du, hab ja gesagt es wird schlimmer
Sollte eigentlich der Aufmunterung dienen und sich nicht bewahrheiten
Dann bist du beim nächsten Mal (mit einem anderen Kerl) hoffentlich entspannter!

25.03.2016 19:16 • x 1 #31


Laura123


Oh Gott, jetzt musste ich ja mal herzlich lachen .
Du Arme! Online Dating ist wirklich tückisch.
Sag sofort Bescheid, sollte er sich doch nochmal melden .

25.03.2016 19:22 • x 1 #32



Angst vor 1 Date

x 3


JungeRömerin


Hallo, ich hatte das direkt mal jemandem um die Ohren gehauen, er solle doch vor einem Date wenigstens seinen Zahnstein entfernen lassen. Wenn ich jetzt daran denke, wird mir auch speiübel.
Das Date damals wurde kurz und knapp beendet. Mein Hinweis war nicht ungefährlich, er war unangenehm überrascht, meinte, dass er Angst vor dem Zahnarzt hätte. Nein, so einen Mann kann ich auch nicht küssen...

25.03.2016 19:29 • x 1 #33


Kiretty

Kiretty


6050
11017
Zitat von Mimmi:
Dann bist du beim nächsten Mal (mit einem anderen Kerl) hoffentlich entspannter!


Beim nächsten mal dann unbedingt vorher ein Foto mit lachendem Gesichtsausdruck zeigen lassen.

Ich hatte doch auch mal ein Date mit jemandem, der ganz anders aussah wie auf den Bildern. (Hatte ich hier auch schon geschrieben) Ich war so geschockt, dass ich fieberhaft nach einem Grund gesucht hab, so schnell wie möglich wegzukommen, weil ich ihm das nicht so "vorknallen" wollte und das hat ganze 10 Minuten gedauert und dann war ich wieder weg. Hilfe. Ich find das schlimm, wenn auf dem Foto ein schlanker Mann mit voller Haarpracht zu sehen ist und einem dann jemand gegenüber steht, der nicht nur 10 Jahre gealtert scheint, sondern auch noch bedeutend mehr wog und auch noch seine ganze Haarpracht verloren hat. Ich habe ja nichts gegen Männer, die nicht wie Brad Pitt aussehen, aber das hätte ich doch gern vorher gewusst.

@ScabbedWings Tut mir leid für Dich, aber das wäre für mich auch ein No Go. Ungepflegte Zähne - nä.

25.03.2016 19:38 • x 1 #34


ScabbedWings

ScabbedWings


189
5
216
Hallo, meine Lieben, ich bin dann mal wieder aus meiner Schockstarre erwacht...
Ach, irgendwie ist das Ganze schon schade. Jemand hatte zu Beginn das Stichwort Entmystifizierung eingeworfen, das trifft es wohl. So negativ überrascht wurde ich noch nie.

Ich verstehe, wenn jemand Angst vor dem Zahnarzt hat. Ich bin vor jedem Besuch auch schweißgebadet, habe auch ein Mal während einer aufwendigeren Behandlung angefangen zu heulen. Aber so groß kann meine Angst gar nicht sein, dass ich SO rumlaufen würde. Und nachdem ich das gesehen habe, werde ich mich nie wieder für meinen einen schief stehenden Zahn schämen..

@Kiretty

Welche Ausrede hast du genutzt, um nach 10 Minuten das Weite suchen zu können?
Ich glaube, ich lege mir fürs nächste Mal eine Liste an - wobei Ehrlichkeit natürlich am Längsten währt. Aber so abgebrüht bin ich dann doch nicht, dass ich jemanden in einem Fall wie heute die Wahrheit vor dem Latz knalle.
Wäre er insgesamt ungepflegt gewesen und womöglich in gammeligen Klamotten gekommen, hätte ich auch gefragt, ob sein Aufzug ein Scherz sein soll. Aber so will man ja auch niemanden unnötig brüskieren.

25.03.2016 23:34 • x 1 #35


Kiretty

Kiretty


6050
11017
Zitat von ScabbedWings:
Welche Ausrede hast du genutzt, um nach 10 Minuten das Weite suchen zu können?


Also, es war so: Wir haben uns bei ihm zu Hause getroffen (das habe ich noch nie getan und es war auch das letzte Mal, wir hatten aber schon so lange geschrieben und auch viel telefoniert, da kam mir gar nicht mehr in den Sinn, dass es nicht passen könnte, weil wir uns so gut verstanden. Tja, Dummheit muss bestraft werden. )

Also ich da hin und kurz vorher ne Nachricht geschickt, dass ich gleich da sein würde. Er stand dann netterweise vor seinem Haus, um mich in Empfang zu nehmen. In Jogger und qualmend. Es war zwar nicht mehr ganz hell, aber die Veränderungen seines Äußeren gegenüber den mir gezeigten Fotos fielen selbst mir blindem Huhn sofort ins Auge. Ich habe noch im Auto laut gesagt "Ach Du Sch...". Ich schwöre, ich rede sonst nie mit mir selbst, aber besondere Umstände ziehen manchmal besondere Handlungen nach sich. Mir war sofort klar, da musst du wieder weg. Und zwar so schnell wie möglich. Wir in das Haus rein und da wartete schon sein (großer) Hund auf uns. Ich hab ja selbst einen, aber das dann war der nächste Schock. Der "Köter" (sorry) stand die ganze Zeit an mir hoch und hatte seine riesigen Pranken auf meinen Schltern. Ich bin nicht groß und auch nicht so schwer, ich hatte leichte Mühe, nicht umzufallen. Und als wir uns in die blaugequalmte Küche setzten, stieg der mir auch noch auf den Schoß. Ich hatte einen weißen Pullover an und er bölkte die ganze Zeit seinen Hund an, dass der das lassen soll, der hörte natürlich nicht. Ich war sowas von bedient, unterhalten ging natürlich nicht, ich kämpfte ja die ganze Zeit mit dem Hund. Dann hatte er für uns "gekocht". Auf dem Stubentisch stand eine Schüssel selbstgemachter Kartoffelsalat und ein Teller mit Klopsen. Das heißt, sollte. Die Klopse waren nicht mehr da, die hatte sich der Hund schon geholt. Das war ihm dann sehr peinlich. Ich musste schon würgen bei der Vorstellung, dass ich gleich von dem Tisch essen sollte, wo der Hund sich auch dran bedient. Ein Blick in den linken Teil des WZ offenbarte mir eine Art Folterstand. Mir schoss sofort Shades of Grey in den Kopf und ich bekam Panik. Hatte ich doch nun Angst um meine Unschuld. Ich traute mich aber noch zu fragen, was das ist. Es stellte sich dann heraus, dass er auf dieses Ding seinen Hund stellt, anbindet und bürstet. Jeden Tag. Im Wohnzimmer.
SO. UND NUN WAR ES SOWEIT. Ich hatte genug Kraft gesammelt, um zu sagen, dass ich gern wieder fahren möchte, weil ich mich absolut nicht wohlfühlen würde. Das war leicht untertrieben, denn in Wirklichkeit war mir mehr als übel. Ich bin nicht pingelig, aber wenn der Hund vom Tisch frisst, in der Stube gebürstet wird, das mag ich nicht. Genauso wenig wie eine blaugequalmte Küche und einen mit dem Hund rumkeifenden Mann. Zu Hilfe. Na ich bin geheilt und nun ist Schicht im Schacht. Ich bleibe Single. Für immer. El basta.

25.03.2016 23:55 • x 2 #36


Ysabell


Kiretty, unglaubliche Geschichte! Kaum zu glauben.

26.03.2016 00:16 • #37


Ysabell


Zitat:
Die Klopse waren nicht mehr da, die hatte sich der Hund schon geholt.


wirklich wahr?

26.03.2016 00:18 • #38


Sick


Für Scrabbed bleibt ja eigentlich nur ein Smiley:

26.03.2016 00:21 • #39


Kiretty

Kiretty


6050
11017
Na sicher, das stimmt. Heute kann ich da ja schon selbst drüber lachen (wie man an dem Smilies sieht), aber damals war ich lange enttäuscht. Es ist eben dumm, sich da echte Hoffnungen zu machen, solange man sich nur vom Schreiben her kennt, aber diese Erfahrung muss man erst machen. Heute weiß ich Bescheid.

26.03.2016 00:31 • #40


Zweistein

Zweistein


440
2
298
In dem Thread zum Online-Dating kam es heute schon auf: ein echtes Blind Date hat auch Vorteile.

Enttäuschung ist auch da möglich aber vlt. immer noch weniger schlimm als diese mit Abweichungen von vorher betrachteten Bildern.

Und die Abweichungen gibt es doch immer.

Ich war heute zu einem Treffen mit lauter (> 20) unbekannten, von denen ich aber teilweise Profilbilder gesehen hatte.

Trotzdem habe ich nicht einmal die Einladende erkannt (und deren Profilbild habe ich immer gesehen, wenn ich auf den Termin ging), obwohl das Bild nicht so alt war.

@scrabbed: wie hier schon geschrieben - beim nächsten Mal bist du weniger aufgeregt und das kann nur gut sein

26.03.2016 01:35 • #41


Zweistein

Zweistein


440
2
298
Zitat von Kiretty:
Na ich bin geheilt und nun ist Schicht im Schacht. Ich bleibe Single. Für immer. El basta.


Ach Kiretty, das ist zu viel der Ehre für den Kerl

Aber du hast auch noch ganz viel Zeit, musst ja nix überstürzen ...

26.03.2016 01:41 • x 1 #42


ScabbedWings

ScabbedWings


189
5
216
@Kiretty

*gröhl* Das ist ja der Knaller.
Wobei ich mich doch immer frage, was Menschen damit bezwecken, wenn sie ein Foto von sich herzeigen, auf dem sie im real life nicht mal annähernd erkennbar sind und bei einem Date dann auch noch im Gammel-Look auftauchen. Denken die sich wirklich nichts dabei oder ist das Ende nur ein fieser Scherz, um sich an den entgleisten Gesichtszügen zu ergötzen?

Natürlich sieht man auf Fotos immer etwas anders aus als in Wirklichkeit. Er war im Großen und Ganzen allerdings wiedererkennbar, nur eben deutlich "ausgehungerter". Bis auf die Zähne *grusel* hätte ich mich aber damit arrangieren können.

Bissel blöd ist es dann mit dem Bezahlen gelaufen, finde ich. Ich persönlich mag es nicht, Kleinbeträge zu splitten. Ich zahl dann gerne auch für beide und hätte grundsätzlich kein Problem gehabt, seine Getränke mit zu bezahlen.
Als die Frage kam "Getrennt oder zusammen zahlen?" haben wir uns angeschaut und er meinte dann, er übernimmt die Rechnung. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass es ihm nicht so ganz recht war. Ich wollte dann einen Teil übernehmen, hatte aber nur einen großen Schein und er konnte nicht wechseln. Sein "Ist schon ok, bist eingeladen" klang dann auch nicht gerade begeistert.
Wie handhabt ihr das? Beim nächsten Mal lieber getrennt bezahlen? Oder vorher klären? Ich habe mir da früher nie Gedanken darüber gemacht, entweder habe ich komplett gezahlt oder er, je nachdem, wie es sich ergeben hat. Ich pack mich nicht für 5 oder 10 Euro, die ich ausgebe, selbst wenn das Date dann am Ende nicht so verlief, wie erhofft. Getrennt bezahlen sieht immer so knauserig aus..

Was mir gerade ein wenig nachhängt, ist, dass ihm die eloquente Art, die er beim Schreiben vermittelt hat, völlig gefehlt hat. Das hat mir immer gut gefallen, aber in Wirklichkeit war er eher hibbelig, hat viel gestikuliert (was ich grundsätzlich nicht schlimm finde) und hat relativ laut gesprochen. Das war mir dann doch too much.
Schade ist´s, ich werde das Geschreibsel mit ihm doch vermissen.

Naja, und egal, wie realistisch man dieses Online-Dating betrachtet, insgeheim macht man sich trotzdem Hoffnung, wenn man sich mit einem vielversprechenden Kandidaten trifft.
Schätze mal, ihm ging es jetzt auch nicht anders

Egal, ich glaube, morgen melde ich mich mal bei dem anderen Kandidaten, jetzt bin ich angefixt
Istn ganz lieber, lustiger Kerl, und war menschlich sogar erste Wahl, bis dann mein heutiges Date aufgetaucht ist. Habe dann aber auch immer gezögert, weil er mit 1,70 m nur 5 cm größer ist als ich. Find ich generell nicht so prickelnd. Aber was soll der oberflächliche Mist, will ihn ja nicht gleich heiraten

26.03.2016 03:31 • x 1 #43


Zweistein

Zweistein


440
2
298
Zitat:
Egal, ich glaube, morgen melde ich mich mal bei dem anderen Kandidaten, jetzt bin ich angefixt
Istn ganz lieber, lustiger Kerl, und war menschlich sogar erste Wahl, bis dann mein heutiges Date aufgetaucht ist. Habe dann aber auch immer gezögert, weil er mit 1,70 m nur 5 cm größer ist als ich. Find ich generell nicht so prickelnd. Aber was soll der oberflächliche Mist, will ihn ja nicht gleich heiraten


That's the spirit

(auch wenn ich entsetzt bin über die Oberflächlichkeit "nur 5 cm größer" ).

Aber schön, dass du angefixt bist

Alles Gute!

26.03.2016 03:41 • x 1 #44


Sick


Zitat von ScabbedWings:
Egal, ich glaube, morgen melde ich mich mal bei dem anderen Kandidaten, jetzt bin ich angefixt
Istn ganz lieber, lustiger Kerl, und war menschlich sogar erste Wahl, bis dann mein heutiges Date aufgetaucht ist. Habe dann aber auch immer gezögert, weil er mit 1,70 m nur 5 cm größer ist als ich. Find ich generell nicht so prickelnd. Aber was soll der oberflächliche Mist, will ihn ja nicht gleich heiraten


Und der natürliche Lernprozess nimmt seinen Lauf .

26.03.2016 04:33 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag