81

Ans fremdgehen nicht erinnern?

Lebensfreude

Lebensfreude


6587
4
9615
Zitat von Isely:

Daran kann sie sich nicht mehr erinnern....
Die Corona Pandemie schlägt manchen nicht nur aufs Gemüt sondern auch aufs Hirn...

hihi

03.01.2021 01:56 • #46


fitzgerald71


569
1
466
Zitat von Malina35:
ch habe oft zu ihm gesagt er soll mich dann einfach gehen lassen aber das möchte er nicht, er möchte mich ja angeblich nicht verlieren.


Also entschuldige mal. Aber ob Du gehst ist doch einzig und alleine Deine Entscheidung. Dazu muss er Dich doch nicht frei geben. Ich habe den Eindruck, dass in dem was ihr da Beziehung nennt ein gewaltiges Missverhältnis besteht was die Augenhöhe betrifft.

03.01.2021 08:45 • x 3 #47



Ans fremdgehen nicht erinnern?

x 3


Malina35


Zitat von monchichi_82:
Was man hier so zu lesen bekommt das sind ja Fantastereien aus tausend und einer Nacht.

Wer diese Amnesie Märchen ernsthaft glaubt oder nur in Erwägung zieht dem ist bei Gott nicht mehr zu helfen.

Das schlägt ja wohl alles.

Also ich habe nicht geschrieben das ich ihm das glaube

03.01.2021 11:23 • #48


OxfordGirl

OxfordGirl


1147
1525
Zitat von Malina35:
Ich habe oft zu ihm gesagt er soll mich dann einfach gehen lassen aber das möchte er nicht, er möchte mich ja angeblich nicht verlieren.

Das tut schon sehr weh beim Lesen, wie du dich vor der Verantwortung für dein eigenes Leben drückst. Du bist gefundenes Fressen für jeden Mann, der aus dir rausholt, was es noch mitzunehmen gibt ( S., ein bisschen Nähe, nicht allein sein wollen, Selbstwertpush, eine warme Mahlzeit am Tag...). Schade, um soviel vergeudete Lebenszeit

03.01.2021 11:40 • x 6 #49


paulaner

paulaner


3546
2
8279
@Malina35
Wohnt ihr zusammen?

Ich würde die Trennung aussprechen und dann sehen was er macht.

03.01.2021 11:54 • #50


Tisiphone


329
667
Malina, ich hab in deinem anderen Thread gelesen, dass ihr ja erst 14 Monate zusammen seid. (Ich bin von einer langjährigen Beziehung ausgegangen).Da bist du doch vermutlich noch nicht verheiratet und es gibt wahrscheinlich noch keine gemeinsamen Kinder und/oder gemeinsames Eigentum. Keine finanziellen Nachteile für dich, wenn du gehst. Von daher sollte es nicht so schwer sein sich zu trennen. Du hast kein Vertrauen in ihn, was ich absolut nachvollziehen kann, nachdem was du geschildert hast. Kein Bemühen seinerseits das Vertrauen in ihn wieder herzustellen.

03.01.2021 12:27 • #51


monchichi_82

monchichi_82


1452
2094
Zitat von Malina35:
Also ich habe nicht geschrieben das ich ihm das glaube


Das brauchst du gar nicht mehr aussprechen denn alles was man wissen muss ergibt sich schon alleine mit der Fragestellung, was du ihm für einen Raum gibst und deinen Reaktionen auf seine Äußerungen: "Was ich schon sehr merkwürdig finde", "gewisse Situationen waren schon eigenartig".. " das ich sehr stark an mir selber Zweifel habe". Du findest im Auto eine Damenhandtasche, er kann sich an nichts mehr erinnern und du lässt das so stehen und machst weiter wie bisher?! Wie ist das zu verstehen? Er könnte dir auch was von der Begegnung mit Marsmännchen erzählen und stehst dann da uns sagst:"also irgendwie finde ich das schon merkwürdig". Nicht, nicht vorstellbar, nicht, dass man das näher hinterfragt, ihn zui einer klaren Aussprache drängt, auf eine Erklärung pocht und im Zweifelfall Konsequenzen zeiht, sondern du findest es halt merkwürdig und wartest ab weil du ein Mensch bist der gerne "Sachen vernünftig klärt".

Du verharrst freiwillig in dieser Situation und bohrst und bohrst und suchst nach Erklärungen aber ziehst für dich selbst keine Konsequenzen. Warum nicht?

Zitat:
Ich habe oft zu ihm gesagt er soll mich dann einfach gehen lassen

Womit hält er dich fest? Ihr habt keine Kinder, seid, so wie ich das lese, nicht verheiratet, führt keine lange Partnerschaft, habt keine gemeinsamen Immobilien/ Wertgüter/Schulden die es aufzuteilen gilt, oder?. Auf was wartest du ?

03.01.2021 12:43 • x 2 #52


Binaneu


3753
5236
Zitat von Malina35:
@ Tara leider schafft es es mittlerweile das ich weil er ständig sagt er kann n sich nicht erinnern das ich sehr stark an mir selber Zweifel habe. Mir geht es mittlerweile richtig schlecht



Also ich habe Jahre mit einem Menschen verbracht, bei dem Lügen kein gelegentlicher " Fehler" war, sondern für den Lügen zur Normalität gehörten.
Stimmt, was er sagt? 50:50, man weiß es nie.

Natürlich ergibt sich diese Erkenntnis erst mit der Zeit.
Aber jedenfalls hat besagte Person, immer dann, wenn sie eigentlich einer Lüge oder eines Hintergehens überführt war, auch das Gedächtnis verloren.
Oder vergessen, was man ihm zuvor mal gesagt hatte, egal, wie wichtig es war.
Wenn er es wissentlich und willentlich ignoriert hat und keine dumme Erklärung ( die nur zu oft meine Intelligenz beleidigt hat) parat hatte, dann konnte er sich halt auch nicht mehr erinnern, was nun gesagt wurde.

Ich will sagen, diese Gedächtnisverluste bei ganz eindeutigen Geschehen, sind augenscheinlich eine weit verbreitete Erscheinung, wenn es an guten Ausreden oder Entschuldigungen mangelt.

Dieser Mann belügt Dich, aus welchem Grund auch immer, ganz eindeutig.
Und wenn eine Beziehung dort gelandet ist, wo es keine Ehrlichkeit mehr gibt, sollte man sehr genau in sich gehen, ob man diese weiter führen möchte.

03.01.2021 16:11 • x 3 #53


Ben89

Ben89


257
3
680
Zitat von Malina35:
Also ich habe nicht geschrieben das ich ihm das glaube


Indem du bei ihm bleibst , tolerierst du seine Märchen .

03.01.2021 16:20 • #54


Malina35


Zitat von Lebensfreude:
finde ich auch
mußte sehr über deinen Beitrag lachen

Nachfrage an die TE: du hast die Tasche gefunden? Und nicht reingeschaut? Echt?

Nein ich habe nicht reingeschaut und das ärgert mich bis jetzt noch

03.01.2021 18:24 • #55


fitzgerald71


569
1
466
Zitat von Binaneu:
Dieser Mann belügt Dich, aus welchem Grund auch immer, ganz eindeutig.
Und wenn eine Beziehung dort gelandet ist, wo es keine Ehrlichkeit mehr gibt, sollte man sehr genau in sich gehen, ob man diese weiter führen möchte.


Ja eben. Auch wenn das schwer ist. Aber Misstrauen zu bilden zudem er ja wesentlich beiträgt und dann den Schritt nicht zuwagen? Sorry...ohne der TE jetzt zu Nahe treten zu wollen...aber da scheinen die Defizite doch eher bei ihr zu liegen.

Man wartet statt dessen, dass er den ersten Schritt macht. Was erwartet die TE denn hier?

03.01.2021 18:25 • #56


Malina35


Zitat von fitzgerald71:

Ja eben. Auch wenn das schwer ist. Aber Misstrauen zu bilden zudem er ja wesentlich beiträgt und dann den Schritt nicht zuwagen? Sorry...ohne der TE jetzt zu Nahe treten zu wollen...aber da scheinen die Defizite doch eher bei ihr zu liegen.

Man wartet statt dessen, dass er den ersten Schritt macht. Was erwartet die TE denn hier?

Ja meine Defizite wie du es so schön beschreibst sind die das ich für mich eine Erklärung will

03.01.2021 18:30 • #57


fitzgerald71


569
1
466
Zitat von Malina35:
Nein ich habe nicht reingeschaut und das ärgert mich bis jetzt noch


Und was hätte das gebracht?

Zitat von Malina35:
Ja meine Defizite wie du es so schön beschreibst sind die das ich für mich eine Erklärung will


Nein...Deine Defizite sind, dass nicht sein kann was nicht sein darf. Du bist dermassen an eine Beziehung geklammert. Sei sie noch so mies...besser eine Irgendeine , als Keine.

03.01.2021 18:37 • #58


Bones


6024
10785
Er verweigert dir eine Erklärung und wenn du noch so doll mit dem Fuß auf den Boden stampfst.Wie lange willst du da stampfen,bis du für dich Konsequenzen ziehst?Bis der Fuß abfällt? Wäre mir meine Zeit und mein Fuß ja zu schade für.Aber es ist ja deine Zeit und dein Fuß. Jeder trifft seine Entscheidungen und muss mit ihnen leben.

03.01.2021 18:38 • x 2 #59


NiHe


117
178
Die skurrile Aussage "Ich kann mich nicht erinnern / weiß es nicht mehr" in Bezug auf genau dieses Thema brachte ein Ex-Partner, mit dem ich 6,5 Jahre zusammen war, auch. Kurzum: Er log selbstverständlich, da er sehr wohl im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte war und mich natürlich betrogen hatte. Insgesamt hatte er sich während der Beziehung mehrere Nebenfrauen gegönnt, was er später auch eingestand.

Die Aussage an sich ist jedoch eine Beleidigung für den Empfänger, da der Absender diesem offensichtlich totale Naivität und Dummheit unterstellt. Ich weiß doch, ob ich fremdgegangen bin oder nicht - sowas vergisst man doch nicht! Da wäre selbst ein "Nein" die glaubwürdigere Lüge.

Generell gilt: Der Betreffende sagt dies, da dir seine ehrliche Antwort nicht gefallen würde, um es sanft auszudrücken.

Gerade eben • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag