68

Arbeitsplatz komplizierte Liebe zum Chef

darkenrahl

darkenrahl


4408
9744
Zitat von ben2013:
@darkenrahl Er hat sich eine Wohnung genommen und Ich. Keine gemeinsame Wohnung.

Du bist dir sicher, dass er sich eine Wohnung genommen hat.
Dein Kind, wohnt es bei dir oder deinem NochEM?
Wo habt ihr euch dann getroffen?

20.06.2022 22:45 • #31


ben2013


9
1
8
@darkenrahl Ja ich war schon mit in der Wohnung von Ihm. Wir machen das Wechselmodell mit unserem Kind.

20.06.2022 23:00 • x 1 #32



Arbeitsplatz komplizierte Liebe zum Chef

x 3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


6010
2
12965
Und wie hat Dein Mann die Trennung aufgefasst?
So wie Du es beschreibst hat Dein AM eine Fühungsposition inne. Ihm wird klar sein, was er bei dreimal KU, einmal TU, eigener Wohnsitz plus Perspektive Patchwork mit Dir hätte zahlen müssen. Deshalb gehts jetzt - wie fast immer wenn Kinder im Spiel sind - volle Kraft zurück.
Warum Du als Frau in eine solche Konstellation überhaupt einsteigst, bleibt mir schleierhaft. 3 Mädels bald in der Pubertät und dann so als Affaire einsteigen? Ja, ihr habt formal alles richtig gemacht. Und wie ich es von meiner Ex kenne hast Du die Trennung sicher straight durchgezogen. Das Ziel vor Augen. Macht, sozialer Status, Teams. Schöne Büro-Glitzer-Welt. Der Aufschlag kommt jedoch sehr hart. Weil es doch wieder alles nur auf Sand gebaut war.

20.06.2022 23:02 • x 4 #33


Blanca

Blanca


4411
27
6586
Zitat von alleswirdbesser:
Aber was hätte seine Frau von ihm, wenn er sie nicht mehr liebt und es nur der Kinder wegen versuchen wollte?

Vielleicht hofft sie, daß es bei ihrem Gatten und der TE nur um einen Hormonrausch geht, der spätestens in zwei Jahren vorüber ist.

Danach würde er sich nicht mehr für die Affäre interessieren, sondern wieder zu Sinnen kommen, was ein Fenster auch für emotionale Wiedervereinigung mit ihr eröffnen könnte.

Zitat von ben2013:
Soll ich den tollen Job aufgeben um zur Ruhe zu kommen?

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann tu das für Dich, ja. In der Ruhe liegt die Kraft...

Oder willst Du lieber in diesem Zustand verweilen?
Zitat von ben2013:
ich bin sehr verzweifelt

Ganz große Oper, ok. Und? Was bringt Dir das?

Zitat von ben2013:
. Er will seine Frau nicht zurück aber er kann es nicht ertragen das es den Kindern so schlecht geht und lieber ist er unglücklich aber ist ein guter Vater und da für seine Kinder.

Quatsch. Gibt genug Geschiedene, die weiter gemeinsam für ihre Kinder sorgen, ohne so ein Dauerdrama daraus zu machen. Schlimmer ist, was den Wurmchen da gerade von ihren Eltern vorgelebt wird: nämlich das Probleme ungelöst bleiben, für die es sehr wohl eine Lösung gäbe...

20.06.2022 23:12 • x 4 #34




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag