48

Auf das Bauchgefühl hören, dass der Partner fremdgeht?

Isely

Isely


12279
2
24434
Zitat von Bine8479:

Nein, noch nicht. Er möchte die Trennung mit einem direkten Auszug vollziehen.
Durch die derzeit fast tgl. Streitereien, ahnt sie es auch schon, dass er gehen wird.


Also unehrlich gehen, den anderen zurück lassen ohne was zu sagen.

Hat schon ein Geschmäckle , oder ?

Hast du das auch so gemacht ?

Verstehe nicht warum man nicht ehrlich sagen kann, da ist jemand, ich habe mich verliebt, ich werde gehen.
Warum geht so was einfach nicht ?
Wie fühlt man sich dabei ? Doch nicht gut.

02.03.2020 15:20 • #31


Odysseas


74949
Zitat von Lea35:
Gestern hat er im ganzen Gesicht so Glitzerpartikel gehabt sah aus wie Makeup Reste.


Und was hatte er da für eine Erklärung? Hoffentlich nicht seine Mutter.

Zitat von Lea35:
Er kommt öfter mal zu spät.


Lebt ihr zusammen? Was heißt zu spät und wie häufig ist das denn?
Wenn man mal 10 Minuten später kommt kann das am Verkehr liegen oder etwas völlig banales.

02.03.2020 15:24 • x 1 #32



Auf das Bauchgefühl hören, dass der Partner fremdgeht?

x 3


Sorgild


4111
3
8884
Zitat von Isely:
Du sitzt praktisch neben beiden, der Bauch schlägt Alarm und du denkst, was ist denn jetzt bloss los mit dir, du spinnst doch komplett.


Ja, diese plötzlichen Selbstzweifel, die sich mit diesem merkwürdigen Gefühl im Bauch einstellen, die aber auch ganz geschickt von der Gegenseite für die klassische Schuldumkehr genutzt werden. Mein Ex hat mir doch tatsächlich gesagt, ich wäre krankhaft eifersüchtig und ich sollte das mal ärztlich klären, weil ich die ganze Beziehung damit kaputt mache.

Und was tue ich? Ich mach einen Termin bei einer Psychologin. Ein Jahr später wurde ich dann direkt mit dem Grund meines schlechten Bauchgefühls ausgetauscht. So läuft das eben.
Die Psychologin habe ich allerdings behalten, die ist gut.

02.03.2020 15:35 • x 1 #33


Nivon

Nivon


87
2
63
Ich konnte mich auch schon viele Male auf mein Bauchgefühl verlassen können. In ganz verschiedenen Bereichen. Zuletzt, als mein Mann mich betrog und es (wer weiß wie lange) verheimlichen wollte. Er benahm sich aber in den letzten Wochen unserer Ehe immer seltsamer, bis ich ihn darauf ansprach. Er wollte nicht mit der Sprache rausrücken, bis er es wohl nicht mehr ertragen konnte. Da hiess es dann : Du siehst keine Gespenster, es gibt eine andere .
Ich glaube, es hat auch mit einem guten KörperGefühl zu tun. Wenn man auf sich und seinen Körper hört, bekommt man so manche Sachen früher mit.

02.03.2020 15:37 • x 1 #34


Bine8479


41
1
25
Zitat von Isely:

Also unehrlich gehen, den anderen zurück lassen ohne was zu sagen.

Hat schon ein Geschmäckle , oder ?

Hast du das auch so gemacht ?

Verstehe nicht warum man nicht ehrlich sagen kann, da ist jemand, ich habe mich verliebt, ich werde gehen.
Warum geht so was einfach nicht ?
Wie fühlt man sich dabei ? Doch nicht gut.


Ich habe es getan bei meiner Trennung, ihm gesagt, dass es jemand anderen gibt.

Ich verstehe seinen Weg auch nicht so ganz, denn sie wird es früher oder später sowieso erfahren, was zwischen uns ist.
Ich lasse ihn seinen Weg gehen. Er weiß, dass ein riesen Geröll auf uns zurollen wird.

02.03.2020 15:41 • #35


Isely

Isely


12279
2
24434
Zitat von Bine8479:
Ich verstehe seinen Weg auch nicht so ganz, denn sie wird es früher oder später sowieso erfahren, was zwischen uns ist.
Ich lasse ihn seinen Weg gehen. Er weiß, dass ein riesen Geröll auf uns zurollen wird.


Hast du ihm mal gesagt, dass das ein undankbarer Weg ist ?
Unterstützt du ihn , in seiner Auffassung von Unehrlichkeit ?

Sicher könntest du sagen , dass geht dich nichts an.... aber moralisch doch höchst verwerflich, oder ?

Darf ich dich fragen, warum du nicht in deinem Thread weiter schreibst ?
Hat das Gründe ?

02.03.2020 15:44 • #36


Sorgild


4111
3
8884
Mädels, wäre das ok, wenn ihr das in dem Thread besprecht, der dafür ursprünglich vorgesehen war?
Dies hier ist der Thread von Lea und nicht der von Bine. Sorry

02.03.2020 15:49 • x 6 #37


Emma75


74949
Zitat von Sorgild:
Mein Ex hat mir doch tatsächlich gesagt, ich wäre krankhaft eifersüchtig und ich sollte das mal ärztlich klären

Das kenne ich! Ich hatte auch bei bestimmten Frauen in seiner Umgebung ein schlechtes Gefühl - die eine hat ihr Interesse an ihm recht deutlich gezeigt - uns zum Beispiel zu Hause besucht und dann ständig gefragt, wann ich endlich ins Bett gehe usw. Er kam auch oft später aus dem Büro (nachts um 3) und behauptete mit Kollegen noch was trinken gewesen zu sein, leider wusste der genannte Kollege nix davon usw. Er hat sich aber nie richtig erwischen lassen! Erst im Nachhinein hab ich das ganze Ausmaß über Freunde/Nachbarn/Kollegen/Unterlagen erfahren. 4 Frauen kenne ich inzwischen namentlich, dazu kommen diverse Damenbesuche, wenn ich mit den Kindern nicht zu Hause war+ Mitgliedschaften bei Partnerbörsen und diverse Hoteltreffen (das waren nicht die 4 namentlich bekannten, da die eigene Wohnungen vor Ort haben). Auch wurde mir von Leuten, die in der Zeit nur ihn kannten erzählt, dass Frauen regelrecht vor ihm geflüchtet sind, da er im Nachtleben als der absolut penetrante Baggerer bekannt war. Ich habe all das gespürt, aber nie richtig sehen können - die eindeutigen Spuren hat er immer verwischt. Und Abends nachschnüffeln konnte ich nicht mit zwei kleinen Kindern zu Hause.
Bauchgefühl ist wirklich was Gutes! Heute würde ich da nachspionieren, auch wenn es vielleicht unanständig ist!

02.03.2020 16:18 • x 1 #38


Isely

Isely


12279
2
24434
Zitat von Emma75:
Heute würde ich da nachspionieren, auch wenn es vielleicht unanständig ist!


Und wie unanständig ....

Ich fass es nicht.
Mal daran gedacht das er das so lange so machen konnte . Weil du so anständig warst ?

Da hätte ich längst einen Detektiv eingeschaltet.

02.03.2020 17:16 • #39


Emma75


74949
Ja im Nachhinein hast Du Recht - aber ich habe ernsthaft an meinem Verstand gezweifelt, bevor ich die Beweise endlich hatte...

02.03.2020 17:20 • x 1 #40


Sorgild


4111
3
8884
Kenn ich und dein Bauchgefühl fährt derweil Achterbahn.Und alle Welt erzählt dir, dass irgendwas mit dir nicht stimmt.
Und dann kommt dieses Hinterher, das Danach.. wenn alles klar ist und du fragst dich einmal mehr, warum habe ich nie auf meinem Bauch gehört?

03.03.2020 05:47 • x 1 #41


unmacaron

unmacaron


82
116
Zitat von Lea35:
Gestern hat er im ganzen Gesicht so Glitzerpartikel gehabt sah aus wie Makeup Reste.


Das WAREN Makeup (Highlighter) Reste! Oder gibt es irgendeine andere Erklärung? Dann raus damit.

Bei mir gab es vorerst nicht einen einzigen Beweis. Ich wurde nachts plötzlich wach mit dem Gedanken, dass etwas faul ist. Und ab dem Tag immer öfter. Es waren ganz konkrete Situationen, die da plötzlich in meinen Gedanken aufploppten. Am Anfang (nach akribischer Recherche) wusste ich nicht einmal, welche der Damen denn nun die aktuelle ist. Als ich ihn darauf ansprach, sagte er lachend: Wie kommst du denn darauf? Das bildest du dir nur ein. Da es zu dem Zeitpunkt schon einige Jahre lief, muss ich allerdings auch sagen, dass ich so sorgenfrei gelebt hatte. Mein Bauchgefühl war sehr lange deaktiviert gewesen.

03.03.2020 08:01 • #42


fengaraki

fengaraki


676
3
1254
Bei mir war das Bauchgefühl richtig, im Nachgang betrachtet. Doch man redet sich immer ein, nein, dass macht er nicht. So einer ist er nicht. Tja, Pustekuchen! Er hat mir mein komisches Gefühl und meine Fragen immer klein geredet von wegen, da ist nix. Sie ist nur eine Arbeitskollegin. Ich helfe ich bei ihren Problemen auf der Arbeit etc.

Dafür hat er mich die ganze Zeit, während es mit ihr lief, beleidigt und mich schlecht gemacht. So frei nach dem Motto, ich bin an allem Schuld.

So etwas passiert mir nie wieder. So blind vertraue ich ihm nie wieder.

03.03.2020 15:46 • x 1 #43


Leonhard

Leonhard


421
2
1125
Ich habe gelernt, mein Bauchgefühl ernst zu nehmen und nicht mehr leichtgläubig zu sein. Es lag nämlich von Beginn an richtig und ich habe zwar auch etwas gesagt, doch wurde mein blindes Vertrauen ausgenutzt und meine Bedenken mit einem flapsigen Satz oder einer Lüge zerstreut.
Solange Du ihn nicht häufig mit Eifersucht nerven solltest sprich es an, teile ihm Deine Sorge mit und sprecht über mögliche Gründe und Folgen eines Betruges (selbst falls es aktuell nichts geben sollte).
Dass jemand noch Eifersüchtig sein kann, ist ja auch ein Liebesbeweis....solange es nicht ständig passiert. Er sollte dann eigentlich verständnisvoll und sorgsam reagieren und nicht herablassend.

04.03.2020 22:00 • #44


Mienchen

Mienchen


2179
7
3460
Zitat von Lea35:
Mich würde interessieren hatte euer Bauchgefühl Recht wenn ihr den Verdacht hattet das euch euer Partner betrügt? Und durch was kam dieses Gefühl bei euch auf? Was ist vorher vorgefallen. Und wie habt ihr euch dann Verhalten, wie habt ihr es rausbekommen? Wie habt ihr euch dann Verhalten. Wie habt ihr euch gefühlt? Habt ihr es angesprochen? Mich würden einfach mal ein paar Erfahrungen interessieren die ihr so gemacht habt.
Danke schon mal für eure Antworten

MFG


In einer Beziehung haben mir andere gesagt, das etwas nicht stimmt aufgrund seines Verhaltens. In der anderen Beziehung habe ich instinktiv gespürt, das meine Beziehung sich dem Ende neigt. Ich habe es innerlich gespürt, das zwischen uns die Verbindung abgebrochen ist. Sein Verhalten war nicht anders, aber ich habe es gespürt. Ich wollte reden, reden, reden, wissen was passiert ist, was los ist. Und je mehr ich gefragt habe, desto klarer wurde mir etwas, was ich nicht wahrhaben wollte. Ich hab stark Bestätigung gesucht bei ihm und sie nie bekommen.

Also das Bauchgefühl stimmt meistens

Zitat von fengaraki:
Dafür hat er mich die ganze Zeit, während es mit ihr lief, beleidigt und mich schlecht gemacht. So frei nach dem Motto, ich bin an allem Schuld.

Bei uns war es anders. Er war mir gegenüber sehr lieb und allgemein auch sehr gut gelaunt. Nur Sechs hatten wir plötzlich nicht mehr, obwohl es vorher sehr wichtig für uns beide war.

Und ich hatte damals gedacht, er hat Streß oder nimmt illegale Substanzen ein, an eine andere Frau hatte ich nie gedacht

04.03.2020 22:05 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag