46

Aus Verzweiflung Fehler gemacht

Kummerkasten007

Kummerkasten007


7806
3
9413
Zitat von Luna79:

Tut mir leid falls ich etwas falsch gemacht habe.



Alles gut, es ist übersichtlicher, wenn Du im ersten Thread bleibst. Geht ja (noch) um die gleiche Situation.

12.02.2020 12:05 • #46


Minchi


61
1
86
Mir ist vorgestern etwas ähnliches passiert, als ich nach Fotos für den runden Geburtstag eines Bekannten gesucht habe. Erst war ich total am Boden. dann meinte meine beste Freundin: "Der Mensch, den Du auf den Fotos von früher siehst, ist ein anderer als der, der er jetzt ist"
Und das stimmt genau. Das habe ich dann auch erkannt. Er hat sich so verändert und deswegen habe ich dann nicht mehr über das Beziehungsende getrauert, sondern über den Menschen, der er einmal war und der schon vor längerer Zeit verschwunden ist

12.02.2020 12:35 • x 3 #47


Luna79


30
1
6
Zitat von Minchi:
"Der Mensch, den Du auf den Fotos von früher siehst, ist ein anderer als der, der er jetzt ist"
Und das stimmt genau. Das habe ich dann auch erkannt. Er hat sich so verändert und deswegen habe ich dann nicht mehr über das Beziehungsende getrauert, sondern über den Menschen, der er einmal war und der schon vor längerer Zeit verschwunden ist



Ja das stimmt. Da war mein Ex ein total, lieber Kerl und am Ende hat er seine Macht ausgespielt und hat mich und den Kleinen sogar sozusagen aus dem Haus geworfen.

Da im Urlaub sagte er noch zu meinem Sohn, jetzt muss ich nur noch die Mama heiraten, dann wäre alles super.
Na ja, die schönen Erinnerungen, mehr nicht.

I

12.02.2020 13:06 • #48


ma777

ma777


187
4
191
Ich habe nach meiner letzten Trennung, viele Wochen später, Fotos angeschaut, die ich auf dem Laptop hatte - hat mich wieder total zurück geschmissen damals. Machs besser nicht! Fotoalben, Briefe, Erinnerungen etc., ohne sie groß anzusehen, in eine Kiste packen und weit weg damit! Und vielleicht irgendwann mal wieder hervor holen, wenns dir wieder richtig gut geht!

12.02.2020 14:11 • x 1 #49


Luna79


30
1
6
Habe heute Abend mal frei und liege jetzt das erstmal in meiner neuen Wohnung auf der Couch und schaue einen Aktion Film.
Irgendwie komisch so ganz alleine. Keine Gespräche mit ihm,kein kuscheln, keine Nachrichten nix, einfach alleine.

Dabei haben wir die letzten Monate eh nur noch zusammen TV geschaut. Ich auf dem Sofa, er im Sessel. Kein kuscheln, keine Nähe.

Deshalb komisch das es mir gerade jetzt etwas fehlt. Dabei hatte ich mich schon vor der Trennung an seine Distanz mir gegenüber gewöhnt.

Solche Filme hat er eh nie gerne geschaut, jetzt brauche ich ja keine Rücksicht mehr zu nehmen und kann gucken was ich möchte.

Aber trotzdem, jetzt könnte er ja anrufen und mir mir quatschen, so wie früher.
Und wieder hänge ich in der Vergangenheit

12.02.2020 21:31 • #50


T4U

T4U


3030
3532
Ach Luna,

diese Verbundenheit, auch wenn man getrennt auf den Möbeln verteilt war, fehlt bestimmt noch ne ganze Zeit. Allerdings, das "wir" nur noch "das" geschaut haben - fehlt kein Stück. Konzentriere Dich auf Dinge, die du wieder tun kannst, darfst und die dir Freude bereiten.

Oftmals nehmen wir uns zurück, dem Partner zuliebe, der das gern ausnutzt, um nur noch "seins" zu sehen, wegen der °Hüstel° Verbundenheit.
In der Erinnerung meines EX haben wir Filme gesehen, die ich nie angesehen hätte und da besteht er darauf, das es so war. Nur mal so als Beispiel, wie weit Wahrnehmung auseinander gehen kann.

13.02.2020 03:24 • #51


Luna79


30
1
6
Hu hu

Heute ist wieder ganz schlimm. Ich habe das Gefühl das ich von ihm nie los kommen werde.
Er fehlt mir so unendlich, dabei sagt mein Verstand mir es hat gar keinen Zweck mehr, würde auch nicht zurück wollen.
Aber ich bin ehrlich. Wenn ich ihn heute sehen könnte und er würde meine Nähe suchen würde ich ihm sofort um den Hals fallen.

Nur um ihn wieder zu spüren, einfach seine Nähe.

Ich weiß es ist vorbei, deshalb verstehe ich nicht das ich immer noch so denke und fühle.

Komme mir schon bescheuert vor mich hier ständig auszuheulen.
Anderen geht es schlimmer.

16.02.2020 11:02 • #52


T4U

T4U


3030
3532
Zitat von Luna79:
deshalb verstehe ich nicht das ich immer noch so denke und fühle

ist doch alles noch so frisch, so lange bist du doch noch nicht weg. Und solche Situationen kommen in Wellen, mit der Zeit werden die Abstände länger, weine ruhig.

Andere sind aber nicht hier, es ist dein Faden!
Trööst, du bist nicht alleine

16.02.2020 11:06 • x 1 #53


OxfordGirl

OxfordGirl


402
425
Zitat von Luna79:
Ich weiß es ist vorbei, deshalb verstehe ich nicht das ich immer noch so denke und fühle.

Liebe Luna, das ist völlig normal und auch gesund. Du steckst in der "Gefühlschaos -Phase". Ein ganz normaler Prozess, den du jetzt durchläufst. Magst du im Netz mal googeln, über die verschiedenen Phasen der Trennung? Mir hat das sehr geholfen. Halte durch, ich weiss, die Wochenenden sind gemein, die Ablenkung des Alltags fehlt

16.02.2020 11:42 • x 1 #54


Luna79


30
1
6
Zitat von OxfordGirl:
Liebe Luna, das ist völlig normal und auch gesund. Du steckst in der "Gefühlschaos -Phase". Ein ganz normaler Prozess, den du jetzt durchläufst. Magst du im Netz mal googeln, über die verschiedenen Phasen der Trennung? Mir hat das sehr geholfen.



Vielen Dank OxfordGirl , auch an Tau, die mich immer hier auch ganz lieb unterstützt.

Mit den Liebeskummer Phasen habe ich mich schon beschäftigt. Ich schätze ich hänge zwischen 4 und 5 gerade fest oder hin und her, ich weiß es nicht.

Dann denke ich nach und überlege ob es auch bei jedem so wirklich ist mit den Phasen. Habe Angst das es bei mir anders ist und ich ihn nie vergessen werde. Ganz vergessen möchte ich ihn ja nicht, ich meine das ich wirklich in keinster Weise mehr Gefühle für ihn habe und es mir nichts mehr ausmacht ihn mit einer anderen Frau zu sehen.

Ich hatte vor ihm auch schon mal Liebeskummer, aber mit dem Mann war ich nur 6 Monate zusammen und da war es viel leichter für mich abzuschließen. Jetzt ist echt hart.

Gestern und auch heute hätte ich ihn so gerne angerufen oder angeschrieben, aber das lasse ich weil es mich dann wieder zurück wirft und es eh nichts bringen würde.
Und wenn er uns zurück wollte, wäre er jetzt am Zug um zu kämpfen und das macht er nicht. Also lasse ich es auch. Ich habe e genug gekämpft.


Alle um mich herum sind froh das ich ihn los bin und ich trauere immer noch.
Und viele sagen das er mich schon die letzten 2 Jahre verar..... hat, es am Anfang bestimmt ernst gemeint hat. So blöd und naiv war ich? Unfassbar.

Dann meine Selbstzweifel die wieder hoch kommen. Ich bin jetzt schon 40 Jahre alt und alleinerziehend, wo soll alles hinführen?

16.02.2020 12:26 • #55


Seagull

Seagull


40
1
69
Zitat von Luna79:
Hu hu

Heute ist wieder ganz schlimm. Ich habe das Gefühl das ich von ihm nie los kommen werde.
Er fehlt mir so unendlich, dabei sagt mein Verstand mir es hat gar keinen Zweck mehr, würde auch nicht zurück wollen.
Aber ich bin ehrlich. Wenn ich ihn heute sehen könnte und er würde meine Nähe suchen würde ich ihm sofort um den Hals fallen.

Nur um ihn wieder zu spüren, einfach seine Nähe.

Ich weiß es ist vorbei, deshalb verstehe ich nicht das ich immer noch so denke und fühle.

Komme mir schon bescheuert vor mich hier ständig auszuheulen.
Anderen geht es schlimmer.

Ich glaube genau dieses Gefühl kennen (fast) alle hier. Das ist normal, absolut menschlich und gut nachvollziehbar.
Ist doch gut, wenn du dich mit deinen Gefühlen ehrlich auseinander setzt!
Solche Tage werden wohl auch noch ab und an kommen...
Alles Gute dir weiterhin!

16.02.2020 12:45 • x 1 #56


Luna79


30
1
6
Zitat von Seagull:
Solche Tage werden wohl auch noch ab und an kommen...


Bis jetzt wird es nicht besser sondern schlimmer

Ich wahr schon soweit ohne an ihn zu denken alltäglichen Dinge des Lebens mit Freude zu machen. Jetzt habe ich das Gefühl es zerreißt mich von innen.

Heute morgen nach meiner Nachtschicht wollte ich erst bei ihm vorbei fahren, ihn nur von der Straße aus sehen wie er in seiner Küche sitzt.Er hatte ja immer die gleichen Zeiten im Haus, wegen seiner Arbeit. Zum Haus hin hätte ich mich wegen seiner Familie schon nicht getraut. Und ich habe Angst das er schon ne Neue da sitzen hat.

Aber ich wusste wenn ich das mache, nur schon in die Nähe vom Hof fahren würde das es eher noch schlimmer für mich wird.

Am liebsten möchte ich mir das Herz rausreißen und nichts mehr spüren.

Auch eine Negativ /Positiv Liste hilft mir nicht, dabei ist die negativ Liste viel länger. Also wenn ich nach den letzten halben Jahr gehe.

Ich glaube ich schreibe hier noch viel länger rein als mir lieb ist und andere ertragen können

Gestern 16:12 • #57


OxfordGirl

OxfordGirl


402
425
Zitat von Luna79:
Und ich habe Angst das er schon ne Neue da sitzen hat.

Argh.. das verfl.te Kopfkino Ausschalten, ganz schnell. Wir bilden uns doch nur ein, dass "sie" eine gebesserte Version von "ihm" bekommt. Aber machen wir uns da nichts vor? Gut, dass du nicht vorbeigefahren bist, sehr stark von dir

Gestern 18:36 • x 2 #58


Luna79


30
1
6
Zitat von OxfordGirl:
Argh.. das verfl.te Kopfkino Ausschalten, ganz schnell. Wir bilden uns doch nur ein, dass "sie" eine gebesserte Version von "ihm" bekommt.



Ja das stimmt, Kopfkino ist ganz schlecht.
Aber vielleicht wartet er diesmal bei einer neuen nicht mehr so lange wenn es ums heiraten usw geht um nicht noch mal, wie bei mir den gleichen Fehler zu machen.
Ich weiß er wünscht sich eigene Kinder und er hat zu mir noch gesagt, wenn das Haus schon gestanden hätte und wir VON Anfang an mehr Privatsphäre gehabt hätten, wäre bestimmt alles anders verlaufen. Und wenn ich ja nicht so viel gemotzt hätte, dann wäre ich ja die richtige für ihn gewesen.

Und das macht mich kaputt,nur weil ich mal gemotzt habe und seine Eltern gegen mich waren und er zwischen den Stühlen gesessen hat soll alles vorbei sein?

Ja es ist vorbei, ich weiß es, aber dieses hätte, wenn und aber.

Heute habe ich wieder von ihm geträumt. Alles war gut.
Ich gucke noch viel zu viel in die Vergangenheit. Und wenn ich an das letzte halbe Jahr Beziehung denke, müsste ich eigentlich Wut empfinden, habe ich aber leider kaum, im Gegenteil.

Ich habe jetzt überlegt mir Psychologische Hilfe zu holen.

Liebe Grüsse

Gerade eben • #59


T4U

T4U


3030
3532
Zitat von Luna79:
Und wenn ich ja nicht so viel gemotzt hätte, dann wäre ich ja die richtige für ihn gewesen.

Schaberlabberbla

Wenn er ein Mann gewesen wäre, hätte er seinen Eltern Zucker in den Ars. gepustet, das der Saustall wackelt

Gerade eben • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag