46

Aus Verzweiflung Fehler gemacht

Luna79

30
1
6
Hallo

Ich bin seit kurzem getrennt und ziehe jetzt bald aus. Eigentlich bin ich froh bald wieder frei zu sein und aus einer unglücklichen Beziehung raus zu sein, aber ich komme einfach nicht Gedanklich von ihm auf Abstand. Klar, noch wohnen wir zusammen, das ist das schlimme.
Wir waren 6 Jahre zusammen, ich bin jetzt 40 Jahre alt.

Es macht mich wahnsinnig wenn er sich in sein Büro verzieht und an seinem Handy zugange ist. Ich weiß er ist jetzt wieder Single, aber es ist doch nicht normal das ich o eifersüchtig bin. Ich war total geschockt. Wahrscheinlich hat er wieder nach sein Umkreis gesucht.

Er war schon mal vor 7 Monaten und vor 6 Wochen in Singlebörse unterwegs, ohne Bild. Jetzt ist er aber mit kompletten Profil dort angemeldet.
Woher ich das weiß?
Das ist das schlimme. Ich schäme mich so. Ich habe mich dort auch, ohne Bild angemeldet und er hat mich dann 1 Std später angeschrieben,natürlich ohne zu wissen das ich es bin.

Jetzt habe ich gestern mit ihm einiges geschrieben, er wollte sich sogar mit mir treffen ohne zu wissen wie ich aussehe.

Meine Freundinnen sagten ich würde ihn reinlegen und hinhalten.

Nein, das möchte ich nicht. Es tut mir unendlich leid überhaupt mit ihm geschrieben zu haben. Er hat mir die letzten Monate sehr vier schlechtes, seelisch angetan und beim chatten schrieb er wie früher total lieb und normal.

Ich finde das aber nicht fair von mir. Ich habe mein Profil jetzt dort wieder gelöscht und ihm alles Gute gewünscht.

Nur weil ich es nicht ertragen kann ihn mit einer anderen zu sehen. Wir haben uns er vor 20 Tagen endgültig getrennt und er schaut direkt nach was neuem.

Ich verstehe die Welt nicht mehr und das schlimme mich erkenne ich nicht wieder.

Ich wollte es ihm vielleicht gleich sagen aber das macht dich noch alles schlimmer oder?

Ich weiß es ist vorbei alle sagen mir wird es ohne ihn besser gehen aber mein Herz ist wohl doch noch nicht so weit.

Sorry für den langen Text.

29.01.2020 05:19 • #1


T4U

T4U


3030
3532
Erstens ist der Text nicht lang und zweitens, trotzdem herzlich willkommen hier, auch wenn der Anlass nicht erfreulich ist für dich

Magst nicht ein bisschen mehr erläutern wo er dir nicht gut tat, weil da ist der Ansatz für Dich, um nicht nur seine positiven Seiten zu sehen

Zitat von Luna79:
mir die letzten Monate sehr vier schlechtes, seelisch angetan


Es ist nun mal so, man entwickelt sich weiter und leider nicht immer zum Lebenspartner hin - sondern eben auch weg.

29.01.2020 05:27 • x 2 #2


Luna79


30
1
6
Zitat von T4U:

Magst nicht ein bisschen mehr erläutern wo er dir nicht gut tat, weil da ist der Ansatz für Dich, um nicht nur seine positiven Seiten zu sehen


Danke erstmal.

Das fing erst so nach 4 Jahren, tolle Beziehung an.
Er ging immer mehr auf Abstand und ich hatte schon vorher so ein komisches Bauchgefühl. Dann flirtete er letztes Jahr mit einer Mitarbeiterin die alle 2 Wochen zu uns kommt. Wenn ich kuscheln wollte meinte er kühl ich soll mein Kissen nehmen. Dann die Sache mit den Singlebörsen. Er meinte da noch ist wäre noch Ablenkung.
Aber ich bettelte sozusagen 7 Monate nach Anerkennung, Nähe, Geborgenheit. Ein paar Tage zwischendurch war es wieder fast wie früher mit uns. Aber er war gedanklich oft anwesend.
Heiraten wollte er mich, hatten Termin aber dabei blieb es auch.

Kuscheln auf der Couch, gemeinsam was unternehmen, nichts mehr. Ich habe mittlerweile 2 Kleider Größen weniger, ungewollt.

Warum ist es unerträglich für mich wenn er mit anderen Frauen schreibt. Er hat ja ein Recht dazu.

Was mache ich gleich wenn ich von der Nachtschicht komme, soll ich es ihm beichten? Ich weiß es nicht

29.01.2020 05:48 • #3


T4U

T4U


3030
3532
Zitat von Luna79:
soll ich es ihm beichten? Ich weiß es nicht

Würde ich nicht beichten, warum auch

du weißt er sucht bereits nach anderen Frauen, wozu dir selbst da noch eine reinwürgen

29.01.2020 05:52 • x 5 #4


Minchi


61
1
86
Natürlich tut es weh, wenn er sofort in irgendwelchen Singlebörsen unterwegs ist. Du kannst ja nicht so schnell Deine Gefühle für ihn abstellen.

Nach Deinen Beschreibungen hat er sich schon seit geraumer Zeit gefühlsmässig von Dir zurückgezogen. Dh er hat die Trennung zum großen Teil schon in der Beziehung verarbeitet. Er hat Dir ggü einen Vorsprung.

Ich würde es nicht sagen. Warum auch? Ihr seid nicht mehr zusammen, er hat kein Interesse an emotionaler Nähe mit Dir und wird sich vermutlich kontrolliert vorkommen. Konzentrier Dich auf Dich und stecke keine Energie mehr in ihn

29.01.2020 06:10 • x 6 #5


mcjane


59
1
25
Nein er "hat kein Recht". Gegenüber dir ist es schweinerei mit andere frauchen zu schreiben,realisiere das bitte .
Diese blöde open mind,offene beziehungen,"freiheit" und so ein quatsch ist n hype! Und die Psychiatrien sind voll deswegen...krank einfach und "modern".
An deine Stelle wurd ich ihn einfach mal sagen was für ein respektlöse,unverantwortliche feigling er ist,und dass du mit 40 jmndn anständiger brauchst,und froh bist,ihn los zu haben.
Bam-wirst du sehen wie er dann blöd steht.
Wenn du ihn überhaupt sehen magst...am bestens drehst dich um und gehst ohne weiteres.

29.01.2020 06:13 • x 1 #6


OxfordGirl

OxfordGirl


402
425
Zitat von Luna79:
Eigentlich bin ich froh bald wieder frei zu sein und aus einer unglücklichen Beziehung raus zu sein, aber ich komme einfach nicht Gedanklich von ihm auf Abstand. Klar, noch wohnen wir zusammen, das ist das schlimme.

Du ziehst bald aus, und das ist, worauf du dich fokussieren musst. Eine Trennung zu vollziehen und mit dem Partner noch in einer Wohnung zu leben, ist extrem belastend, weil für den Prozess des Loslassens eine räumliche Distanz geschaffen werden muss.
Zitat von Luna79:
Warum ist es unerträglich für mich wenn er mit anderen Frauen schreibt.

Zitat von Luna79:
Er hat mir die letzten Monate sehr vier schlechtes, seelisch angetan und beim chatten schrieb er wie früher total lieb und normal.


Es aktiviert dein Kopfkino! Das ist reine Selbstverletzung, die du da betreibst. Und natürlich schreibt er nur schöne und nette Sachen, das Ziel ist ja, jemand neues von sich zu überzeugen (mir tun diese Frauen leid, denn eigentlich hat er eure Beziehung noch gar nicht verarbeitet).

Zitat von Luna79:
Ich wollte es ihm vielleicht gleich sagen aber das macht dich noch alles schlimmer oder?

Zitat von Luna79:
Ich finde das aber nicht fair von mir. Ich habe mein Profil jetzt dort wieder gelöscht und ihm alles Gute gewünscht.

Ja, fair und reif war das nicht, was du mit ihm gemacht hast. Aber du hast es jetzt beendet, und dabei würde ich es belassen, du musst dich nicht noch mehr selbst erniedrigen.
Schau nach vorn, auf dich, deine neue Wohnung. Schließe ab, und vertraue darauf, dass du einen Partner finden wirst, der viel besser zu dir passt, denn er tut es nicht:
Zitat von Luna79:
Aber ich bettelte sozusagen 7 Monate nach Anerkennung, Nähe, Geborgenheit.

29.01.2020 06:50 • x 1 #7


Mienchen

Mienchen


750
3
928
Manchmal macht man komische Sachen, wenn man Liebeskummer verarbeitet.

Steck Energie in deine Zukunft, mal dir deine neue Wohnung aus, erschaffe dir in deinem Kopf ein richtig gemütliches Zuhause. Das lenkt dich ab.

Er hat dir in letzter Zeit emotional weh getan, vergiss das nicht. Sei ein bisschen gemein und stell dir vor, das es deiner Nachfolgerin irgendwann auch so gehen wird. Ich weiß, daß ist gehässig, mir hat das aber in diesem Moment damals geholfen.

Erzähl ihm nichts von deiner Aktion, mach dein Ding, bereite dich auf dein neues Leben vor und blick nach vorne.

Alles Liebe

29.01.2020 07:45 • x 1 #8


Luna79


30
1
6
Vielen Dank erstmal an euch.

Ich habe nichts gesagt. Aber man merkte ihm sein schlechtes Gewissen an. Aber darf ja machen was er möchte. Nur das schlimme noch, wir wollten dieses Jahr zusammen den Garten und die Einfahrt gestalten, da hat er mir in der Singlebörse von geschrieben das ich, also die Fremde da mithelfen könnte.

So wird man einfach ausgetauscht.
Ich kann mir immer noch nicht vorstellen das ich mit der Zeit nicht mehr eifersüchtig bei ihm sein werden

Schon peinlich in meinem Alter. Liebeskummer hatte ich schon mal ganz schlimm, von einem Narzissten. Aber da war die Beziehung nur 6 Monate.

29.01.2020 08:31 • #9


Mienchen

Mienchen


750
3
928
Zitat von Luna79:
Ich kann mir immer noch nicht vorstellen das ich mit der Zeit nicht mehr eifersüchtig bei ihm sein werden


So ging es mir damals auch. Konnte mir nicht vorstellen, daß ich jemals aufhören kann ihn zu lieben.
Mittlerweile geb ich ihm Beziehungstips und höre ihm zu, wenn er mal wieder einen Ar. kassiert hat

Gib der Zeit eine Chance, die Gefühle gehen wirklich weg

29.01.2020 08:36 • x 2 #10


T4U

T4U


3030
3532
Zitat von Luna79:
dieses Jahr zusammen den Garten und die Einfahrt gestalten

Spar dir Arbeit, Zeit und Geld. Schau zu, das du da raus kommst - gerade wenn du schon Erfahrung mit N hattest, sind die Mechanismen, länger auszuhalten als nötig, vorhanden

29.01.2020 08:37 • x 2 #11


Luna79


30
1
6
Zitat von T4U:
Spar dir Arbeit, Zeit und Geld. Schau zu, das du da raus kommst - gerade wenn du schon Erfahrung mit N hattest, sind die Mechanismen, länger auszuhalten als nötig, vorhanden


Oje, da will ich am liebsten keinen Mann mehr kennenlernen. Nicht das ich da schon Beziehungdunfähig bin.
Aber ich werde in. Zukunft wieder mehr auf mein Bauchgefuhl hören

29.01.2020 08:43 • #12


Bones


3026
4963
Was hat dir denn damals geholfen, über den N. hinwegzukommen?

29.01.2020 08:48 • #13


T4U

T4U


3030
3532
Zitat von Luna79:
Nicht das ich da schon Beziehungdunfähig bin.

So krass würde ich das nicht sehen, nur für sich lernen, das du weniger gibst als dein Schatz

29.01.2020 08:48 • #14


Flocke_


116
133
Hallo Luna,

ich verstehe nicht ganz warum du dich dort angemeldet hast? Hast du dich an sämtlichen Singlebörsen angemeldet um IHN zu suchen oder an dieser einen um selbst Ablenkung zu suchen? Denn schlussendlich wird es auch für ihn nichts anderes sein außer Ablenkung.

Ausschließlich alle meine Expartner haben das Gleiche veranstaltet wie deiner, egal ob ich mich getrennt habe oder getrennt wurde. Beim letzten Ex musste ich schon fast schmunzeln, als ich ihn zwei Wochen nach der Trennung auf Tinder (über eine Freundin) entdeckt habe. Ich glaube er hat sich auch alles gepackt was nicht bei 3 auf dem Baum war. Schlussendlich stellte sich heraus, dass er ein Jahr lang wie ein Hund gelitten hat und damit wohl seinen Schmerz betäuben wollte.

Jeder verarbeitet auf seine eigen Art und gerade bei Männern gehören solche Aktionen einfach irgendwie dazu. Das Verhalten auf sich zu beziehen ist daher falsch, denn es ist sein Recht dafür zu sorgen, dass es ihm "gut" geht in so einer Situation. Egal wie sie aussehen mag.

29.01.2020 09:19 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag