57

Bestehende Partnerschaft & andere Frauen

Bones


1138
1622
Zitat von Kummerkasten007:
Vermutlich eine Art von Beziehungsgespräch @Bones


Ach sooo,na DAS kenne ich

22.07.2019 11:45 • #16


Kummerkasten007


5635
2
6347
Zitat von Bones:

Ach sooo,na DAS kenne ich


Ja aber nicht schon nach zwei Monaten, oder?

22.07.2019 11:48 • #17


LosGehts


62
2
53
Zitat von Kummerkasten007:
Ja aber nicht schon nach zwei Monaten, oder?

Ne, einfach nach einer Zeit um abzuklopfen "was wir da eigentlich tun" und "wo wir nun stehen"

22.07.2019 11:49 • #18


Kummerkasten007


5635
2
6347
Ich würde Dir wirklich empfehlen, die Reißleine zu ziehen.

Denn anfangs hast Du geschrieben, dass die Freundin es viel ernster als Du sieht, was zwischen Euch läuft.

Mit jedem Tag, wo Du wartest oder versuchst, Gefühle zu erzwingen, wirst Du ihr mehr weh tun.

22.07.2019 11:53 • x 1 #19


Chrissi26

Chrissi26


778
2
1319
Hallo LosGehts, also sei mir bitte nicht böse, aber ich finde das ganze schon heavy. Du hast seit drei Monaten eine Freundin und kaum macht dir eine andere (die dir auch vorher schon aufgefallen ist) schöne Augen, kommst du ins Grübeln. Geht gar nicht, finde ich. In meinen Augen bist du nur mit deiner Freundin zusammen, weil es ganz nett ist und du nicht alleine sein magst. Beende das mit deiner Freundin ganz schnell, es ist zu ihrem besten.

Halte sie nicht warm, falls es mit der anderen nicht so läuft, wie du es dir vorstellst, denn das hat keiner verdient. Mit Liebe hat das bei dir im Hinblick auf deine Freundin nix zu tun.

Und wenn es mit der anderen nicht klappt, dann bleibst du eben mal eine Zeit alleine. Wenn die Richtige vor dir steht, wirst du es schon merken. Alles Gute dir.

22.07.2019 11:53 • x 8 #20


Bones


1138
1622
Zitat von Kummerkasten007:

Ja aber nicht schon nach zwei Monaten, oder?


Würde ich dann als Update sehen,mehr nicht.

22.07.2019 11:58 • #21


LosGehts


62
2
53
Danke euch allen mal für die offenen Worte, ich werde auf jeden Fall mal in mich gehen und meine nächsten Schritte planen.

22.07.2019 11:59 • x 2 #22


willan


2270
3033
Vielleicht verwechselst Du L-Wort auch mit Schmetterlingen. Am Anfang waren die da, bei der neuen sind die jetzt irgendwie da.

Aber was ist L für Dich?

22.07.2019 12:00 • #23


LosGehts


62
2
53
Zitat von willan:
Aber was ist L für Dich?

War in der Vergangenheit immer so das ich es nicht wirklich beschreiben konnte, es aber da war (oder eben nicht). Ich denke auch das man über die Jahre dazulernt und das mit Mitte 30 anders definiert als zB mit Anfang 20.
Kurz gesagt: Ich kanns nicht beschreiben, weiß aber (oder meine zumindest zu Wissen) wann es da ist

22.07.2019 12:02 • #24


willan


2270
3033
Dann lebe danach! Du musst es ja nicht theoretisch benennen können, wenn Du das Gefühl für Dich kennst, reicht es doch.

"Geschmäckle" hat für mich nur, dass Du es nicht in Frage gestellt hast, bevor die andere Dich angechattet hat. Aber sei fair zu Deiner Freundin. Ich wollte keinen Mann an meiner Seite, dem bei einmal chatten plötzlich auffällt, dass es doch noch andere gibt.

22.07.2019 12:05 • x 4 #25


Snoopey


Zitat von LosGehts:
Da bin ich nicht der Typ für, das erwarte ich auch von meiner Partnerin


Warum?

Ist doch widersprüchlich...

22.07.2019 14:59 • #26


LosGehts


62
2
53
Zitat von Snoopey:

Warum?

Ist doch widersprüchlich...

Was ich meinte ist das ich nicht der Typ dafür bin und ich auch erwarte das meine Partnerin nicht der Typ für sowas ist.
Ich führe an und für sich monogame & exklusive Beziehungen, Zweigleisig ist nicht die Art wie ich mir eine Beziehung vorstelle/wünsche

23.07.2019 09:40 • #27


Bones


1138
1622
Bist du eher der Kopfmensch?
Wenn du an beide Frauen denkst, bei welcher spürt du auf emotionaler Ebene mehr?

23.07.2019 09:46 • #28


LosGehts


62
2
53
Zitat von Bones:
Bist du eher der Kopfmensch?
Wenn du an beide Frauen denkst, bei welcher spürt du auf emotionaler Ebene mehr?

An sich bin ich ein sehr analytischer Typ. Ich zerbreche mir über so ziemlich alles lange und intensiv den Kopf bevor ich es entscheide, tue ich das nicht sind die Entscheidungen im Nachhinein meist schlecht hat mich die Erfahrung gelehrt.
Ob eine pragmatische und durchanalysierte Entscheidung hier die richtige ist wage ich aber irgendwie zu bezweifeln.
Da ich mit meiner Partnerin ja mittlerweile eine (kurze) Zeit zusammen bin und wir ja auch bereits einiges geteilt haben spür ich emotional schon mehr bei ihr.

Bei der anderen spielen aber ein paar Dinge mit:
1. Ich hatte ja grundlegend Interesse an ihr, aus Gründen verfolgte ich das jedoch nicht weiter
2. Emotionale Gefühle sind bzw können ja nicht groß da sein, wir kennen uns aus dem Verein, quatschen miteinander, etc...
3. Sie hat mir eben "Gestanden" das Sie sich für mich Interessiere (und auch schon länger Interessiert hat), was mir natürlich schmeichelt, ich sei aber eben off-limits weil in einer Beziehung

Es scheint hier zum Teil Neugier dabei zu sein, Sie hat auch jeden Fall ihre Vorzüge und wäre auch optisch mehr mein Typ. Aus dem Alter wo ich stark nach dem äußeren gehe bin ich aber raus also das ist sicher kein Entscheidender Faktor.

23.07.2019 10:07 • #29


Kummerkasten007


5635
2
6347
Zitat von LosGehts:
wäre auch optisch mehr mein Typ.


Zitat von LosGehts:
Aus dem Alter wo ich stark nach dem äußeren gehe bin ich aber raus


So So.

Hast Du Dir eine innere Deadline gesetzt, bis wann Du entscheidest, ob die bei Dir vorhandenen Gefühle ausreichen für eine erfüllende Beziehung? Weil ich denke, dass Deine Freundin emotional viel weiter ist als Du und mit jedem Tag, wo Du am abwägen bist, wird der Schmerz für sie größer.

23.07.2019 10:11 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag