27

Betrogene Ehefrau

Trauerelfe


Das ist Ansichtssache. Eine Beziehung ist immer Arbeit. Das du eine solche Erfahrung gemacht hast tut mir leid. Es gibt Beziehungen die nach einem solchen Bruch wieder aufblühen und andere die daran zerbrechen .Der Fachmann dient als Unterstützung, die Arbeit liegt bei uns ! Und der Wille diese Arbeit auf uns zu nehmen. Was dann daraus wird, weiß man nicht! Allein sein können wir beide sehr gut. Wir sind eigenständige Persönlichkeiten. Allein sein heißt ja nicht einsam sein !

06.02.2015 14:16 • #16


Maus 89

Maus 89


6072
9070
Lasst euch nicht beirren. Nutzt die Chance mit Hilfe eines Fachmann/frau, heraus zu finden, wie es weitergehen kann.
Wir waren auch bei einem Paartherapeutin. Leider wurde meinem Partner klar, das er eigentlich "sie"
will. Er ist gegangen.
Ich wünsche Euch die Erkenntnis, eure Liebe neu kennen zu lernen.
LG Maus89

06.02.2015 14:59 • x 2 #17


mafa

mafa


2467
6
2312
Das stimmt, das ist wohl Ansichtssache warum soll eine Beziehung Arbeit sein ? Wenn beide Partner sich so lassen wie sie sind ist das für mich keine Arbeit. Und wenn es nicht mehr passt und ich keine Probleme mit dem Alleinsein habe warum dann nicht eigene neue Wege gehen anstatt an etwas festzuhalten das so schmerzt ? Versteh mich nicht falsch, ich wünsch dir das es wieder klappt, aber die meisten mache sich etwas vor. Die sind nämlich "Einsam" und nur deshalb wird versucht es mit Biegen und Brechen wieder geradezubiegen... Aber macht eure Erfahrung, vielleicht klappt es ja ...

06.02.2015 15:00 • x 2 #18


Sammiya

Sammiya


484
11
292
Lasst euch nichts negatives einreden macht das was euch gut tut und holt euch die Hilfe die ihr braucht!
solche Aussagen wie die von mafa habe ich auch zu hören bekommen bis hin zu Visitenkarten von Anwälten zu denen ich gehen sollte um ihn auszunehmen und mich so zu rächen alles *beep* gewesen.

Ich habe meinem Mann auch eine zweite Chance gegeben und wir nutzen sie mit Hilfe vom Eheberater und ja es ist tatsächlich Arbeit an der Ehe zu arbeiten, es heisst sich auch zu verändern damit eine Beziehung harmonischer werden kann ein miteinander, anstatt ein nebeneinander her oder ein gegeneinander was jetzt nicht bedeutet das ich Fremdgeher/innen in Schutz nehmen will oder es sogar als Ausrede zulassen würde.

Was ich damit genau sagen will eine gute Beziehung heisst geben und nehmen sich selbst also auch mal zurücknehmen und nicht nur fordern.

06.02.2015 15:56 • #19


mafa

mafa


2467
6
2312
Warum wird es als negativ assoziiert ? Nur weil ich mal nicht schreibe was jeder gerne hört ? Es ist meine eigene Erfahrung und niemand muss sich ja danach richten ... Ein neuer Anfang kann positiver sein also etwas altes hinzubiegen. Das soll nur eine Anregung sein , und wer nur das alte sieht hat nur Angst vor dem neuen unbekannten ...

06.02.2015 16:29 • x 2 #20


razzo


Beziehung ist "Arbeit" natürlich im positiven Sinne!
Menschen verändern sich und in einer Beziehung muss man da nachjustieren! natürlich!
Wer glaubt eine Beziehung führen zu können und nicht an sich arbeiten zu müssen, bzw. dem Gegenüber zu spiegeln und auf Missstände hinweisen zu können, wollen...der hat die Beziehung schon aufgegeben! Der Alltag, die Kinder und die kleinen Probleme überlagern zu schnell jede Beziehung, wem das nicht bewusst ist und willens ist dagegen anzugehen und auch zu arbeiten, der wird über kurz oder lang nur noch die Scherben aufkehren dürfen!

09.02.2015 09:05 • #21


sevine


Mein Mann hatte nach 24 Jahren Ehe eine heimliche Liebe.
Ich konnte es erst nach 11 Monaten durch Emails, klar beweisen.

Mein Mann brach den Kontakt sofort ab, er tat alles für mich. 2 Jahre lan versuchte ich es ihn wieder zu lieben.

Was glaubt ihr was geschah?

Trennung meinerseits, ich packte es nicht und mein Kopfkino spielte wirklich jeden Tag verrückt.

Dazu muß ich euch noch sagen, wir führten eine sehr intensive Beziehung, eine gute Ehe.

21.03.2016 13:21 • x 2 #22


Lilli1966

Lilli1966


47
7
16
Sorry, habe jetzt nicht alle Kommentare der anderen durchgelesen. Ich würde leider nicht viel darauf geben, dass er wieder bei dir ist. mal ganz ehrlich, wer sich so einlullen läßt, der ist doch schon sehr unzufrieden in der Beziehung. Es kann gut gehen aber dein Vertrauen ist zerstört und wird nie wieder so herstellerbar sein wie vor dem Ereignis. Mein denke ist, es wird versucht zu kitten, es wird wieder Einbrüche geben, man rauft sich wieder zusammen...das ganze Spiel über Monate, wenn nicht sogar Jahre...deine Jahre. Er hat dir mit seinen Seitensprung und seinem Verhalten gezeigt, dass er nicht zu dir steht, er hat gerade in eine schwierigen Zeit neben dir gesessen und ihr geschrieben, war abrufbar für sie. Was bleibt da für dich denn noch? Woran willst du dann noch festhalten und ganz ehrlich, sie wird wieder in euer Leben treten. Ziehe die Reißleine und denke an dich...wie das aussehen kann musst du entscheiden! Alles Gute.

21.03.2016 21:12 • x 1 #23


sevine


Danke liebe Lilli,
er macht alles für mich, er bereut es, obwohl ich finanziell besser mit ihm da stehn würde.
Ich kann dem Ganzen nicht mehr stand halten. Ich geh zu Grunde. Ich brauch die Trennung. Ist das normal nach 2 Jahren Kampf um die Ehe?

21.03.2016 23:48 • #24


dienstagsgast


Ich staune immer wieder wie die betrogene Ehefrau mehr die Geliebte als ihren Ehemann verantwortlich macht.
Mir wurde folgendes von der Betrüger über seine Frau erzählt:

Bruder- Schwester- Wohngemeinschaft.
Er hat sie nie geliebt
Er hat sie nie begehrt
Heirat hätte nie statt finden sollen
Sie ist ein missmutiges nörgelndes Weib.
Der 6 ist schon immer nichts.
Sie gefällt ihm nicht,
Er ist nicht gerne in der Öffentlichkeit mit ihr…Scham
Er hält diese Ehe nicht mehr aus.
Sie haben sich gar nichts zu sagen oder teilen.
Er will ihr nicht weh tun, deswegen redet er nicht mit ihr.


AM lügt nach beiden Seiten.
Meiner macht jetzt eine Ehetherapie.
Ich finde es nur gruselig welche Einstellungen Ehemänner gegenüber ihren Frauen haben.
Wie und was sie erzählen, um bei AF zum Zug zu kommen.
Ihre Frau so mit Worten und Taten herabsetzten in ihrer Abwesenheit,
danach die Geliebt gegenüber der Ehefrau.

Ich möchte so einen Mann nicht in meinem Leben
und in keiner Position.
Diesen Charakterzug kann auch der beste Therapeut nicht heilen.

22.03.2016 12:13 • x 5 #25


Sonnexs


@ Sevine,

ich kann Dich sehr gut verstehen. War in einer ähnlichen Situation und wir haben nach dem Auffliegen ein halbes Jahr einen schönen Neuanfang gestartet.

Doch der Kontakt lief virtuell weiter, das nächste Treffen stand an. Beim neuerlichen Auffliegen brach mein Mann den Kontakt zu seiner Affäre abrupt und sehr verachtend ab. Das alles habe ich erst alles lange verarbeiten müssen. Mein Mann hat sehr um mich gekämpft - nach 2 Jahren sind wir gescheitert. Ich kann kein Vertrauen mehr aufbauen - 20 Jahre Ehe vorbei.

22.03.2016 22:13 • x 1 #26


sevine


Ich schaffe es auch nicht mehr vertrauen zu können.
Wir sind bereits getrennt, ich habe mir eine kleine Wohnung gemietet, um zu mir selber zu finden. Er blieb im Haus mit den Kindern. Er spricht die ganze Zeit von Liebe zu mir und er sagt er hätte nur mich geliebt, auch wàhrend seiner Affäre. Aber warum hat er die Affäre dann nicht ohne meine Aufdeckung, beendet. Das verstehe ich nicht. Ich komm nicht zur Ruhe, wenn ich zurückdenke, wie er die Termine und Ausreden fand, um sich mit ihr zu treffen. Warum beĺügt man so seine eigene Ehefrau? Ich bin am Ende.

23.03.2016 19:36 • #27


Sonnexs


Ich bin überzeugt, dass wenig Gewissen da ist - es wird ausgeblendet, verdrängt. Der Ehemann holt es sich einfach, diese pure Bestätigung, dieses Prickeln. So begehrt zu sein. Fremde Haut. Er holt sich das, weil es um SEINE Befindlichkeiten geht. Die Ehefrau ist ihm in dem Moment herzlich fern. Es geht nur um ihn. Denn nach dem Auffliegen ist ihm die Affairenfrau, ihre Gefühle, auch herzlich egal. Die große Liebe vorbei. Die Liebe zur Ehefrau ist wieder da, war nur verschüttet. Es geht nur um ihn.

Vielleicht hattest Du dieses Gefühl auch während Eurer Ehe. Seine Worte holen Dich zuerst immer wieder zurück. Doch mit Abstand sieht man klarer und ist entsetzt.

23.03.2016 21:57 • #28


End of the Game


Es ist wohl nicht wichtig was in so einem Mann vorgeht, alleine sich darüber Gedanken zu machen ist schon zu viel!
Ich schreibe leider aus eigener Erfahrung, nur war ich die Geliebte, habe ihm genau diese Geschichten geglaubt!
Selbst als alles andere Licht kam, ich bei seiner Frau nur "diese Frau" war und alleine an allem Schuld, habe ich ihm eine zweite Chance gegeben, mit dem Resultat, dass er wieder nur gelogen hat, uns beide angelogen hat! Weitere zwei Jahre hat er sich immer wieder gemeldet, wollte sich mit mir treffen, hat mir erklärt, dass er seine Frau nicht verlassen kann, da sonst sein Geschäft drauf geht, er seinen Mitarbeiter gegenüber eine Verantwortung hat, etc. etc..
Er wollte wirklich, dass ich wieder seine Geliebte werde?!
Seiner Frau hat er davon nichts erzählt, ganz im Gegenteil, selbst auf Ihre Nachfrage, ob er noch Kontakt zu mir hätte, hat er dieses verneint! Sie hat dann allerdings Nachrichten an mich gefunden und ihn endlich vor die Tür gesetzt (ich denke allerdings nur für kurze Zeit, denn bei den beiden geht es wirklich sehr stark um Besitz, Geld und Status).
Eine sehr schmerzhafte Erfahrung, für beide Seiten, für seine Frau und für mich. Die einzigste Entschuldigung die ich für mein Verhalten habe, ich war, nein, ich bin es leider immer noch, so verliebt in diesen Typen, dabei hat er es nicht verdient!
Lasst euch nichts erzählen, da wird gelogen was das Zeug hält, wenn dich jemand wirklich liebt und es in der Ehe/Beziehung so schlecht läuft, gibt es Wege sich zu trennen. Wenn jemand alles haben möchte, auf Biegen und Brechen, dann ist das sehr egoistisch und unfair allen Beteiligten gegenüber.
Ich wünsche dir einen offen Blick auf das Ganze!

24.03.2016 07:29 • #29


Timeslider

Timeslider


166
2
172
@sonnexs & End of the Game

Nicht nur die Ehemänner bzw. Affärenmänner lügen, betrügen und lästern gewissenlos über die Ehefrau.

Auch die Frauenwelt ist nicht frei von diesem widerlichen Verhalten.

Leider habe ich dies persönlich erleben müssen.

24.03.2016 07:55 • x 1 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag