145

Beziehung stresst mich

ElGatoRojo

ElGatoRojo


6948
1
13171
Zitat von Ella:
Warum du dabei sein musst auf dem Spielplatz, verstehe ich nicht. Wenn sie sich langweilt, soll sie sich mit den anderen Müttern unterhalten. Oder ein Buch lesen. Lass dich nicht überreden, zu was du keine Lust hast.

Finde ich deutlich übertrieben von ihr, ihn zu so etwas zu veranlassen.

23.06.2022 20:16 • #46


MissLilly

MissLilly


3015
1
5468
Also ich habe nichts davon gelesen, dass er auf den Spielplatz MUSS.. Oder bedroht sie ihn mit ner Pistole und spricht Morddrohungen aus, wenn er nicht mitkommen möchte?

23.06.2022 20:22 • #47



Beziehung stresst mich

x 3


Ella


472
3
1002
@MissLilly ja, darfst du natürlich und ich antworte auch. Ja, ich habe eine Tochter. Und war oft auf dem Spielplatz zu der Zeit, wo sie klein war.

23.06.2022 20:27 • x 1 #48


Ella


472
3
1002
Zitat von MissLilly:
Also ich habe nichts davon gelesen, dass er auf den Spielplatz MUSS.. Oder bedroht sie ihn mit ner Pistole und spricht Morddrohungen aus, wenn er ...

Tut sie hoffentlich nicht. Der kleine hat einen geregelten Alltag und das ist auch wichtig für das Kind. Rituale, feste Ess- und Schlafzeiten etc. Der TE kann sich punktuell einbringen, wenn es passt und er tut es auch gerne. Nur nicht rund um die Uhr. Wer das von einem neuen Partner erwartet, der ist meiner Meinung nach im Unrecht.

Natürlich ist es schöner, wenn noch ein Erwachsener dabei ist, aber Himmel noch mal, gesunde Eltern kämpfen um Zeit alleine mit dem Kind in Partnerschaften und nicht andersrum.

Womit ich nicht sagen will, dass die Frau nicht gesund wäre, aber wie hier schon sehr zutreffend (meiner Meinung nach) erwähnt wurde, sie scheint ein starkes Bedürfnis nach Ersatzpapa beziehungsweise Ersatzfamilie zu haben. Und das ist nicht wohltuend. Für keinen, weder für sie, noch für das Kind, noch für den TE.

23.06.2022 20:36 • x 3 #49


Baumo


4347
1
4048
Zitat von tobi2017:
@Baumo Hast du ihm deine Bedürfnisse klar kommuniziert, würde mich interessieren? Oder hast du eigentlich innerlich schon mit der Beziehung abgeschlossen, hast aber nicht schluss gemacht?

Anfangs habe ich es so angenommen und mich leiten lassen obwohl es nicht meine Art war. Ich lese zb viel und das tat ich bis dahin immer allein.
Aber ok ich liess es mal.
Iirgendwann fing ich an mich zart abzugrenzen zb bin ich zu einer Feier ohne ihn mitzunehmen/ er kam einfach mit , ich machte mal endlich paar Termine zb Zahnarzt, Friseur/ er kam einfach mit , ich ging öfter zu meinen Eltern / er holte mich ab....also fing ich an dingezu verheimlichen oder erfinden zb Urlaubstag verschwiegen/ er machte dann Krankenschein, Freundetreffen/ er fand es raus und Überraschung er war da etc . Zum Schluss kannte er jeden meiner Schritte also wohin ich wann gehe. Auf meine Bitten allein zu sein wurde ich ausgelacht und mir wurde etwas geschenkt oder repariert also musste ich ihn bleiben lassen. Ich weigerte mich natürlich s zu haben. Er blieb trotzdem. Über Monate. Wenn ich Ruhe forderte wurde es richtig schlimm dh er hat mich irgendwo abgefangen und ist dann tagelang nicht aus meiner wohnung gegangen. Das ganze war mir so peinlich dass ich nichts sagte. Meine Familie merkte es , sie kamen vorbei und wir sprachen über Frauen dinge Nagellack und so und ignorierten ihn. Trotzdem ging er nicht und mischte sich in Frauengespröche ein. Meine Mutter schickte ihn sogar nach Hause aber er weigerte sich. Mir war das unglaublich peinlich. Am Ende war meine Mutter sauer auf mich und da mir das so peinlich war mied ich sie. So nistete er sich noch mehr ein.
Da Worte nichts nutzten gab ich auf und hatte einfach keinen Spaß wenn er da war. Ich war einfach nicht gern mit ihm zusammen und war lustlos . Er behauptete ich habe eine Depression und bipolare Störung. Ich wurde gemein zu ihm. Manchmal sagte ich wie hässlich oder dumm er wäre, ich klickte einen bestimmten Mann aus meinem Profil 10 mal am Tag an und das Wochen, ich wusste dass er meinen pc Verlauf checkt und das sieht. Er blieb trotz all dem. Ich kaufte ihm natürlich keine Geburtstags oder Weihnachtsgeschenke. Ich sagte ihm dass ich ihn nicht liebe und das nie getan habe- er hat behauptet ich lüge.
Am Ende habe ich mich in der Wohnung versteckt und die Arbeitsstelle gewechselt. Ich bekam von droh Briefen über Hunde kaka und Auto Kratzer alles, Drohungen Anzeigen über ausgedachte Sachen bekam ich. Irgendwann lernte ich jemand neues kennen, er bekam auch Autokratzer. Irgendwann war ich schwanger. Erst dann liess er mich in Ruhe. Ich wette er hst mich sogar hier gefunden und liest das:)

23.06.2022 20:47 • #50


MissLilly

MissLilly


3015
1
5468
Bei allem Verständnis @Baumo...

das ist ja nun wirklich kein vergleich bzw. Maßstab um den es sich bei dem Nähe und Distanzbedürfnis des TE und seiner Partnerin handelt..

23.06.2022 20:58 • x 1 #51


Baumo


4347
1
4048
Zitat von MissLilly:
Bei allem Verständnis @Baumo... das ist ja nun wirklich kein vergleich bzw. Maßstab um den es sich bei dem Nähe und Distanzbedürfnis des TE und seiner Partnerin handelt..

Wieso nicht? Meiner hat auch total lieb und nett angefangen!

23.06.2022 21:31 • #52


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6948
1
13171
Zitat von Baumo:
Meiner hat auch total lieb und nett angefangen!

Außer, dass du ihm nicht rechtzeitig irgendwelche Grenzen gezeigt hast. Liest sich ja grausam.

23.06.2022 21:33 • #53


tobi2017

tobi2017


66
1
50
@Baumo
Okay dieses Verhalten ist krass. Stalking eben.
Dass du das mit dir machen gelassen hast erstaunt mich.
Trennung und Anzeige war wohl aufgrund der Scham nicht möglich?

23.06.2022 21:37 • #54


Ampelmännchen

Ampelmännchen


840
1
1815
Zitat von MissLilly:
Nö, das viel größere Problem ist, dass diese Beziehung zu einer Zeit eingegangen wurde, als das Gym und sämtliche andere Freizeitaktivitäten gerade dicht hatten und man nix besseres zu tun hatte.
Da hat man dann einfach darüber hinweg gesehen bzw. hat sich keine große Platte darüber gemacht, dass das Objekt der aktuellen Begierde noch ein Kind am Start hat.

So wie ich dich lese, verstehe ich es so dass wir beide uns dann unterscheiden was das Thema Kind beim TE betrifft.
Nach Deinen Worten liest sich das für mich so, als hätte er deiner Meinung nach gar keinen Bock auf Kinder.
Mit meinen Worten wollte ich es so beschreiben, dass er nicht völlig davon abgeneigt ist, dass das Tempo von Null auf 200 Grad nur zu schnell gewesen ist und der Hummer nun ratzfatz aus dem Pott hüpfen möchte anstatt sich langsam an das kochende Wasser zu gewöhnen.

23.06.2022 21:38 • x 2 #55


MissLilly

MissLilly


3015
1
5468
@Ampelmännchen

ich fürchte du verstehst mich falsch..aber bevor ich dir ausführlicher darauf antworte, gestatte mir eine Frage....Warst du mal auf Tinder unterwegs ?

23.06.2022 21:51 • #56


Ampelmännchen

Ampelmännchen


840
1
1815
Zitat von MissLilly:
Warst du mal auf Tinder unterwegs ?


Hat ´n miesen Ruf.

23.06.2022 21:53 • x 1 #57


Blanca

Blanca


4429
27
6623
Zitat von Rapid_35:
Ich habe vor etwa einem Jahr meine derzeitige Partnerin über Tinder kennengelernt. Ich bin 35, sie ist 28.

Da seid Ihr ja noch mitten in der Kennenlernphase.

Zitat von Rapid_35:
wir mussten wieder voll arbeiten, ich begann dann neben den Job noch meinen Fachwirt. Es wurde dann alles stressiger, sie wollte mich häufig sehen, ich versuchte die Balance zu finden zwischen Arbeit, Weiterbildung, Hobbys und unserer Beziehung , dass alles setzte mich unter Druck und begann mich zu stressen.

Man kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen und dabei überall eine perfekte Performance hinlegen.

Zitat von Rapid_35:
sie wollte das ich am besten ständig bei ihr bin (wir wohnen etwa 25 Minuten ausseinander)

Zitat von Rapid_35:
Habe selbst einige Hobbys und Interessen die ich wegen ihrem Kind nicht aufgeben möchte.

Zitat von Rapid_35:
sie gibt 150 %, will mich jeden Tag sehen, ist sehr eifersüchtig, klammert und setzt mich mit zusammenziehen unter Druck.

IMO stimmt bei Euch der Rahmen einfach nicht, um es mal vorsichtig zu formulieren. Das sind zuviele Ansprüche auf einmal, da gilt es Prioritäten zu setzen und klare Absprachen zu treffen.

An Deiner Stelle würde ich Arbeit und Fortbildung an erste Stelle setzen, die Hobbies allerdings vorübergehend hintenanstellen und dann Zeitfenster für Euch als Paar vereinbaren, die beiderseits einzuhalten sind. Sollte ihr das nicht reichen, würde ich den Rückwärtsgang einlegen.

Sorry, aber für so ein Geklammer hätte ich gerade in Deiner Situation wirklich null Verständnis; da wäre mir meine berufliche Entwicklung schlicht wichtiger. Irgendwo müssen die Mücken schließlich auch herkommen.

23.06.2022 21:55 • #58


MissLilly

MissLilly


3015
1
5468
Zitat von Ampelmännchen:

Hat ´n miesen Ruf.

Ich auch nicht..im übrigen aus dem selben Grund
Aber Freunde und Bekannte von mir waren es oft und daher habe ich ma einen Einblick bekommen wie Tinder überhaupt funktioniert.. Du vielleicht auch ?

23.06.2022 21:56 • #59


Ampelmännchen

Ampelmännchen


840
1
1815
Zitat von MissLilly:
Du vielleicht auch ?

Nein, ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung. Mir hat schon gereicht, dass mir zu Ohren kam um was es den meisten Leuten dort gehen soll und damit bin ich dann schon raus.
Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Ich übersehe aber ganz offensichtlich die Details
Die beiden haben sich ja über Tinder kennengelernt und dir schwant da etwas, richtig? Etwas, was ich nun so gar nicht checke.
Irgendeinen Zusammenhang wirst du dort ja sehen.
Gott...mach´s nicht so spannend und klär mich doch auf

23.06.2022 22:02 • x 1 #60



x 4