875

Bitte helft mir aus Affäre

Silvester


129
304
Zitat von BernhardQXY:
Artikel #211 könnte Erkenntnis bringen

Meine Antwort habe ich gelöscht.

20.04.2022 12:22 • #241


VerletzteFee


101
1
250
Hey ihr Lieben. Ein kleines Update für alle, die wirklich super Tipps gegeben habe, egal ob kritisch oder liebevoll:
Ich habe weiter mit gelesen. Ich danke euch sehr.
Damit ihr wisst, eure Arbeit ist nicht vergebens: Ich habe Einsicht gewonnen. Tiefe Einsicht. Seine Nummer ist gelöscht und ich habe natürlich keine Nachricht mehr geschrieben seit der letzten vor nun über einer Woche.
Bewusst habe ich die Erinnerungen sprich Bilder oder kleine Gaben, Notizen, nicht weggeworfen, sondern in eine Kiste gepackt und sie verstaut. Will es nicht nur verdrängen und vergessen, denn es ist Teil meiner Geschichte und soll Mahnmal sein für den Rest meines hoffentlich noch langen Lebens.
Zudem habe ich mich auf die Liste aller Therpautinnen setzen lassen, die in der Umgebung praktizieren und mir sympathisch erschienen für eine längerfristige Therapie. Es sieht so aus, dass ich schon nächsten Monat, was ja sehr zeitnah ist, einen Platz bekommen könnte. Es drängt aber auch nicht mehr, da ich mich psychisch immer stabiler fühle ohne ihn und seine für mich toxische Nähe.
Ich nehme mir Zeit für mich, meditiere wieder, treibe Sport in moderatem Maß, esse gut und gesund, nasche aber auch mal... Die Gedanken an ihn werden weniger. Immer weniger und ich sehe immer besser seine Lügen inzwischen. Es tut weh. Während eines emotionalen Filmes musste ich weinen, weil ich die Protagonistin gut verstehen konnte und ihren Schmerz fühlen, aber auch das gehört ja zur Heilung. Den Schmerz annehmen und nicht verdrängen.
Ohne es zu einzufordern habe ich diese Woche viel positives und liebevolles Feedback bekommen von Kollegen, Freunden, Patienten,... zu meiner Art. Wie sagt man so schön, es gibt keine Zufälle... Ich erfreue mich daran, lebe weiter und versuche mein Herz wieder zu öffnen, dass ich in dem Jahr immer mehr versteckt habe hinter einem Schutzpanzer. Ich vernachlässige meine Freunde nicht mehr, nehme mir wieder Zeit für sie, muss nicht mehr lügen,... Sollte eine AF/AM mitlesen: Ich konnte es auch nicht glauben, lass es oft, wollte es aber nicht hören, dass ihr ohne ihn/sie besser dran seid. Euer Herz heilt, ihr habt Zeit für euch, Freunde, euer Leben... Er/sie wird nie zu euch kommen dier gehören. Ihr quält euch bloß. Lasst es gut sein. Es wird besser. Jeder hat mehr verdient, als das. Als Brotkrumen und den Rest.

24.04.2022 12:38 • x 14 #242



Bitte helft mir aus Affäre

x 3


Isely

Isely


11867
2
23364
Wünsche dir alles Gute und vor allem das du standhaft bleibst

Nie wieder Brotkrumen sein! Sondern die ganze Torte.
Als Notiz an den Kühlschrank.

24.04.2022 12:54 • x 9 #243


VerletzteFee


101
1
250
Ihr im Grunde herzensguten AF und AM: Auch bei euch wird sich die Geschichte nicht neu schreiben. Ich dachte es. Er sagte, er liebt mich so, wie noch niemanden. Er hat noch nie so geliebt... Nein! Würden sie uns so lieben, wie sie sagen, dann würde eine Tat folgen. Aber die wird niemals Realität. Nie. Es sind bloße Worte. Sie können uns ja schlecht sagen: Hey, also daheim gibt es keinen S. oder er ist dröge, 08/15. Mensch, das ist auch okay. Ich will da bleiben, aber du siehst gut aus, bist witzig, lebensfroh, also lass uns doch einmal die Woche für 3-4h S. und Bewältigung meiner Probleme treffen. Sonst will ich auch nichts. Nur das. Wie sieht es aus?!
Keine oder keiner von uns hätte das mitgemacht. Aber garniert mit lieben Worten sind wir drauf reingefallen.
Was haben wir gelitten und geweint, gewartet, gehofft,... Stunden und Tage. Manchmal voller Sehnsucht am Fenster gesessen. Schließlich weiß er/sie ja wo man wohnt und könnte mal vorbeischauen.
Bei echten Problemen, die wir haben, kommt keiner uns helfen. Nein. Da wird sich hinter der Familie versteckt, über die vor uns oft geschimpft wird und gejammert.
Das ist keine Liebe. Er hat nie mich geliebt. Immer nur sich selber. Ja, ich habe einen Raum gefüllt in ihm, was er gerne haben wollen würde und wie er sein könnte... Aber er erträgt das nicht in Realität und 3D. Vielleicht in der Phantasie. Aber selbst dort sind wir seltener, als unser Geliebter in unserer.
Wie denken, wir können nicht ohne sie, weil sie 24/7 in unserem Kopf sind. Aber schaut mal, sie sind nur weniger Minuten und Stunden wirklich da. Dafür lohnen alle Tränen danach nicht. Das tausendfach gebrochene Herz, wenn man wieder alleine einschläft und im Grunde, egal was er oder sie sagt, genau weiß, dass jetzt der Ehepartner in seinem oder ihrem Arm liegt, den man nicht verletzen will, weil man ihn gar nicht kennt, es aber zwangsläufig tut.
Lasst es euch gesagt sein, am Ende verlieren immer wir. Immer. Wenn er oder sie sich nicht zeitnah trennt, wird es nie geschehen. Vergeudet keine Zeit mehr an so einen Menschen. Lebt! Zuerst für euch alleine und dann kommt bestimmt ein Partner, der uns wirklich liebt. So, wie der andere es erzählte, aber ohne den Schmerz.
Und jedem Affärenführer, der hier ließt, ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr einmal so bedingungslos und kompromisslos lieben dürft, wie wir euch geliebt haben. Ohne den ganzen Schmerz, das Drama. Wirklich lieben. Geht ihr fremd und initiiert das vor allem, liebt ihr weder euren Partner, noch die Geliebte oder den Geliebten, sondern versucht eigene Wunden egoistisch zu kaschieren durch Begehren von zwei Menschen die beide verletzt werden und einer, in der Regel die Affäre, weggeworfen wird und behandelt, wie Dreck.
Ich weiß, dass man da hinein geraten kann und das recht schnell und ohne Absicht, aber seid euch so viel wert und kommt raus. Es wird nicht gut. Es wird immer schlimmer, Runde um Runde wurde es schlimmer. Verletzender, demütigender. Allen zuliebe muss man da heraus und wirklich keinen Kontakt mehr haben, soweit das möglich ist. Null. Ansonsten geht alles von vorn los. Und er oder sie ist es auch nicht wert Anteil an euch zu haben und eurem Leben. Denn ging es mir schlecht, war es ihm auch vollkommen egal. Das ist scheinheilig. Auch seine Wünsche, dass ich einen tollen Partner finde. Scheinheilig. Er war immer eifersüchtig drauf und möchte damit nur sein Gewissen beruhigen. Wirklich gönnen tun sie es uns nicht, denn wir sind ihr Bonbon für gewisse Stunden. Nicht mehr. Es ist hart, aber es ist so. Entweder er oder sie trennt sich innerhalb der ersten Monate oder nie.

24.04.2022 13:07 • x 5 #244


VerletzteFee


101
1
250
@Isely Eine wirklich super Idee. Danke dir! Ich musste lachen. Werde mir direkt mal ein Bild einer super leckeren Torte ausdrucken und es anpinnen.

Ich weiß, es dauert noch und ich muss stark bleiben, aber es fühlt sich anders an, als die 5 Versuche davor. Endgültiger. Ich WILL ihn nicht mehr sehen oder schreiben. Das ist der Unterschied.
Ich bin nicht wütend, enttäuscht ja, aber nicht wütend. Ich wünsche ihm und vor allem seine Familie, Frau und Kindern, alles, alles Gute. Von ganzem Herzen. Und vor allem viel Liebe. Echte Liebe. Gleichzeitig ist der Drang weg, ihm helfen zu wollen. Dieser rief mich, wie beschrieben, immer zurück. Ja, er mag ein armes Würstchen sein, aber das ist nicht mein Problem. Er hätte mich beinahe in den Wahnsinn getrieben und das ist keine Liebe. Es war Manipulation und Geheuchel. Bei mir Liebe, Sehnsucht, Mitleid und blindes/ blödes Vertrauen.

Wie beschrieben: Ich date erst einmal nicht. Betrieb das ohnehin nie aktiv. Erst einmal kümmere ich mich um meine Belange und nur die und vielleicht findet sich dann eine ähnlich naive Seele, die mich liebt und nicht ausnutzen möchte.

Ich wünsche euch allen weiterhin alles Gute. Vielleicht schaffe ich es ja ab und an ein Update zu geben, wenn ihr mögt und es anderen Affären hilft.
Klar kommen immer wieder traurige Gedanken, Sehnsucht, aber macht euch klar, wir waren letztendlich trotzdem immer einsam. Es kann nur besser werden! Und es gibt einen Unterschied zwischen alleine und einsam.
Sollten hier Affären sein, die sich austauschen möchten, Unterstützung bekommen ohne Urteil, ihr könnt euch gerne bei mir melden.

24.04.2022 13:18 • x 8 #245


Wollie

Wollie


3819
8546
Zitat von VerletzteFee:
Lasst es euch gesagt sein, am Ende verlieren immer wir. Immer. Wenn er oder sie sich nicht zeitnah trennt, wird es nie geschehen. Vergeudet keine Zeit mehr an so einen Menschen. Lebt!

genauso ist es in 99,99 %. Im Grunde verlieren alle bei so einer Geschichte. Du hast diese Lektion auch erst lernen müsen und ich hoffe, dass ganz viele hier deinen Threat lesen und für sich die richtigen Schlüsse daraus ziehen.
Alles Gute für dich du bist auf dem richtigen Weg.

24.04.2022 13:24 • x 6 #246


BernhardQXY


5744
3
9085
Well, auch wenn es sich komisch anhört, so hat in unserem Fall das Dreieck gewonnen.
Zum einen ich. Na klar war die Zeit kein Zuckerschlecken, aber es diente als Initialzündung bei mir etwas zu ändern.
Ebenso meine Frau. Dieser hallo wach Effekt hat sich bei ihr einiges bewirkt. Und dieses Ringen um die Ehe hat selbige nach vorne gebracht.
So und der dritte im Bunde hat zumindest sich aus seiner Ehe befreit, welches für alle Beteiligten das beste war, so komisch das klingt ( also seine Kinder und seine Frau)
Ich gebe allerdings zu, dass meistens verbrannte Erde zurück bleibt

24.04.2022 13:36 • x 3 #247


alleswirdbesser

alleswirdbesser


6389
12854
Zitat von Wollie:
Alles Gute für dich du bist auf dem richtigen Weg.

Absolut! Dem schließe ich mich an

24.04.2022 13:39 • x 4 #248


alleswirdbesser

alleswirdbesser


6389
12854
Zitat von BernhardQXY:
Well, auch wenn es sich komisch anhört, so hat in unserem Fall das Dreieck gewonnen. Zum einen ich. Na klar war die Zeit kein Zuckerschlecken, aber ...

Die drtitte im Bunde dieser Geschichte, die EF, weiß doch gar nichts. Übertragen auf euer Dreieck wärst du es. Wäre das okay für dich? Nichts zu wissen? Anstatt den Weg zu gehen, den du gegangen bist? Würde mich einfach interesieren

24.04.2022 13:41 • #249


VerletzteFee


101
1
250
@alleswirdbesser Ich weiß nicht, ob ich mal wieder auf dem Schlauch stehe und dich falsch verstehe, aber seine EF weiß wahrscheinlich bescheid. Wie beschrieben, hat sie mir einmal eine WhatsApp geschickt mit Worten, die auch nicht nach ihm klangen. Er sagte, sie habe mit dem GPS alles herausgefunden und wissen Bescheid. Klar gab es Streit daraufhin und Vorwürfe von ihr, aber sie wolle bei ihm bleiben, habe ihn angefleht, könne nicht ohne ihn leben... Sicherlich habe ich keinen 100% Beweis und sicherlich weiß sie nicht, dass er mir sagte, dass er mich lieben würde, wie er noch nie geliebt habe und es schrecklich sei dies mit Familie, wirklich lieben Kindern, zu erleben... Aber weißt du, natürlich werde ich nicht nachtragend und Benzin ins Feuer gießen. Sie weiß sicher nichts von dem Kind, aber das ist auch nur besser so. Ich möchte nicht nachtreten. Es war und ist ihre Entscheidung bei ihm zu bleiben. In ihrer WhatsApp an mich stellte sie klar, dass sie mich als quasi Amazone und Männerdiebin sieht und keine Schuld bei ihm. Es scheint ihr zu helfen und dann soll es so sein. Vielleicht belebt es ja auch die Ehe. Wünschenswert wäre es. Aber ich mache mir keine Gedanken weiter über deren beiden Leben. Es geht mich nichts an und ich wurde ausgeladen. Das akzeptiere ich.

24.04.2022 14:00 • x 2 #250


alleswirdbesser

alleswirdbesser


6389
12854
Zitat von VerletzteFee:
Ich weiß nicht, ob ich mal wieder auf dem Schlauch stehe und dich falsch verstehe, aber seine EF weiß wahrscheinlich bescheid

Ach so, das habe ich dann nicht gelesen, tut mir leid. Dachte außer dass sie gegen die Fahrgemeinschaft war, hat sie sonst nichts gewusst. Gut, dann hat sie sich wohl wie Bernhard dazu entschieden die Ehe zu erhalten.

24.04.2022 14:05 • #251


alleswirdbesser

alleswirdbesser


6389
12854
Zitat von VerletzteFee:
Aber weißt du, natürlich werde ich nicht nachtragend und Benzin ins Feuer gießen. Sie weiß sicher nichts von dem Kind, aber das ist auch nur besser so

Nein, auf keinen Fall! Du wirst auch so abschließen können. Es ist jetzt sein Leben und seine Entscheidung was und wieviel er erzählt und wie er weiter verfahren möchte.

24.04.2022 14:07 • x 1 #252


VerletzteFee


101
1
250
@alleswirdbesser Genauso sehe ich es auch! Ohnehin und das meinte ich ernst, sollte das Kind nie Spielball oder Druckmittel sein und das bleibt auch so.
Da seine EF zumindest von der Affäre weiß, ist das vollkommen ausreichend. Sie kann frei entscheiden. Wenn sie seinen Lügen glauben möchte, wie ich es tat, ist es so.
Was die beiden besprechen und entscheiden geht mich nichts an. Ich habe ihn gebeten, dass er eine Paartherapie mit ihr macht, damit sich etwas bessert, aber das wollen beide nicht.
Ich bin seit über einer Woche raus aus dem Leben der beiden und möchte nie wieder rein. Zumindest ihn möchte ich auch nicht durch Zufall treffen und auch nie eine Freundschaft.
Ich wünsche den beiden alles Gute, aber vor allen den 3 Kindern. Wenn er mich da nicht belogen hat, haben sie schon einen Schaden und Treffer. Ich wünsche, dass sie trotzdem starke Erwachsene werden, die mit sich und ihrem Leben klarkommen.

24.04.2022 14:16 • x 5 #253


VerletzteFee


101
1
250
Hallo!
Dieser Bericht richtet sich vielleicht eher an die Geliebten. Ich möchte die anderen nicht triggern.
Ich habe ihm nun seit über 2 Wochen nicht geschrieben. Man kann es aushalten. Gerade heute Nacht habe ich von ihm geträumt und bin verwirrt, unglücklich aufgewacht. War traurig. Aber inzwischen sind 90% der Zeit keine Gedanken mehr an ihn vorhanden.
Natürlich wird es auch immer klarer, dass er mich nicht gut behandelt hat, im Grunde nur ausgenutzt... Er sprach von Liebe, aber liebte maximal sich selbst.

Seid stark und bleibt dran. Tatsächlich musst es quasi erst für euch eskalieren und der Wunsch stark genug sein. Ansonten nützt es nichts. Bleibt bei euren Standards bitte. Ihr habt etwas besseres verdient, als das. Diese Krümelbeziehung ist doch nichts. Nichts Halbes und nichts Ganzes. Wenn man erst einmal raus ist, sieht man vieles klarer.
Es kommt sicher etwas besseres für uns. Wir haben so viel Zeit investiert. Selbst ohne neuen Partner haben wir immwrhon diese Zeit für uns und stützen nicht die defekte Ehe eines Dritten.

Tatsächlich bin ich vorsichtiger. Ein Kollege lief mir geradezu nach, mich kennenzulernen, aber ich war freundlich distanziert. Erstens möchte ich erst einmal keinen Partner und zweitens nicht unbedingt einen Kollegen. Außerdem wurde ich schon gewarnt, dass er sich seiner vermeintlich tollen Optik bewusst wäre. Ich möchte keine Affäre mehr sein
Wollte ich nie. Ist nicht meins.

01.05.2022 15:09 • x 7 #254


Wollie

Wollie


3819
8546
Zitat von VerletzteFee:
Ich möchte keine Affäre mehr sein

@VerletzteFee dies ist der Kernsatz von allem.....und ich glaube, du musstest erst diese Erfahrung machen, um dies für dich so klar zu erkennen.
Ich wünsche dir, dass du niemals wieder in so eine Situation kommst und einen Mann findest, der frei ist und für dich passt. Alles Gute für dich

01.05.2022 18:52 • x 3 #255



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag