47505

Club der nach langjähriger Beziehung Verlassenen

Mister-52

Mister-52


489
2
2594
Zitat von LadyLasVegas:
Zitat Mister-52: Tue Dir nicht zuviel an. Es gibt echt schlimme Storys die einen richtig runterziehen können.
Mal schauen, ob es klappt

Es ist halt so wie bei jeder Sache die hilft: "Die Dosis macht das Gift"

29.07.2020 17:02 • x 4 #8161


Mister-52

Mister-52


489
2
2594
Zitat von LadyLasVegas:
Zu mir ganz kurz:
53, geschieden, 2 studierende Kinder und gaaanz großes Päckchen mit einer, seit Jahren anhaltenden Fernbeziehung. Viel Verletzungen, viel ausgehalten und jetzt allmählich nicht mehr bereit, das alles mitzumachen. (Kinners, es schreibt sich leicht, aber ob sich das auch durchziehen lässt....?) Wahrscheinlich werde ich hier das ein oder andere Mal um Unterstützung bitten müssen. Noch bin ich ja nicht getrennt, da kann man große Reden schwingen. Im Kontext dann nach und nach mehr von mir. Ich möchte ja keinen langweilen oder überfordern. Trotzdem DankeDankeDanke fürs Mitlesen

Hallo Lady,
ich erlaube mir mal auf Deine Geschichte hier kurz einzugehen. Du wirst unterschiedliche Meinungen und Sichtweisen zu lesen bekommen. Ich für meinen Teil gehöre eher zu dem Lager der Leute die empfehlen erst alle Kommunikationsmöglichkeiten auszuloten bevor es kein zurück mehr gibt. (Sicherlich der eigenen Lebensgeschichte geschuldet). Deshalb mein Rat: Solange Du noch an ein Happy End interessiert bist und den Glauben daran nicht aufgegeben hast, schenke ihm reinen Wein ein. Sage ihm klipp und klar das eure Beziehung am Abgrund steht. Als Mann kann ich sagen: "Männer brauchen klare Ansagen".

29.07.2020 17:26 • x 6 #8162



Club der nach langjähriger Beziehung Verlassenen

x 3


LadyLasVegas

LadyLasVegas


45
1
85
Lieber Mister,
das habe ich, glaube ich, schon etliche Male gemacht. Erst letzte Woche, wir hatten mal ein paar Tage länger als sonst, da Ferien sind. Will heißen, er hat mir mal 7 Tage am Stück bewilligt, und den Rest meiner Ferien (Lehrerin, 6Wochen frei) sitze ich hier rum. Egal, auf jeden Fall habe ich es angesprochen. Ich sagte, ich kann so nimmer, ich glaube auch nicht, dass sich in Zukunft etwas ändert... etc pp. Er fühlte sich nur angegriffen, obwohl ich echt sachlich blieb. Seine abschließenden Worte: anschließend tu ich dir nicht gut, überlege, ob du das hier noch möchtest... Tja, und nu überlege ich

29.07.2020 17:42 • x 3 #8163


LadyLasVegas

LadyLasVegas


45
1
85
Zitat von LadyLasVegas:
anschließend

Meinte natürlich ANSCHEINEND

29.07.2020 17:44 • x 2 #8164


Mister-52

Mister-52


489
2
2594
Zitat von LadyLasVegas:
Egal, auf jeden Fall habe ich es angesprochen. Ich sagte, ich kann so nimmer, ich glaube auch nicht, dass sich in Zukunft etwas ändert... etc pp. Er fühlte sich nur angegriffen, obwohl ich echt sachlich blieb. Seine abschließenden Worte: anscheinend tu ich dir nicht gut, überlege, ob du das hier noch möchtest... Tja, und nu überlege ich

Dann scheint er ja nicht bereit zu sein in eine gemeinsame Zukunft zu investieren.und mit Dir nach einer Lösung zu suchen die für euch beide akzeptabel ist.

29.07.2020 19:24 • x 3 #8165


LadyLasVegas

LadyLasVegas


45
1
85
Zitat von Mister-52:
Dann scheint er ja nicht bereit zu sein in eine gemeinsame Zukunft zu investieren.und mit Dir nach einer Lösung zu suchen die für euch beide akzeptabel ist.

So sieht es wohl aus.... zum Ko*****

29.07.2020 19:48 • x 3 #8166


LadyLasVegas

LadyLasVegas


45
1
85
Noch etwas, was mir zur Zeit echt hilft: schaut euch auf YouTube mal die Beiträge von Mehran Dadbeh an. Beim Durchstöbern hier hat ein geniales Mitglied (leider weiß ich nicht mehr, wer) auf dessen YouTube Kanal aufmerksam gemacht. Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich die Videos dieses netten und weisen Mannes einmal anschauen. Mir jedenfalls hat das richtig gut getan. @Anuke ich könnte mir vorstellen, dass das auch etwas für dich wäre.
Ganz liebe Grüße und dicke Küsse sendet euch allen
LLV

29.07.2020 20:16 • x 5 #8167


Shiiiva


20
2
31
Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht euch gut!
Ich wollte mich nach langer Zeit mal wieder melden und kann euch Hoffnung machen.

Ich hatte eine fast 9 jährige Beziehung und die Trennung war an Silvester also vor 7 Monaten.
Nach vielen Tränen und Trennungsschmerzen und dem Gefühl nie wieder glücklich zu werden bin ich darüber hinweg! Ich glaube es fast selber nicht. Ich denke noch oft an ihn aber es tut absolut nicht mehr weh, er gefällt mir nicht mal mehr !
Ich habe mein Leben angefangen zu leben (hab auch viel getrunken aber ich habe es wohl gebraucht ) ich habe viel gefeiert und viel Zeit mit meinen Freunden Verbracht. Ich hab einige Dates gehabt um einfach mal neue Männer kennen zu lernen. Mit einem ist dann auch mehr entstanden aber ich habe gemerkt das ich aktuell keine Beziehung will da ich gerade richtig glücklich bin und mein Single leben genieße. Es fühlt sich wunderbar an und ich fühle mich wieder lebendig und voller Tatendrang. Flirten macht Spaß, machen was ich möchte macht Spaß und ich freue mich auf das was kommt.

Ich kann euch ans Herz legen, beschäftigt euch nicht ewig mit den exen sondern denkt an euch, beginnt ein neues Leben und reflektiert das alte. Ihr werdet merken das ihr auch so glücklich sein könnt, ganz für euch alleine. Es kann nicht immer regnen <3

31.07.2020 00:33 • x 10 #8168


AD46

AD46


1173
1
6433
Melde mich auch mal kurz wieder hier. Passiert ist in letzter Zeit einiges und dann auch wieder nicht. Jetzt bin ich mit den Kids im Urlaub. Es tut gut. Aber die Abende allein sind schon doof. Die Kids daddeln und mir fällt dann irgendwie die Decke auf den Kopf. Lesen mag ich im Moment nicht so gerne. Und das mir, dem alten Bücherwurm. Tagsüber isses sehr schön und die beiden Terroristen genießen meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Abends fehlt mir irgendwie der Ausgleich. Da suche ich mir für das nächste Jahr eine andere Lösung.

03.08.2020 21:48 • x 8 #8169


AD46

AD46


1173
1
6433
Zitat von grübelchen:
Es gibt für alles einen Grund, manches erschließt sich einem erst Jahre später. So hatte ich mit 21 Jahren meine große Liebe gefunden, wir trafen uns oft, hatten aber nie etwas zusammen. Er entschied sich für eine 12 Jahre ältere Frau, die alleinerziehend und 2 Kinder hatte. Das verletzte mich dermaßen, das ich dieses Erlebnis bis vor kurzem völlig verdrängt hatte. Nun bin ich selbst Mutter und alleinerziehend, mir fiel neulich ein, sie musste selbständig und stark gewesen sein, im Gegensatz zu mir damals. Das war der Grund weshalb er sich für die andere entschieden hatte. Ich war viel zu schüchtern, unselbständig und unreif für ihn gewesen. Ich wohnte sogar noch bei meinen Eltern während sie neben den 2 Kindern noch arbeiten ging.

Es mag sein, dass es für alles einen Grund gibt. Aber mit mir hat er die selbständige, berufstätige Mutter verlassen. Die, die trotzdem nebenbei noch so viel wuppen musste, während er sich hinter seiner Selbständigkeit versteckt hat und nie Zeit für seine Familie hatte. Und jetzt hat er alle Zeit der Welt für diese Nebelkrähe, lässt für diese Person sogar seine Kinder hinten runter fallen. Er hat in diesen Ferien genau einen Tag mehr als die normalen Umgangswochenenden übernommen und mich angebrüllt, er müsse arbeiten, als ich ihn um ein paar Tage bat. Ich wollte mit einer Freundin lediglich für 3, 4 Tage verreisen. Für seinen grenzenlosen Egoismus und für sein Leben hat er aber immer Zeit. Er hat sich für diese Frau entschieden, weil er dem Familienleben und seinen Verpflichtungen daraus entkommen wollte.

03.08.2020 21:56 • x 8 #8170


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1207
1
3158
Zitat von AD46:
Da suche ich mir für das nächste Jahr eine andere Lösung .


Oder die Lösung findet dich

Wünsche euch trotz der doofen Abende, schönen Urlaub!

03.08.2020 21:58 • x 5 #8171


AD46

AD46


1173
1
6433
Zitat von GinaFelicitas:
Wünsche euch trotz der doofen Abende, schönen Urlaub!

Dankeschön.
Wie geht es dir denn?

03.08.2020 22:06 • x 3 #8172


Uccia

Uccia


147
2
476
Zitat von AD46:
Es mag sein, dass es für alles einen Grund gibt. Aber mit mir hat er die selbständige, berufstätige Mutter verlassen. Die, die trotzdem nebenbei noch so viel wuppen musste, während er sich hinter seiner Selbständigkeit versteckt hat und nie Zeit für seine Familie hatte. Und jetzt hat er alle Zeit der Welt für diese Nebelkrähe, lässt für diese Person sogar seine Kinder hinten runter fallen. Er hat in diesen Ferien genau einen Tag mehr als die normalen Umgangswochenenden übernommen und mich angebrüllt, er müsse arbeiten, als ich ihn um ein paar Tage bat. Ich wollte mit einer Freundin lediglich für 3, 4 Tage verreisen. Für seinen grenzenlosen Egoismus und für sein Leben hat er aber immer Zeit. Er hat sich für diese Frau entschieden, weil er dem Familienleben und seinen Verpflichtungen daraus entkommen wollte.

Nebelkrähe super... gefällt mir. Ich mutmaße ja auch, dass mein Ex keinen Bock mehr auf Familie hatte, obwohl unser Sohn nun wirklich nie Probleme gemacht hat, ein richtiger Sonnenschein, sogar in der Pubertät. Aber verlass dich darauf, auch diese Exen wird ihr Verhalten irgendwann einholen. In dem Punkt, nämlich sein Kind nicht mehr beachten, glaube ich zu 100% an Karma.

03.08.2020 22:18 • x 4 #8173


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1207
1
3158
Zitat von AD46:
Dankeschön.
Wie geht es dir denn?


Mir geht es gut. Danke!
Keller ruft nach mir gar nicht mehr
Außer dass ich noch einige Sachen verarbeiten muss, habe ich mit der Vergangenheit soweit abgeschlossen.
Den Ex habe ich in den letzten 5 Monaten nur ein mal gesehen. Da hatten wir zusammen eine Fahrt von mehreren Std. und ich fragte mich: "Wer ist dieser Mensch?"
Es fühlt sich sehr gut an wie es jetzt ist.

03.08.2020 22:21 • x 4 #8174


Taleja

Taleja


2262
1
6300
Zitat von AD46:
Er hat sich für diese Frau entschieden, weil er dem Familienleben und seinen Verpflichtungen daraus entkommen wollte.

Bittere Erkenntnis!
Da kenne ich was von.

Hat allerdings einen Vorteil:
Irgendwelche Gedanken in Richtung "Was hat sie was ich nicht habe" kannst du vergessen. "Was hat sie nicht, was ich habe", trifft es besser und die Antwort darauf ist schlichtweg "Kinder".

Das ist wirklich bitter, aber eben auch etwas, was unsereiner nicht ändern kann und will und somit kann man "hätte ,könnte, wäre, wenn" getrost vergessen denn das was unsere Exen gesucht haben, war ein Leben ohne Verantwortung für eine Familie!
Und das konnten sie bei uns nicht finden.

Mir hat diese Erkenntnis ungemein geholfen, loszulassen. Vielleicht klappt das bei dir ja auch.

04.08.2020 05:50 • x 8 #8175



x 4