232

Das alte Leid die Eifersucht

heuhexe

98
2
29
Guten Morgen meine Mit-Eifersüchtigen,

ich habe lange überlegt und auch ein paarmal angefangen und wieder abgebrochen, hier ein Thema zu starten.

Zu den Rahmendaten, ich bin fast 43 und seit etwas mehr als 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen getrennt, er ist die meiste Zeit bei mir.

Ich hatte früher schon mit Eifersucht zu kämpfen, habe im Selbststudium und in einer Therapie daran gearbeitet. Und bin dann eigentlich gut damit klargekommen, bzw. hatte meiner Meinung keine Probleme mehr damit.

Mit meinem jetzigen Freund kam ich kurz nach meinem Ex zusammen, total ungeplant. Mein Ex hatte nach 8 gemeinsamen Jahren kurz vor dem Hochzeitstermin eine alte Bekannte geschwängert, dies kurz zur Erläuterung. Beide sind total unterschiedlich. Mein Ex war eher Typ Stubenhocker, der auch keine Kontakte zu anderen Frauen pflegte (also bis auf den letzten ) Mein Jetziger hat einen sehr großen Freundeskreis (Männer wie auch Frauen) und war sehr viel unterwegs (Party machen etc). Hier musste ich mich also erst umgewöhnen, kam damit aber ganz gut klar, da am Anfang auch alles offen kommuniziert wurde.

Dann nach ein paar Monaten bekam ich über einen gemeinsamen Kumpel die erste Lüge mit. Er war wohl am Abend vorher wieder unterwegs gewesen, hatte mir aber gesagt er war Zuhause. Als ich ihn drauf ansprach, ist er nur ausgewichen, hat es weder zugegeben noch abgestritten.

Dann seitdem hatten wir eine schöne Zeit.

Vor ein paar Monaten dann der Hammer. Als wir abends gemeinsam auf der Couch lagen, hat er immer sein Handy auffällig weggedreht, wenn ich hingeschaut habe. Also habe ich am nächsten Morgen nachgeschaut (ich weiß, tut man nicht). Er hat tatsächlich über FB Messenger mit einer Französin rumgeschrieben. Er hat sich als Single dargestellt, Fotos von ihr gewollt, sich gefreut, dass es sie nicht stört, dass sie größer ist als er und wie er sich eine Beziehung und S. etc vorstellt. Wenn ich in dem Moment einen Schlaganfall gehabt hätte, der Schock hätte nicht größer sein können. Zur Rede gestellt hat er sich fürchterlich aufgeregt, dass ich in seine Privatsphäre eingedrungen bin. Für mich war die Beziehung in dem Moment beendet. Er hat sich dann wirklich von Herzen entschuldigt und ich habe nachgegeben. Allerdings unter der Voraussetzung, dass es sowas nicht mehr gibt, keine Lügen, keine Verheimlichungen, kein Geschreibe mit fremden Weibern.

Vor ein paar Wochen fiel mir auf, dass eine FB-Bekannte (weder ich noch er kennen sie persönlich, hat nur das gleiche Hobby) jeden seiner Post geliked und/oder kommentiert hat. Ich habe gefragt, ob er mit der schreibt, er hat es verneint. Tage später habe ich ihm auf seinen Wunsch ein neues Schutzglas auf sein Handy gemacht und in dem Moment kommt eine Nachricht genau von der rein und er hat mir sofort das Handy aus der Hand gerissen und ist nervös geworden. Ok, wieder gestritten, er sagte, er schreibt nicht mehr.

Und vor ein paar Tagen das selbe Spiel. Ich hab dann nur gesagt, das hat ja lang gehalten.

So und jetzt die Preisfrage. Bin ich total paranoid, ein Klammeraffe, ein Kontrollfreak? Oder habe ich recht?

Ich will eigentlich nicht, dass mein Freund (Verlobter) mit anderen (fremden) Weibern rumschreibt, bzw. neue kennenlernt. Er hat einen großen Freundeskreis, da kann er ja wie gesagt schreiben mit wem er will. Bei mir kommen da halt auch alte Erinnerungen hoch, da das Ende mit meinem Ex ja quasi so begonnen hat.

Ach ja, Gesprächsthemen waren wohl Corona und das gemeinsame Hobby. Die Alte ist verheiratet, hat ein Kind und wohnt 3,5 Std. weit weg.

Unsere Beziehung ist ansonsten echt gut, er ist sehr aufmerksam, ich habe noch nie so oft Blumen bekommen und er gibt ohne Aufforderung Geld für mich aus. Ich könnte mich auch echt super geborgen fühlen, wenn ich nicht dauernd diese doofen Hintergedanken hätte, ob er mir wieder irgendwas verheimlicht

Danke an alle die soweit gelesen haben und für eure Meinungen und Hilfe, bitte zerrupft mich nicht so arg

21.04.2021 08:45 • #1


Heffalump

Heffalump


13903
19075
Du kannst ihm nicht trauen und er arbeitet nicht daran, das es wieder besser wird. Dein Bauch riet dir es zu beenden, aber du hast dich weich quatschen lassen, er ist doch so lieb, er wird es nie wieder tun.

Wann ziehst du ne Konsequenz zu seinem Verhalten?
Wann erkennst du, das was er sagt und das was er tut, zwei unterschiedliche Paar Schuhe sind?

21.04.2021 08:51 • x 7 #2



Das alte Leid die Eifersucht

x 3


Moonshadow0

Moonshadow0


516
6
596
Warum bleibst du wenn du merkst dass es immer wieder zu den selben Situationen kommt?

21.04.2021 09:00 • x 2 #3


heuhexe


98
2
29
Zitat von Heffalump:
Du kannst ihm nicht trauen und er arbeitet nicht daran, das es wieder besser wird. Dein Bauch riet dir es zu beenden, aber du hast dich weich quatschen lassen, er ist doch so lieb, er wird es nie wieder tun. Wann ziehst du ne Konsequenz zu seinem Verhalten? Wann erkennst du, das was er sagt und das was er tut, zwei ...


Weil ich an das Gute im Menschen glaube und wirklich gedacht habe, es kommt nie wieder vor.

21.04.2021 09:05 • #4


heuhexe


98
2
29
Zitat von Moonshadow0:
Warum bleibst du wenn du merkst dass es immer wieder zu den selben Situationen kommt?


Weil ich davon ausgegangen bin, dass es nicht mehr passiert. Weil ich ihn wirklich mag. Weil ich Angst davor habe, wieder allein zu sein?

21.04.2021 09:05 • #5


heuhexe


98
2
29
Habe ich überhaupt das Recht, ihm solche Kontakte zu verbieten?

21.04.2021 09:06 • #6


Moonshadow0

Moonshadow0


516
6
596
Es gab jetzt drei Situationen die gezeigt haben dass er nicht ehrlich ist. Er braucht wohl die Aufmerksamkeit von mehreren Frauen. Dann ist er nicht für eine Beziehung gemacht. Ändern wird er sich wohl kaum eher es versuchen immer besser zu verstecken. Und wenn du einen Mann ändern musst passt ihr sowieso nicht zusammen.

21.04.2021 09:07 • x 6 #7


Chria

Chria


178
210
Ich finde das Recht hast du auf jeden Fall - was soll das mit fremden Menschen des anderen Geschlechts zu schreiben? Und das Getippsel mit der Französin war ja ganz offensichtlich in eine gewisse Richtung ausgerichtet...

Da würde ich auch kontrollieren und ich bin definitiv kein Kontrollfreak, aber wer mehrmals einen Anlass dazu gibt, darf sich nicht beschweren, wenn er kontrolliert wird.

Ich würde den Typen in den Wind schießen, anscheinend benötigt er die fremde Bestätigung dauerhaft...

21.04.2021 09:11 • x 5 #8


Clementine44


654
1
998
Liebe TE,
Du bist aus meiner Sicht nicht krankhaft eifersüchtig. Du hast jeden Grund, an der künftigen deines Partners zu zweifeln. Für mich klingt es als wäre er auf der Suche nach Abenteuern. Wäre nichts für mich.

21.04.2021 09:15 • x 4 #9


Heffalump

Heffalump


13903
19075
Zitat von Chria:
aber wer mehrmals einen Anlass dazu gibt, darf sich nicht beschweren, wenn er kontrolliert wird.

21.04.2021 09:18 • x 2 #10


LostGirl1


1805
3473
Hi,
ich denke, grundsätzlich Kontakte zum anderen Geschlecht verbieten kannst Du nicht. Und ganz ehrlich, das wäre dann keine Beziehung auf Augenhöhe mehr. Eine Mutter verbietet ihrem Sohn, aber doch nicht eine Frau ihrem Mann (oder umgekehrt), zumindest nicht, wenn sie eine Beziehung auf Augenhöhe führen.
Die Art, wie er schreibt (behauptet Single zu sein etc) ist in meinen Augen das eigentliche Problem und wäre für mich ein k.o. Kriterium. Und zwar schon nach dem ersten Mal, weil warum sollte er behaupten, Single zu sein? Das kann nur einen Hintergrund haben. Und auf so einen Stress hätte ich keinen Bock.

21.04.2021 09:19 • x 8 #11


Minnie

Minnie


1019
5
1027
Ich finde es unangenehm, wie Du über andere Frauen schreibst (Die Alte, Weiber).
Für Dich und deinen Selbstwert solltest Du unbedingt was tun - dann klärt sich das mit dem Freund auch

21.04.2021 09:27 • x 10 #12


Rheiweis


166
4
151
Also ich schreibe auch mit anderen Maenern ueber mein Hobby und meine Arbeit und finde überhaupt nichts dabei.
Allerdings lerne ich nie auf die Idee in die s Richtung zu gehen...da weiß ich auch wo ich hingehörte...

Aber reden und Austausch macht einfach Spass.

MEIN Schatz ist auch ab und zu genervt wenn ich wo ich gehe und stehe auch mit ihm an der Hand ein Schaetzchen halte....

Mich freut Kommunikation...thats life

21.04.2021 09:31 • x 3 #13


heuhexe


98
2
29
Zitat von LostGirl1:
Hi, ich denke, grundsätzlich Kontakte zum anderen Geschlecht verbieten kannst Du nicht. Und ganz ehrlich, das wäre dann keine Beziehung auf Augenhöhe mehr. Eine Mutter verbietet ihrem Sohn, aber doch nicht eine Frau ihrem Mann (oder umgekehrt), zumindest nicht, wenn sie eine Beziehung auf Augenhöhe führen. Die ...


Naja, er hat sich nur bei der ersten Dame als Single ausgegeben. Dies weiß ich ja, weil ich weiterhin ins Handy gespitzt habe, wenn es sich ergeben hat. Also das macht er wohl nicht mehr.

21.04.2021 09:34 • #14


heuhexe


98
2
29
Zitat von LostGirl1:
Hi, ich denke, grundsätzlich Kontakte zum anderen Geschlecht verbieten kannst Du nicht. Und ganz ehrlich, das wäre dann keine Beziehung auf Augenhöhe mehr. Eine Mutter verbietet ihrem Sohn, aber doch nicht eine Frau ihrem Mann (oder umgekehrt), zumindest nicht, wenn sie eine Beziehung auf Augenhöhe führen. Die ...


Ja, deswegen hadere ich ja auch mit mir. Momentan bin ich einfach hin und hergerissen. Und ängstlich.

21.04.2021 09:35 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag