878

Das "neue" Leben NACH dem Narzissten/Lügner/Soziopathen

Red_Rose

Hallo liebe Forenmitglieder,

nur durch eine Suchmaschine bin ich zufällig hier gelandet und habe interessiert mitgelesen.
Auch ich komme aus einer Partnerschaft mit einem vermeintlichen Narzissten/Psychopathen...irgendwas ist er, nur was, das kann ich nicht sagen, es gibt wahrscheinlich keine Diagnose bei ihm. Es war, wie bei fast allen: Idealisierung (hat mich Abhängig gemacht), dann immer wieder Rückzug (Zuckerbrot und Peitsche). Ständige Dramen, Macht & Kontrolle. Dazwischen wieder ab und an nett sein und natürlich auch bestimmen, wann es "Zärtlichkeiten" gibt.

Was mir geholfen hat:

- mit Freunden und Familie reden
- aufschreiben, was genau er getan hat
- eine Therapie anfangen
- zum Thema lesen (war erst täglich, nun weniger)
- Emotionen zulassen
- mit anderen, die das selbe erlebt haben, reden

Allen, die erst ganz frisch aus der Geschichte raus sind, möchte ich Mut zu sprechen. Der Schmerz wird vergehen und man wird irgendwann nur noch lachen und sich freuen, das man sein Selbstbestimmtes Leben, ohne die Dramen, zurück hat.

Ralitsa (falls du noch mit liest), wir könnten echt den gleichen Typen gehabt haben, aber solche Geschichten ähneln sich ja meist immer. Im Umkreis Düsseldorf scheint es wohl eine Hochburg zu geben :roll: :rofl2:

19.07.2017 16:54 • x 1 #841


Pearl_2017

Hallo zusammen,

meine Trennung nach fast 13 Jahren Ehe ich nun schon fast ein Jahr her und ich habe noch immer nicht ins Leben zurück gefunden. Ich bin kaputt, er hat mir alles genommen, mein Kind, meine Würde, meine Wurzeln. Manchmal weiß ich nicht wofür es sich überhaupt noch zu leben lohnt. Es ist so ungerecht, er hat mich komplett kaputt gemacht, ich habe in den Jahren versucht alles recht zu machen, mich aufgeopfert, aufgegeben, gängeln lassen, bin schlußendlich gegangen, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe nur noch zu funktionieren...
Ich habe immer noch keinen Plan für mein Leben danach, mein Selbstbewußtsein ist nicht mehr vorhanden, war eh schon seit jeher angeknackst, ich tue Dinge für die ich mich hasse und manches Mal tut es soooo sehr weh, dass ich es nicht aushalten kann. Ich kann nicht schlafen und fühle mich einfach so hoffnungslos allein.

Bitte macht mir Mut, dass es aufhört irgendwann so sehr wehzutun. Gern nehm ich Tips was ihr veranstaltet habt, um wieder einen Sinn für das Leben zu entwickeln und das allein sein auszuhalten, Euch selbst genug zu sein...

24.07.2017 20:46 • #842


Hermine51

Hermine51

940
1305
Schau mal zu Expartner Trennung von Narzissten da ist mehr los @pearl-2017

24.07.2017 21:07 • #843


Miriam1979

Ich bin seit 2013 getrennt von meinem Narzissten und seit gut einem Jahr in Therapie. Erst jetzt weiß ich, dass ich mit einer narzisstischeren Mutter aufgewachsen bin und dann Jahre später eine acht Jahre dauernde Beziehung zu diesem Narzissten führte.
Was mir geholfen hat:
Absolute Kontaktsperre-und ja...ab und zu versucht er heute noch mit irgendwelchen Psychoaktionen Kontakt aufzunehmen und es reißt mich dann richtig runter-aber ich breche alles jedes Mal direkt ab.
Ich verzeihe mir dafür und verstehe endlich, warum ich so viele Jahre in diesem Martyrium ausgeharrt habe. Ich sehe es heute als Teil meines Veränderungsprozesses an.
Und ich sehe es als lehrreiche Zeit meines Lebens, denn so etwas wird mir definitiv nie wieder passieren.
Und last but not least...ich werde, wenn mir mal jemand im Bekannten-oder Freundeskreis mit ähnlicher Problematik unterkommt, denjenigen nicht wegstoßen, sondern ihm beistehen. Die meisten Menschen haben mich in den acht Jahren verlassen, weil ich ihre Ratschläge nicht befolgt habe. Es gab nur einen einzigen Menschen, der zwar nicht mit allem einverstanden war, aber immer da war. Und das braucht man, gerade wenn das Ganze auseinanderbricht und man alleine da steht.
Leider musste ich erst in einer Klinik und Therapie landen, um zu verstehen, was da alles los war.

09.11.2017 16:53 • x 2 #844


angelsativa

Hallo

Ich bin seit ca 8 Wochen getrennt .
Und diesesmal denk endgültig da
es von ihm aus geht er sich nicht meldet
die letzten Worte mehr als
verletztend
und das von heute auf morgen
.
Habe mir zwar immer gewünscht das der tag Kommt an dem er los lässt
weil mir bewusst geworden ist
das iCh es anscheinend leider nicht schaffe.
Das ist der Punkt wo ich im Moment am meisten nicht klar komm
Trotz teilweise Todes Angst.
Würgen
blaue Augen
etc.
Erniedrigungen anspucken in der wut.
Bin ich immer wieder so blöd. gewesen
zurück zu gehen.
Kann nicht aufhören darüber nach zu denken warum
ich so bin .u mir u meiner Familie das angetan habe.

Hatte immer wieder die Hoffnung er wird wieder wie er War
waren ein jahr lang sehr glücklich
er War lieb und absolut Aggression s frei.
I Gegenteil
Problem war nur er War trotz Dauer aufmerksamKeiT
grundlos am Boden zerstört eifersüchtig
hat gelitten teilweise
...
irgendwann ist dann bei ihn irgendwas
verrutscht.
habe ihm immer das Gefühl gegeben er ist nr1
und trotz dem .nicht genug
er wurde
aggressiv
schlug mich das erste mal hat er geweint.
danach
ohne Reue egal wie brutal
wie ausgewechselt diesen
Menschen von damals gibt s nicht mehr.
er hat nur noch schreckliche ausdrücke gesagt
aber dann abend s kahm er auf das Sofa
und wir haben Wange an wange da gelegen
das was wir anscheinend beide brauche. .


Aber wie ich es geschafft hab das er gegangen ist.

Ich habe ihm keine großartige positive aufmwrksamkeit mehr gegeben
unbewusst
das war die Rettung

das weiss ich hinterher jetzt
als ich gott sei dank auf Narzissmus berrichte gestolpert bin

weil ds Dauer zwar lang
aber das brauchen die zum Leben
und so suchen die sich ein anderes Opfer
und sobald das passiert .
Sachen packen
nach 2 Jahren
weg
nicht mehr melden
und falls nur kalt kurz knapp.
ProfL Bild wo er eine andere mit drauf ist
und der Blick von ihm mit zeigt
er will das ich leide .

Ich weiss es ist besSer so
aber es tut so unsagbar weh.
U jetzt kommt alles hoch
kurz vor dem durch drehen. habe für ihn alle Freunde
Kontakt abgebrochen
die zwar
wieder Kontakt haben würden wOölen
Ich aber momentan so verletzt bin mich teilweise SchÄme
weil sie teilweise mich gewarnt haben
und ich immer hinter ihm stand.
U jetzt. ..


Ich nehme bachblüten
und lese Viel über das Thema
das hilft mir .sehr
bachblüten sind allgemein der Grund warum ich nicht durchgedreht bin
schon Lange
wie durch ein Wunder
bekommt man neue. Lebenskraft und Mut.


meine größte Angst nur
und jetzt kommt s .
Ich weiss nicht wie ich mich verhalten würde
wenn er vor Meiner tüt stände
so wie es sonst immer war.

Warum?
Bin ich so
kann s nicht verstehen.
U auch wenn es sehr weh tut ohne ihn.
ich hatte teinweise
Angst er bringt mich irgendwann um
nur hat er das Spiel zwischen.
liebevoller.
Freund zu .
Dämon
eine Zeitlang so gut gespielt
das ich immer wiEder darauf rein fiel.

Was mach ich nur
hoffe er bleibt
diesmal
wo er ist. .
U vermiss ihn trotzdem .

Bin ich so kaoutt?

Schöne Weihnachten
allen

24.12.2017 15:19 • #845


Mira15678

Ich wollte erst gar nicht hier rein schreibe..irgendwie wird alles so noch viel realer!
Mein ex ist vor knapp 1 monat von heute auf morgen abgehauen. Ihr wisst wie es läuft... beleidigungen und manipulationsversuche folgten obwohl ich mich schnell abgekapselt habe. Ihn überall blockiert! Wollte nur noch den Tag hinter mich bringen an dem er seine sachen abholt. Hab ihn nicht mal gesehen war mir auch lieber so! Obwohl es noch sehr frisch ist hat mir einiges sehr geholfen:
Sich bewusst machen dass das eigene leben kostbar ist! Egal wie..
Tagebuch schreiben! Hab tagelang briefe an ihn geschriben wie sehr ich ihn hasse/vermisse/verabscheue etc...
Ich höre mir täglich meditationen zum thema selbsliebe und loslassen an das befreit mich und bringt mich extrem runter! Probiert Veit Lindau auf youtube!
Ich versuche mich so oft es geht daran zu erinnern das ich wichtig bin und verdient habe damit klar zu kommen!

Es braucht wahnsinnig viel mut einfach loszulassen und sich auf sich selbst zu konzentrieren! Ich war in der ersten woche wie eine aus der klapse.. ich wollte sterben! Aber das mitgefühl meiner familie hat mich zurück ins leben gebracht! Ich wollte nicht das sie ihre mühe und energie in mich verschwendet haben in dem ich jetzt mich aufgebe! Mitlerweile bin ich selbst stolz das ich nicht aufgegeben habe!
An alle da draussen: ihr seit tief in eurem innern noch da! Kein mensch auf der welt kann einen andern wirklich brechen ausser man lässt es zu! Und ihr habt soooo unglaublich viel gegeben und durchgemacht..schande über jeden der das nicht schätzt und damit auch über dich selbst wenn du nicht zu schätzen weisst was DU ALLES DRAUFHAST UND WAS FÜR EIN UNGLAUBLICH STARKER MENSCH DU BIST!
Ihr schafft alles was ihr wollt! Alles!
Ps. Der weg führt über euer inneres kind..!

Ich wünsche jedem menschen der das durchmacht viel kraft und noch mehr selbsliebe!

An alle narzissten: ich hoffe das ihr euch hilfe sucht! Wir sind gebrannt aber ihr brennt jede sekunde eures lebens wenn ihr nichts dagegen unternehmt! Mein emphatisches herz schenkt euch mitgefühl aber mein verstand erkennt eure existenz nicht mehr an.

02.03.2018 20:01 • #846


Aufbruch

557
5
599
Zitat von Mira15678:
Ps. Der weg führt über euer inneres kind..!

hilfreich !

Zitat von Mira15678:
An alle narzissten: ich hoffe das ihr euch hilfe sucht!

Narzissten haben KEINE Krankheitseinsicht

Zitat von Mira15678:
mein verstand erkennt eure existenz nicht mehr an.

find ich gut

02.03.2018 22:52 • x 1 #847


E-Claire

E-Claire

1528
3748
Zitat von Red_Rose:
hat mich Abhängig gemacht


Guten abend Red Rose.

schön, daß du da bist. Dier zietierte Satz ist mir aufgefallen. abhängig gemacht zu werden, ist doch irgendwie doppelt passiv.

Du hats sicher Recht, mit allem, was Du beschreibst.
aber sprachlich wird man abhängig, abhängig gemacht werden?

Sucht ist zumeist Selbstmedikation, was glaubst du, warum ist dieses abhängig gemacht worden passiert?

02.03.2018 23:02 • x 1 #848


Martin2018

131
82
Was ich hier immer vermisse, die Selbstreflektion.

Ein kranker Mensch kann auch nur bei kranken Menschen andocken sorry.

Immer auf die Anderen zeigen ist nicht richtig und auch zu einfach !

Lese und verstehe Euch schon nach 2 Sätzen aber sehe auch das Ihr nicht ganz gesund seid sorry und dann haben es solche Gestalten auch einfach.

Und im Selbstmitleid hier ergehen und versinken um wieder Kraft zu tanken, das rettet vielleicht euren Tag aber sicher nicht Euch selber vor neuen Fehlgriffen !

Unjd da könnt ihr auch die Mutigen spielen weil denkt seid denen überlegen, ihr seid und bleibt Opfer und echtes Selbstbewusstsein kann man nicht anquatschen leider :(.

02.03.2018 23:06 • #849


Aufbruch

557
5
599
Zitat von Martin2018:
Ein kranker Mensch kann auch nur bei kranken Menschen andocken sorry.

das ist massivst plump und undifferenziert ausgedrückt.
Es geht zB um emotionalen Missbrauch, Manipulation und das ganze Register. Dass auf der anderen Seite ein Mensch mit bedürftigen Anteilen steckt, ist möglich; eben darum ist er ja anfällig. Das als "krank" zu bezeichnen, klingt empathielos und unwissend . Bist DU denn ganz gesund @Martin2018 ? :)

02.03.2018 23:13 • x 1 #850


Martin2018

131
82
Zitat von Aufbruch:
das ist massivst plump und undifferenziert ausgedrückt.
Es geht zB um emotionalen Missbrauch, Manipulation und das ganze Register. Das auf der anderen Seite ein Mensch mit bedürftigen Anteilen steckt, ist möglich. Das als "krank" zu bezeichnen, naja. Bist DU denn ganz gesund @Martin2018 ? :)


Hab mehre Borderline-Damen gehabt und ist da ne Mischung aus Narzissmus und Co und viel schlimmer als nen reiner Narzisst.

Weiss genau wie die ticken oder was die suchen um da möglichst einfach ans Ziel zb. ne Batterie zu kommen die sie aussaugen bis sie leer ist. Ich weiss auch welche Menschen sie dafür suchen. Menschen die sich über gaaaanz viel Liebe ohne Rücksicht auf eigene Verluste und als halbe Masochisten da zu beweisen suchen.

Macht aucht nen Narzisst, der tut um was zu bekommen ohne Rücksicht auf Verluste und genau solche Partner sucht auch wenn die anders verrückt oder gestört sind.

Und die Wahrheit ist oft plump och wenn Ihr sie verkompliziert um Euch da noch aufzuwerten, Tiefe vorschaukelt die Ihr nicht habt weil selber so tiefgründig erscheinen wollt usw. wie ihr halt denkt. Seid Ihr aber nicht , sorry.

Und ich sehe die Damen hier, eine verrückter als die andere und auf ihre Art nicht gesund, Gesunde fahren auf solche Typen nicht ab sorry und brauchen auch keine Romane hier um sich zu erklären und zu rechtfertigen, als ob das wen wirklich interessiert hier !

02.03.2018 23:21 • #851


Selbstliebe

Selbstliebe

4177
1
3762
Zitat von Martin2018:
Unjd da könnt ihr auch die Mutigen spielen weil denkt seid denen überlegen, ihr seid und bleibt Opfer und echtes Selbstbewusstsein kann man nicht anquatschen leider


*kopfschüttel* :shock:

Wie wäre es mit dieser Formulierung: Ich wünsche euch, dass ihr euren Weg geht- raus der Opfer-Rolle - und neuen Mut und Selbstvertrauen entwickelt.

Oder brichst du dir mit guten Wünschen einen Zacken aus der Krone?

02.03.2018 23:30 • #852


E-Claire

E-Claire

1528
3748
Zitat von Martin2018:
Lese und verstehe Euch


Lesen und verstehen sind zwei verschiedene Dinge.

Zitat von Martin2018:
schon nach 2 Sätzen


schon nach zwei Sätzen, wie großzügig. Und wie unglaublich beieindruckend von dir. ;)

Zitat von Martin2018:
aber sehe auch das Ihr nicht ganz gesund seid

Und Schlußfolgerung basierend auf Annahmen. Schön zu sehen, daß Kenntnis von Logik, dann doch auch noch nicht Anwendung gleichermaßen immer zur Folge hat.

So und jetzt mal ganz und ehrlich: Projektion sagt Dir was oder?

Seit nicht mal ner Woche dabei, aber anderen erzählen sie seien nicht gesund. Da kommt einem das hübsche Konzept Arroganz in den Sinn, findest Du nicht?

Könnte natürlich sein, daß Du nicht erst seit sieben Tagen hier unterwegs bist, dann darf man sich fragen, wie das so gekommen ist.
Ich finde Deine Beiträge sehr in Ordnung, so lange Du hin gehst und von dir schreibst, wenn Du aber Wertungen über andere Leute triffst, dann finde ich das weniger in Ordnung, nicht wegen der Wertung, sondern der Holzhammermethode. Man könnte nämlich auch einfach schreiben, ich denke, daß (. ) ich empfinde, dies (. )
Martin darf ich Sie mir dem sehr hübschen Wort "vielleicht" bekannt machen. Vielleicht, das ist Martin.

Daß DU siehst, daß da jemand nicht ganz gesund ist, ist einfach nur arm. Das ist eigene Überhöhung, sich weiden am Leid von anderen.
Ich hoffe für Dich, daß Du jedenfalls jemand bist, der Wasser säuft, während er predigt.

Es wäre schon ein bißchen absurd, wenn sich hinterher heraustellen sollte, daß Du den ersten Stein geworfen hättest, der zudem aus Wein bestünde.

Hallo Glashaus.

Es ist wirklich schade, daß du so wenig wert auf Worte legst, obwohl Du selbst sie so gern auseinander nehmen magst.

02.03.2018 23:31 • #853


Martin2018

131
82
Na verstehen ist doch nicht Euch nach dem Mund zu reden und wie es Euer Ego verkraften oder annehmen kann oder ?

Wahrheit bleibt Wahrheit auch wenn wer bricht hier !

Ist doch nicht mein Leben was Ihr führt und wollt Ihr leiden, dann macht weiter so und reibt Euch an meiner Wortwahl und Oberflächlichkeiten auf :)

Ich brauche hier keine Hilfe, ich gebe Hilfe, mehr nicht !

Ihr wollt Hilfe und seid fertig irgendwie, ncht ich sorry. Könnte ja über Euch lachen oder fabulieren das Ihr Euch mit einem bisschen positiven Input (hier über Mitleidsschiene erschlichen) dann wieder in ne kranke Beziehung stürzt.

Nee bin hier weil ich nen Weg weise ohne Entlohnung wie es besser geht und geht Ihr mich an, dann habe ich keinen Bock mehr auf den Mist und geht halt unter ! Mit mir geht hier Niemand in die Kiste aber mit Gespinne und als Narzisst und Co-Narzisst schon, ach lasst mich doch in Ruhe sorry !

02.03.2018 23:34 • #854


E-Claire

E-Claire

1528
3748
Zitat von Martin2018:
ich gebe Hilfe, mehr nicht !


Wow, einfach nur wow!

Mit welchem Recht?

Und wie um alles in der Welt kommst du drauf, daß zwischen all den Menschen da draußen, Du als hilreich empfunden wirst?

Ich gebe Hilfe.

Wer bist Du?
Und vor allem wer glaubst Du zu sein?

Alter Falter. ICH (!) schluck

gebe(!) schluck schluck

Hilfe. (Ähm aha)

Ich befürchte, Überprüfung der eigenen Motivation wäre an dieser Stelle empfehlenswert.

02.03.2018 23:38 • #855