53

Dating-Apps in Beziehung

willan


3250
4572
sonne999 .... er er er er. Was bewegt denn Dich so eine Beziehung als "Traumbeziehung" zu betiteln?

10.11.2020 12:43 • #16


sonne999


32
3
6
Ich hatte ihn damals darauf angesprochen und er meinte, dass er mich damit nur aufmuntern und loben wollte. Sodass es mir besser geht meinte er.

10.11.2020 12:43 • #17



Dating-Apps in Beziehung

x 3


jimmylight69

jimmylight69


180
397
Naja, diese Aussage von ihm wirkt eher wie ein hilfloser und letztlich auch ziemlich misslungener Versuch, dir etwas aufmunterndes zu sagen. Dem würde ich nicht so viel Bedeutung zu messen. Viel problematischer ist doch, dass er sich nie eindeutig für die Partnerschaft entschieden hat.

10.11.2020 12:47 • #18


jimmylight69

jimmylight69


180
397
.. jetzt bist mir mit deiner Erklärung zuvor gekommen

10.11.2020 12:48 • #19


Samsung1


338
11
352
Zitat von willan:
sonne999 .... er er er er. Was bewegt denn Dich so eine Beziehung als "Traumbeziehung" zu betiteln?



Das ist eine super Frage. Ich kenn das Problem, sich selbst einzureden es ist eine Traumbeziehung ist. Der Kopf kann einem da schon Streiche spielen und irgendwann merkt man, dass es das nicht ist/war.

Oft interpretiert man die eigenen Gefühle in den anderen und wenn an extrem liebt muss es der andere doch auch, leider ist dies aber häufig nicht so. Also ist es für den einen eine tolle und große Liebe und man denkt, man schafft gemeinsam alles. Der/die andere sieht dies aber leider anders.

10.11.2020 12:49 • x 1 #20


sonne999


32
3
6
Ohh, ganz viel. Vor allem der Anfang. Ich weiß, dass der ja scheinbar immer schön ist. Aber ich habe keine Vergleiche, hatte vor ihm niemandem.

Nur, um mal paar Dinge zu nennen: Wir lernten uns online kennen. Er war damals 21, ich war damals 18. Für unser erstes Date wählte er eine Wohnungsbesichtigung für sich. Also er wollte nicht mit mir da einziehen, aber er wollte mich dabei haben bei der Besichtigung um mir zu zeigen wie ernst es ihm ist.
Bei unserem 2. Date fragte er mich, ob ich seine Freundin sein will. (War mir allerdings noch zu früh damals, aber ich freute mich über die Frage.)
Bei unserem 3. Date war er bei mir zuhause, hatte einen Rosenstrauß für mich dabei und wollte gar nicht mehr gehen.
Bei unserem 4. Date, das war in seiner damaligen Wohnung, in der er alleine lebte, hatte er für mich gekocht und Pralinen. Und er hatte einen Zettel mit Herz und "Ich liebe dich" und den hat er mir, als ich gegangen bin, in den Ausschnitt gesteckt.
Bei unserem 5. Date hatte er einen Strauß aus Kunstrosen, überreichte ihn mir und sagte "Ich werde erst aufhören dich zu lieben, wenn die letzte Rose verblüht ist." Er hatte auch eine Liste mit 20 Fragen vorbereitet, z.B. sowas wie "Willst du später lieber in einer Wohnung oder in einem Haus leben?" und das fragte er mich dann alles.

Solche Sachen. Er interessierte sich sehr für mich und fragte ganz viel, auch IN der Beziehung. Er erzählte auch, dass er eine WORD-Datei über mich hat und da alles wichtige aufschreibt, um nichts von mir zu vergessen.

Er redete nach ein paar Monaten (ich glaube wir waren damals 3 Monate zusammen) von Kindern (auch über Kindernamen) plus Hochzeit und Haus. Er meinte, dass er mich für immer will. Er meinte, dass er endlich seine wahre Liebe gefunden hat. Er meinte, dass er noch nie so viel für jemanden empfunden hat. Er meinte, dass er erst durch mich weiß was Liebe ist. Er schenkte mir auch IN der Beziehung STÄNDIG etwas, einfach so Blumensträuße um 50 bis 100 Euro! Er meinte er würde alles für mich tun.

Und dann kam meine Essstörung und alles wurde anders. Es begann mit den Dating-Apps. Als ich dann wieder gesund war und mich ganz stark für / um ihn bemühte und meine ganze Kraft in die Beziehung steckte, wurde aber alles schlimmer. Es passierte verdammt viel, sehr verletzende Dinge und er ist seitdem ein komplett anderer Mensch. Also wirklich. Es ist als wäre das jemand ganz anders als damals. Er meinte damals, dass das wegen der Essstörung ist und ich damit alles (Beziehung/Gefühle) kaputt gemacht hätte.
Ich investierte immer mehr, er wurde immer schlimmer.

10.11.2020 12:59 • #21


sonne999


32
3
6
Danke für deine Beiträge.
Doch, er hatte sich dafür entschieden. Habe gerade einen neuen Beitrag gepostet, da beschreibe ich den Anfang und die Beziehung in den ersten Monaten. Kannst du dir ja vielleicht mal durchlesen...

10.11.2020 13:02 • #22


sonne999


32
3
6
Äh, es war eher umgekehrt! Er liebte mich mehr als ich ihn glaube ich Vielleicht liest du mal meinen neuen Beitrag, wäre nett....
Er hat so viel für mich getan.
Und ich habe alles kaputt gemacht durch die Essstörung Er sagte wenn ich die nicht bekommen hätte, wäre alles PERFEKT und so weitergelaufen.

10.11.2020 13:03 • #23


jimmylight69

jimmylight69


180
397
irgendwie wirkt das, als sei er nur in der Lage durch die guten aber nicht durch die schlechten Zeiten zu gehen, in einer Partnerschaft.
Dann ist er für dich aber kein emotional verlässlicher Partner, wenn er seine Liebe nur zeigen kann, wenn ohnehin alles gut läuft.

10.11.2020 13:04 • x 3 #24


Cienne

Cienne


399
1
738
Okay, ich wollte grad einen Text tippen, aber es ist etwas verwirrend. Ihr seid also ca. 3 Jahre zusammen, lese ich das richtig? Und jetzt hast du herausgefunden, dass er in der Anfangszeit noch in den Dating-Apps aktiv war, während du einen Ausbruch deiner Krankheit für mehrere Monate hattest?

Was ist dein genaues Anliegen in diesem Thread? Ich checks glaub nicht so ganz.

10.11.2020 13:04 • x 2 #25


DieSeherin

DieSeherin


3835
4758
lass dich erst mal drücken... da hattest du ja einiges zu bewältigen, was?

ich muss gestehen, dass ich von anfang dieses fadens an einfach nur sauer auf ihn bin und dich auch ein kleinwenig schütteln möchte!

weißt du, ich kann gut verstehen, dass ein junger mann, der sich so richtig verliebt hat, seine liebste umwirbt und hätschelt... dann aber doch sehr überfordert ist, wenn dann so eine schwer greifbare und zu begreifende krankheit im raum steht! wie er allerdings damit umgeht, ist in meinen augen echt unterirdisch

diese ganzen dating-app-geschichten und dann auch och so eine flachpfeifen-aussage:

Zitat von sonne999:
Jedoch war das erste, was er bei diesem Treffen zu mir sagte (Zitat): "Ich bin froh so eine dünne Freundin zu haben und kein fettes, ekliges 80-kg-Weib."


hätte er wenigstens gleich zugegeben...

Zitat von sonne999:
Er meinte, dass die 4 Monate seine Liebe zerstört hätten.



... dass er mit deiner krankheit, deiner "abwesenheit" nicht klar gekommen ist, dann würde mein urteil ein wenig milder ausfallen... aber so?

jag ihn zum teufel!

10.11.2020 13:11 • x 1 #26


monchichi_82

monchichi_82


1530
2286
Zitat von sonne999:
Er erzählte auch, dass er eine WORD-Datei über mich hat und da alles wichtige aufschreibt, um nichts von mir zu vergessen.


Zitat von sonne999:
Bei unserem 5. Date hatte er einen Strauß aus Kunstrosen, überreichte ihn mir und sagte "Ich werde erst aufhören dich zu lieben, wenn die letzte Rose verblüht ist."

Dieser ganze übertriebene Firlefanz kann aber nicht die Tatsache aufwiegen, dass er mit Problembewältigungen nicht umgehen kann. Sobald es für ihn schwierig wird ist er weg. Ich hätte stattdessen lieber jemanden der weniger Schnulz veranstaltet aber dafür geerdet ist, der weiß was er will und wo er steht.

10.11.2020 13:12 • x 6 #27


jimmylight69

jimmylight69


180
397
hab grad den Eindruck, wir verlieren uns , ich eingeschlossen, ein bisschen in Spekulationen, warum er sich so oder so verhält. Ist auch verständlich, dass man die Mechanismen verstehen will, wenn man so verletzt wurde. Letztlich hilft das aber nicht viel,weil es immer bei Vermutungen und Ungewissheiten bleibt. Entscheidend ist der Ist-Zustand. Und da ist es doch ziemlich eindeutig, dass er nicht mehr zu dir und der Partnerschaft steht. Das tut verständlicherweise weh aber raus kommst du da nur, wenn du deinerseits anfängst loszulassen.
Oder,etwas krasser, im Sinne der Seherin, ihn zum Teufel jagst

10.11.2020 13:17 • x 1 #28


Dediziert


1811
1
2931
Zitat von sonne999:
Einfach die Frage: Wie würdet ihr in Fall 1 und wie in Fall 2 handeln?

Ich würde mich trennen!
Beide Fälle gehen in meinen Augen gar nicht.
Aber so Friede, Freude, Eierkuchen war es insgesamt ja wohl nicht, denn du hast ja schon angemerkt:
Zitat von sonne999:
Das alles war mir fast schon alles zu viel.

Zitat von sonne999:
Ich fühle mich so schlecht, weil er mir das Gefühl gegeben hat, dass ich durch mein Verhalten und durch die Essstörung und die 4 Monate, die Beziehung zerstört hätte. Er hat es auch mal so ausgesprochen.

Und mit der Aussage hier stärkt man dem Gegenüber meiner Meinung nach keinesfalls den Rücken oder baut das Gegenüber auf:
Zitat von sonne999:
Ich bin froh so eine dünne Freundin zu haben und kein fettes, ekliges 80-kg-Weib."

Ich persönlich finde das geht mal so gar nicht und ich wäre da wieder beim Trennen.
Zitat von sonne999:
Er erzählte auch, dass er eine WORD-Datei über mich hat und da alles wichtige aufschreibt, um nichts von mir zu vergessen.

Kann er sich also nichts merken was deine Person angeht.
Liest sich für mich alles nicht so prickelig und ich an deiner Stelle wäre auf und davon.

10.11.2020 13:30 • x 1 #29


willan


3250
4572
Zitat von sonne999:
der Anfang
hach ja ....

Zitat von sonne999:
Aber ich habe keine Vergleich


Daran könnte es liegen ...

Ich sage Dir mal wie ich das lese:

Zitat von sonne999:
Für unser erstes Date wählte er eine Wohnungsbesichtigung für sich. Also er wollte nicht mit mir da einziehen, aber er wollte mich dabei haben bei der Besichtigung um mir zu zeigen wie ernst es ihm ist.


Ich würde das pragmatisch nennen.

Zitat von sonne999:
bei unserem 2. Date fragte er mich, ob ich seine Freundin sein will.


Von der schnellen Sorte.

Zitat von sonne999:
Bei unserem 3. Date war er bei mir zuhause, hatte einen Rosenstrauß für mich dabei und wollte gar nicht mehr gehen.
Bei unserem 4. Date ... usw ...


Ja und? Nette Geste so Blümchen, aber das sagt doch nichts aus.

Zitat von sonne999:
"Ich liebe dich"


Flott flott

Zitat von sonne999:
Er redete nach ein paar Monaten (ich glaube wir waren damals 3 Monate zusammen) von Kindern (auch über Kindernamen) plus Hochzeit und Haus.


Gruselig.

Und Du warst Dir von Anfang an auch sicher? Wie wäre es erstmal mit Kennenlernen?

Für mich klingt das nach Love Bombing.

10.11.2020 13:59 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag