19

Der Bruder meiner Freundin

Emma75

Emma75


2762
3
5442
Ich finde das Verhalten der Familie auch hoch-seltsam. Irgendwie ist der Sohn der Problembär, um den alle schleichen und alle betonen, dass er doch "eigentlich ganz lieb ist". Wenn aber die konkrete "Gefahr" besteht, dass Ihr wirklich was miteinander anfangen könntet, machen alle plötzlich Alarm und er bekommt eine Ansage.
Sorry - hier stimmt was nicht. Wenn die Konstellation normal wäre, gibt es doch nix tolleres für die beste Freundin, als wenn die Freundin den netten großen Bruder heiratet - ich habe die Konstellation im Freundeskreis und das ist seit 25 Jahren alles sehr harmonisch.
Da gibt es irgendeinen Abgrund, den Du instinktiv spürst. Hör auf solche Bauchgefühle und frag mal ganz offen bei der Freundin nach, was in dieser Familie eigentlich los ist!

25.05.2021 10:47 • x 1 #16


Schokolad


24
2
17
Also da viele das mit dem Wohnen ansprechen :
Die Familie besitzt ein 2-Familienhaus. Er nutzt die eine Wohnung allein, die Familie die andere Wohnung. Lediglich der Garten wird geteilt.
Warum er da nicht unbedingt auszieht, wenn er keine Dame hat... Ist m. E. völlig in Ordnung. Heißt ja nicht, dass er Hotel Mama hat.

Dann muss ich sagen, dass man nicht mir die Privatsphäre bzw. Probleme der anderen Familienmitglieder erzählt oder mitteilt.
Sowas geht mich auch nichts an.
Wenn man viel verkehrt, spricht man immer mal über Gott und die Welt.
Das man hin und wieder über ihn gesprochen hat, ergab sich immer aus einem bestimmten Grund.
Die Familie selbst, hält gut zusammen. Es ist wegen dem Unfall zwischen ihm und der Schwester/Freundin kurzzeitig eine Spannung gewesen, dass Thema haben die beiden aber selber geklärt. Ich mische mich da auch nicht ein.
Es hat ihm keiner übel genommen. Warum die Mutter ihm so eine Ansage gemacht hat... Nun ja wenn er es nicht ernst mit mir meint, soll er mich bitte in Ruhe lassen. Was seine Gedanken dabei waren weiß nur er. Seine Initiative war ja da.
Das war ja auch der Grund, weshalb ich es raus finden wollte.
Dann haben sich unsere Wege aber eben wieder getrennt, nachdem der Vorfall war.

Aber angesichts der Tatsache, dass viele auch hier die Situation kritisch sehen -vor allem bezüglich ihm- überdenken ich das alles und werde diese Sache abblasen und mich dazu bringen, dass Laufen zu lassen. Vielleicht ist das wirklich besser so.

Vielen Dank für eure Meinungen

25.05.2021 11:04 • x 1 #17



Der Bruder meiner Freundin

x 3


Sonnenblume53


2006
3453
Zitat von Schokolad:
Die Familie besitzt ein 2-Familienhaus. Er nutzt die eine Wohnung allein, die Familie die andere Wohnung. Lediglich der Garten wird geteilt.
Warum er da nicht unbedingt auszieht, wenn er keine Dame hat... Ist m. E. völlig in Ordnung. Heißt ja nicht, dass er Hotel Mama hat.

Dann muss ich sagen, dass man nicht mir die Privatsphäre bzw. Probleme der anderen Familienmitglieder erzählt oder mitteilt.
Sowas geht mich auch nichts an.
Wenn man viel verkehrt, spricht man immer mal über Gott und die Welt.
Das man hin und wieder über ihn gesprochen hat, ergab sich immer aus einem bestimmten Grund.

Danke, Schokolad!

Für mich ist nach wie vor Dein Grund, ihn näher kennenlernen zu wollen, ein Alarmsignal.

25.05.2021 11:09 • #18


Tin_

Tin_


1980
4028
Zitat von Schokolad:
werde diese Sache abblasen

Pruuuuuust....ahahahahahahaha... Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen. Das ist doch das genaue Gegenteil von dem, was dir geraten wurde...

Nein, ernsthaft: toll, dass du es dir nochmals eindringlich durch den Kopf gehen lässt.

25.05.2021 11:14 • #19


Schokolad


24
2
17
Zitat von Tin_:
Pruuuuuust....ahahahahahahaha... Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen. Das ist doch das genaue Gegenteil von dem, was dir geraten wurde... ...


Naja die Konstellationen selber - Bruder der Freundin- war ja in Ordnung.

Aber mir wird ja u.a. von ihm als Person abgeraten.
Das ist mir ja auch im Laufe meiner Erzählungen aufgefallen.
Im Prinzip fragt man ja hier nach, kann ja immer sein das man was nicht sieht. Dafür aber die Anderen.

Das war zwar nicht die Fragestellung, aber ein gutes Thema was man hier einwerfen kann.

Daher habe ich mir das mal so überlegt, die Meisten sind ja nunmal etwas älter als ich. Daher gehe ich stark davon aus das die meisten User genug Erfahrungen haben um diese weiter geben zu können.

25.05.2021 11:19 • #20


Landlady_bb

Landlady_bb


1890
4
2612
Zitat von Schokolad:
Meine Freundin hatte einen Hund der ihr ein und alles war.

Also liebte sie den Hund mehr als ihren Bruder? Tierliebe vor Menschenliebe? Oha ...

25.05.2021 11:53 • #21


Tin_

Tin_


1980
4028
Zitat von Schokolad:
Daher habe ich mir das mal so überlegt, die Meisten sind ja nunmal etwas älter als ich. Daher gehe ich stark davon aus das die meisten User genug Erfahrungen haben um diese weiter geben zu können.

Und trotzdem sage ich dir: bleib bei dir und mache das, was du für richtig hälst. Du darfst auch nicht vergessen, dass hier nicht wenige Leute sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben und gerade deswegen hier sind. Deren Tenor ist dann eben auch entsprechend eingefärbt.

25.05.2021 11:54 • x 2 #22


Schokolad


24
2
17
Zitat von Landlady_bb:
Also liebte sie den Hund mehr als ihren Bruder? Tierliebe vor Menschenliebe? Oha ...


Also wenn das jetzt ernst gemeint ist ;
Natürlich nicht. Sie liebt ihren Bruder.
Es war alles aber erstmal ein Schock.
Was ich auch gut nachvollziehen kann, da ich selbst Haustiere habe.

Zitat von Tin_:
Und trotzdem sage ich dir: bleib bei dir und mache das, was du für richtig hälst. Du darfst auch nicht vergessen, dass hier nicht wenige Leute sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben und gerade deswegen hier sind. Deren Tenor ist dann eben auch entsprechend eingefärbt.


Ja Recht hast du. Wurde ja bereits gesagt, dass man auch auf sein Bauchgefühl hören sollte. Da ich ja schon mit gemischten Gefühlen hier rein kam, hilft einem das nur manchmal dann doch

25.05.2021 12:09 • x 1 #23


Baumo


3417
1
2896
Ganz ehrlich: wieso denn nicht?
Ich hatte auch mal was mit dem Bruder einer Freundin. Ist doch nicht schlimm.

25.05.2021 12:52 • #24


Tin_

Tin_


1980
4028
Zitat von Baumo:
Ganz ehrlich: wieso denn nicht? Ich hatte auch mal was mit dem Bruder einer Freundin. Ist doch nicht schlimm.

Ist eben die Frage. So wie sich das alles anhört, könnte da viel Sprengstoff drin stecken. Vermutlich war es bei dir anders, weil andere Akteure.

25.05.2021 12:59 • #25


Baumo


3417
1
2896
Aber ich weiss nicht. Wenn die 2 sich doch mögen?

25.05.2021 13:13 • #26


Tin_

Tin_


1980
4028
Zitat von Baumo:
Aber ich weiss nicht. Wenn die 2 sich doch mögen?


Und? Es geht um mögen. Ich mag auch viele Menschen (ok, das "viele" und "Menschen" war gelogen ).
Das Ausleben der eigenen Bedürfnisse und eventuellen Emotionen steht nicht über allem! Diese stark idealisierte und romantisierte Sicht kann ich nicht teilen. Ich sage eher (obwohl es sich nicht um liebe handelt): Manchmal reicht es eben nicht, sich nur zu lieben und zu wollen.

25.05.2021 13:16 • #27


Baumo


3417
1
2896
Zitat von Tin_:
Und? Es geht um mögen. Ich mag auch viele Menschen (ok, das "viele" und "Menschen" war gelogen ). Das Ausleben der eigenen ...

Versteh ich nicht. Sie ist doch mit der Familie befreundet nicht verfeindet. Wieso sollte sie dann nicht mit jemand aus der Familie zusammensein ? Ich würde es ja verstehen wenn die Familien verfeindet wären, sind sie aber nicht. Ausserdem lebt er in einer abgeschlossenen Wohnung für sich. .ich würde mit offenen Karten spielen und dem eine chance geben

25.05.2021 13:36 • x 1 #28


Baumo


3417
1
2896
Kann doch nicht sein dass sie ihn nicht näher kennenlernen darf weil versehentlich ein Hund bei ihm gestorben ist. Und er zahlt ja sicher Miete für die Wohnung. Was ist daran falsch. Ich würde ihn einfach kennenlernen

25.05.2021 13:41 • x 1 #29


Landlady_bb

Landlady_bb


1890
4
2612
Zitat von Schokolad:
Wurde ja bereits gesagt, dass man auch auf sein Bauchgefühl hören sollte.

Und zwar nicht, weil's der Bruder der Freundin ist, sondern weil offenbar die ganze Familie irgendwie ... <Scheibenwischer>

25.05.2021 13:55 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag