15

Die Affäre beenden - Tipps und Hilfe?

Butterfly001

18
3
3
Warum ist es so schwer eine Affäre zu beenden , wenn man doch weiß das es nicht viel bringt ?Ich krieg das nicht hin mich zu trennen. Gefühle ausschalten geht leider nicht . Warum ist man bei sowas anders als man eigentlich ist ?
Wenn ich hier lese das manche das schon seit etlichen Jahren mitmachen , frage ich mich wie schafft ihr das nur , wie geht man damit um das täglich durchzustehen , wann kommt der punkt wo man selber sagt es reicht und einen schlussstrich zieht . Haben manche auch schon gedanken das es besser ist wenn man nicht mehr da ist damit es aufhört weh zutun ?
Hat irgendjemand einen rat ?

15.08.2013 12:19 • #1


Pinky44


6
2
Hallo Butterfly,

mir geht es gerade genauso. Kann Dir leider auch nicht wirklich helfen.
Eigentlich will ich auch nur noch, dass es aufhört weh zu tun, aber ich schaffe die Trennung auch nicht....oder noch nicht!?

lg Pinky

15.08.2013 12:37 • #2



Die Affäre beenden - Tipps und Hilfe?

x 3


Butterfly001


18
3
3
Hallo Pinky44 ,

danke für deine antwort . Wie gehst du damit um , wie meisterst du jeden Tag aufs neue ?
Ich hab es schon versucht mich zu trennen , aber ich kann es nicht
LG Butterfly

15.08.2013 12:41 • #3


minna


schreib doch mal auf...

was du an ihm so sensationell findest...

dass du meinst du kannst dich nicht trennen....

15.08.2013 12:45 • #4


Butterfly001


18
3
3
ich liebe ihn einfach . Ich weiß ja selber nicht warum ich das nicht schaffe mich von ihm zu lösen. Ich weiß das es besser wäre , nur weiß ich nicht warum ich das nicht kann .......

15.08.2013 12:56 • #5


Alena-52


willkommen

das kannst du lernen indem du die macht deines freien willens nutzt.
hole dir die macht, die du ihm überlassen hast wieder zu dir zurück.

du kannst es auch mental oder ritualmäßig machen,
das kommt bessser im unterbewusstsein an,
denn es arbeitet mehr mit bildern als mit worten
oder lauen gedanken.

ganz wichtig klare ziele zu formuliern, zb. Nein, ich will das nicht mehr, ich will nicht sn zweiter stelle stehen,
ich habe das recht auf dem ersten thron zu sitzen.

eine möglichkeit wäre :
stelle dir vor wie ihr euch auf einer brücke trifft
euch sagt, was ihr sagen müsst - euch umarmt euch voreinander verbeugt und euch frei gibt und voneinander verabschiedet,
euch umdreht und jeder in eine andere richtung geht.

mache das immer wieder wenn du spürst, dass du ihn nicht loskriegst.
bald wird es seine wirkung zeigen.
wichtig wäre es wenn du das auch mit einem gefühl der überzeugung machst, nur so kann es wirken.

PS: wer sagt ich kann nicht - will es in wirklichkeit nicht.
denn du kannst es !

15.08.2013 13:05 • x 2 #6


Butterfly001


18
3
3
Hallo Alena-52 ,

eine methode die ich noch nicht probiert habe , ich werde es mal versuchen und hoffe das es bald auch hilft , ich danke dir für den tipp .

15.08.2013 13:20 • #7


Alena-52


ein wirksames mittel kann dazu auch sein, dass ihr gemeinsam aus dem pokal der vergebung trinken könnt zum abschied, bevor ihr euch umdreht und jeder in sein leben zurückkehrt.
fühle das in dir,
das gefühl mit dem du das alles machst ist wichtiger als die worte.
d.h. versuche schon in das gefühl zu kommen, als wäre das schon geschehen, dass du dich ohne ihn sehr glücklich fühlst.
du kannst dafür auch vorher an eine situation in deinem leben denken,
in der du sehr glücklich warst, die aber nicht mit ihm zusammenhängt und mit diesem gefühl dich durchfluten lassen, die worte sprechen und dann aus dem pokal der vergebung trinken und gehen.

15.08.2013 13:39 • #8


SoloSunny


Ihr werdet immer leiden, warten, hoffen auf ein wunder. Seid Ihr euch das wert?

15.08.2013 13:51 • #9


Melody73


Ich habe das Problem auch. Ich sag mir seit 3 jahren ich will das so nicht mehr aber ich werd immer wieder schwach. Heute ist wieder so e4in Tag da könnte ich am liebsten nur heulen.

15.08.2013 13:59 • x 1 #10


Pinky44


6
2
Hallo Solosunny,

Im Prinzip hast Du Recht, aber wiederum auch nicht, denn jede "Beziehung" ist anders.

Gute Ratschläge kommen meistens von denen, die noch nie in einer "solchen" Lage waren. Vermutlich würde ich das Gleiche raten.

Aber Gefühle lassen sich nun mal nicht von heute auf morgen abstellen, auch wenn die Vernunft dazu rät.

Pinky

15.08.2013 14:02 • x 1 #11


Pinky44


6
2
Hallo Melody,

mir ging es gestern so...

Gruß Pinky

15.08.2013 14:03 • #12


Melody73


Das schlimme ist ich hab ihm heute davon weil es heute schlimm ist erzählt und ich fürchte dass es jetzt ganz zuende ist. er reagiert nämlich nicht mehr auf meine Frage. Jetzt kann ich nur abwarten ob er sich wie imer nach Feierabend meldet oder vor der Tür steht um sich endgültig zu verabschiden. Dann sterb ich

15.08.2013 14:06 • #13


Butterfly001


18
3
3
Melody73 , das gefühl kenne ich auch , immer warten ob er sich meldet oder das ganze beendet , das warten ist grausam.....

15.08.2013 22:33 • #14


Muzel


Mädels, holt ihn von dem Podest runter auf das IHR ihn gestellt habt!

Das WE steht vor der Tür und wo wird ER sein? Bei seiner Familie....wieder werdet Ihr Euch mit ständigen Gedanken quälen was er wohl grad macht....werdet wieder auf eine Nachricht warten und wissen dass sie nicht kommt....

Ruft Euch mal all seine Macken ins Gedächtnis und fragt Euch OB ihr wirklich damit glücklich sein könntet! Ihr seht nur das Tolle aber wenn Ihr mal ehrlich seid dann sagt Euch doch, dass er bei Euch wäre wenn er Euch lieben würde!

Er verletzt Euch ständig, macht die Augen auf und erkennt das... Denkt Euch mal anders in die Situation... IHR wärt die Partnerin an seiner Seite und würde Euch betrügen....

Fangt an ehrlich zu Euch selbst zu sein....Formuliert Euer Lebensziel und beantwortet Euch die Frage ob Ihr es SO mit ihm erreichen könntet...

16.08.2013 06:14 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag