427

Die Konsequenzen, die ich zu tragen habe

Keule


117
2
90
Zitat von Clementine44:


Naja, 1. Thread: nichts wie weg von deiner Frau, 2. Thread: unbedingt zurück zu ihr, vor 2 Monaten schrieb sie dir noch einen herzzerreißenden Brief, die Gelegenheit hast du verstreichen lassen... jetzt plötzlich der totale Umschwung. Deine Schwankungen sind nicht vertrauensbildend. Ich würde das so nicht ernst nehmen. [/

Nun, da liegt immerhin ein Jahr zwischen in dem Dinge passieren und sich Dinge ändern können. Oder sehe ich das falsch?

05.11.2019 18:33 • #181


Ex-Mitglied


Ein wesentlicher Faktor dafür, daß du dich auf die Beziehung zu der früheren Freundin eingelassen hattest, war doch das mangelnde Begehren deiner Ehefrau.
Das kann ich total gut nachvollziehen, denn jeder Mann und jede Frau möchten vom Partner begehrt werden und nicht immer wie der Esel hinter der Karotte her rennen müssen. Es ist ein Gottesgeschenk, wenn beide gleichermaßen wild aufeinander sind.

Glaubst du, das Begehren deiner Frau wäre zukünftig stärker? Sonst ist doch die nächste Frustration programmiert. Oder hast du diesbezüglich jetzt eine andere Perspektive?

05.11.2019 18:43 • x 5 #182


Keule


117
2
90
Zitat von LouiZa:
Ein wesentlicher Faktor dafür, daß du dich auf die Beziehung zu der früheren Freundin eingelassen hattest, war doch das mangelnde Begehren deiner Ehefrau.
Das kann ich total gut nachvollziehen, denn jeder Mann und jede Frau möchten vom Partner begehrt werden und nicht immer wie der Esel hinter der Karotte her rennen müssen. Es ist ein Gottesgeschenk, wenn beide gleichermaßen wild aufeinander sind.

Glaubst du, das Begehren deiner Frau wäre zukünftig stärker? Sonst ist doch die nächste Frustration programmiert. Oder hast du diesbezüglich jetzt eine andere Perspektive?


Nun, ich denke dass das ein Punkt ist, der durch Kommunikation geregelt werden kann...die Perspektive hat sich vielleicht dahin gehend verschoben, das ich andere Prioritäten setze..S. ist nicht alles, auch wenn ich es geliebt habe sie zu verwöhnen und ich so meine Gefühle einfacher Übertragen könnte, aber das geht auch auf anderen wegen.

05.11.2019 19:04 • #183


Harpyie

Harpyie


1026
1232
Zitat von Keule:
das ich andere Prioritäten setze..S. ist nicht alles, auch wenn ich es geliebt habe sie zu verwöhnen und ich so meine Gefühle einfacher Übertragen könnte, aber das geht auch auf anderen wegen.


Das glaubst du doch nicht wirklich? Du bist doch noch keine 80! Du bist Mitte 30?, nee also das glaube ich dir niemals, das ist so unwahrscheinlich und verlogen! Wenn ein Paar in eurem Alter auf 6 verzichtet aus welchen Gründen auch immer ( wir gehen mal nicht vom gesundheitlichen Aspekt aus) dann haben diese Paare ein gewaltiges Problem!

Wenn das deine Heransgehnsweise ist dann lasse es, echt.....das geht nie und nimmer gut!

05.11.2019 19:17 • x 6 #184


La-Fleur

La-Fleur


3140
4
4336
Zitat von Keule:

Nun, ich denke dass das ein Punkt ist, der durch Kommunikation geregelt werden kann...die Perspektive hat sich vielleicht dahin gehend verschoben, das ich andere Prioritäten setze..S. ist nicht alles, auch wenn ich es geliebt habe sie zu verwöhnen und ich so meine Gefühle einfacher Übertragen könnte, aber das geht auch auf anderen wegen.


Begehren geht mit Ausstrahlung einher....du kannst kommunizieren wie du lustig bist....wenn deine Austrahlung und ihre Wahrnehmung auf keinen Nenner kommen, läuft da nix....auch nicht mehr Richtung Beziehung...zumal sie ia datet...

05.11.2019 19:25 • x 3 #185


Keule


117
2
90
Zitat von Harpyie:

Das glaubst du doch nicht wirklich? Du bist doch noch keine 80! Du bist Mitte 30?, nee also das glaube ich dir niemals, das ist so unwahrscheinlich und verlogen! Wenn ein Paar in eurem Alter auf 6 verzichtet aus welchen Gründen auch immer ( wir gehen mal nicht vom gesundheitlichen Aspekt aus) dann haben diese Paare ein gewaltiges Problem!

Wenn das deine Heransgehnsweise ist dann lasse es, echt.....das geht nie und nimmer gut!


Das ich aber auch immer gleich zusammen geschrien werde, zuerst ist der der Anstatz das wir das über Kommunikation regeln können! Von Verzicht war da noch keine Rede! Manmanman.

05.11.2019 19:35 • #186


Harpyie

Harpyie


1026
1232
Zitat von Keule:

Das ich aber auch immer gleich zusammen geschrien werde, zuerst ist der der Anstatz das wir das über Kommunikation regeln können! Von Verzicht war da noch keine Rede! Manmanman.


Also jetzt mal Klartext! Du möchtest gerne jeden Tag 6 muss nicht immer das ganz große Kino sein, aber nagut! In diesem Alter völlig normal! Sie vertröstet dich auf max. 2 oder manchmal auch eher nööö, lass gut sein...die Woche vergeht, die 2. usw., weil sie eben keinen Bock hat! So und da willst du mir erzählen das du das mit "Kommunikation" kompensieren willst? Du hast "geladene Geschütze", bist scharf auf sie, aber deine EF hat nunmal nicht die Muse dir zu helfen....wie bitteschön soll das denn gut gehn auf Dauer?

05.11.2019 19:46 • x 3 #187


Keule


117
2
90
Zitat von Harpyie:

Also jetzt mal Klartext! Du möchtest gerne jeden Tag 6 muss nicht immer das ganz große Kino sein, aber nagut! In diesem Alter völlig normal! Sie vertröstet dich auf max. 2 oder manchmal auch eher nööö, lass gut sein...die Woche vergeht, die 2. usw., weil sie eben keinen Bock hat! So und da willst du mir erzählen das du das mit "Kommunikation" kompensieren willst? Du hast "geladene Geschütze", bist scharf auf sie, aber deine EF hat nunmal nicht die Muse dir zu helfen....wie bitteschön soll das denn gut gehn auf Dauer?


Dann Butter bei de Fische nun! Von jedem Tag steht da doch nix! Ich bin auch keine 30 mehr...ich möchte lediglich sagen, dass das Thema S. mit Kommunikation schon gehandelt werden kann, und das für mich kein Hauptgrund für die Beziehung ist..

05.11.2019 19:56 • #188


Katasmile


3292
5113
Aber nein, du kannst mangelnde Anziehung bei ihr und Lust auf dich nicht herbeireden.

05.11.2019 20:00 • x 4 #189


Ex-Mitglied


Das ist ja auch richtig. Kann auch gut sein, daß deine Frau ein anderes Verlangen entwickelt hat,. sie wird dich vermisst haben, auch auf körperlicher Ebene, sie wird, das klingt jetzt blöd, möglicherweise auch im Vergleich mit ihren Dates gemerkt haben, was sie an dir hatte.

Ich wollte im Grunde nur darauf hinweisen, wie ein dauerhaftes Gefühl des Nichtbegehrtwerdens es schon möglich macht, die Fühler als außenhäuslich auszustrecken. Das solltest du bedenken, bei aller momentanen Sehnsucht nach Wiedervereinigung. Das eben nochmal geschaut wird, was damals deine Gründe waren.

05.11.2019 20:09 • x 1 #190


Clementine44


337
1
396
Zitat von Keule:

Naja, 1. Thread: nichts wie weg von deiner Frau, 2. Thread: unbedingt zurück zu ihr, vor 2 Monaten schrieb sie dir noch einen herzzerreißenden Brief, die Gelegenheit hast du verstreichen lassen... jetzt plötzlich der totale Umschwung. Deine Schwankungen sind nicht vertrauensbildend. Ich würde das so nicht ernst nehmen. [/

Nun, da liegt immerhin ein Jahr zwischen in dem Dinge passieren und sich Dinge ändern können. Oder sehe ich das falsch?


Ich weiß ja nicht, wie deine Frau tickt. Ich selbst bin ein sehr sehr konstanter Mensch. Deshalb hatte ich in einer sehr bescheidenen Beziehung mit Kindern verharrt, Jahre lang. Wenn du mein Partner gewesen wärst hätte ich dich niemals zurück genommen, weil ich brauche konstante Beziehungen. Jemand der wegen einer anderen geht und dann nach erst 1 Jahr wieder kommt, wäre nichts für mich. Das ist einfach nicht glaubwürdig, tut mir leid. Du bist nicht unsympathisch, aber du bietest einfach nichts an. Ich finde es sogar erbärmlich. Sorry, ich will dich nicht verletzen, aber für künftige Beziehungen einfach wachrütteln.

05.11.2019 20:54 • x 3 #191


Keule


117
2
90
Zitat von Clementine44:

Ich weiß ja nicht, wie deine Frau tickt. Ich selbst bin ein sehr sehr konstanter Mensch. Deshalb hatte ich in einer sehr bescheidenen Beziehung mit Kindern verharrt, Jahre lang. Wenn du mein Partner gewesen wärst hätte ich dich niemals zurück genommen, weil ich brauche konstante Beziehungen. Jemand der wegen einer anderen geht und dann nach erst 1 Jahr wieder kommt, wäre nichts für mich. Das ist einfach nicht glaubwürdig, tut mir leid. Du bist nicht unsympathisch, aber du bietest einfach nichts an. Ich finde es sogar erbärmlich. Sorry, ich will dich nicht verletzen, aber für künftige Beziehungen einfach wachrütteln.



So, bin endlich zu Hause...

Mach dir mal keine Sorgen mich zu verletzen, ich bin froh andere Sichtweisen zu bekommen, um das ganze reflektieren zu können. Ich bin der Meinung, das man Glaubwürdigkeit und Vertrauen wieder aufbauen kann, aber da gehören natürlich immer zwei dazu.

Das was ich mit Kommunikation im Bezug auf S. und Begehren meine ist, das man die Gründer erläutern kann und dann eben entsprechend gegensteuern kann, aber so weiß jeder woran er ist und hat die Chance zu reagieren.

Was kann passieren:
Sie denkt mit Sicherheit über das alles nach, das ist vollkommen logisch, und so schätze ich Sie auch ein. Das Ergebnis daraus ist offen.
Natürlich ist Sie nun an einem Punkt, in dem ihr Leben wieder einigermaßen geregelt ist und Sie wieder gut zurecht kommt, ja sogar ausgeht und Dates hat.
Daraus zieht Sie Bestätigung und es wird ihr gut tun!
Des weiteren besteht die Möglichkeit, das aus diesen Dates mehr wird, und Sie mich somit vollständig aus Ihrem Leben verbannt.

Die andere Möglichkeit ist, das Sie irgendwann zu dem Schluss kommt, das ich Ihr doch fehle. Und Sie erwägt es, zumindest in den ersten Weg mit einzuschlagen um zu gucken wohin es führt.
Das würde bedeuten, dass man mal abends ne Stunde oder zwei spazieren geht, nen Kaffee trinkt, oder Frühstückt.
Das man schaut, wie gut man noch miteinander redet und ob da noch was ist..

Das es lange dauern kann, bis Sie mir überhaupt vielleicht signalisiert, dass das eine Option wäre, das ist mir bewusst, ebenso dass der Weg dahin sehr lang sein wird.
Ebenso, dass es auch lange dauern wird, bis man irgendwann vielleicht über eine Beziehung sprechen könnte.

Ich hole morgen früh die Kurze ab, und habe vor Ihr Brötchen mitzubringen. Also nur für Sie, ohne das ich zum Frühstück dableibe.
Als Geste! Ich halte das für eine gute Idee, die Ihr natürlich nun gern zerpflücken dürft ( )

Unterm Strich, bin ich ein romantiker, der tolle Geschichten mag, und das ist eben eine Seite an mir, die mich dran bleiben lässt. Die mich Kämpfen lässt, weil das eine tolle Geschichte werden könnte, wenn wir am ende des Lebens festellen, dass es genau richtig so gewesen ist (was wir natürlich nun nicht wissen, und der Weg ist noch lang)...

05.11.2019 21:03 • x 1 #192


hahawi

hahawi


9834
2
18885
Zitat von Keule:
Ich hole morgen früh die Kurze ab, und habe vor Ihr Brötchen mitzubringen. Also nur für Sie, ohne das ich zum Frühstück dableibe.

Find ich gut.
und Du weißt, welches Gebäck sie am liebsten mag, hoffe ich.

05.11.2019 21:06 • x 4 #193


Ex-Mitglied


Doch, ist eine schöne Geste. Muß nicht zwanghaft zweckgebunden ausgelegt werden.

05.11.2019 21:06 • x 2 #194


Keule


117
2
90
Zitat von hahawi:
Find ich gut.
und Du weißt, welches Gebäck sie am liebsten mag, hoffe ich.


Brötchen vonne tanke!

05.11.2019 21:13 • x 1 #195




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag