93

Die Liebe erkennen - was muss sie bieten?

Clarinetta

Clarinetta

201
475
Ich gebe dann auch mal meinen Senf dazu

Hab mir nicht alles durchgelesen, musste aber auch sofort an diesen Nena Tiitel
Liebe ist denken.( ich glaube Plenty hatte den erwähnt)

Für mich gibt es inzwischen nur eine Liebe, die Grundvoraussetzung überhaupt für alles Weitere ist.

Ihr ahnt schon was kommt

Aber nach vielen Jahren in Beziehungen, schmerzhaften Trennungen und fast 2 Jahren ohne Mann ( aber nicht ohne Liebe)
gibt es für mich nur eine Liebe.

Ja genau... die zu mir selbst oder eher die Liebe zum Leben überhaupt.

Das beinhaltet alles was ich bin und tue.

Ich brauche keinen Mann, der mich liebt, sondern einen, der sich selbst und das Leben liebt, und dann können wir uns fröhlich gemeinsam selbst lieben.

Trotzdem möchte ich auch in ihn ( den ich noch nicht kenne ) heiß verliebt sein und total verrückt nacheinander sein. Und wenn der 1.Hormonrausch vorbei ist, soll da noch ganz viel anderes sein.

Das ist jedenfalls meine Theorie, die ich gerne noch in der Praxis ausprobieren möchte, bevor mir die Hormone abhanden kommen.

22.03.2019 11:59 • x 4 #31


Grinch

Zitat von Clarinetta:
Ich brauche keinen Mann, der mich liebt, sondern einen, der sich selbst und das Leben liebt, und dann können wir uns fröhlich gemeinsam selbst lieben.


Wie sieht das im gemeinsamen Schlafzimmer denn aus ?

22.03.2019 12:02 • x 1 #32


Fahrradkette

Fahrradkette

426
1
563
Zitat von Grinch:

Wie sieht das im gemeinsamen Schlafzimmer denn aus ?


abhängig von den Protagonisten wohl nicht ohne jeden Reiz

22.03.2019 12:04 • x 2 #33


Clarinetta

Clarinetta

201
475
Zitat von Grinch:

Wie sieht das im gemeinsamen Schlafzimmer denn aus ?


Etwas indiskret die Frage Herr Grinch, aber ich denke, das kannst du dir in deinen kühnsten Träumen nicht ausmalen

22.03.2019 12:07 • x 2 #34


Yanso


37
8
19
@Clarinetta
Deine Gedanken sagen mir sehr zu. Finde es ist eine schöne und wahrscheinlich auch sehr wahre Vorstellung/Herangehensweise.
Vielleicht ist das eines meiner Probleme - ich habe bisher nicht zu mir gefunden und mich selbst einschränkungslos lieben tue ich bestimmt auch nicht. Das Leben als solches liebe ich schon, ab und zu, hin und wieder Eigentlich mag ich dieses Leben - ein paar Einschränkungen ob der auf diesem Planeten vielerorts vorherrschenden Ungerechtigkeit und Grausamkeit ausgenommen.
Abermals Dankeschön an alle sich hier beteiligenden und mitschreibenden Menschen

22.03.2019 15:26 • x 2 #35


Clarinetta

Clarinetta

201
475
Zitat von Yanso:
@Clarinetta
Deine Gedanken sagen mir sehr zu. Finde es ist eine schöne und wahrscheinlich auch sehr wahre Vorstellung/Herangehensweise.
Vielleicht ist das eines meiner Probleme - ich habe bisher nicht zu mir gefunden und mich selbst einschränkungslos lieben tue ich bestimmt auch nicht. Das Leben als solches liebe ich schon, ab und zu, hin und wieder Eigentlich mag ich dieses Leben - ein paar Einschränkungen ob der auf diesem Planeten vielerorts vorherrschenden Ungerechtigkeit und Grausamkeit ausgenommen.
Abermals Dankeschön an alle sich hier beteiligenden und mitschreibenden Menschen


Es ist schon ein Unterschied ob jemand 30 oder 60 ist.

Ich glaube die romantische, manchmal etwas verrückte und verklärte Liebe ist notwendig, damit 2 Menschen sich überhaupt zusammen tun und den Wunsch haben Kinder in die Welt zu setzen.

Die Realität schafft sich dann jeder selbst.

Manche bekommen es sogar hin sich die romantischen Gefühle zu bewahren.

Im Laufe der Jahre oder sogar Jahrzente erkennen einige, dass sie erst mal herausfinden müssen, wer sie überhaupt sind und was sie vom Leben wollen.

Ich beneide jeden, der das so früh wie möglich hinbekommt.

Bei mir hat das halt etwas länger gedauert

Es gibt leider auch kein Patentrezept zum Glücklichsein.

Es gibt doch diesen Spruch: du willst glücklich sein? Dann sei es !

Und so halte ich es inzwischen. Natürlich hüpfe ich nicht ständig fröhlich durch die Gegend, aber ich empfinde eigentlich eine permanente Zufriedenheit in mir!

Und das ist einfach nur toll!
Das kann kein anderer Mensch für mich machen.

Allerdings bin ich total froh und dankbar für meine Freunde, die mich (meistens) so mögen, wie ich bin.

Ich bin total gespannt, wie eine Beziehung in diesem Zustand aussehen würde?

Mal sehen, ob da noch mal was geht!



@Yanso ich wünsche dir viel Kraft, Trau dich einfach dir selbst zu begegnen

22.03.2019 16:36 • x 2 #36


mitsubi

1314
7
1885
@Clarinetta Sehr schön und auch treffend geschrieben. Der Weg zur Liebe geht über den Umweg zu sich selbst

Wie alt bist Du, wenn ich fragen darf und wie war der Weg zu Dir selbst und zu dem was Du willst?

22.03.2019 16:52 • #37


Grinch

Zitat von Clarinetta:
Mal sehen, ob da noch mal was geht!


Du kommst ums Eck, es macht rumms und eure Rollatoren haben sich verklemmt. Dann der Blick und du bist hin und weg.
Nur aufpassen das die Dritten nicht rausflutschen und stets die Ausgeh-Stützstrümpfe tragen. Je oller umso doller.

Für die anderen, wir kennen uns schon aus einem anderen Thread.

22.03.2019 16:59 • x 1 #38


Clarinetta

Clarinetta

201
475
@Grinch schön, dass deine Fantasie auf meine Kosten so mit dir durchgeht

Aber du hast schon gelernt, dass ein gewisser Respekt vor älteren Damen angebracht ist

Ich spende nochmal 5,00 Euro, damit ich dir ein paar hinter die Löffel geben kann

@mitsubi ich antworte dir mal per PN

22.03.2019 17:10 • x 2 #39


Grinch

Zitat von Clarinetta:
Aber du hast schon gelernt, dass ein gewisser Respekt vor älteren Damen angebracht ist


Immer, aber du kannst im Internet Surfen. Da ist das Alter relativ. Den größten Respekt genießen die 30 und 40er Jahrgänge. Die haben das Land zu dem gemacht was es ist, und dürfen nun ich miserablen Pflegeheimen ihr Dasein frissten. Was dazu oft nicht mal bezahlbar ist.

22.03.2019 17:19 • x 1 #40


Clarinetta

Clarinetta

201
475
Zitat von Grinch:

Immer, aber du kannst im Internet Surfen. Da ist das Alter relativ. Den größten Respekt genießen die 30 und 40er Jahrgänge. Die haben das Land zu dem gemacht was es ist, und dürfen nun ich miserablen Pflegeheimen ihr Dasein frissten. Was dazu oft nicht mal bezahlbar ist.


Meine Mama ist 87 und lebt noch in ihrer Wohnung. Sie ist immer gut gelaunt, nur die Vergesslichkeit setzt langsam verstärkt ein.

Ich wünsche ihr, dass sie bis zum Schluss in ihrer Wohnung bleiben kann, denn die meisten Pflegeheime sind wirklich der Horror.

Aber da ist ein ganz anderes Thema, gell

22.03.2019 17:49 • x 3 #41


Yanso


37
8
19
Also mich würde dein Weg zu dir selbst auch sehr interessieren @Clarinetta
Selbstfindungsgeschichten und Persönlichkeitsentwicklungen finde ich immer ungeheuer spannend

22.03.2019 23:00 • #42




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag