608

Die Macht der Kränkung- was ist von mir übrig?

Wasabix

Wasabix


1825
3
2305
Self fullfilling prophecy!

You get what you see.

Meine ich überhaupt nicht von oben herab.
Es ist deine Lebenszeit! DEINE!
Und mit dem Schicksal beleidigt zu sein, ist, - Sorry- p u r e Zeitverschwendung

Tu das doch nicht.

08.03.2021 23:15 • x 4 #226


Sanmaj75

Sanmaj75


11
3
35
Ich habe heute das erste mal davon gelesen. Und ich weiß genau, wie Du Dich fühlst. Meine Beziehung zu meiner absolut großen Liebe ist seit Dezember 20 Geschichte. Hab ihn vor 28 Jahren kennen gelernt. Es hat auf dem
ersten Blick " Bumm gemacht. Wir waren 17 und er 18. Dann ein ewiges Drama mit zusammen und auseinander . Dann auch mal 3 Jahre Pause mit anderen Beziehungen. Nie kam ein anderer Mann gefühlsmäßig daran. Alles war nichts wahres. Dann auf der Straße wieder getroffen: direkt Herzklopfen und wir kamen zusammen. Da war ich 29. mit 30 schwanger , Hochzeit , insgesamt 16 Jahre. Seit 2 Jahren immer mehr Streit, egoistisches respektloses Verhalten von ihm , Midlifecrisis, immer alleine in den Urlaub ohne mich und die Kinder.... an unserem 15. Hochzeitstag ausgezogen mit der Aussage: er muss noch Leben, will seine Ruhe und Freiheit. 10 Wochen später- eine neue Freundin, 2 Straßen weiter von den Kindern und mir- auch mit 2 kleinen Kindern.... Ich habe jetzt 3 Monate durchgeweint und bin wirklich verzweifelt und frustriert.... Er war der einzige, den ich jemals heiraten wollte, mit dem ich Kinder wollte. Hab unsere Liebe als "Gott gegeben " gesehen: weil verdient hatte er sie schon lange nicht mehr. Hat mich ständig alleine gelassen, war respektlos und lieblos... Ganz ehrlich- ich will ihn so definitiv nicht zurück. Er hat mich über die Jahre so sehr verletzt. Das habe ich nicht verdient. Egal wie sehr ich ihn geliebt hab. Er hat sich ohne Probleme eine Andere gesucht. Mal eben die Familie getauscht.
Ich merke zwischendurch auch Erleichterung, konnte ihm eh nichts Recht machen. Und er wäre auch nicht netter geworden. Somit entscheide ich mich für mich und meine Kinder. Ich lasse es wehtun und versuche loszulassen. Alles andere macht keinen Sinn. Er wird seine Quittung irgendwann bekommen... Was Du gibst- bekommst Du. Daran glaube ich. Und auch ich habe nur ein Leben... das will ich genießen. Ich wünsche allen verlassenen , dass sie ihren Weg niemals verlieren und irgendwann wieder glücklich werden....

08.03.2021 23:34 • x 8 #227



Die Macht der Kränkung- was ist von mir übrig?

x 3


Hopeinside

Hopeinside


259
3
334
@Sanmaj75 das tut mir furchtbar leid zu hören. Das klingt wirklich schrecklich. Ich wünsche dir von Herzen Kraft.

@Wasabix kann ich nicht dementieren.

08.03.2021 23:41 • x 2 #228


Geheimnis

Geheimnis


486
897
Irgendwo hast du geschrieben dass dein Ex dir gesagt hat dass du eine schwere in sein Leben gebracht hast und er dich dann verlassen hat. Es würde mich nicht wundern wenn er genau das los werden wollte und kann es dann auch verstehen dass er fort ist ohne sich umzuschauen weil so was unfassbar anstrengend und unangenehm ist. Das Leben ist für andere Dinge gedacht. Jeder möchte glücklich sein und lachen. Trauern tut man generell alleine.

Dein gesamter Threat und sogar deine jetzige Antwort geben genau diese schwere wieder von dem dein Ex spricht. Düster, dunkel, selbst Melancholie ist süßer als das hier.

Entweder du fängst an dich mal langsam zusammen zu reißen und Verantwortung zu übernehmen oder du schreibst weitwerhin mit schwarzem Stift auf düsterem Blatt dein Schicksal fort. Wir lesen nur darüber, DU bist diejenige die das leben muss.

Gefühle verschwinden wenn man sie fühlt. Erst geht es einem schlecht dann gut. Wer weint wird lachen aber du hältst eisern an der schlechten Laune und dem pessimismus fest.

09.03.2021 00:31 • x 2 #229


Inipi


6
1
12
Hey Hopeinside,
ich gehöre auch zu den Frauen, die sich ähnliche Gedanken machen, wie Du.
Meine Beziehung hat sehr lange gedauert, von Anfang 20 bis Mitte 40 war ich immer an seiner Seite.
Ich hab ihn kennen gelernt im Blaumann, heute ist er leitender Angestellter, mit tollem Firmenwagen... Wir sind jung zusammen gekommen, haben unser Leben aufgebaut. Gemeinsam!
Ein Haus gebaut, renoviert, 2 Kinder bekommen, geheiratet vor 13 Jahren, wir hatten in meinen Augen alles, was man sich wünschen kann.
Und mein Gott, was hab ich ihn geliebt.
Er ist gegangen, die neue war gleich da, 20 Jahre jünger...
Und genau wie Du frag ich mich, wie ich das jemals verkraften soll.
Das Gefühl nicht mehr genug gewesen zu sein, nicht mehr mithalten zu können... Klar, mache ich weiter, muß ich ja.
Aber dieser Schmerz sitzt so tief, daß auch ich denke, daß meine Seele nie wieder heilen wird.
Er war meine große Liebe!
Was soll da jetzt noch kommen?
Wahrscheinlich klingen Frauen wie wir verbittert, düster und mutlos.
Aber hat man nicht auch das Recht dazu?
Ich kann Dich jedenfalls zu 100% verstehen!

09.03.2021 06:40 • x 4 #230


Binaneu


3913
1
5758
Mir kommt der Gedanke an " posttraumatische Verbitterungsstörung".
Informiere Dich doch mal dazu.
Du sagst, Therapien haben alle nicht geholfen.
Noch nicht so lange, aber es gibt dazu inzwischen eine Behandlung.
Leider nicht an allzu vielen Orten.

Ich halte nichts von Ferndiagnosen, aber bei Dir hatte ich diesen Gedanken.
Belies Dich doch mal dazu und schau selbst, ob das im Bereich des Möglichen ist bei Dir.

09.03.2021 07:26 • x 2 #231


Acht

Acht


2010
2606
Ich finde Binaneus Vorschlag sehr gut.

Was mir beim Lesen auffiel, ist, dass du einem anderen Menschen einen viel höheren Stellenwert in deinem Leben einräumst als dir selbst. Tut man das, bestimmt man auch nicht mehr selbst, sondern eben der andere.

Kein Wunder also, dass du seitdem innerlich so ziel- und freudlos durch die Welt schipperst. Derjenige, der bei dir die Verantwortung trägt, ist ja längst weg und du selbst weigerst dich zu segeln.

Bildlich sitzt derjenige, dem du die Macht über dein Leben gegeben hast und immer noch gibst, gemütlich in´ner Bude, feiert und genießt und hat die Leinen für die Segel neben sich liegen, während du auf dem Ozean seit zwei Jahren im Sturm rumschipperst. Das Problem dabei ist, der Typ war es, der dich überhaupt auf den riesigen Ozean geschubst hat, dem gehören die Leinen für die Segel endlich weggenommen, damit du den Kurs ab sofort selbst bestimmst.

09.03.2021 08:40 • x 2 #232


Hopeinside

Hopeinside


259
3
334
Vielen Dank für die Antworten und die Hinweise. Ich habe mich mit nahezu allen Varianten beschäftigt. Posttraumatische Verbitterungsstörung selbstverständlich auch. Dennoch vielen Dank, für den Impuls!

Bei manchen Aussagen bin ich um ehrlich zu sein immer ein kleines bißchen geschockt, dass man hier aber so mir nichts dir nichts ein Urteil der ganzen Exiszenz aufgetragen bekommt. Ich habe viele Freunde, bringe Menschen zum Lachen und bin zuverlässig und ziehe niemanden in mein Loch. Hier geht es um Beziehungen/Trennungen, die tiefe schwere Kränkungen hinterlassen haben. Und Hoffnungslosigkeit in genau dieser Hinsicht. Wenn dann jemand wie in #229 meint, er könne mich hier zum Schwarzes-Loch-Dämon erklären, dann weiß ich wieder, warum man besser Tagebuch schreibt, als sich hier Verständnis zu erhoffen. Kritik an meiner destruktiven Verhältensweise ist völlig angebracht und ich bedanke mich auch dafür! Man muss mich aber nicht, wie oben geschehen, so abstempeln und meinem Ex, der mich belogen und betrogen hat auch noch herzlichen Glückwunsch sagen. @Geheimnis kehr mal besser vor deiner eigenen Tür als hier solche hobbypsychologischen Generalurteile rauszuhauen.

@Inipi es tut mir unendlich leid. Nach so einer langen intensiven Zeit kann ich mir nicht mal ausmalen, wie schwer das sein muss! Ich wünschte, ich wäre nicht so ein schlechtes Beispiel des Heilens. Aber es gibt so viele die es viel besser schaffen und gestärkt und resilient aus so einer Sache gehen. Auch wenn ich das nicht gut kann bzw. nicht hinzubekommen scheine, hoffe ich, du kannst es.

09.03.2021 11:11 • #233


Geheimnis

Geheimnis


486
897
Es gibt nichts vor meiner eigenen Haustüre zu kehren. Dieser Mann hat dir gesagt du bringst schwere in sein Leben. Er ist gegangen und hat sich nie wieder umgedreht. Wahrscheinlich weil er keine Lust auf Schwere hat. Geht man von einem leichten Menschen weg? Dreht man sich um nach einem negativen, pessimistischen, schweren Menschen um? Wie wäre das verlaufen wenn du leicht und optimistisch gewesen wärst? Was hat das jetzt mit meiner Haustüre zu tun? Das sind Naturgesetze. Niemand hat Bock auf den schweren pessimistischen Kollegen der sich aufgegeben hat. Keiner in der Familie hilft dem trinkenden Onkel, der wird seinem Schicksal überlassen. Diesem Mann der keine Lust auf Schwere hat kann man nicht die Schuld geben, er hat sich geschützt und ist der Sonne entgegen gelaufen. Zurück bleibst du als Schuldige und es ist an dir das zu ändern. Dein Schicksal.

Du hast dich in den drei Jahren nicht mit dem Aufbau deines Selbstbewusstseins beschäftigt, ihn nicht von seinem Sockel herunter geholt. Wenn dir das Spaß macht so zu leben in völliger Dunkelheit dann sei es dir gegönnt und ich weiß dass auch so was sehr intensiv und lustvoll sein kann. Und jetzt verkrümele ich mich von hier weil ich kein Bock auf Beschuldigungen habe von jemandem dem ich helfen möchte. Ich bin hier raus.

09.03.2021 13:40 • x 2 #234


Bumich

Bumich


730
8
747
Zitat von VictoriaSiempre:
Jepp, hab ich gemacht, Dich gemeldet.


Was soll das denn? Bist du gaga?

Zitat von VictoriaSiempre:
Aber - mit Suizidgedanken bist Du hier falsch. Wer soll Dir denn hier helfen und wie?


Wieso? Wie assi ist das denn bitte? Wo ist sie denn falsch? Was soll solch blöde Sprüche? Ekelhaft, nachtreten wenn man schon am Boden liegt.

Zitat von VictoriaSiempre:
Was erwartest Du, welche Hilfe versprichst Du Dir hier, wenn gefühlt jeder zweite Satz ist "Mir kann eh niemand helfen"?


Und was ist nun wieder falsch daran? Wenn sie das Gefühl so hat, dann ist das so. Das hat schon seine Berechtigung. Was soll daran falsch sein?

09.03.2021 13:43 • #235


Bones


6810
12802
Zitat von Bumich:
Was soll das denn? Bist du gaga? Wieso? Wie assi ist das denn bitte? Wo ist sie denn falsch? Was soll solch blöde Sprüche? Ekelhaft, nachtreten wenn man schon am Boden liegt. Und was ist nun wieder falsch daran? Wenn sie das Gefühl so hat, ...


Da gibt es noch eine ganze Geschichte drumherum.Die Dame war unter anderem Namen schonmal angemeldet

Zitat von VictoriaSiempre:
ob Du die ehemalige Userin "Downinahole" bist, geantwortet? Mir fielen auch sofort Parallelen auf. Deren damaliger Thread ist gesperrt worden, nachdem sie sich nach wiederholten Suizidgedanken abgemeldet hat.

Zitat von Memyself:
Weil hier hunderte täglich um Fassung ringen, und durch die unterschwelligen Suiziddrohungen beeinträchtigt werden. Und weil die Forenleitung nicht das Kindermädchen von Suizidalen ist, denn sie geben sich alle Mühe und gehen solchen Drohungen nach.


Abgesehen davon greifst du Antworten von 2018 auf.
Sie hat definitiv richtig gehandelt, wenn man das Gesamtbild sieht.Hätte ich genauso getan.

09.03.2021 14:04 • #236


Sonne-2000


12
1
16
Hallo hopeinside,
es tut mir leid dass du sowas durchmachen musst. Egal wie ist es ist, ist es ein sch. Gefühl von einem Menschen so behandelt zu werden den man so geliebt hat. Aber wenn er schon eine neue hat und es ihn überhaupt nicht interessiert hat wie es dir die ganze Zeit ging, dann ist er es auch nicht mehr Wert. Das musst du dir immer wieder einreden. Versuche dein Leben zu leben und wieder am Leben teil zu haben, nur so wird der Schmerz irgend wann weniger.
Wünsche dir ganz viel Kraft für alles.

09.03.2021 14:20 • x 3 #237


Hopeinside

Hopeinside


259
3
334
@Geheimnis du weißt nichts über mich. Der Typ hat etlichen Frauen das Herz gebrochen. War nur am Feiern und Betrügen. Es ist unfassbar, was du dir hier anmaßt. Mit Hilfe hat das nichts zu tun. Du bist beleidigend und anmaßend. Hau einfach nur ab.

09.03.2021 15:53 • x 1 #238


Hopeinside

Hopeinside


259
3
334
"Die Dame" wie werd ich hier denn hingestellt? Was ist das für ein Forum? Unfassbar!

09.03.2021 15:54 • #239


Bumich

Bumich


730
8
747
Zitat von Bones:
Da gibt es noch eine ganze Geschichte drumherum.Die Dame war unter anderem Namen schonmal angemeldet


Ja und? Wo ist da jetzt das Problem? Ist das verboten? Ist sie jetzt ein schlechter Mensch?

09.03.2021 19:30 • x 2 #240



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag