612

Die Macht der Kränkung- was ist von mir übrig?

DerBote


56
107
Eine Sache möchte ich noch hinzufügen. Vergib dir selbst, dass diese Partnerschaft gescheitert ist. Und auch er ist gescheitert. Lerne auch ihm zu vergeben!
Es gibt nichts Schlimmeres als Hass und Verbitterung mit sich herumzutragen.
Denn schau doch hin: Der Mann ist weg!

Es tut nichts mehr zur Sache, ob du ihn verachtest dafür. Davon bekommt er gar nichts mit. Darin findest du niemals Genugtuung oder Erlösung. Das Leid trägst nur noch du alleine mit dir herum. Du bestrafst dich letztlich nur selbst damit.

Und jeder Tropfen Wut und Groll, mit dem den du dein Herz auffüllst, verschließt dieses immer mehr, und deine eigene Fähigkeit Liebe zu verschenken, verkümmert.
Er hat seine Liebe geopfert. Willst du das auch?

Irgendwann ist mir bewusst geworden, dass es weitaus tragischer ist, einen Menschen nicht mehr lieben zu können, als nicht mehr geliebt zu werden.
Ersteres ist schlimmer. Langfristig betrachtet. Die eigene Liebe ist das höchste Gut. Wer keine Liebe mehr schenken kann, hat sich selbst kastriert.

10.03.2021 02:53 • x 7 #256


Holzer60


4790
5
6492
Man behandelt uns immer nur so, wie wir es "selber" zulassen !

VG Holzer60

10.03.2021 06:29 • x 2 #257



Die Macht der Kränkung- was ist von mir übrig?

x 3


Schlurfi2020


1732
4
1980
Zitat von Hopeinside:
@Schlurfi2020 Ach... und der erste Beitrag war von 2018... es sind also 3 1/2 Jahre und keine 6 Monate....


Stimmt, sorry. Wie kam ich denn jetzt auf 6 Monate? Weiß ich auch nicht mehr, mein Fehler

Zitat von Hopeinside:
Ich finde man merkt bei dir aber auch deutlich einen gewisse Misogynie.


Zu einfach. Nee, sooo nehme ich das nicht ab!

Das ist auch so typisch, wenn etwas gegen Frauen geschrieben wird, kommt man gleich in diese Schublade. Komisch, dass ich nach der verkorksten Ehe noch zig Liebschaften, Fplus, offene Beziehungen etc hatte. Wie erklärst Du DAS dann?

Es ist halt leider in Deutschland immer noch so, dass wenn man offen seine ehrliche Meinung sagt, besonders wenn es frauenkritisch ist, dass dann sofort die Fraktion der Frauenversteher und Befürworter kommt, diese sich schnell als erhaben und überstehend darstellen, einerseits dem Textersteller "bedauern" und andererseits gleichzeitig als Mysoginist bezeichnen. Männer sollen dieses und jenes tun, müssen sich ändern, Frauen "anpassen" und und und ....

alles unter dem Deckmantel der Gleichberechtigung. So nennt man das also, ja?

Nein!

Das nennt man schlicht Unterdrückung und ist damit keinen Deut besser als das, was manche Frauen kritisieren und für sich beanspruchen. Sie sagen selbst immer, es ginge nur gemeinsam - wo bitte ist hier das Entgegenkommen beim Mann? Nirgends.

Bevor der Thread gesprengt wird, gehe ich raus. Meine Vermutung hat sich wieder mal bestätigt, ich wurde bestätigt.

Schönen Tag noch.

10.03.2021 09:21 • #258


Bones


6973
13131
Zitat von Bumich:
Ja und? Wo ist da jetzt das Problem? Ist das verboten? Ist sie jetzt ein schlechter Mensch?


Wenn man mit Suizidalität in einem Forum agiert,schon,deshalb wurde gemeldet.Deshalb wirst du ja Usern gegenüber beleidigend,ohne das Drumherum nachzuvollziehen.

Zum Thema "schlechter Mensch" @Bumich : Vor dir wurde ja vor einpaar Wochen in einem Thema explizit gewarnt,was ist daraus eigentlich geworden?Klang ja irre

10.03.2021 09:31 • #259


Bumich

Bumich


740
8
765
Zitat von Bones:
Wenn man mit Suizidalität in einem Forum agiert,schon,deshalb wurde gemeldet.Deshalb wirst du ja Usern gegenüber beleidigend,ohne das Drumherum nachzuvollziehen.


Hm, beleidigend? Wo denn? Wo habe ich denn jemanden persönlich angegriffen? Nicht das ich wüsste. Falls es denn so sein sollte, dann wars auf jeden Fall nicht korrekt von mir.

Zitat von Bones:
Zum Thema "schlechter Mensch" @Bumich : Vor dir wurde ja vor einpaar Wochen in einem Thema explizit gewarnt,was ist daraus eigentlich geworden?Klang ja irre


Vor mir Gewarnt.... na absolut zu recht.
Keine Ahnung wovon du redest. Aber eine Frage: Was interessiert es dem Baum, welche Sau sich an ihm kratzt? Aber danke der Nachfrage. Bei mir ist alles fantastisch. Könnte kaum besser sein.

10.03.2021 11:10 • #260


Bones


6973
13131
Zitat von Bumich:
Hm, beleidigend? Wo denn? Wo habe ich denn jemanden persönlich angegriffen? Nicht das ich wüsste. Falls es denn so sein sollte, dann wars auf jeden Fall nicht korrekt von mir. Vor mir Gewarnt.... na absolut zu recht. Keine Ahnung wovon du redest. Aber eine Frage: ...


Es war eine ernstgemeinte Frage, weil ich das Thema gemeldet hatte.Hätte ja auch sein können,dass die FL nochmal mit dir in Kontakt getreten ist.Es war unter aller Kanone, was da geschrieben wurde und du wurdest da namentlich erwähnt.
Hier etwas zu melden bedeutet eben nicht, jemanden ans Bein pinkeln zu wollen.

10.03.2021 14:06 • #261


Clara_

Clara_


1064
1
1479
Hey Hopeinside,

dass du nach 3 1/2 Jahren immer noch indirekt an diesem Mann hängst, du diese Liebe idealilisierst, tut mir unfassbar leid. Hört sich nach einem Alptraum an!

Nur darf ich dich mal was Fragen?

Was genau war denn so toll an ihm, schließlich hast du irgendwo mal erwähnt, dass er alle Frauen bisher belogen und betrogen hat (und das auch mit Sicherheit demnach weiterführen wird).

Wieso siehst du immer noch zu ihm herauf anstatt herab? Klar will niemand für eine andere abserviert werden, aber bei so Typ Menschen kann man nur in die Hände klatschen und Danke sowie liebe Grüße nach oben schicken, denn es ist ja nicht gerade so, dass er jetzt die Liebe seines Lebens getroffen hat und sie glücklich bis ans Ende ihrer Tage...das ist zu viel Hollywood in deinem Kopf und in diesem Film der sich vermutlich unterbewusst in Dauerschleife läuft, kommst DU SELBST nicht mal vor. Finde den Fehler!

Bei deiner Denkweise ist dein Selbstwert einfach noch im Keller! Was hast du in den 3 1/2 Jahren somit getan, damit du dich gut fühlst? Von Therapie zu Therapie rennen, sich das anhören und für unwirksam empfinden, ist ja kein aktives Handeln. Man sitzt ja schließlich auch nicht einer Vorlesung und geht dann unvorbereitet zur Prüfung.

Das nächste Problem ist, dass du dir krampfhaft einredest nie wieder so zu lieben. Tjo, das liegt an dir, denn nicht er hat dir dieses Gefühl gegeben, sondern du dir selbst, also liegt es somit auch an dir wie du es selbst schaffst dich glücklich zu machen, denn bis dahin macht es auch keinen Sinn andere Männer zu daten, die dann dieses Loch in dir stopfen, erst recht wird das mit dieser Einstellung nichts. Self-fulfilling prophecy steht dir dabei einfach im Weg und wird auch nicht weichen, solange du diese Gedanken in dir trägst.

Versuch es doch mal positiv zu sehen: Der Lockdown geht bald vorbei, der Frühling kommt, ziemlich sicher so viele Singles wie noch nie auf dem Markt und du erst 37, also noch mehr als die Hälfte deines Lebens vor dir um dir ein hammer Leben zu basteln!

10.03.2021 17:01 • x 3 #262


Elfe11


1897
3
1630
Hallo,
Du klingt wirklich sehr verzweifelt und traurig. Ich kenne das. Mit diesen Gefühlen und Gedanken bist Du nicht allein. Meine Trennung war Anfang 2017. Es war große Liebe und Leidenschaft für mich. Meine guten Zeiten. Ich wurde ausgetauscht. Und das tut mir bis heute weh! Ich bin genauso verletzt und enttäuscht und kraftlos wie du. Es gab einige Dates und Interessensbekundungen. Aber mehr nicht. Mir haben Pyjama Abende und Weekends mit einer neuen lieben Freundin erstmals geholfen "ihn" zu ersetzen und Fröhlichkeit und Leben in mein Leben zu bringen. Mit meiner Freundin kann ich so tolle Gespräche führen, das Frühstück und Abendessen macht zusammen Spaß. Wir schauen fern, meditieren, es tut einfach gut. So komme ich weiter! Und die Lebensfreude und das Licht kommt langsam zurück. Es gibt aber immer wieder Hochs und Tiefs! An Vollmond überfallen mich die Gefühle immer wieder neu. In der ersten Zeit hat es auch geholfen, täglich ein veganes Rezept nachzukochen. Ich mache zuhause Yoga, Bürstenmassagen, Fuss Mass., Handmassagen, Faszienrollmassagenn, Dehnübungen und Krafttraining, Gua Sha Mass. für das Gesicht. So bin ich super abgelenkt und gebe meinem Körper die Zärtlichkeiten, die er sich wünscht. So schaffe ich es von Tag zu Tag und es wird immer besser. Jeder ist seines Glückes Schmied. Auf dem Partner Markt geht es nicht primär darum, dass du dich neu verlieben kannst, sondern erst einmal darum, dass deine Persönlichkeit und dein Äußeres auf andere Menschen positiv wirkt. Dass du anziehend bist für Andere! Als Frau in Beziehung hatte ich immer Verehrer! Ich wirkte einfach geliebt und anziehend auf das männliche Geschlecht. Ich denke, das hat mit der S. zu tun, der Körper schüttet ja jede Menge Hormon Cocktails aus bei Nähe. Vielleicht kannst du das im ersten Schritt ersetzen durch andere liebe Freundinnen, Menschen und sportliche Aktivitäten und Mass., die du dir gönnst. Unser Leben ist eben nicht immer nur ein Highlight nach dem Anderen. Und es gibt noch andere schöne Dinge als, Partnerschaft. Ich habe eine Indien Reise gemacht! Meine Wohnung neu kreativ eingerichtet. Ich genieße die Ruhe in meiner Oase, Zeit zum Kochen. Ich würde dir eventuell eine Katze, Hund oder den Einstieg in das Reiten empfehlen. Jung genug bist du mit Anfang 40. Das Leben hat soviel zu bieten, soviel Schönes.
Ach ja, und @Geheimnis ist eine ganz liebe, ich schätze ihre Beiträge, sie will wirklich nur helfen. Und ich finde aber auch, Schau dir einmal dein Horoskop an, auch das Chinesische. Es gibt schwierige Sternzeichen mit viel Schwere. Die haben ihre Daseinsberechtigung und ihre Aufgabe, finden ihre Erfüllung in bestimmten Gebieten. Nicht immer einfach!

10.03.2021 22:25 • #263


Scheol

Scheol


8706
14
11160
Zitat von Hopeinside:
Vielen Dank für eure lieben Nachrichten! @aquarius2 oh mann. da wird einem dann auch noch unterstellt, man sei selbst Schuld. Gut, dass du es mittlerweile positiv siehst, dich da raus manövriert zu haben. @jonny87 nein, eigentlich nicht. Leider wohnen wir in der gleichen Stadt und ich ...


Du fandest diese Trennung vernichtend ? In deiner Existenz bedroht ?

Dann ist die Tiefe der Verletzung , wesentlich gravierender.

Einige fühlen sich verraten und verkauft.

Kann es tendenziell in Richtung Trauma gehen ?

Es gibt viele Arten von Trauma.

Verratstrauma

Verlusttrauma

Usw.

......Wer nicht mit seinem inneren verbunden ist , kann nicht mit dem außen verbunden sein......


Hier mal vielleicht schauen bei Verena König bei YouTube .

10.03.2021 22:35 • x 3 #264


Elfe11


1897
3
1630
Die neue Leere im Leben kannst nur du selbst wieder füllen.

Dafür bist du verantwortlich!

Wie man sich bettet, so schläft man.

Wie bettest du dich? Wie schläfst du?

Vielleicht fängst du sogar wirklich beim Thema Schlaf und Bett und Schlafzimmer an?

10.03.2021 23:57 • #265


Bumich

Bumich


740
8
765
Zitat von Bones:
Es war eine ernstgemeinte Frage, weil ich das Thema gemeldet hatte.Hätte ja auch sein können,dass die FL nochmal mit dir in Kontakt getreten ist.Es war unter aller Kanone, was da geschrieben wurde und du wurdest da namentlich erwähnt.
Hier etwas zu melden bedeutet eben nicht, jemanden ans Bein pinkeln zu wollen.


Ganz ehrlich, mein Name ist Hase. Ich habe Null Ahnung was hier immer so ab geht. Ich halte mich aus möglichst allem Egogehabe raus. Und nein, die Forenleitung hat sich bei mir nicht gemeldet. Warum auch? Aber vielleicht kommts ja noch. Was ich einfach nicht verstehe ist, was es da zu melden gab? Aber egal, dass muss ich auch nicht verstehen.

11.03.2021 12:28 • #266



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag