21

Eheaus nach 17 Jahren

Reservist

Reservist

14
1
10
Hallo Zusammen,

Mal ganz kurz.

17 Jahre zusammen, 10 Jahre verheiratet und drei gemeinsame Kinder, die jüngste acht Jahre alt. Es läuft nicht mehr gut, ich rate zu Eheberatung und Sie stimmt mir zu. Wenige Tage später wohnt Sie bereits bei einem neuen Partner etwa 50 Kilometer weit weg und pendelt jetzt täglich 80 Kilometer zur Arbeit. Er ist älter, hat starkes Übergewicht und hat nichts mit dem zu tun was meine Frau vorher hatte. Ich bin schlank und sportlich und ja, der Vater von drei gemeinsamen Kindern. Sie trennt sich via Brief von mir, schreibt das ich immer ein Teil in Ihrem Leben bleiben werde, mein großer erwischt Sie beim küssen und Sie spaziert mit Ihm an unserem gemeinsamen Haus vorbei, Hand in Hand. Ich schmeiße Sie Abends aus dem Haus da ich auf 180 bin und ich nicht möchte das unsere Kinder das alles so mit bekommen. Sie wohnt ab dem nächsten Tag bei ihm. Sie gibt Ihre Kinder und die gemeinsamen Jahre für ihn auf. Es lief nicht immer gut zwischen uns, wir haben viel erlebt und ich habe ganz bestimmt genau wie Sie auch Fehler gemacht. Anfangs kämpfe ich, Sie nimmt meine Blumen mit und macht ein Foto aus seiner Wohnung raus um es mir zu schicken, Sie nimmt Geschenke an, man redet relativ normal. Mittlerweile möchte Sie mich nicht mehr sehen, weder auf Bildern noch persönlich, auch telefonieren möchte Sie nicht. Je länger die Trennung desto krasser meine Frau. Der Streit um unsere Kinder wird angezettelt. Sie tut alles damit ich Sie hasse, so fühlt es sich zumindest an. Sie spielt Ihren Freunden die große Liebe vor, ständig neue Bilder vom neue Paar, meine Kinder sehen diese Bilder natürlich auch. Ich habe den Kampf mittlerweile aufgegeben und bin für meine Kinder da. Sie ist 37 Jahre alt, meine Frage an Euch, habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Sind Ihr die gemeinsamen Jahre wirklich nicht mehr wichtig? Hat Sie mich aus Ihren Gedanken gelöscht? Es ist echt hart das zu glauben, denn eigentlich waren wir immer wie Pech und Schwefel.

Noch zur Info, im August starb mein Vater den Sie sehr mochte, im September schlafen wir miteinander und im September zieht sie aus, im Dezember feiert Sie das zweimonatige mit ihm.

Gleiches hat Sie vor vielen Jahren schon einmal gehabt, einen sehr kräftigen Menschen den Sie küsste, allerdings blieb es dabei und wir fanden wieder zueinander, es kamen zwei weitere Kinder zur Welt.

Bin auf Eure Antworten gespannt, schöne Grüße

15.12.2020 15:27 • x 1 #1


Wollie

Wollie


1401
2616
deine Ex ist im Hormonnebel gefangen und bricht aus der langweiligen und schwierigen Ehe aus.....aber das Gras ist auf der anderen Seite auch nicht grüner.....dies wird sie bald merken......Frage ist was du machen möchtest.....zurückhaben oder ihren Schritt leider akzeptieren und für dich und deine Kinder kämpfen.....wenn sie auszieht ist sie sofern sie Einkommen hat unterhaltspflichtig den Kindern gegenüber und ggf auch dir......

15.12.2020 17:48 • x 1 #2



Eheaus nach 17 Jahren

x 3


Vicky76

Vicky76


4200
3
6229
Lieber @Reservist !
Das ist wirklich eine sehr komische Geschichte
. Immer, wenn ich lese, dass Mütter ihre Kinder verlassen, sie sogar quälen mit Fotos und neuen Männern, denke ich mir, dass sie nicht richtig ticken.
Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wie der Kampf, um die Kinder aussehen soll.
Weit weg.....
Mit fremden Mann.....
In einer fremden Umgebung......
Das ist Wahnsinn und kann nicht gutgehen.
Das ist echt schwer und traurig für dich.
Ich würde mich von der Frau verabschieden , trauern und um meine Kinder kämpfen.

15.12.2020 22:22 • x 3 #3


Reservist

Reservist


14
1
10
Guten Morgen, ich möchte mit Ihr ja gar nicht um die Kinder kämpfen und auch nicht mit Ihr streiten, mir stellt sich nur die Frage ob Sie so wirklich glücklich ist? Ich möchte gerne Ihren Autoschlüssel von meinem Auto zurück, Sie fordert glatt eine Quittung, Sie bringt der Kleinen an Nikolaus die Geschenke und ist nach wenigen Minuten wieder weg um mit Ihren neuen über Stunden shoppen zu fahren, den Dienstag drauf bekomme ich eine Mail vom Jugendamt das Sie mehr Zeit mit Ihrer Tochter fordert. Alles total verrückt. Kann man sich auch auf einen Menschen einlassen der körperlich durch extremes Übergewischt geschädigt ist? Was zieht Sie zu ihm? Sie hat immer auch Wert auf das Aussehen gelegt, neben dem Charakter natürlich. Und warum möchte Sie mich nicht sehen? Wir haben ja schließlich Kinder zusammen, und da ist der Kontakt doch immer wieder nötig...

16.12.2020 08:28 • #4


unbel Leberwurs.


10245
1
10793
Zitat von Reservist:
Sind Ihr die gemeinsamen Jahre wirklich nicht mehr wichtig? Hat Sie mich aus Ihren Gedanken gelöscht? .
Das beantwortet sie Dir so:
schreibt das ich immer ein Teil in Ihrem Leben bleiben werde,

Es lief nicht immer gut zwischen uns, wir haben viel erlebt und ich habe ganz bestimmt genau wie Sie auch Fehler gemacht.
...
Gleiches hat Sie vor vielen Jahren schon einmal gehabt, einen sehr kräftigen Menschen den Sie küsste, allerdings blieb es dabei und wir fanden wieder zueinander


Mir fällt auf, wie sehr Du betonst, wie sie denn die Vergangenheit wegwerfen könne, ob ihr das nicht wichtig wäre.
Man lebt aber weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft, sondern in der Gegenwart.

Weiterhin war eben diese Vergangenheit wohl nicht immer so toll.
Was habt ihr damals nach dem Fremdküssen getan, um eure Beziehung aufzubessern und in der Folge, wenn es nicht so gut lief?
Und warum und was lief nicht gut?

16.12.2020 08:47 • #5


Reservist

Reservist


14
1
10
Aber kann man in der Gegenwart nicht zumindest vernünftig miteinander umgehen gerade wegen der Kinder? Wir haben diesen Kuss Damals einfach aus unseren Gedanken gelöscht, aber irgendwie war es über all die Jahre in meinen Gedanken, es kam immer wieder hoch. Die letzte Zeit sind wir nicht als Paar aufgetreten sondern eher nebeneinander her gelaufen. Letztes Jahr war vieles noch anders, da kamen viele schöne Dinge, egal ob es ein lieber Gruß war oder der gemeinsame Urlaub...

16.12.2020 08:58 • #6


Vicky76

Vicky76


4200
3
6229
Zitat von Reservist:
Aber kann man in der Gegenwart nicht zumindest vernünftig miteinander umgehen gerade wegen der Kinder?

Irgendwann, mit der Zeit, werdet ihr wieder normal reden können. Aber es wird dauern. Man könnte auch ne Paartherapie machen, wenn man getrennt ist.

16.12.2020 09:03 • #7


Reservist

Reservist


14
1
10
Bei dem ganzen Hass der mir gerade entgegen kommt kann ich das nicht glauben... Sogar vom neuen Partner kommen Sachen die echt unmöglich sind, er schreibt meinem Sohn, dass seine Mutter 17 schlechte Jahre hatte... Zwischen diesen Jahren sind dann Kinder entstanden...

16.12.2020 09:27 • #8


Wollie

Wollie


1401
2616
starkes Stück....diese neue Partner hat sich von den Kindern fernzuhalten...geht gar nicht....meine Güte es gibt so niveaulose Menschen auf dieser Welt...einfach unfassbar.....

16.12.2020 09:29 • x 3 #9


unbel Leberwurs.


10245
1
10793
Zitat von Reservist:
Aber kann man in der Gegenwart nicht zumindest vernünftig miteinander umgehen gerade wegen der Kinder? Wir haben diesen Kuss Damals einfach aus unseren Gedanken gelöscht, aber irgendwie war es über all die Jahre in meinen Gedanken, es kam immer wieder hoch. Die letzte Zeit sind wir nicht als Paar aufgetreten sondern eher nebeneinander her gelaufen.


Also war nichts aufgearbeitet, wie es damals dazu kam?
Nichts getan, um es in Zukunft zu verhindern?

Und dieses "nebeneinander her" war in Ordnung für Dich?

16.12.2020 09:44 • #10


Reservist

Reservist


14
1
10
Natürlich war das nicht schön, deshalb kam ja auch von mir der Vorschlag für eine Eheberatung bzw Paartherapie die Sie ja anfangs mit mir machen wollte... Aber dann kamen die Tage an denen Sie zum "reden" zu ihm gefahren ist, und plötzlich ging alles ganz schnell.

16.12.2020 09:53 • #11


Wollie

Wollie


1401
2616
na klar....er hatte für ihre Sorgen und Probleme und Eheschwierigkeiten ein offenes Ohr und gaaaaanz viel Verständnis....ist in offene Türen eingerannt....und sie ist jetzt im Glücksrausch mit ihm......aber sie wird bald merken dass er auch nur mit Wasser kocht und das Gras da auch nicht grüner ist.....the same old Story.......

16.12.2020 10:04 • x 1 #12


unbel Leberwurs.


10245
1
10793
Zitat von Reservist:
Natürlich war das nicht schön, deshalb kam ja auch von mir der Vorschlag für eine Eheberatung bzw Paartherapie die Sie ja anfangs mit mir machen wollte... Aber dann kamen die Tage an denen Sie zum "reden" zu ihm gefahren ist, und plötzlich ging alles ganz schnell.


An der Stelle ist aber schon auffallend, dass die Kommunikation bei euch nicht so dolle gewesen sein kann.
Nichts für ungut, ich will nicht auf Dir rumhacken, ich suche nur Gründe, warum es schiefgelaufen ist.
Ich denke, das auch Du nach dem "Warum" suchst.

Ausserhalb wird ja meist etwas gesucht, was es in der Ehe nicht oder nur mangelhaft gibt.
Wenn ich die Kommunikation fehlte, ist es ihr wohl zunächst egal, ob der Typ dick oder dünn, gesund oder krank ist.
Ob das auf Dauer für sie für eine glückliche Beziehung reicht, steht auf einem anderen Blatt und hilft Dir momentan nicht wirklich weiter.

16.12.2020 10:34 • #13


Reservist

Reservist


14
1
10
Zitat:
An der Stelle ist aber schon auffallend, dass die Kommunikation bei euch nicht so dolle gewesen sein kann.
Nichts für ungut, ich will nicht auf Dir rumhacken, ich suche nur Gründe, warum es schiefgelaufen ist.
Ich denke, das auch Du nach dem "Warum" suchst.


Ich bin keiner der "mimimi" macht nur weil die Antworten in diesem Forum auch mal gegen einen selbst gehen...

Ich finde, wer in einem Forum nach Fragen sucht, die er bei Freunden oder Familie nicht bekommt sollte auch damit rechnen selbst eine auf den Deckel zu bekommen...

Mir ist es aktuell einfach nur wichtig zu verstehen warum alles so gekommen ist, wie es meiner Frau gerade wirklich geht und was man in Zukunft anders machen sollte...

Ich glaube nicht, das unsere Ehe irgendwann noch einmal einen Neustart bekommt, deshalb versuche ich die letzten Jahre aufzuarbeiten und für meine Kinder da zu sein...

Schade nur,. das Sie als Mutter einfach geht ohne die Therapie jemals angefangen zu haben...

16.12.2020 15:16 • x 3 #14


DieSeherin

DieSeherin


3820
4720
erzähl mal mehr über eure beziehung! irgendwie kann ich mir ihr verhalten noch nicht so ganz erklären!?

wo waren eure streitpunkte? wer von euch hat welches temperament? wie jung seid ihr zusammen gekommen? war deine frau zwischen den kindern berufastätig...?

16.12.2020 16:06 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag