21

Einsam in der Ehe

Miri1973


16
1
3
@unfassbar
ja die hab ich auch so denn er schläft ja immer
im Grunde hast du recht
und dennoch schaffe ich es nicht

03.06.2021 10:58 • #31


Moonshadow0

Moonshadow0


772
7
877
Aber was möchtest du denn dann für Tipps hören wenn du ja eigentlich nichts ändern willst?

03.06.2021 11:00 • #32



Einsam in der Ehe

x 3


unfassbar


2397
4343
Zitat von Miri1973:
im Grunde hast du recht
und dennoch schaffe ich es nich

Ich weiß was du meinst. Aber ich glaube das ging uns allen mal so. Man muss etliche Runden drehen, bis man ausbricht. Aber du kannst dich darauf vorbereiten.
Schaff dir einen guten Freundeskreis, sei selbst aktiv und mach Dinge, die dir Spaß machen, mit einer guten Freundin, flirte ruhig mal wieder. Bau dir sytematisch ein Leben ohne ihn auf.

03.06.2021 11:01 • x 1 #33


Miri1973


16
1
3
@unfassbar
das ist die Beste Antwort ever ja danke das mich jemand versteht ich heule hier grade rum weil ich ja weiss das es vorbei ist aber wer wirft schon so schnell die Flinte ins Korn wenn er sehenden Auges für sein Unglück selbst verantwortlich ist
ich weiss ich hätte nicht heiraten dürfen aber ich wollte so sehr auch einen Partner niemand um mich herum ist allein nur ich
Freunde hab ich sogar sehr gute und langjährige
flirten ach wie schön ich hab mich selbst so gehen lassen ich wiege glatt mal 20 Kg zu viel da fehlt dann doch das Selbstvertrauen aber ich werde starten und was für mich machen

03.06.2021 11:07 • #34


Heffalump

Heffalump


15607
21655
Zitat von Miri1973:
also bin ich allein

Du denkst, du bist mit ihm zusammen -also nicht allein - aber wenn du genau hinsiehst, bist du schon lange allein - trotz das da theoretisch jemand ist.

Und jetzt? Krone richten, aufstehen.
Wenn deine Kinder groß, dein Einkommen gesichert - nur er ne Schlaftablette ist - wozu dann noch ewig weiter versuchen zu retten - was sich nicht retten lassen will?

03.06.2021 11:15 • x 1 #35


Miri1973


16
1
3
@Heffalump
wenn ich da ne Antwort drauf hätte
ich halte daran fest weil ich schon mal geschieden wurde und es ist auch so das es mir noch nicht egal ist aber der Tag wird kommen und dann geht er das weiß ich bereits aber der Drang mal darüber zu sprechen ist halt da verstehst du?

03.06.2021 11:17 • #36


Miri1973


16
1
3
Ich danke allen für die ehrlichen Worte muß jetzt mal duschen und Haushalt machen wünsche allen noch einen schönen Feiertag und hoffe euch morgen abend wieder hier zu treffen DANKE an alle

03.06.2021 11:20 • x 1 #37


unfassbar


2397
4343
Zitat von Miri1973:
flirten ach wie schön ich hab mich selbst so gehen lassen ich wiege glatt mal 20 Kg zu viel da fehlt dann doch das Selbstvertrauen aber ich werde starten und was für mich machen

Na wenn das mal kein Grund ist, sein leben wieder in die Hand zu nehmen. Hee, die Sonne lacht, es ist Sommer und die Menschen sind in Flirtlaune.
Also fang ein, dein Leben wieder zu leben und er kann ja vor dem TV versauern. Du gehst Essen mit Freunden, gemütlich irgendwo nen Kaffee trinken und Leute beobachten (ich liebe das), gönne dir Kosmetik, einen Friseurbesuch, ne neue Klamotte - alles was deinen Selbstwert steigert.

03.06.2021 11:20 • x 1 #38


unfassbar


2397
4343
Zitat von Miri1973:
muß jetzt mal duschen und Haushalt machen

nee duschen und ab in die Sonne

03.06.2021 11:21 • x 1 #39


Heffalump

Heffalump


15607
21655
Zitat von Miri1973:
aber der Drang mal darüber zu sprechen ist halt da verstehst du?

Ja

Aber du hast all das schon x-mal versucht, Versprechen ja - Änderung null. Und im Forum heißt es nun mal oft, achte auf seine Taten nicht auf seine Worte. Wenn du den Schuss vor den Bug (14 Tage außerhalb) mit einbeziehst, hat sich sein Verhalten null geändert.
Somit, wie lange noch? Willst du dieses Konstrukt stützen?

Wo fängt der Rest deines neuen Lebens an - denn du hast nur dieses Eine! Und das sollte man genießen statt unglücklich zu sein

03.06.2021 11:22 • x 1 #40


mafa

mafa


2864
6
2954
Zitat von Miri1973:
niemand um mich herum ist allein nur ich


Wenn du wüsstest wie viele in ihrer Ehe allein sind, wärst du wahrscheinlich schockiert

03.06.2021 11:44 • x 1 #41


Arnika

Arnika


3597
4
5446
Dann fang doch klein an und geh jeden Tag spazieren. Tut deinem Körper gut, spazieren ist viel interessanter allein, weil man stehen bleiben kann und Dinge beobachten wie man möchte. Dasselbe ist mit Laufen. Und dann auch dir doch einen Verein. Wenn du Zeit zum Fernsehen hast, hast du auch Zeit, dich mit anderen zu unterhalten. Derzeit kreist du ja nur wie eine träge Schmeißfliege um ein totes Stück Fleisch, dass sich nicht bewegt. Mit dem Unterschied, dass du dich selber auch nicht bewegst...

03.06.2021 11:53 • x 2 #42


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5083
2
10096
Ich würde den Herrn mal von der Couch schmeissen, damit er mal den Haushalt macht. Ein bisschen Bewegung könnte ihm gut tun. Dann den Fernseher verkaufen und die Freizeitgestaltung könnte anders aussehen.

03.06.2021 13:31 • #43


alleswirdbesser


893
1235
Zitat von Miri1973:
@unfassbar das ist die Beste Antwort ever ja danke das mich jemand versteht ich heule hier grade rum weil ich ja weiss das es vorbei ist aber wer ...

Ich verstehe dich auch total, kenne dieses Gefühl von nicht allein sein wollen. Im Moment liegt die Entscheidung bei dir, und du tust dir schwer damit. Aber stell dir vor, du bleibst in dieser Ehe und hälst es weitere Jahre aus. Und dann geht er eines Tages, weil...... Der Grund ist egal, aber du bist dann Ü50, hast Jahre verloren, in denen du vielleicht anders glücklich werden könntest ohne ihn, leidest dann als Verlassene ewig lange (so ist es leider meist) und bereust die verschwendete Zeit. Ich wurde zwei Mal innerhalb kurzer Zeit verlassen und es ist die Hölle. Ich wäre liebe diejenige, die geht. Das habe ich vor langer Zeit in meiner ersten Ehe gemacht, mein Kummer hielt sich in Grenzen, weil ich die Entscheidung vor der Trennung in reiflicher Überlegung getroffen hatte und beim nächsten Anlass einfach gegangen bin. Das war mit einem Kleinkind und sehr jungen Jahren nicht leicht, aber ich hatte keinen Liebeskummer, hatte viel Energie, um mein Leben in die richtige Bahnen zu lenken. Ich habe sehr viel erreicht damals trotz Kleinkind und langwieriger und stressiger Scheidung (er war dagegen).
Die Rolle der Verlassenen ertrage ich viel schlechter, fühle mich schwach und alt, einsam und perspektivlos. Aber ich habe keinen Menschen an meiner Seite, dem ich egal bin. Wozu auch? Dann lieber allein.

03.06.2021 13:39 • x 1 #44



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag