102

Einsam trotz Ehe

Sunny38

15
1
23
Hallo an euch allen,

ich bin seit 17 Jahre mit meinem Mann zusammen und davon 12 verheiratet.
In den Jahren ist viel Mist passiert, er hat mich oft belogen und trotzdem haben wir immer wieder zu uns gefunden und ich habe ihm jedesmal verziehen.
Es wurde richtig schlimm für mich als er vor 6 Jahren bei meiner ehemals besten Freundin war, ich habe sein Auto vor ihrer Tür stehen sehen und habe ihn Nachmittags gefragt ob und warum er bei ihr war, er log mir ins Gesicht und sagte er wäre nicht bei Ihr gewesen. Nach tagelangen Löchern sagte er dann doch die Wahrheit das er da gewesen sei.
Wir standen damals kurz vor der Trennung, weil ich unglaublich verletzt war, aber ich habe ihm wieder vergeben.
In diesem Jahr, Juli 22, kam raus das mein Mann mit der Nachbarin geknutscht haben soll, er wurde dabei gesehen und diese Person hat es mir gesagt. Mein Mann bestreitet es genauso wie die Nachbarin.

Ich weis einfach nicht mehr weiter, wir haben 2 Kinder und ein Haus. Es kommt mir so vor, als wenn er sich nur noch mit sich selber beschäftigt, spreche ich ihn drauf an, dann sagt er das es nicht so sei und ich mir das einbilde.
Zu anderen ist er immer super freundlich und ich bin einfach mega unglücklich und fühle mich total einsam.

Ich kann überhaupt nicht mehr klar denken.

Lg

01.11.2022 16:30 • x 3 #1


Pinkstar

Pinkstar

11026
4
15827
Zitat von Sunny38:
In den Jahren ist viel Mist passiert, er hat mich oft belogen und trotzdem haben wir immer wieder zu uns gefunden und ich habe ihm jedesmal verziehen.

Hallo Sunny,

du hast leider kein Vertrauen mehr zu ihm und in der Ehe und mehr als verständlich.

Notlügen, um jemand zu überraschen, gerne.

Aber richtige Lügen, das ist tötlich für jede Partnerschaft, auch Freundschaft.

Hm, wie sieht es denn so aus, was eure Unternehmungen angeht. Unternimmst du auch mal alleine was? Geht er oft alleine weg?
Bist du eine eifersüchtige Person generell? Oder ist das Misstrauen erst entstanden, als es mit Lügen losging?

01.11.2022 16:46 • x 1 #2



Einsam trotz Ehe

x 3


Sunny38

15
1
23
@Pinkstar ja ich unternehme viel alleine mit den Kindern.
Meiner Meinung nach ist er lieber alleine, worauf ich ihn natürlich schon angesprochen habe, er verneint es jedesmal.

Gestern war aber wieder so eine Situation, er war den ganzen Tag weg, abends waren wir bei Freunden was trinken, ich war vom Tag richtig erschöpft und wollte um kurz vor zwölf nach Hause. Ich bin alleine gegangen, er blieb dort. Ansich nichts schlimmes, aber nachdem er den ganzen Tag weg war, hätte ich es schön gefunden wenn er mit nach Hause gekommen wäre.

Generell bin ich nicht eifersüchtig, aber nachdem der ganze sch *** gelaufen ist, bin ich schon misstrauisch geworden.

01.11.2022 16:52 • x 4 #3


Chrome

Chrome

1790
1
2550
Tja keine Augenhöhe ergibt Unglück würde ich mal behaupten.

Immer wieder verzeihen zeigt doch schon einiges.

Es gibt 4 Säulen einer Ehe bzw Beziehung.

1. LEIDENSCHAFT
2 VERTRAUEN
3. AKZEPTANZ
4. RESPEKT

Diese 4 Säulen müssen immer gegeben sein, sind sie es nicht, bricht alles andere auseinander, weil alles darauf aufbaut.

Jetzt frag dich mal welche Säule da noch steht in deiner Ehe?

Respekt? Wohl kaum wenn er dich immer belügt

Leidenschaft? Wohl kaum wenn er fremd fi.ckt und machen wir uns nix vor, es ist doch so, weil belügen ist doch meistens deswegen. Also entweder wegen einer Affäre oder wegen Spielsucht etc...

Akzeptanz? Wo akzeptiert er bitte eure Ehe? Die gibt es schon lange nicht mehr

Und

Vertrauen kannst du schon lange nicht mehr haben, wie denn auch? Er belügt und betrügt dich, da ist kein Vertrauen mehr möglich.

Also du siehst doch selbst, die 4 Säulen sind kaputt, was kannst du jetzt tun? Konsequenz ziehen würde ich mal behaupten.

Verzeihe ihm nicht mehr einfach so, verlange Taten, geht in eine Eheberatung, verlange deinen Respekt und zieh dich wieder auf Augenhöhe, wenn er dir nicht glaubt wirf ihn raus, Pack seine Taschen und stell sie vor die Tür, sollte er auch dies nicht akzeptieren, nimm deine Kinder und geh mal für paar Wochen zu Freunden oder Familie.

Als nächstes gehst du zum Arzt und lässt dir eine Reha verschreiben, damit du wieder Energie tanken kannst. Wegen Psyche kannst du immer und jeder Zeit auf eine Mutter Kind Reha, oder wenn du genug Vertrauen hast in seine Fähigkeiten als Vater, sag ihm er muss sich jetzt mal um die Kinder kümmern.

Ja ist egoistisch, aber manchmal hilft nix anderes und dann lass dich von deinen Kindern besuchen am besten mit deiner Mutter zusammen und er soll wegbleiben.

Er muss begreifen was er da so macht und begreifen dass er dich verlieren kann wenn er so weitermacht, nur dann wird sich auch was ändern.

So würde ich vor gehen, aber am. Ende ist es deine Entscheidung was du tun möchtest und ob du bereit bist überhaupt noch für diese Ehe zu Kämpfen

01.11.2022 16:55 • x 5 #4


Pinkstar

Pinkstar

11026
4
15827
Zitat von Sunny38:
Gestern war aber wieder so eine Situation, er war den ganzen Tag weg, abends waren wir bei Freunden was trinken, ich war vom Tag richtig erschöpft und wollte um kurz vor zwölf nach Hause. Ich bin alleine gegangen, er blieb dort.

Völlig klar, der will keine richtige Zeit mit dir verbringen.

Warum denkst du, belügt er dich?

01.11.2022 16:56 • x 1 #5


MaKu

MaKu

908
1
1939
Zitat von Sunny38:
weil ich unglaublich verletzt war, aber ich habe ihm wieder vergeben.

Eche Vergebung mach frei. Vergeben heisst aber nicht vergessen. Vergeben heisst loslassen. So lange Du noch an alte Sachen denkst, und dabei verletzt bist und leidest, hast du nicht wirklich vergeben. Da ist gefährlich, weil solche Menschen jahrelang den ärger in sich rein fressen und irgendwann explodieren...


Zitat von Sunny38:
Es kommt mir so vor, als wenn er sich nur noch mit sich selber beschäftigt, spreche ich ihn drauf an, dann sagt er das es nicht so sei und ich mir das einbilde.
Zu anderen ist er immer super freundlich und ich bin einfach mega unglücklich und fühle mich total einsam.

Deine Ehe befindet sich auf des Messer Schneide. Du musst jetzt raus aus der Opfer und Toleranz-Ecke. Du musst ihm klare Worte sagen, was du fühlst, was Du willst, was die Konsequenzen sind, wenn Du das nicht bekommst, sonst wirst du immer unglücklicher. Mach was für Dich. Gucke nicht nach ihm. Reagiere nicht nur, sondern agiere. Mach dich interessant.

Sag ihm klar ins Gesicht, dass wenn er gerne die Nachbarin pop. will, dann soll er die Courage haben, dass zuzugeben. Und warum er dich immer wieder nachweislich anlügt.

ich lese hier so viele ähnliche Geschichten. Wo findet man nur solche Frauen, die alles mit sich machen lassen. Wieder mal der alte Spruch, der sich bewahrheitet: behandle Frauen wie Dreck und sie lieben dich... den ganzen Tag hab ich hier so Stories gelesen... von lügenden Typen, die sich nicht pflegen, rauchen, gehen lassen, schreien, lieber mit Kumpels zocken gehen. fremdknutschen... mann o mann ihr Frauen, warum lasst ihr Euch das einfach so gefallen?

01.11.2022 16:58 • x 8 #6


Sunny38

15
1
23
@Chrome danke für deine ehrlichen Worte und sie stimmen alle 1:1 und trotzdem schaffe ich es nicht.

Als diese Sache z.b mit der Nachbarin lief, habe ich an mir gezweifelt und alles dran gesetzt mich für ihn interessant zu machen, was ja im Nachhinein völlig bescheuert ist, weil ich keinen Mist gebaut habe.

Ich habe 0 Selbstbewusstsein/Selbstliebe wahrscheinlich auch weil er zu anderen Frauen immer sehr charmant und nett ist und ich doof daneben stehe.

01.11.2022 17:01 • x 1 #7


Sunny38

15
1
23
@Pinkstar ich denke es nicht nur, ich weis es.
Es kam bis jetzt immer raus, er hat Geld verschenk mich wegen seiner Mutter/Geschwister belogen.
Wegen meiner besten Freundin.
Nur das mit der Nachbarin, da sagt er er hätte nichts gemacht ( beide waren Alk.).

01.11.2022 17:03 • x 1 #8


Pinkstar

Pinkstar

11026
4
15827
Zitat von Sunny38:
ich denke es nicht nur, ich weis es.

Nein, ich meine das nicht so, ich meine, warum du denkst, dass er dich anlügt, also warum er dich anlügt.

War er schon immer ein Lügner? Hast du ihn so kennengelernt?

01.11.2022 17:04 • #9


Chrome

Chrome

1790
1
2550
@Sunny38 Es gibt ein Sprichwort, wenn du es nicht schaffst, hast du einfach noch nicht genug erlebt bzw. gelitten.

Bei dir ist so mit das Glas noch nicht voll genug, es geht immer noch was rein und so lange es so ist, wirst du auch keine Antworten hier finden. Du brauchst noch diesen einen letzten Schuss damit dein Glas überläuft, deswegen ist dieses Forum noch etwas zu früh für dich.

Du wirst hier keine Antworten finden, im Gegenteil, Du wirst eher in die falsche Richtung abtriften und sogar ein größeres Glas dadurch erzeugen.

Daher tu uns einen Gefallen, lösch diesen Beitrag hier wieder, fahr weiter deinen Weg und komme erst wieder wenn dein Glas wirklich übergelaufen ist und ja meine Worte sind hart, aber ich habe es hier schon oft genug erlebt. Du bist im Kopf einfach nicht bereit Nägel mit Köpfen zu machen und sucht eigentlich nur ausreden, die ich dir nicht liefern werde, andere hier aber schon durch eine endlose Diskussion, wo du am Ende sogar anfangen wirst deinen Mann zu verteidigen und genau diese Situation solltest du dir selbst ersparen.

01.11.2022 17:08 • x 3 #10


Sunny38

15
1
23
@Pinkstar er ist ein guter Freund von meinem Bruder, er meinte er ist ein herzensguter Mensch, aber mit Sicherheit auch ein Lügner .

01.11.2022 17:10 • x 1 #11


Pinkstar

Pinkstar

11026
4
15827
Zitat von Sunny38:
er ist ein guter Freund von meinem Bruder, er meinte er ist ein herzensguter Mensch, aber mit Sicherheit auch ein Lügner .

Also war er schon ein Lügner, als du ihn kennengelernt hast?

01.11.2022 17:12 • x 2 #12


PuMa

PuMa

7503
2
18375
Hey Sunny,

Ihr seit zusammen seitdem du 21 Jahre alt warst? Wenn ich richtig gerechnet habe.
Deine erste große Liebe?
Wie alle sind eure Kinder?

Gehst du arbeiten?
Geht er arbeiten?

Warum hast du so oft verziehen? Reicht nicht ein Fehltritt?

01.11.2022 17:15 • x 3 #13


Sunny38

15
1
23
@Pinkstar das weis ich nicht . Diesen Satz hat mein Bruder mir gesagt als die Geschichte mit der Nachbarin war. Vorher hat er sowas nie erwähnt .
Mein Mann hat das Lügen immer damit entschuldigt, das er kein Stress mit mir haben möchte. Seine Familienverhältnisse sind/ waren nie die besten, es ist kompliziert aber es ging meistens um Geld, was er immer und immer wieder gegeben hat ohne das ich was davon wusste.

01.11.2022 17:16 • x 2 #14


Sunny38

15
1
23
@PuMa Nein er war nicht meine erste große Liebe, sondern eher die Liebe auf den zweiten Blick.
Unsere Kinder sind 12 und 5 Jahre alt.

Ja wir sind beide berufstätig, wobei ich nur Spätschicht gehe, da wir uns mit der Betreuung der Kinder abwechseln müssen .

01.11.2022 17:18 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag