60

Eiskalt abserviert

CaveCanem

CaveCanem


4336
1
6501
Ein Partner, der versteht, was sein Verhalten triggert und der einen da stützt und hält, anstatt zu verurteilen und drauf rum zu geigen.... der ist Gold wert.

28.10.2020 12:47 • x 2 #31


Angi2


5721
8
5373
Zitat von CaveCanem:
Ein Partner, der versteht, was sein Verhalten triggert und der einen da stützt und hält, anstatt zu verurteilen und drauf rum zu geigen.... der ist Gold wert.

Dann machen wir uns mal auf die Suche.

28.10.2020 12:52 • x 1 #32



Eiskalt abserviert

x 3


Jxxyj


28
6
Zitat von Rosa-91:
Ich empfinde genau das Gegenteil. Es ist keine Masche, sondern ein Mitteilen von Erfahrungen, wodurch der andere weiß, worauf er sich einlässt und was einen selbst triggern könnte. Gerade in der Kennlernphase kann man gut besprechen, womit man klar kommt und was nicht geht, also die Grenzen festlegen und damit eventuell unbewusste Verletzungen vermeiden.
Mein jetziger Freund ist nach der Beziehung mit dem Ex (Narzisst) super lieb, verständnisvoll und geduldig mit mir und dem Thema umgegangen. Zumal der Ex ständig subtil versucht hat wieder in Erscheinung zu treten.
Dies betrifft ja dann nicht nur mich, sondern auch ihn. Durch unsere offenen Gespräche konnten wir uns super wappnen, sind gemeinsam gewachsen und zusammen gewachsen, sodass wir das Kapitel gemeinsam beenden konnten und der Ex keine Rolle mehr spielt. Außerdem weiß mein Freund was mich triggert und was es in mir auslöst.


Wie du schon sagst bin I auch der Meinung man sollte sich vorher austauschen wo bei jedem die Grenzen liegen um auch daran zu arbeiten, wir hatten am Anfang gut darüber kommuniziert gehabt, so das jeder vom andern wusste was den Partner verletzen könnte. Ich hatte keine bösen Absichten Fehler bei ihm zu suchen sondern wollte es vielmehr auf sachliche Ebene kommunizieren aber er hat immer auf Durchzug gestellt und mich mit Ignoranz bestraft obwohl er wusste das mich das verletzt, auch hat er gesagt das er daran arbeiten würde, wurde es jetzt zum Schluss noch schlimmer seiner Seits. Ich war auch offen für Kritik an meiner Person in dem i ihn immer mal wieder fragte oder sagte wenn was ist kann er mir das ruhig offen sagen, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Er hat immer gesagt es gibt nichts schlechtes an dir, wo I mir dachte das kann nicht sein niemand ist perfekt. Ich bin auch keine Furie das er sich deshalb vielleicht nicht traute was zu sagen im Gegenteil lieber bekomm I ehrlich gemeinte Kritik als Ignoranz vom Partner. Wir hatten eine Beziehung nach dem Motto leben und leben lassen, Respekt und Verständnis war ja vorhanden, es gab nie ein böses Wort oder ähnliches zwischen uns, trotz allem hat er mich übers Telefon bzw Mail abserviert und das finde I schon sehr erschreckend und macht mich traurig. Ja es war seine Entscheidung es so zu Hand haben aber I fühl mich dabei als hätte i nie einen Wert bei ihm gehabt.

28.10.2020 13:08 • #33


Rosa-91

Rosa-91


2531
4
3367
Zitat von Jxxyj:
Durchzug gestellt und mich mit Ignoranz bestraft obwohl er wusste das mich das verletzt

Das ist sehr bitter und sehr traurig, denn so sollte niemand behandelt werden!
Mir scheint so, als wäre die Beziehung für ihn immer dann gut gewesen, wenn du so funktioniert hast, wie er es wollte.
Wenn du nicht das gemacht hast, was er verlangt hat, dann hat er dich mit seinem Verhalten bestraft. Sowas nennt man Manipulation und das braucht sich wirklich niemand bieten lassen! Sei dir mehr wert!
Wie bereits schon geschrieben, wenn er was will dann meldet er sich. Sobald du etwas machst, wird er sich noch mehr zurückziehen und dich mit seinem Verhalten bestrafen. Dreh den Spieß mal um!
Er wird nicht damit rechnen, wenn du komplett abschließt und einfach nichts mehr machst. Das kennt er von dir nicht, denn du hast ja immer das getan, was er wollte. Sei keine Marionette und lass dich nicht auf die Warmhalteplatte setzen!

28.10.2020 15:09 • #34


Jxxyj


28
6
Zitat von Rosa-91:
Das ist sehr bitter und sehr traurig, denn so sollte niemand behandelt werden!
Mir scheint so, als wäre die Beziehung für ihn immer dann gut gewesen, wenn du so funktioniert hast, wie er es wollte.
Wenn du nicht das gemacht hast, was er verlangt hat, dann hat er dich mit seinem Verhalten bestraft. Sowas nennt man Manipulation und das braucht sich wirklich niemand bieten lassen! Sei dir mehr wert!
Wie bereits schon geschrieben, wenn er was will dann meldet er sich. Sobald du etwas machst, wird er sich noch mehr zurückziehen und dich mit seinem Verhalten bestrafen. Dreh den Spieß mal um!
Er wird nicht damit rechnen, wenn du komplett abschließt und einfach nichts mehr machst. Das kennt er von dir nicht, denn du hast ja immer das getan, was er wollte. Sei keine Marionette und lass dich nicht auf die Warmhalteplatte setzen!


Vielen Dank für deine lieben Worte, vielleicht sollte I es aus der Perspektive sehen, I bin der Meinung wenn man jemanden wirklich mag handelt man nicht so eiskalt schon gar nicht wenn die andere Person am Telefon schon seelisch am Boden liegt, mag sein das I mich unterm Wert gegeben hatte aber I verstecke meine Emotionen nicht, deshalb war es mir so wichtig das I auf seine Nachricht hin nochmal anrief, i hätte nie gedacht nach allem was war das ein Mensch so eiskalt sein kann, er hat immer wieder nur gesagt I brauch das alles nicht zu verstehen, er denkt jetzt nur an sich, das er mit sich wieder ins reine kommt und es ihm aufgrund der Beendigung der Beziehung besser geht, sämtliche Fragen auf ob ihm die Beziehung je was bedeutet hat oder ob er jetzt keine Gefühle mehr hat beantwortete er kurz und knapp. Für mich ist das alles so verwirrend. Ich weiß I werde nie eine richtige Antwort auf meine offenen Fragen bekommen. Ich werde ihm nicht nach rennen da er mir klar und deutlich gesagt hat das es endgültig ist, I weiß das I das akzeptieren muss und drüber hinweg kommen sollte, nur ist da grad diese leere und diese vielen schönen Momente die wir hatten. Da er mir gegenüber immer respektvoll war versteh i es umso weniger warum er so leicht fertig mich über Handy abserviert hatte. I hatte den Eindruck es fiel ihm nicht mal schwer das wurde runter gerasselt wie ein Roboter. I weiß nur das er ganz zum Anfang mal sagte wenn Schluss ist, ist Schluss kein 2 mal so hat er es immer gehandelt, demzufolge mach I mir da auch keine weiteren Illusionen draus.
Was für mich noch unverständlich ist warum er noch den Status Facebook und gemeinsame Bilder Instagram bei sich drin hat, diese löscht man doch im Normalfall wenn es einem egal ist.

28.10.2020 15:33 • #35


Hansl

Hansl


8141
3
7720
Zitat von Angi2:
Hansi, weißt du, was noch schlimmer ist?
Wenn man(n) um den Akt der seelischen Gewalt weiß und trotzdem so handelt, weil man(n) z.b. so erzogen wurde


Ein Albtraum.
Will gar nicht mehr dazu sagen.



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schwarze_P%C3%A4dagogik

28.10.2020 16:34 • x 1 #36


Jxxyj


28
6
[quote=Hansl]

Ein Albtraum.
Will gar nicht mehr dazu sagen.

Ja gerade fühlt es sich noch mehr wie ein Albtraum an, I versinke grad total in Selbstmitleid und mach mir Vorwürfe und Gedanken für meinen Part in der Beziehung. Ich fühl mich total zerrissen und allein gelassen, I kann die Gefühle nicht einfach so abstellen obwohl I weiß das es kein zurück mehr gibt.

28.10.2020 18:48 • #37


Hansl

Hansl


8141
3
7720
Zitat von Jxxyj:
Ja gerade fühlt es sich noch mehr wie ein Albtraum an, I versinke grad total in Selbstmitleid und mach mir Vorwürfe und Gedanken für meinen Part in der Beziehung. Ich fühl mich total zerrissen und allein gelassen, I kann die Gefühle nicht einfach so abstellen obwohl I weiß das es kein zurück mehr gibt.


Kenn ich.
Mein Film.
Exakt.
Schon lange.
Denke auch, es gibt kein Zurück mehr.
Natürlich, auch sie einiges verbockt.
Aber auch ich einfach, keinen Überblick gehabt.
Und durch die Offenheit zu lernen, natürlich starke Einbrüche.
Durch Erkenntnisse.
Und verbockt ist verbockt da gibts keine Ausreden.

Naja, jeder Tag ist ein neuer Tag.
Zeit und Leben nimmt keine Rücksicht auf einen.

Trotzdem hatte sie das niemals verdient.

28.10.2020 19:05 • #38


Jxxyj


28
6
Zitat von Hansl:

Kenn ich.
Mein Film.
Exakt.
Schon lange.
Denke auch, es gibt kein Zurück mehr.
Natürlich, auch sie einiges verbockt.
Aber auch ich einfach, keinen Überblick gehabt.
Und durch die Offenheit zu lernen, natürlich starke Einbrüche.
Durch Erkenntnisse.
Und verbockt ist verbockt da gibts keine Ausreden.

Naja, jeder Tag ist ein neuer Tag.
Zeit und Leben nimmt keine Rücksicht auf einen.

Trotzdem hatte sie das niemals verdient.


Natürlich hab I mein Teil dazu beigetragen, da bin I mir vollkommen bewusst, vielleicht hätte I einiges nicht ansprechen sollen damit bei ihm nicht Gefühl entsteht I Suche nach Problemen, I bin ein direkter Mensch, I beobachte für mich immer erstmal und wenn i für keine Erklärung finde Hake I beim Partner nach. vielleicht sollte man sich einfach in Zukunft mehr zurück nehmen. I habe ihn aber auch unterstützt, liebe und Zuneigung gegeben usw . Es war nicht so das I ständig mit Problemen kam, so ist es nicht.

28.10.2020 19:23 • #39


Hansl

Hansl


8141
3
7720
Zitat von Jxxyj:
vielleicht hätte I einiges nicht ansprechen sollen damit bei ihm nicht Gefühl entsteht


Bei mir war es so, daß ich sofort alles bekam an Gefühl , und dann nichts mehr.
Dann wurde beobachtet.

29.10.2020 02:49 • #40


Hansl

Hansl


8141
3
7720
Zitat von Rosa-91:
Er wird nicht damit rechnen, wenn du komplett abschließt und einfach nichts mehr machst. Das kennt er von dir nicht, denn du hast ja immer das getan, was er wollte. Sei keine Marionette und lass dich nicht auf die Warmhalteplatte setzen!


Das wird leider oft so angewandt.
Auch mal unbewusst, wenn sie sich denken...... ach, der is schon nett. Mal schauen, aber mein Leben geht weiter. Ich halte mir alles offen, vielleicht mag ich ihn ja doch mal.
Dann schreiben sie eben mal, irgendwas oberflächliches.

Was das aber anrichten kann, daran denkt man nicht.
Man ist ja selbst auch schon so fahrlässig gewesen, ist man nicht mehr so jung.

29.10.2020 03:24 • #41



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag