60

Eiskalt abserviert

J__y

73955
Hallo ihr lieben, i bin neu hier, habe sowas auch noch nie gemacht. Ich war eher immer der Stille Leser um vielleicht Antworten auf meine Situation zu bekommen.

I bin 32, mein ex 33 (waren bis heute ein halbes Jahr zusammen) (kannten uns aber länger)alles fing damit an das wir uns letztes Jahr kennen lernten via Facebook, hatten immer mal wieder Kontakt aber nur rein platonisch ohne jegliche Absichten, I hatte zu dem Zeitpunkt auch eine Trennung vor mir bzw. währenddessen, so dass wir dann auch eine Zeit lang kein Kontakt mehr hatten. Dies änderte sich aber als I damals auszog und neu startete.

I nahm wieder Kontakt zu ihm auf i war ja dann wieder Single, so fing alles an, wir haben ziemlich schnell gemerkt das wir die selbe Vergangenheit hatten und die selben Ziele im Leben, es war perfekt er war sehr aufmerksam und gab sich bis zum letzten Tag sehr viel Mühe und anders herum genauso.
Umso weniger kann ich es verstehen warum er heute via whats App und Telefonat mich eiskalt abserviert hat, total emotionslos I erkannte ihn nicht wieder habe nur geweint und die Welt nicht verstanden. I hatte in der Beziehung 2/3 mal Sachen angesprochen zwecks anderen Frauen aber das auch ganz sachlich, weil ich in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, was i ihm auch gleich zum Anfang unserer bz mitteilte. Vor drei Wochen hab i es ein 3 mal angesprochen gehabt und er hat mich danach tagelang ignoriert es war kein ran kommen oder ähnliches, I fühlte mich so schlecht das I mich dann dafür entschuldigt habe das Thema Frauen hoch geholt zu haben. danach liefen die 3 Wochen wie gewohnt voller Zuneigung und Harmonie bis zum jetzigen Sonntag, I sprach ihn auf ein anderes Thema an was i mich bedrückte auch hier war i äusserst vorsichtig wie I was formulierte, er meinte sofort I würde ständig Fehler suchen und ihn für alles die Schuld geben das er ein schlechter Mensch sei usw. das ganze ging soweit das i mich wieder schlecht fühlte etwas angesprochen zu haben, danach ignorierte er mich wieder I kam nicht an ihn heran und heute bekam i die Mail mit den Worten: I habe nachgedacht, mich zerstört das im Kopf, was kommt als Nächstes für Problem meinerseits, er kann das nicht mehr. das war seine Reaktionen worauf I ja dann an rief total verheult. I versteh das einfach nicht I habe lediglich Dinge angesprochen worüber man in einer bz reden kann, was uns beide betraf und das auch ganz sachlich und ruhig, I habe nie gesagt das er schuld daran hat oder ein schlechter Mensch ist. Im Gegenteil I kann nichts schlechtes über ihn sagen es Lief alles perfekt bis zum heutigen Tag. Er war wie ausgewechselt, seine Worte waren immer nur. er hat immer diesen Gedanken im Kopf was kommt als Nächstes als Problem meinerseits und das ihn dieser Gedanke kaputt macht, er hatte mit seiner ex wohl auch viel durch die ihm wirklich für alles die Schuld gab und das wöchentlich, er stellte mich mit ihr auf eine Ebene obwohl er immer wieder sagte zuvor er ist glücklich wie harmonisch und unkompliziert alles bei uns läuft. I fühl mich wie dreck das einfach weg geschmissen wurde wegen einem grad aktuellen zukunftsorientierten Gedanken seinerseits. I fühl mich wie das allerletzte so abserviert zu werden und das noch nicht mal persönlich. I habe ihm gegenüber nie ein schlechtes Wort verloren oder irgendwas anderes.

28.10.2020 04:54 • #1


CaveCanem

CaveCanem


4336
1
6501
Ja, nee... guck mal an.... Du sprichst Themen an. Er sieht das als Deine Probleme. Entschuldigst Du Dich ist wieder alles gut.

28.10.2020 06:57 • #2



Eiskalt abserviert

x 3


Heffalump

Heffalump


21600
32119
Zitat von J__y:
danach ignorierte er mich wieder

Das ist eine Erziehungsmasche, willst du noch erzogen werden?

Willst du manipuliert werden? Wenn du brav bist - bin ich lieb, wenn du nicht folgst, wirst du ignoriert! Irgendwann wirst du nicht mehr wissen, ob du noch klar denkst, weil er sändig neue dinge findet - um dich zu ignorieren.
Zitat von J__y:
kann nichts schlechtes über ihn sagen

Doch einiges. Schlechte Kommunikationsfähigkeit, keine Kritikfähigkeit - das sind keine guten Voraussetzungen für eine Partnerschaft.

28.10.2020 07:35 • x 2 #3


CaveCanem

CaveCanem


4336
1
6501
Plus Schuldumkehr... nach anderen Frauen schielen.

Da hatte sich wohl er gar nicht wirklich auf Eure Beziehung eingelassen.

Für manche Menschen muss Beziehung ganz einfach laufen. Tut sie es nicht und es gibt was zu klären, sind die schon raus. Können sie nicht. Wollen sie nicht.

28.10.2020 08:29 • #4


Isely

Isely


11693
2
22961
Funktioniert das Wort ICH nicht auf deiner Tastatur ?

28.10.2020 08:31 • x 9 #5


jaqen_h_ghar


73955
Zitat von Isely:
Funktioniert das Wort ICH nicht auf deiner Tastatur ?

Das nächste Beispiel für meine Anregung von Mindestanforderungen an Beiträge.

28.10.2020 08:53 • x 6 #6


Heffalump

Heffalump


21600
32119
Zitat von jaqen_h_ghar:
Das nächste Beispiel für meine Anregung von Mindestanforderungen an Beiträge.

Und Rechtschreibschwache - werden ausgegrenzt?

28.10.2020 09:01 • #7


jaqen_h_ghar


73955
Zitat von T4U:
Und Rechtschreibschwache - werden ausgegrenzt?

Gibt einen Unterschied zwischen Nicht-können und Nicht-wollen.

28.10.2020 09:08 • x 3 #8


Heffalump

Heffalump


21600
32119
Zitat von jaqen_h_ghar:
Gibt einen Unterschied zwischen Nicht-können und Nicht-wollen.

Oder Dialekt

28.10.2020 09:11 • x 3 #9


jaqen_h_ghar


73955
Zitat von T4U:
Oder Dialekt

Eich koa jo amol versuche, hei a bissi Trierer Platt ze schreiwe - dat verspiet doa ka Mensche mi, och wenn eich Pratscheltheis-Awitur honn.

28.10.2020 09:13 • #10


Kranich71

Kranich71


674
2
1225
Zitat von T4U:
Oder Dialekt


Bayern

Sorry für das Off-Topic...

28.10.2020 09:14 • x 2 #11


Heffalump

Heffalump


21600
32119
Oiso lesn ko i des schon.

Zurück zur TE

28.10.2020 09:14 • x 3 #12


Isely

Isely


11693
2
22961
Na, glaube kaum das Dialekt hier zugelassen ist.
Möchte euch sehen, wenn ich hier in Schweizer Mundart los legen würde. Au weia....

28.10.2020 09:21 • #13


Heffalump

Heffalump


21600
32119
Zitat von Isely:
Na, glaube kaum das Dialekt hier zugelassen ist.
Möchte euch sehen, wenn ich hier in Schweizer Mundart los legen würde. Au weia....

Ja bitte - ich höre so gern eurer Radio

28.10.2020 09:28 • #14


unfassbar


2617
4846
Bei allen Verständnis für die Situation der TE, aber kann man sich denn nicht die Mühe machen und Texte in guter Rechtschreibung verfassen? Ist es so schwer, Wörter auszuschreiben, auf die Form zu achten und es damit den Lesern auch einfacher zu machen? Das Flüchtigkeitsfehler passieren können, man manchmal auch das Wort nicht korrekt schreibt, dafür habe ich volles Verständnis und es geht mir auch so. Aber dieses Dahingeschludere, kein Wahren der Rechtschreibung und Grammatik nervt mich zunehmend.

28.10.2020 09:29 • x 5 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag