233

Er hat mir was vorgemacht

Solo78

Solo78

22
1
14
Zitat von Gorch_Fock:
Wie weit ist es denn gekommen zwischen Euch? Weil so klingt es ja wirklich fast mehr nach einem


Etwas intim waren wir schon, leidenschaftlich halt, was im Auto so geht, aber s hatten wir nicht! Obwohl er mich gefragt hat wie ich verhüte.

11.02.2019 19:47 • #16


SweetSeduction

1260
716
Was ich tun würde - ihn zur Rede stellen?
Ich verstehe nicht, warum so wenige Frauen die direkte Konfrontation bzw. das direkte Gespräch suchen. Nur er kann dir das beantworten.

11.02.2019 19:49 • #17


Plentysweat

Plentysweat

77
79
Zitat von Solo78:
Ich denke immer , fehle ich ihm gar nicht ? Unsere Gespräche? Die Zärtlichkeiten ?



Liebe solo, wie sweet seduction schon sagt, das kann nur er Dir beantworten. Wenn Dich die Ungewißheit so plagt, nimm Deinen Mut zusammen und sprich nochmal mit ihm. Er wird Dir doch hoffentlich ein klärendes Gespräch nicht verwehren. Andererseits musst Du damit rechnen von ihm Sachen zu hören, die Du evtl. nicht gern hören möchtest, z.B. könnte er sagen, dass es aus seiner Sicht ein Fehler war, sich auf Dich einzulassen. Die Gefahr besteht, dass Du Dich danach noch blöder in Deiner Haut fühlst als jetzt schon. Aber Du hättest noch mal eine Aussprache gehabt. Das musst Du gut abwägen. Und diese Entscheidung kann Dir auch niemand abnehmen.
Viel Glück Dir!

11.02.2019 19:52 • x 1 #18


Solo78

Solo78


22
1
14
Zitat von SweetSeduction:
Was ich tun würde - ihn zur Rede stellen?
Ich verstehe nicht, warum so wenige Frauen die direkte Konfrontation bzw. das direkte Gespräch suchen. Nur er kann dir das beantworten.



Das würde ich ja, aber mir bliebe nur ihn abzufangen in seiner Firma. Er hat ja alles blockiert nachdem er mir geschrieben hatte. Alles , Telefon, WhatsApp , FB und Messenger

11.02.2019 20:10 • x 1 #19


Brausekopf

Brausekopf

45
1
21
Zitat von Solo78:
Ich hab ihr gesagt, dass er so gar nicht ist und es nicht ausgenutzt hat.


Er hat dich und deinen Stand im Verein ohne mit der Wimper zu zucken geopfert.

Du verteidigst ihn, das ist auch verständlich. Du kannst nich nicht sehen, was so offensichtlich ist, weil du noch nicht begreifen kannst, was da eigentlich zwischen euch passiert ist.

11.02.2019 20:14 • #20


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

1261
1
1932
Ich kenne kaum Fälle, in denen Menschen nach diesen Aussprachen glücklicher waren. Eine Frage bekommt sogleich x neue Kinder. Außerdem ist das eigentliche Ziel in der Regel ja nicht erfüllt: Derjenige ist nicht zurück.

Vermutlich wird seine EF ohnehin Umgang und Gespräche verboten haben und er wäre blöd sich daran nicht zu halten, für eine Sache, die für ihn entschieden ist. Bitte lauere ihm nicht irgendwo auf. Das ist entwürdigend für Dich.

Solo, Du hast Dich aufs Glatteis bewegt und bist hingefallen, nun rappel Dich vorsichtig wieder auf und versuche festen Boden unter die Füße zu bekommen. Was er sich gedacht oder nicht gedacht hat, bringt Dich nicht weiter. Du kennst das Ergebnis und so ist es nun leider.

Ob ich Lust hätte in dem Verein noch rumzulaufen? Vereine sind Dörfer und vergessen nichts. Nach Trennung hatten Frauen bei uns keine Namen mehr, sondern waren nur noch die Ex von xy. Du bleibst vermutlich die Ehebrecherin, vor er man die Männer wegschließen muss. Ich rede von einem Bundesligaverein (Tennis) in einer Großstadt.

11.02.2019 20:16 • x 3 #21


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4259
3
6731
Je nach Größe und Ausrichtung des Vereins fürchte ich, dass Du da nicht mehr glücklich wirst. Seine Frau ist offensiv geworden und hat Dich in Misskredit gebracht - es ist schwierig, aus dieser Nummer wieder rauszukommen. Da nützen vermutlich auch Erklärungen und Rechtfertigungen Deinerseits wenig. Du brauchst schon sehr viel Selbstbewusstsein, um damit klar zu kommen und durchzustehen, bis die nächste S.a.u. durchs Dorf getrieben wird.

Und damit ich nicht falsch verstanden werde: Ich finde das keinesfalls richtig oder fair! Es ist nur meine Erfahrung mit solchen eher elitären Zirkeln.

Ich verstehe Deinen Wunsch, mit dem Mann nochmal zu sprechen. Aber was soll Dir das bringen? Er hat konsequent den Kontakt abgebrochen. Wenn Du ihn jetzt "überfällst", gar noch in der Firma, wo es Kollegen mitbekommen können, läufst Du eher Gefahr, als verrückte Stalkerin dargestellt zu werden. Und er kann sich als Dein Opfer stilisieren. Ich würde es sein lassen. Kopf hoch, Krone richten, weitergehen... :freunde:

11.02.2019 20:19 • x 2 #22


Solo78

Solo78


22
1
14
Zitat von Brausekopf:
Du verteidigst ihn, das ist auch verständlich. Du kannst nich nicht sehen, was so offensichtlich ist, weil du noch nicht begreifen kannst,


Nein sehe ich nicht, er hätte ja auch nur sechs im Kopf mit mir haben wollen , aber das war es ja nicht. Also wird er sich auch verliebt haben, gut ich hab mich als erstes dazu bekannt , aber er hat dann auch nach einer Zeit gesagt, er hätte sich verliebt !
Wie kann man sich dann plötzlich entlieben? Und hätte es seine Frau nicht so schnell raus bekommen, hätten wir sicher eine Chance gehabt. Obwohl er mir gesagt hat, er würde es ihr ohnehin bald sagen.

11.02.2019 20:23 • #23


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

1261
1
1932
Zitat von Solo78:
Und hätte es seine Frau nicht so schnell raus bekommen, hätten wir sicher eine Chance gehabt. Obwohl er mir gesagt hat, er würde es ihr ohnehin bald sagen.


Den Widerspruch siehst Du aber noch? Er hätte doch bei Auffliegen gehen können. Ist er aber nicht.

Worte zählen nicht, sondern Taten. Die Taten hast Du.

Lies Dir bitte mal allgemein hier Affärengeschichten durch. Du wirst schnell sehen, dass die Abläufe sehr ähnlich sind und die Sätze teilweise fast wortgetreu abgespult werden.

Mag sein, dass er ein lieber Mann ist. Er hat es ja nicht bis zum Äußersten getrieben. So kann er noch halbwegs sauber vor seiner EF stehen. Wegen ein bisschen Gekribbel schmeisst ein vernünftiger Mensch eben nicht ca. die Hälfte seines Lebens mal eben weg, vor allem, wenn da noch viel Verbindung zum Partner ist und man ihn eventuell auch zum Repräsentieren braucht. Bei eigenen Firmen kann das ein Grund von mehreren sein.

11.02.2019 20:40 • x 2 #24


Plentysweat

Plentysweat

77
79
Zitat von Solo78:
Wie kann man sich dann plötzlich entlieben?

Liebe solo, vielleicht hat er sich gar nicht entliebt, im Sinne wie Du es jetzt denkst.
Er verbietet sich evtl. einfach nur die Gefühle zu Dir, weil er seine Ehe retten wollte. Vielleicht leidet er auch und ist furchtbar traurig- wir wissen es nicht.
Es ist wahrscheinlich auch müßig, sich den Kopf darüber zu zerbrechen. Und Du spekulierst in einer Endlosschleife darüber und wirst keine Antwort bekommen. Fakt ist leider, daß er bei seiner Frau bleiben will. Diesen Willen hat er Dir gegenüber bekundet. Und Du bist gegenüber seinem Willen nun machtlos und musst diese Sachlage wohl oder übel akzeptieren.
Es ist furchtbar hart.
Aber Du packst das :trost: !
Und wie oben anklang:
Hinfallen...Krone richten...aufstehen!
Ist das nichts?
Schreib einfach hier weiter im Forum und wir helfen Dir, so gut wir können :freunde:
Liebe Grüsse

11.02.2019 20:46 • x 4 #25


Brausekopf

Brausekopf

45
1
21
Zitat von Solo78:

Nein sehe ich nicht, er hätte ja auch nur sechs im Kopf mit mir haben wollen , aber das war es ja nicht. Also wird er sich auch verliebt haben, gut ich hab mich als erstes dazu bekannt , aber er hat dann auch nach einer Zeit gesagt, er hätte sich verliebt !
Wie kann man sich dann plötzlich entlieben? Und hätte es seine Frau nicht so schnell raus bekommen, hätten wir sicher eine Chance gehabt. Obwohl er mir gesagt hat, er würde es ihr ohnehin bald sagen.


Es tut mir sehr leid, wie gesagt, ich weiß wie sich das anfühlt. Aber Menschen können viel erzählen... Mir hat ein Mann auch gesagt, wie sehr er mich liebt, unter Tränen gebettelt, dass ich ihm nur ein bisschen Zeit gebe, hat Leute im Umfeld eingeweiht, seine Kinder einbezogen... Und als es raus kam, war er weg. Trotz angeblicher Liebe und Zukunftsplänen. Einfach weg...
Ich wollte das nicht glauben, habe Gründe gesucht, die alles erklären und warum es nicht sein kann. Aber Fakt ist, dass er mich überall blockiert hat, so wie du blockiert wurdest und Abläufe geändert hat um mich nicht mehr zu sehen, wie bei euch die Spielzeiten.
Ich habe ihn noch in Schutz genommen, als er bereits hintenrum anfing mich als größten Fehler seines Lebens darzustellen.
Dieser Mann ist sehr beliebt, war immer engagiert, eine Vertrauensperson, die so viel für die Institutionen hier gibt. Der liebevolle bodenständige Familienvater.

Ich hatte keinen Grund ihm nicht zu glauben, ich war auch nicht als einzige ungläubig, dass es plötzlich vorbei sein soll.
Letzte Woche war dieser Mann wieder glücklich im Familienurlaub, alles ist wieder schön zu Hause bei denen.

Menschen sind zu vielen Dingen fähig, die gar nicht in unser Wertesystem passen. Man kann von sich und seinen eigenen Überzeugungen nicht auf andere schließen.

Er hat sich nicht für dich entschieden, liebe Solo, er hat sich für seine Frau entschieden. Das hat er dir gesagt.

Es geht leider nicht um das Verstehen der Ereignisse. Weg ist weg. Warum man von dem Menschen, den man liebt plötzlich nicht mehr geliebt wird, kann man nicht verstehen.
Es kann nur noch darum gehen, dass du das begreifst und dein Heilungsprozess starten kann. Das ist sehr schmerzhaft, ich weiß :-(

11.02.2019 20:52 • x 3 #26


Solo78

Solo78


22
1
14
Ich habe ihn damals gefragt ob er noch was für seine Frau empfindet, da hat er gesagt das da nioch Gefühle sind, was mich erstmal schlucken liess, gut er war ehrlich , was ich schätzte, aber sie ihm schon länger nicht mehr das Gefühl gegeben hätte, er spiele noch eine Rolle in ihrem Leben.

Eine Freundin von mir hatte mich gewarnt , er könne auch nur sein Ego aufpolieren bei mir. Aber dafür seine Ehe riskieren? Wer macht so was ?

Heute Abend hat eine andere Tenniskollegin mir geschrieben das beide auf dem Platz waren. Seine Frau hat stark abgenommen, sie sagt sie sähe mitgenommen aus. Also ist das was ich vermute, ich und sie sind unglücklich.

Vielleicht trennen sie sich doch noch , wer kann so was schon nach 18 Jahre Ehe verzeihen ? Ich finde das unehrlich , plötzlich liebt er sie wieder ?

11.02.2019 21:15 • #27


Malina84

557
6
672
Es gibt so viele unehrliche Menschen im Leben, das ist manchmal so. Als ich 16 war hatte ich einen Freund, anfang 20. Wir waren total verliebt und glücklich. Bis mich eines Tages seine Ehefrau anrief. Ich dachte das kann doch nicht wahr sein. War es aber. Er hatte mir niemals erzählt das er schon verheiratet sei. Das war ein Schock. Aber leider gibt es sowas wohl. Er ist zu seiner Frau zurück und ich war wohl nur die nette Freundin nebenbei.

11.02.2019 21:20 • #28


Plentysweat

Plentysweat

77
79
Ich schliesse mich Malina84 an. Es gibt Leute, die sind verheiratet und wollen einfach mal ausbrechen aus der Ehe (vllt ist diese festgefahren und langweilig geworden?) und außerhalb ein bißchen "spielen" und Spaß haben. Derjenige der das tut, weiß ja, zu Hause wartet sowieso einer auf ihn. Miese Masche.
Oder man will in einer langjährigen Beziehung den eigenen Marktwert mal wieder testen. Und da kommt einem eine Affäre gerade recht. Und dann ist das Begehrtwerden natürlich auch ein enormer Egoboost. Poliert das Selbstwertgefühl ordentlich auf.
Oder das S.leben ist in der Ehe zum Erliegen gekommen und man befriedigt seine Bedürfnisse dann halt an anderer Stelle.
Oder man ist ernsthaft unzufrieden in der Ehe und ist deswegen empfänglich für die Reize einer außenstehenden Person.
Es gibt soviele Gründe.
Solo, natürlich weißt Du nicht, ob er sich irgendwann trotzdem noch trennt. Aber im Moment kannst Du leider Dein Leben nicht auf diese vage Hoffnung ausrichten.

11.02.2019 21:46 • x 1 #29


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

1261
1
1932
Zitat von Solo78:
Vielleicht trennen sie sich doch noch , wer kann so was schon nach 18 Jahre Ehe verzeihen ? Ich finde das unehrlich , plötzlich liebt er sie wieder ?


Soll sie hurra schreien? Es ist doch wohl verständlich, dass sie und auch ihr Körper in so einer Situation reagieren.

So etwas verzeihen? 8 Stunden Dates und ein bisschen Gefummel? Ja, lange Ehen haben auch viele Tiefphasen. Die Beachtung, die er brauchte, hast Du ihm ja gegeben und nun geht es weiter. Sie spielt sogar Tennis mit ihm, was man als nicht notwendig erstmal lassen könnte und er hat ohnehin bekundet, dass er nicht geht.

Mein Mitgefühl für Dich bekommt gerade so einen kleinen Riss, weil ich das Gefühl habe, dass Du am Spielfeldrand sitzt und auf deren Ende wartest.

Er hat Dir sogar gesagt, dass er noch Gefühle für sie hat. Ich hoffe, Du kannst irgendwann die Größe aufbringen, ihnen beiden alles Gute für ihre Ehe zu wünschen.


Und... selbst wenn er sich getrennt hätte, bedeutet das nicht, dass er getrennt bleibt. Die Geschichte von butz ist nur eine von mehreren dazu.

Du scheinst mir sehr naiv in die Falle getappt zu sein und stehst auch Weiterem scheinbar recht naiv gegenüber.

Ich kann gut verstehen, dass Du nach der langen Auszeit als Single ausgehungert nach einem Partner bist. Aber eine falsche Partnerwahl vergrößert Dein Elend leider nur. Gib auf DICH acht!

11.02.2019 21:48 • x 4 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag