241

Er hat mir was vorgemacht

Solo78

Solo78

22
1
14
Hallo ich bin neu hier im Forum, und bräuchte einmal eure Hilfe, bzw. eure Meinung.
Ich bin 41 Jahre und Single ( nicht freiwillig, aber leider schon seit 7 Jahren) es hat irgendwie nie so geklappt.Ich habe allerdings einen erfüllten Job und einen grossen Bekanntenkreis, spiele , bzw. spielte bis vor kurzem in einem Tennisverein aktiv. In diesem Verein begann somit auch mein ganzes Desaster, ich habe mich dort in einen Mann verliebt, leider verheiratet, seine Frau kenne ich auch.Wir haben öfters mal ein B. ungezwungen getrunken, meist wenn sie nicht dabei war. Am Anfang dachte ich mir nichts dabei, aber er machte mir so kleine Avancen. Ich fand das etwas merkwürdig, weil er ja gebunden ist, aber gleichzeitig schmeichelte es mir auch. Ich fand ihn nett und sehr interessant, kurz um, es entwickelte sich mehr daraus, es kam zu insgesamt 4 heimlichen Treffen, er erzählte mir das er schon lange nicht mehr glücklich ist und sich von seiner Frau trennen möchte, so ginge es nicht mehr weiter.Von mal zu mal merkte ich schon, dass er sich auch in mich verliebte, ich dachte mir, er könnte es sein. Ich hab mich das erstmal richtig fallen lassen können, konnte unser nächstes Treffen gar nicht abwarten, auch wenn es immer nur für 2 Stunden war und nicht wirklich viel lief, ich hätte mir schon mehr erhofft, hatte aber das Gefühl, er kämpft etwas mit seinem Gewissen. Das ganze lief leider nur 6 Wochen, dann hat es seine Frau herausgefunden, er rief mich sofort an und sagte mir, sie wüsste es nun, er würde jetzt alle Karten auf den Tisch legen und das er nicht wüsste wie sie reagieren würde. Einen Tag später schrieb er mir, dass er einen Neuanfang mit seiner Frau möchte, dass er noch eine Chance sähe, an seiner Beziehung zu arbeiten und das es ihm leid täte. Das ist jetzt 2 Monate her, ich habe seitdem nichts mehr von ihm gehört, er hat mich überall blockiert, hat andere Trainigszeiten mit seiner Frau gewählt, an denen ich Berufsbedingt definitiv nicht kann, auch da ging er mir aus dem Weg. Jetzt sprach mich eine andere Frau im Verein an, ob das wahr wäre das ich ein Verhältnis mit ihm hätte , seine Frau hatte sich masslos darüber aufgeregt und das es besser wäre ich würde den Verein verlassen. Die beiden sind schon länger dort und ich soll jetzt dort nicht mehr aktiv spielen? Beim letztenmal spürte ich schon die Blicke, von einigen dort, ich finds gemein, dass nur ich jetzt die dumme bin. Schliesslich hat er mir erzählt , er trenne sich ohnehin von ihr. Ich leide seitdem unter diesen ganzen Umständen, hätte ich mich doch nie darauf eingelassen. Was würdet ihr tun? Hoffen das er sich doch nochmal meldet, ich hätte gern den wirklichen Grund erfahren, (ich habe ihn damals gesagt das ich keine Affäre will, ich stell mich nicht in die 2. Reihe, und er sprach auch in Richtung Zukunft mit mir, dass er sich das vorstellen könne) und nun das , ich verstehe nicht warum er es beendete und was mach ich jetzt mit meiner Vereinsmitgliedschaft ? Ich bin völlig am Boden.

11.02.2019 17:27 • #1


Malina84


669
6
898
Hallo, ich würde sagen vergiss ihn. Versuch ihn los zu lassen. Er hat eine Frau und es ist doch schön wenn sie es nochmal versuchen und ihre Ehe nicht weg werfen. Blöd für dich natürlich. Du wusstest das er eine Frau hat und ich glaube in den wenigsten fällen wird da mehr draus, auch wenn erst so geredet wird. Meistens geht es wohl doch zur Frau zurück. Ob du den Verein wechseln solltest musst du dir überlegen. Bleib da und lass die anderen gucken wenn du drüber stehst. Irgendwann hört es bestimmt auf. Klar ihr habt euch beide drauf eingelassen. Ich würde mich auch nicht mehr bei ihm melden, er hat sich entschieden und zwar gegen dich. Wünsche dir viel Kraft und beim nächsten mal Datest du lieber einen Single der auch interesse an einer Beziehung hat.

11.02.2019 18:07 • x 2 #2


Plentysweat

Plentysweat


1140
1519
Hallo solo78,
das ist natürlich jetzt für Dich total mies gelaufen. Erst wurden Dir Avancen gemacht, dann Hoffnungen und dann kam schließlich der Rückzieher. Dein Angebeter hat kalte Füße gekriegt und wollte letztendlich seine Ehe doch nicht opfern. Denn Du hattest ihn ja vor die Wahl gestellt: Alles oder nichts. Das war ihm vielleicht nicht recht (er hätte Dich wsl gern als 2.Frau gehabt = die bequemere Variante) oder der Preis, dafür seine Ehe zu beenden, war ihm zu hoch. Obwohl er ja wie Du anfangs schriebst, Trennungsabsichten hatte. Das ist natürlich sehr verletzend und ich verstehe, wenn Du Dir jetzt aufgrunddessen ziemlich verar... und abserviert vorkommst.
Und zu allem Überfluss wirst Du im Verein noch von Einigen als die Schuldige dargestellt. Da würde ich an Deiner Stelle versuchen, drüberzu stehen. Sollen sich doch das Maul zerreißen. Du hast Dir nichts vorzuwerfen- der Mann hat Dir Hoffnungen gemacht. Wenn dann, trifft ihn genau so die Schuld! Es gehören immer zwei dazu.
Tut mir alles sehr leid für Dich .
Aber vielleicht kannst Du Dich hier gut austauschen- es gibt hier sehr viel Affairengeplagte im Forum.
Alles Gute für Dich

11.02.2019 18:22 • #3


Solo78

Solo78


22
1
14
Ich verstehe nur nicht, warum dann seine Ehe aufs Spiel gesetzt hat, ich habe ihm mehrmals gesagt, die ist doch nicht dumm, sie wird sicher etwas ahnen.Hat er immer abgetan, nein, sie ahnt nichts.
Wofür das alles?
Und mir nur eine Nachricht zu kommmen lassen , dass es aus ist.

11.02.2019 18:39 • #4


Solo78

Solo78


22
1
14
Auf der einen Seite bin ich sauer auf ihn, ja auch sehr enttäuscht und auf der anderen Seite vermisse ich ihn, auch fehlen mir unsere Nachrichten. Ich habe wirklich geglaubt er meint es ehrlich, ich weiss zb das er bis vor einiger Zeit immer als glücklich verheiratet galt, also das war so das was ich von anderen im Verein gehört hatte. Auch ist er kein für mich typischer Macho und Fremdgänger.

Ich war der Meinung er riskiert das alles weil er sich auch heftig verliebt hat , so kam es jedenfalls rüber.

Ich bin endlos traurig.

Auch weiss ich nicht wie ich damit umgehen soll. Wenn ich ihn Wiedersehe.

11.02.2019 18:49 • x 1 #5


Brausekopf

Brausekopf


244
2
229
Das klingt sehr traurig. Ich kann das gut nachfühlen... Ich habe gerade auch die Erfahrung gemacht, dass mir sojemand etwas vorgemacht hat und dann plötzlich alles vorbei war.

Auch wenn es hart klingt: er hat dir klar mitgeteilt, dass er sich für die Ehe entschieden hat. Er hat sich nicht für dich entschieden.

Ich habe das nicht mal von dem Mann wirklich erfahren, sondern kleckerweise hintenrum.

Wegen dem Verein würde ich vielleicht noch abwarten. Hast du dort weitere Kontakte?
Es gibt immer zwei Seiten in so einer Beziehung und ich glaube, dass das viele Leute auch wissen. Vielleicht kannst du dich jemandem anvertrauen und merkst, dass du nicht völlig ausgestoßen wirst.
Wenn das nicht der Fall ist, such dir einen anderen Verein. Lass dir dein Hobby nicht vermiesen, weil so ein Mensch sich total daneben benimmt zwei Frauen gegenüber und dann auf Mitleid hofft.

11.02.2019 18:52 • x 2 #6


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2698
4512
Solo, na ja wieder mal die typische Affaire halt. Von den holen Worten der AMs ist leider wenig bis nichts dran, hast Du ja jetzt erfahren. Wahrscheinlich sind wieder die üblichen Kinder ("ohhh mein Gott ich verliere meine Kinder") und das ach so schöne Häusschen am Start, wo seine holde Gattin reagiert.
Kam es denn zum Sechs zwischen Euch? Du sagst ja selber, dass Du dir mehr erwartet hast.
Aus dem Verein würde ich mich kampflos aber nicht drängen lassen. Entweder tauchst Du mal dort persönlich auf oder schaust mal ob Du sie über social media bzw. die Vereinskollegin ran kommst. Und dann schenkst ihr mal die Wahrheit über ihren Göttergatten ein. Denn wer jetzt meint, es Dir heimzuzahlen nur weil er jetzt den räuigen Sünder spielt, das muss auch nicht sein. Man könnte auch die klappe halten und gut ist. Fakt ist halt, dass genauso wie er für Dich gelogen hat, er nun auch bei seiner Frau auf schön Wetter macht und Dich natürlich abwertet.
Meine Prognose: Nach 2 Monaten kommt er wieder bei Dir an. Dann hat sich Gras über die Sache gelegt und er will wieder "Spaß" mit Dir.

Ansonsten reflektier doch mal warum Du schon so lange Singel bist und ob es nicht Sinn macht, dass Du dir wieder jemand eigenständig suchst (der auch Singel ist). Das wird def. angenehmer als eine Affaire sein.

11.02.2019 18:53 • #7


Lucia5


ich habe ihn damals gesagt das ich keine Affäre will, ich stell mich nicht in die 2. Reihe, und er sprach auch in Richtung Zukunft mit mir, dass er sich das vorstellen könne) und nun das ,

Genau das würde ich auch der Frau erzählen, die Dich darauf angesprochen hat!

11.02.2019 19:01 • #8


Solo78

Solo78


22
1
14
Er hat eine Tochter sie ist aber bereits 15 Und spielt auch in unserem Verein, ich glaube seine Frau hat eine eigene Firma, er auch.
Er hat mir gesagt as sie völlig unabhängig von einander sind. Darum kapier ich es ja nicht. Was müsste er schon aufgegeben . NICHTS

11.02.2019 19:04 • #9


Plentysweat

Plentysweat


1140
1519
Zitat von Solo78:
Was müsste er schon aufgegeben . NICHTS


Naja, solo, in seinen Augen würde er die Sicherheit einer gewachsenen Beziehung/Ehe aufgeben. Ebenso eine gemeinsame Vergangenheit. Vertrautheit? Die gemeinsame Elternschaft mit seiner Frau? So etwas verbindet auch. Es ist ein großer Schritt sich zu trennen. Auch verliert er diesen Status "Ehe" nach außen. Und das Kind würde im Fall einer Trennung ein Scheidungskind sein. vielleicht schreckt er davor zurück?
Wir können hier nur mutmaßen, warum er sich so verhält. Wir wissen es nicht. Kannst Du mit ihm nicht nochmal darüber ins Gespräch gehen? Geht da kein Kontakt mehr?

11.02.2019 19:16 • #10


Brausekopf

Brausekopf


244
2
229
Zitat von Solo78:
Er hat eine Tochter sie ist aber bereits 15 Und spielt auch in unserem Verein, ich glaube seine Frau hat eine eigene Firma, er auch.
Er hat mir gesagt as sie völlig unabhängig von einander sind. Darum kapier ich es ja nicht. Was müsste er schon aufgegeben . NICHTS


Seine Frau, die ihm nicht über Nacht egal wird, sein trautes Heim, gewohnte Sicherheit...diverse Freunde bestimmt, ...er müsste sein Leben, wie es bis jetzt war, sehr stark umstellen. Dazu kommt ein Haufen Aufwand plus Kosten für die Scheidung.

Und nur weil er gesagt hat, dass sie so unabhängig voneinander sind, muss das nicht stimmen.

11.02.2019 19:17 • #11


Solo78

Solo78


22
1
14
Zitat von Gorch_Fock:
Kam es denn zum Sechs zwischen Euch? Du sagst ja selber, dass Du dir mehr erwartet hast.


Nein leider nicht, es gab eigentlich schon 2 mal die Gelegenheit , da seine Frau auf einer Fortbildung war, die Tochter schlief bei einer Freundin. Stattdessen hat er da nur mit mir telefoniert.
Ich hatte manchmal das Gefühl er wüsste nicht was er wollte.

Das gemeine ist, dass mir genau das von einer Tenniskollegin unterstellt wurde, ich hätte mich als Bettvorleger zur Verfügung gestellt. Ich hab ihr gesagt, dass er so gar nicht ist und es nicht ausgenutzt hat.

11.02.2019 19:27 • #12


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2698
4512
Wie weit ist es denn gekommen zwischen Euch? Weil so klingt es ja wirklich fast mehr nach einem Flirt.

11.02.2019 19:33 • x 1 #13


Solo78

Solo78


22
1
14
Ich würde gern mit ihm persönlich sprechen, letzte Woche sass ich schon im Auto auf dem Weg in seine Firma, aber dann hat mich der Mut verlassen.
Ich denke immer , fehle ich ihm gar nicht ? Unsere Gespräche? Die Zärtlichkeiten ? Er ist ein lieber Mann, dass weiss ich und im Verein ist er überaus beliebt, jeder mag ihn.
Ach ich versteh das alles nicht

11.02.2019 19:34 • #14


Ex-Mitglied


Willkommen hier im Forum.

Zitat:
Er ist ein lieber Mann, dass weiss ich und im Verein ist er überaus beliebt, jeder mag ihn.
Ach ich versteh das alles nicht

Und willkommen im Club...

11.02.2019 19:46 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag